Bubsy in fractured fairy tales

    • @ 108 Sterne

      Sag bloss du siehst unterschiede zwischen VR und Checkered Flag! Dann hast du wohl noch nie beide spiele gespielt! 8|

      Klar hat das was mit technik zu tun! Oder willst du sagen du bekommst eine komplette CD-Rom Version egal ob PS1 oder SAT auf eine Modul Platine eines Jaguar´s? ?(
      [url]http://psnprofiles.com/robbytm1983[/url]

      [url]http://www.consoleprofiler.at/cpf/user.html?id=454[/url]
    • Ja klar, die Steuerung eines VR ist schlichtweg besser. Und wenn du die 32X-Version nimmst läuft es auch noch flüssiger. Vielleicht läuft sogar die normale MD-Version flüssiger; die hat zwar nen Extrachip drauf, aber das ist trotzdem nicht vergleichbar mit der Power eines Jaguar.

      Checkered Flag hat die Kritik ja nicht bekommen weils ein Jaguar-Spiel ist, sondern weil die Technik enttäuschend war und die Steuerung sich merkwürdig anfühlt; das hat nix mit Arcade oder Simulation zu tun, damals waren eh Arcade-Rennspiele beliebter.


      Und nein, CD oder Modul ist relativ egal; ne CD bietet halt mehr Speicherplatz, der wurde normalerweise genutzt um CD-Musik oder Filmsequenzen einzubauen; eventuell auch mehr verschiedene Texturen bei 3D Spielen, aber das hat keine direkten Auswirkung auf das was tatsächlich auf einmal auf dem Schirm ist. Nur auf den Umfang.

      Wie ein Kasumi Ninja oder ein Checkered Flag aussieht hat Null mit dem Speichermedium zu tun, auf das sie gebrannt wurden; es hat schlichtweg mit technischer Ausführung zu tun. Ebenso konnte ein Nintendo 64 ja später trotz Modul wunderbar dieselben Spiele vorweisen wie die PlayStation; ausschlaggebend ist die Power der Hardware, und das Talent/der Ehrgeiz der Entwickler.

      Virtua Racing ist trotz CD auch auf dem Saturn ein texturloses Spiel wie das ruckige Checkered Flag; und Ridge Racer 64 ist trotz Modul mit reichlich Texturen ausgestattet und läuft flüssig.

      Das Problem liegt in Steuerung, Grafik und Gamedesign; und nichts davon hat mit dem Modul zu tun, sondern damit dass es einfach schlecht programmiert wurde. Du kannst natürlich kein komplettes Ridge Racer auf ein Jaguar Modul quetschen; aber wenn du die Musik weglässt gehts. Das komplette Ridge Racer mit Fahrzeugen, Rennstrecke und einem Musiktrack passt nämlich in den Arbeitsspeicher der PS1, 1 MB. Das nimmt alles nicht soviel Speicher weg wie du dir vorstellst, und beim Modul kann man sogar viel schneller nachladen. :)

      Ich will nicht sagen dass ein Jaguar Ridge Racer wie au de PS1 darstellen könnte und in 60fps; aber der Unterschied liegt nicht im CD-Medium.

      Soviel zu Checkered Flag.
      Bei Kasumi Ninja wird ja nichtmal so sehr die Grafik kritisiert, sondern schlichtweg das alberne Design und die mittelmäßige Spielbarkeit.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • Der Unterschied zwischen VR und CF ist schlicht die Spielbarkeit. VR steuert sich traumhaft präzise, CF ist völlig upgefuckt von der Steuerung her. Man steuert bei CF nämlich die Kamera. Es ist nicht wie bei normalen Rennspielen, wo ein druck aufs steuerkreuz ein Volleinschlag ist und nur die Länge des Drucks entscheidet. Bei CF läuft das so ab:

      - Druck auf Button links und halten. Solange man "links" hält läuft intern ein Winkel nach oben beginnend bei 0° bis 90°. Je nachdem wo man loslässt wird dann der Einschlag genommen. Da man das nicht sehen kann ist der Kurveneinschlag meist zufall. DAs erklärt auch warum man überraschend immer in die Innenseite der Kurve knallt, weil man den Winkel zu lange hochlaufen hat lassen. CJ von REboot hat den Sourcecode von CF gecheckt und das so gefunden. Er hats dann mit nem Patch gefixt, dens ja zum Download gibt :)
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Wenn du das so sagst, ich habe das Spiel nur vor Ewigkeiten gespielt und weiß wirklich nicht mehr was so merkwürdig dran war, aber es fühlte sich defiitiv falsch an.

      Das kann man halt nicht wie robby meint mit Arcadelastigkeit erklären, und VR war ein simples, aber hervorragend spielbarer Racer.

      Manchmal versteh ichs echt nicht, wie gesagt, neulich hab ich nen blöden Spruch über FFL gemacht und dem Spiel sind 2 (!) Verteidiger zur Seite gesprungen, die es als "gut" bezeichnet haben. Wir haben neulich auf dem ZT noch geredet, dass man manche Spiele nicht gutreden kann, aber sowas wie bei FFL auf AA oder hier jetzt CF zeigt dass es manche Leute doch können. Es erstaunt mich einfach.

      Wenn das bei CF so ist wie du sagst frage ich mich mal wieder: wieso? Hat Atari da wie bei Tiny Toons Programmierer drangesetzt, die sei dem Atari 2600 kein Spiel mehr gesehen haben? Wie kommt man auf so eine Steuerungsmethode?
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Keine Erfahrung mit Rennspielen. Das Game ist von Rebellion, die CF aber nur nebenbei entwickelten. Nahezu alle Ressourcen gingen in AvP. Der Programmierer wusste wohl nicht wie man die Steuerung bei einem Racer programmiert. Das Game wurde dann von Atari überhastet zum Weihnachtsgeschäft 1994 rausgehauen.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Wenn ich jetzt mal fies wäre würde ich annehmen, dass CyranoJ auch keine Erfahrung mit Rennspielen hat und nur als Hobby Spiele codet. Und trotzdem scheint er den Fehler recht fx entdeckt zu haben und konnte die steuerung einigermaßen normalisieren. Also war eventuell auch ein nicht nur Rennspiel-unerfahrener, sondern auch mittelmäßiger Coder am Werk. ;)

      Ich finde es besonder schade und kurzsichtig, weil Checkered Flag auf dem Lynx recht gut angekommen war und Atari dringend neue Marken gebraucht hätte; eine Marke wie CF, die wenigstens ein bißchen einen guten Ruf hatte dann durch so einen unterfinanzierten Schnellschuß zu Grabe zu tragen war icht gerade weise.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Das sit gut möglich, dass der Programmierer nicht erfahren war. Seine Vita nach Checkered Flag zeigt aber sehr viel Rennspiele ^^

      mobygames.com/developer/sheet/view/developerId,66050/

      Highlander hat er auch noch mit verbrochen...
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Sogar welche, die nicht sucken.^^

      Aber hey, es war scheinbar sein zweites Spiel; und dann noch ohne viel Hilfe, wenn wie du sagst die meisten erfahrenen Kollegen an AvP gesessen haben.

      Es ist ein feiner Zug von ihm, dass er seine schlechtesten Spiele für Atari gemacht hat, bevor er dann angefangen hat auf anderen Platformen beseres zu leisten. Ein eingeschleuster Sony-Agent? :P
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Take a look at my video of SF being played in Virtual Jaguar. VJ isn't cycle-accurate (it's like a hyper-clocked Jaguar), and here it hints that with some good optimisation (say, if Rebellion had been given a half year to continue to improve the game as it required) the release could have been very different. It's a fun game under emulation :)