[Wii] Project Zero 2 Remake

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bei den Amazon Preisen muss man allerdings auch noch eines bedenken, jeder vernünftige Verkäufer schlägt eine extra Summe drauf um die Amazon Abzocke zu kompensieren ( mache ich ja auch ). Man kann in der Preisklasse also locker flockig min 10€ vom eigentlichen Preis abziehen, dann hat man das, was der Verkäufer eigentlich für das Spiel haben will ( und bekommt ).
    • Aufs neue habe ich mich in das verlorene Dorf getraut und dabei fleißig Eindrücke gesammelt. Diese könnt ihr in unserem Review nachlesen:


      Project Zero 2 - Wii Edition

      „Du weißt, ich werde dich niemals verlassen ...“
      Die Geschichte der beiden Schwestern Mio und Mayu, gefangen in einem verfluchten Dorf, zog Spieler bereits 2004 in ihren schrecklichen Bann. Jetzt wurde der unter den Fans beliebte Teil der erfolgreichen Serie für die Wii neu aufgelegt. Allein mit Wii-Remote und Nunchuck bewaffnet habe ich mir dieses Remake angeschaut. Natürlich in vollkommener Dunkelheit - ganz wie es sich gehört!



      Zum Review


      Zum Review gibt es ein kleines Vergleichsvideo, welches die Unterschiede zwischen Wii- und Playstation 2-Version des Spiels aufzeigt. Das Video findet ihr am Ende des Reviews.
    • Habe das Spiel gestern Abend beendet. Gut, dass ich erst danach diesen Thread aufgesucht habe, da direkt in einem der ersten Posts ein dicker fetter Spoiler in der Auflistung steht... super Idee :/

      Also nun mal zu meinen Erfahrungen.
      Ich habe mir das Spiel gekauft, weil es ja heutzutage fast keine gruseligen Spiele mehr gibt. Maximal noch typische "Jump Scare"-Orgien und morbide Action Spiele.
      Da ich außerdem auch japanische Horrorfilme mag, lag es auf der Hand Zero 2 mal nachzuholen.
      Leider empfand ich das Spiel, bis auf ein zwei Stellen, in denen Panik eine entscheidende Rolle spielte (^^), als nicht gruselig. Dafür kann das es aber häufig eine tolle Atmosphäre aufbauen und durchaus Beklemmung erzeugen.
      Auch kam die Bindung der Schwestern untereinander für mich gut rüber.

      Aaaber leider begehen die Entwickler meiner Meinung nach mehrere (Anfänger-) Fehler.
      Zu allererst bombt euch das Spiel zu beginn unentwegt mit Tutorialunterbrechungen voll. Drücke A und es passiert das, der Kristallkram ist zum Upgraden, das ist ein Gegner, er kann dir weh tun *meh*
      Das ganze resultiert darin, dass ihr ständig aus der Stimmung gerissen werdet, was auch noch verstärkt wird, weil in den Menüs die Musik erstmal aufhört bzw ein leiser, anderer weiter läuft. Kombiniert mit den sehr lauten "Tsching"- Geräuschen (oder so) entsteht jedes mal ein starker Bruch mit dem Spielablauf.

      Das gilt übrigens auch innerhalb der Kämpfe, wenn ihr mal schnell Heilkräuter einwerfen wollt.
      Meine Empfehlung ist, die Effektlautstärke auf maximal 60% zu stellen.
      Nur komisch, dass des Game Over "Tsching" immernoch extrem laut bleibt. (gruselige Musik, etc will man ja schließlich trotzdem laut haben^^)
      Achso, und warum wird das einzige kniffelige bzw ungewöhnliche Spielelement (den tödlichen Combo-Schnappschuss, oder wie auch immer) nur so wage erwähnt? Habe das zum großen Teil des Spieles nicht richtig gerafft, aber das liegt vielleicht nur an mir ^^

      So, dann wäre da noch die Todsünde, dass lange Zwischensequenzen vor Stellen eingespielt werden, in denen man schnell mal stirbt und sich dann nach dem Neuladen die gesamte Sequenz noch mal angucken MUSS uahaha, was fürn Mist.

      Auch die Munitionsdepots empfand ich auch als recht komisch. Blauen Film findet man mehr als man verfeuern kann und alle anderen muss man sich für besondere Tage aufheben.... auch nicht so toll.
      Und dann noch die Gyroskopsteuerung des Remotes.
      Eigentlich musste ich die Remote immer total nach links halten, damit nicht ständig nach rechts gedreht wurde, wenn ich im Kameramodus bin. Das hat schon sehr gestört.


      Dennoch empfand ich besonders die sehr hübsch gestalteten Kulissen als Grund genug, das Spiel weiter spielen zu wollen. Wirklich Spitze, was das Design angeht. Grafik und Sound empfand ich auch als sehr gut. Ein paar Texturen waren mit die besten, die ich bisher so auf dem Wii gesehen habe.
      Und obwohl ich zwischendurch etwas ermüdet war (vor allem wenn viele Kämpfe ausgetragen werden mussten, die häufig sehr lang dauern können), hat mich das Ende dann nochmal richtig erwischt. Ein bisschen wie bei Alan Wake damals.


      Und noch ein Lob für das Review. Mal wieder eines, indem der Inhalt stimmt ;)
      Das Video ist auch cool. Wusste garnicht, dass das Original mit den festen Kameraperspektiven so extrem anders wirkt.
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Zu allererst bombt euch das Spiel zu beginn unentwegt mit Tutorialunterbrechungen voll. Drücke A und es passiert das, der Kristallkram ist zum Upgraden, das ist ein Gegner, er kann dir weh tun


      Diese Krankheit haben leider heutzutage viele Spiele, Spielanleitungen zu lesen ist out. Das stört immens den Spielfluss.
      Für die einen ist es Dreamcast, für die anderen die beste Konsole der Welt!
    • Ich habe mir das Vergleichsvideo angesehen und kann ehrlich nicht nachvollziehen was an den neuen
      Synchronsprechern besser sein soll.

      Das neue Charakterdesign ist Geschmackssache und die über Schulter Perspektive finde ich ehrlich gesagt
      Steif und Un-Cineastisch. Es zerstört einen großen Vorteil der alten vorgegebenen Perspektive,
      nämlich überaschende und kreative Kameraeinstellungen.

      Aber das wird wohl der Wii-Steuerung geschuldet sein.

      Ich merke gerade das ich Teil 2 unbedingt mal wieder spielen muss, war vor Jahren mein
      persönliches Lieblings Horrorspiel.
      Meine Konsolen : Sega Dreamcast, Sony Playstation 2 + 3 + 4, Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii
      Handheld : Nintendo DS-Lite, Nintendo 3DS, Sony Playstation Portable
      Zocke derzeit : Tomb Raider (2013, Xbox 360), Skies of Arcadia (Dreamcast)
    • Habe mir zuletzt mal die Originalversion des Spiels auf der Xbox gekauft und jetzt auch durchgespielt. Diesmal gleich auf schwer. Wollte hauptsächlich testen, was sich wirklich damals bei der Wii Version im Vergleich zum Original getan hat.

      Tatsächlich ist mir gleich etwas aufgefallen, was bei der Xbox Version besser gemacht wurde. Hatte mich ja damals beschwert, dass man durch die ständige Einblendung von Tutorialtexten sehr aus der Atmosphäre gerissen wurde. Scheinbar wurde die Anzahl dieser in der Wii Version erhöht, weswegen das Original einen runderen und atmosphärischeren Einstieg gewährt.
      Ansonsten haben mich wieder die gleichen Punkte gestört. Backtracking zu häufig und zu gezwungen. Kämpfe bei kleinen Räumen und mehreren Gegnern zu schlecht beherrschbar. Gegner machen teilweise die Hälfte der Lebenspunkte als Schaden und das Benutzen von Heilkräutern ist nicht über Schnellwahl möglich, weswegen man später nach jedem Treffer im Menü wühlen muss :/
      Und warum muss das Geschehen im Dorf über Bucheinträge gefühlt 3 mal komplett erklärt werden?

      Habe leider wieder nur das schlechte Ende bekommen (Rang E) und habe, obwohl ich das Spiel ja schon gekannt habe ganze 12 Stunden 50 gebraucht.
      Kann mir jemand sagen, wie man höhere Ränge erreicht bzw. wie man die anderen Enden freispielen kann ? Bitte dabei nichts spoilern, will ja deswegen nicht selbst nachgucken, weil man nie weiß, was einem auf den Seiten noch alles verraten wird.

      Was mich auch interessieren würde ist, wer bitte bei einem solchem Spiel, nach einem solchen Ende hinterher sagt: "wenn ich das Spiel jetzt nochmal spiele, würde ich die Schwestern aber gern vorher noch ein bisschen aufgeilender einkleiden bzw. auskleiden". Finde das Feature für die Reihe echt peinlich und völlig unnötig. Ist das irgendein Zwang bei japanischen Entwicklern?

      Achja, habe danach nochmal die Wii Version eingelegt um nochmal direkt zu vergleichen. Echt ein großer Unterschied, muss ich sagen. Wirkt fast wie eine Generation weiter. Was die Charaktere da an Mimik und Gestik an den Tag legen, wirkt wesentlich realistischer und detaillierter als beim Original. Auch Umgebungsdetails und Beleuchtung ist auf einem wesentlich höheren Niveau. Auch durch die neue Perspektive fühlt man sich stärker ins Geschehen eingebunden und die düstere Atmosphäre kommt noch besser rüber.
      Trotz mehr Tutorialeinblendungen also eine klare Empfehlung für die Wii Version.
      Übrigens schien das Spiel auf der 360 etwas zu blass und kontrastarm zu sein. Im Titelbild war alles wie es sein sollte, im Spiel dann wie gesagt etwas zu blass... Vielleicht nicht ganz perfekt portiert?

      Jetzt geht's erstmal an Teil 1. ^^
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Nein, leider nicht. Im Original gibt's z.B. Bikini + 7cm Absätze... Dafür gibt's im Wii Remake die fast noch witzige Mario/Luigi Variante aber auch Hasenohren...

      Hätte ehrlich gesagt gehofft, dass das spätestens jetzt mit dem 5. teil über Bord geworfen wurde.... naja, manche Spiele wollen eben doch nicht so recht ernst genommen werden :|
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Nochmal die Frage: Kann mir mal jemand sagen, wie man ordentlichen Rangplatzierungen erreicht? Wenn ich danach suche, werden meist erstmal die verschiedenen Enden erklärt, was ich absolut nicht wissen will.

      Habe jetzt gerade Zero 1 beendet und wieder nur einen mauen Rang bekommen (D) und darüberhinaus noch nicht einmal ein neuer Schwierigkeitsgrad war anschließend verfügbar.... bin da jetzt etwas genervt, habe ja extra viele Zero-Schüsse hingelegt :/
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...