[PS3/PS4/PC/SWI] Ni No Kuni: Wrath of the White Witch

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Envy wrote:

      Bin auch schon 7h dabei. Es kommen viele schöne Erinnerungen hoch, aber es spielt sich schon ordentlich anders als das Original. Mir fehlt auch das besondere des Originals. Das physische Zauberbuch zur Hand nehmen und die Zauber selber zeichnen war schon toll. Auch sagt mir das rein rundenbasierte Kampfsystem deutlich mehr zu.
      Aber ich werde das Spiele natürlich trotzdem weiterspielen. Allein schon aufgrund des größeren Umfangs. :thumbup:
      Huh? Das Spiel soll doch unverändert sein, ne einfache Umsetzung? Ein Zauberbuch war ja wohl auch nur bei irgendwelchen CEs dabei bzw bei der DS Version, aber die war Japan-only. Oder meinst du die DS Version mit Original?
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • @108 Sterne

      Ich meine die DS Version. Die habe ich damals durchgespielt. Die unterscheidet sich schon stark von der PS3/Switch Version. Das Zauberbuch war Standard bei der DS Version, da es hier noch einen spielerischen Zweck erfüllte. In der PS3/Switch Version liegt ja alles digital vor und die Zauber werden nur ausgewählt.
      I wish R.I.P meant Return if Possible. I miss you!
      † 26.07.2015

      The post was edited 1 time, last by Envy ().

    • Hab jetzt 10h auf der Uhr und habe das Schiff. Einfach ein geniales Spiel und die Endgegner sind auch schön knackig, gefällt mir. Kann mich aber nicht entscheiden, welche Monster ich jetzt trainiere....^^
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Bin jetzt nach fast 40h offiziell durch. Ein richtig tolles JRPG und ein richtig schöner Port, hatte 2 mal Abstürze aber nach dem Update vor ein paar Wochen nie wieder einen. Jetzt kann ich noch Lategame Kram machen. Lohnt das eigentlich?
      Wollte jetzt mal den Mario und Rabbid DLC anfangen, den ich vor paar Tagen für 9€ geladen hatte
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Ja du kannst dir noch die Ultimativen Waffen Farmen und Dir noch ein Auto für die Oberwelt erspielen....
      Außerdem sind noch etliche Nebenquest zu machen..... es lohnt si, aber wenn du nur die Geschichte durchspielen wolltes ist es so zuende....
      Es gibt immer eine Loesung - sie steht im Loesungsbuch^^
    • Bin schon relativ hoch vom Level und habe eigentlich vorher alle Quest erledigt, selbst die Fangen Quests. Vlt schau ich später noch mal rein, jetzt ist erst der rabbid dlc dran. platin soll auf ps3 doch recht zeitintensiv gewesen sein, wenn ich mich recht erinnere, allein wegen dem alchhemietopf
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Anubis21 wrote:

      Leichte Platin? Alleine das ganze seltene Zeug für den Alchemistentopf zu Farmen hat mich Stunden gekostet.... In welcher Welt lebst du den? Die Ni nu Kuni 2 Platin war einfach....
      Die für Teil 2 habe ich nicht. ;)
      Nur weil die Platin lange dauert ist sie ja nicht schwer. Die letzten Alchemierezepte waren auch bei mir das, was ne Weile gedauert hat, aber das war halt langatmig, jedoch leicht.

      Ni No Kuni ist definitiv ne eher leichtere Platin für mich gewesen.

      Insgesamt habe ich 105 Stunden gebraucht. 15 alleine für die Rezepte am Alchemietopf am Ende. Easy, aber eben monoton.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().