House of Cards - Polit Serie mit Kevin Spacey

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Etwas lascher Einstieg in die vierte Staffel. Mal schauen was die Neuzugänge Ellen Burstyn und Neve Campbell zu bieten haben. Letztere sieht mit ihren 42 Lenzen immer noch ziemlich scharf aus.
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • Fand die ersten zwei Folgen von S04 absolut top!

      Neve Campbell ist nicht schlecht aber Molly Parker ist imo immer noch ne Ecke schärfer.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Mistercinema wrote:

      Laufen die schon auf Sky in Deutsch?


      M.C.
      Ja die ersten 4 Folgen schon.

      Müsste auch mal mit der Serie anfangen, habe noch nicht eine Folge davon gesehen. Sonst habe ich fast jede Serie mal irgendwie gesehen. :tooth:
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Merci :beer:
      Da hatte ich echt Angst um die Serie. Nach der Mega ST1 und der noch guten ST2 driftete mir das Ganze in ST3 irgendwie ab und ich wußte nicht, wie man diesen Lauf noch stoppen will.
      Heute die ersten vier Episoden von ST4 am Stück gegeben und wow, da ist sie wieder sowas von im Rennen :woohoo:

      Bin schon total auf Freitag gespannt, wie es weiter geht, aber nun sind wir gefühlt wieder auf dem Level von Ende ST1 Anfang ST2.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Wenn ihr Frank Underwood in den ersten beiden Staffeln liebgewonnen habt als kühlen und gerissenen Taktiker, als intelligenten Manipulator und Heuchler und Mörder, als emotional stabilen Musterpsychopathen - dann belasst es bei den ersten beiden Staffeln. Der Plot ist eigentlich aberzählt, das Ziel erreicht.

      Wenn ihr das Bild von Frank Underwood in eurem Kopf gerne beschädigen wollt, ihn um ein paar für ihn völlig untypische weinerliche Szenen ergänzen möchtet, ihr euch darüber ärgern möchtet wie offensichtlich unfähig der neue Regiseur ist, dann schaut ihr die belanglose dritte und vierte Staffel.
    • Also die ersten 4 folgen fand ich auch super. Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

      Wusste gar nicht das ein Regisseur Wechsel nach der zweiten statt gefunden hat.

      Was ich aber vermisse ist, das er nicht mehr so oft in die Kamera spricht wie anfangs :(
      nur weil man ein Geweih wie ein Hirsch hat muss man nicht gleich Pornostar werden

      Xbox Live Gamertag: Owerumer
    • Mir haben im Prinzip bisher alle Seasons gleich gut gefallen, 4 habe ich noch nicht fertig der Anfang war aber wieder top. Das Ende mit Doug und Rachel in Season 3 gehört für mich auch definitiv zu den absoluten Highlights der Serie. Es ist und war für mich schon immer pures Drama (und definitv keine "Polit Serie") mit intelligent gemachtem wenn auch limitiertem Realitätsbezug und eben dem sehr coolen Setting. Die hohen Production Values und der Sahne Cast machen das ganze für mich zu einer meiner absoluten Lieblingsserien.

      Wie bei fast allen US TV Serien wurden die Folgen übrigens von vielen unterschiedlichen Regisseuren gemacht. Falls es hier im Fincher gehen sollte, der hat nämlich nur bei den ersten beiden FOlgen von Season 1 Regie geführt:










      James Foley

      ...

      (12 episodes, 2013-2015)





      Robin Wright

      ...

      (7 episodes, 2014-2016)





      John David Coles

      ...

      (5 episodes, 2014-2015)





      Carl Franklin

      ...

      (4 episodes, 2013-2014)





      Tucker Gates

      ...

      (4 episodes, 2015-2016)





      Tom Shankland

      ...

      (3 episodes, 2016)





      Allen Coulter

      ...

      (2 episodes, 2013)





      David Fincher

      ...

      (2 episodes, 2013)





      Charles McDougall

      ...

      (2 episodes, 2013)





      Joel Schumacher

      ...

      (2 episodes, 2013)





      John Dahl

      ...

      (2 episodes, 2015)





      Agnieszka Holland

      ...

      (2 episodes, 2015)





      Jakob Verbruggen

      ...

      (2 episodes, 2016)





      Jodie Foster

      ...

      (1 episode, 2014)





      Alex Graves

      ...

      (1 episode, 2016)





      Kari Skogland

      ...

      (1 episode, 2016)
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      The post was edited 1 time, last by bbstevieb ().

    • Ja gute Folge wenn man mit den Träumen/Visionen klar kommt. Heftig wie alt Underwood nach der Operation aussah. Und Doug hat mal wieder sein wahres Gesicht gezeigt. Ich finde die Figur "Doug" funktioniert ohne seine Obsession zu der Frau (was mich immer gestört hat) sogar besser.
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • Ist die 4 Season eigentlich die letzte Season?
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”