[Multi] Grand Theft Auto V

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • San Andreas hab ich genau wegen dem homie gehabe damals abgebrochen. Nach ca 5 std hat sich gta v aber eingegroovt. Zum Glück wurde der homie quatsch runter gefahren
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Mir ging die Geschichte um Franklin anfangs, beim Spielen auf der 360, auch derbe auf den Pinsel. Deswegen konnte ich San Andreas auf der PS-2 schon nicht ausstehen und habe es nur kurz angespielt.
      Jedoch hat man im Laufe des Spiels 2 weitere Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Vom Aussehen, dem Hintergrund und auch der Sprache.
      Weiterhin verpflechten sich diese Komparsen und je weiter man spielt umso mehr fühlt man mit ihnen und den Problemen, die sie untereinander haben.
      Ich habe für mich einen Punkt erreicht, das mir der Fettnäpfchensuchende Lamar und der etwas weisere Franklin sehr ans Herz gewachsen sind. Insbesonders Franklin hat eine sehr sympathische Stimme bekommen, das man wirklich über den gesprochenen Slang hinwegsehen kann.

      Display Spoiler
      Ich habe bei beiden Storydurchgängen (360 und ONE) es nicht übers Herz bringen können einen anderen Ausgang als "C" zu wählen. Alles andere wäre ein Sakrileg für mich, da ich der Meinung bin irgendwann das Kriegsbeil zu vergraben. Ein ebensolches Sakrileg wäre es, auf der ONE-Version, nach Kätzchen zu schiessen. Absolutes NO-GO !
      Franklin: "Fuck man, you know how it is, homie. You just start running and shit. Then all of a sudden your legs give in and you just can't run no more. "
      ---
      Michael: " Surviving is winning, Franklin, everything else is bullshit. Fairy tales spun by people too afraid to look life in the eye. Whatever it takes, kid: survive. "
      ---
      Trevor: " It ain't big but it gets the job done."
    • Hat jemand nun GTA 5 für eine der aktuellen Next Gen Konsolen der auch gleichzeitig die 1. Version hatte und kann etwas über die Veränderungen berichten? ^^

      Mich würden die kleinen Dinge interessieren, wie z.B gibts neue Immobilien? Wie anders ist das Schadensmodell etc? Dass es nun die First Person Perspektive gibt, ist natürlich schon bekannt. :D
    • Keine neuen Immobilien und das Schadensmodell scheint beibehalten.
      Der Verkehr, insbesondere die 3- achsigen LKW in der City fahren etwas aggresiver, unangekündigter.

      Die Veränderungen betreffen eigendlich "nur" die Kosmetik. Aber das ist schon imposant genug für einen Kauf.
      Franklin: "Fuck man, you know how it is, homie. You just start running and shit. Then all of a sudden your legs give in and you just can't run no more. "
      ---
      Michael: " Surviving is winning, Franklin, everything else is bullshit. Fairy tales spun by people too afraid to look life in the eye. Whatever it takes, kid: survive. "
      ---
      Trevor: " It ain't big but it gets the job done."
    • Ich finde die “Homie” / “Ghetto” Geschichte und das ganze Drumherum viel geiler als in SA. In SA war man ja quasi ein Gangbanger durch und durch, hier sieht man ja dass Franklin mit dem ganzen Quatsch nichts mehr zu tun haben will. IMO sehr geil gemacht und hammergeile Dialoge, vor allem bei der ersten Mission mit Stretch ("The Long Stretch"). :love:
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ich bin bisher auch gut aklimatisiert. Ich habe generell ein Identifikationsproblem mit den Charakteren in GTA. Seit jeher. Auch die schlimmen Rollen- und Geschlechterklischees schrecken mich immer wieder ab. Aber bisher ist der Unterhaltungswert bei V enorm, nicht zuletzt auch wegen der beeindruckenden Welt.

      Würde mir generell auch mal eine Frauenrolle in einem GTA wünschen.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Ich kann Trevor auch nicht ausstehen. Fällt mir schwer dem Spiel zu folgen, seit der mitmischt. Ich fände es grandios, wenn man die Entscheidungsfreiheit hätte seine anderen Kumpanen zu "maßregeln", dann würde ich mit Michael Trevor töten ;)
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • Charakter "cool" finden hat ja nichts mit "sich mit ihm identifizieren" zu tun. Ich finde Trevor auch cool. Er ist locker der beste der drei Charaktere - ja wahrscheinlich der beste Charakter aus einem GTA überhaupt. Gerade weil er ein totaler Psychopath ist, der dann aber immer wieder zeigt, dass er doch ein Herz besitzt. Seine Missionen waren bisher auch die unterhaltsamsten inklusive der Rampage-Missionen :lol:

      Das heißt nun aber nicht, dass ich gerne so wäre, wie Trevor ;)
    • Das Problem ist ja in einem Game im Gegensatz zu einem Film, dass man aktiv die Handlungen durchführen muss. Das macht es schwer, sich nicht zu identifizieren, da weiterhin die Distanz zu wahren. Ich fühl mich da unbehaglich. An sich kein schlechtes Mittel, man muss nicht nur "feelgood" beim Spielen haben, aber wenns in emotionalen Stress ausartet... Ich spiels zwar, aber genießen tu ichs nicht mit Trevor.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • @CDi

      Welcher Charakter würde dich ansprechen? Rocker mit langen Haaren,der die bösen Leuts mit einer E-Gitarre verjagt? ^^...ok das evtl zu schwarz-weiß ^^...würde mich trotzdem interessieren.
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Also mal ernsthaft:
      Ich kann schon verstehen, dass einem bei manchen Dingen im Spiel nicht wohl ist. Es ist für mich auch durchaus ein Unterschied, ob ich als Held richtig miese Typen weghaue oder schieße, oder ob ich selbst der Arsch bin und wahllos andere abmurkse.

      Weiß jetzt nicht, wie es in GTA V ist, aber generell macht das für mich schon einen Unterschied.

      Und CD-i beschreitet ja in RPGs afair meistens eher die bösen Pfade; das ist etwas, was ich bspw auch nicht fertigbringe, ich strebe immer an, alles auf eine positive Art und Weise zu lösen.

      Spiele können schon ein unbehagliches Gefühl vermitteln, je nachdem, was man tun muss. Wo die Grenze liegt ist bei jedem anders.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"