Neo Geo AES Modul Echtheitsprüfung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hab hier schon länger ein Metal Slug 2. Aber mir kommen die Farben seltsam vor. Kann natürlich auch daran kiegen, dass es schon ziemlich alt ist. Fällt zumindest auf, wenn ich es mit einem neueren Titel, wie Garou MotW vergleiche.
      "Do the Math" ( Atari Jaguar, the first 64 bit System )
    • Mit diesen Bildern schwer zu beurteilen. Hi-Res sollte es schon sein. Interessant wären für mich die Frontseite des Manuals aus vesrch. Perspektiven sowie der Modulsticker. Tendiere eher auf Conversion aber festlegen möchte ich mich anhand des vorhanden Materials nicht!
      Playing: Retro Querbeet

      Most Wanted: Games: Battlefield 1, Red Dead Redemption 2, Last of Us 2, Shenmue 3 Filme: Star Wars Rogue One, Twin Peaks

      PS3 Gamertag: segastar
    • Es ist sehr schwierig anhand der Bilder eine Conversion zu erkennen. Falls es eine ist dann eine sehr gute. Wobei mir der Sticker etwas verschoben erscheint.

      Konntest du das Spiel ohne Probleme an einem Stück durchspielen? Gerade die Metal Slug Conversions zeigen beim Spielen Fehler an bzw verursachen solche.

      Bin selbst im Momment dabei mir ein Metal Slug für den NG zu kaufen, welches ist noch unklar. Was ich bisher gesehen habe waren nur Conversions bis auf ein echtes MS3 das mir aber zu viele Taler gekostet hätte.
    • Fehler sind mir keine aufgefallen. Hat halt machnmal geruckelt bei vielen Gegnern, aber das scheint ja normal zu sein. Bin halt nur daran interessiert zu wissen ob es eine Conversion ist, weil es zur Zeit recht viele gibt, auch vom 3er neuerdings. Hab den 2er aber schon seit etwa 2 Jahren.

      Gruß
      "Do the Math" ( Atari Jaguar, the first 64 bit System )
    • Habe die Pics nun auf meinem PC gespeichert und konnte sie danach vergrössern. Skepsis ist ein wenig verflogen. Mir ist vorallem der Cart Sticker negativ aufgefallen aber auf der Vergrösserung siehts ganz gut aus. Die Farben weichen in der Tat etwas ab aber das will nicht unbedingt etwas heissen. Scheint also doch eher Original zu sein :) Um aber wirklich sicher zu sein müsste man das Modul öffnen. Am besten kaufst Du dir dazu erstmal ein günstiges Game an dem du experimentieren kannst. Mit etwas Geschick lässt sich die Cart von Hand öffnen. Schraubenzieher rate ich ab! Werde mal ein Video davon machen.

      Ich gehe so vor...
      1. An der linken unteren Ecke mit dem Daumen am gelben Punkt eindrücken und mit dem anderen Daumen am Blauen Punkt aushängen.
      2. Auf der Seite jeweils mit einem Daumen am gelben Punkt eindrücken und mit dem anderen Daumen beim blauen Punkt aushängen.
      3. Punkt 1 und 2 auf der anderen Seite wiederholen
      4. Jetzt muss man die beiden Hälften auseinanderklappen. Unten in der Mitte mit beiden Händen reingreifen und auseinander "reissen".

      Punkt 1, 2 und 3 sind schnell erlernt falls man genügend Kraft mit den Daumen aufbringen kann und es technisch richtig anstellt.
      Punkt 4 ist heikel da die zwei Bolzen im inneren verleimt sind. Man sollte ausserdem aufpassen dass man den Cartsticker nicht zerstört.

      Beim Zusammenbau kann es sein dass die zwei PCBs im inneren wackeln. Ich beuge dem vor indem ich die Platinen oberhalb mit ner Gummimasse gegen das klackern sichere ;)



      Aber wie gesagt solltest du dir zum üben ein günstiges Modul besorgen ;)
      Die Idee so eine Echtheitsürüfung für NGH anzubieten hatte ich schon länger aber leider reicht mein English für sowas nicht aus :(
      Würde sich sicherlich gut Kohle machen mit sowas 8o
      Playing: Retro Querbeet

      Most Wanted: Games: Battlefield 1, Red Dead Redemption 2, Last of Us 2, Shenmue 3 Filme: Star Wars Rogue One, Twin Peaks

      PS3 Gamertag: segastar
    • Sega4Life wrote:

      Habe die Pics nun auf meinem PC gespeichert und konnte sie danach vergrössern. Skepsis ist ein wenig verflogen. Mir ist vorallem der Cart Sticker negativ aufgefallen aber auf der Vergrösserung siehts ganz gut aus. Die Farben weichen in der Tat etwas ab aber das will nicht unbedingt etwas heissen. Scheint also doch eher Original zu sein :) Um aber wirklich sicher zu sein müsste man das Modul öffnen. Am besten kaufst Du dir dazu erstmal ein günstiges Game an dem du experimentieren kannst. Mit etwas Geschick lässt sich die Cart von Hand öffnen. Schraubenzieher rate ich ab! Werde mal ein Video davon machen.

      Ich gehe so vor...
      1. An der linken unteren Ecke mit dem Daumen am gelben Punkt eindrücken und mit dem anderen Daumen am Blauen Punkt aushängen.
      2. Auf der Seite jeweils mit einem Daumen am gelben Punkt eindrücken und mit dem anderen Daumen beim blauen Punkt aushängen.
      3. Punkt 1 und 2 auf der anderen Seite wiederholen
      4. Jetzt muss man die beiden Hälften auseinanderklappen. Unten in der Mitte mit beiden Händen reingreifen und auseinander "reissen".

      Punkt 1, 2 und 3 sind schnell erlernt falls man genügend Kraft mit den Daumen aufbringen kann und es technisch richtig anstellt.
      Punkt 4 ist heikel da die zwei Bolzen im inneren verleimt sind. Man sollte ausserdem aufpassen dass man den Cartsticker nicht zerstört.

      Beim Zusammenbau kann es sein dass die zwei PCBs im inneren wackeln. Ich beuge dem vor indem ich die Platinen oberhalb mit ner Gummimasse gegen das klackern sichere ;)



      Aber wie gesagt solltest du dir zum üben ein günstiges Modul besorgen ;)
      Die Idee so eine Echtheitsürüfung für NGH anzubieten hatte ich schon länger aber leider reicht mein English für sowas nicht aus :(
      Würde sich sicherlich gut Kohle machen mit sowas 8o
      Sehr gute Erklärung !
      Fast genau so habe ich auch schon 2 Module geöffnet, das größte Risiko ist der Cardsticker !
      Da ist ein Knick fast schon vorprogrammiert.
      Also wenn es Dir so wichtig erscheint die Echtheit herauszufinden dann viel Glück !
      Also mein subjektiver Eindruck bleibt das das Modul echt ist!
      Dafür spricht auch der Glanz bei der Anleitung und die Genauigkeit der Heftklammern!
      Ich finde auch das der Modulsticker recht genau sitzt.
      Mann müßte eine kleine Endoskopkamera haben, mit der man von unten reinkommt :huh:


      Gruß
      Jori
    • Das größte Risiko sind IMO die oberen beiden Beinchen, da die beim Öffnen fast automatisch mitaufspringen. Zum Glück sind die nur bei meinem Übungsobjekt 'Art of Fighting' abgebrochen. Merkt aber im Endeffekt eh keiner :) Gut, der Knick im Sticker lässt sich fast nicht vermeiden, aber den sieht man eh nur wenn man sehr genau hinsieht. Irgendwie hab ich auch den Eindruck, dass manche Module leichter zu öffnen sind als andere. Mein 'Last Blade' hab ich nich aufbekommen, egal wie doll ich mich angestrengt hab. Ist aber vielleicht auch besser so :D
    • Das Slug sieht gut aus. Verschobene Sticker müssen nichts heißen, sporadisches (und zuweilen extremes) Ruckeln und Grafikfehler sind bei dem Spiel normal. Farben wirken auf den ersten Blick etwas komisch, aber das liegt imo an den Aufnahmen. Wirklich sicher kann man, wie bereits gesagt wurde, aber erst sein, wenn du die Cart öffnest. Falls du das in Erwägung ziehst, besorg dir vorher 'ne bessere Kamera, damit es nicht für die Katz war (bzw. überhaupt eine - die Pics sehen wie Handy-Aufnahmen aus ;)).