Serientipp - Such ne neue Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die ersten zwei Homeland Season 8 Folgen waren richtig stark! Hatte so meine Bedenken wie es nach dem Ende der letzten Season weiter gehen sollte aber das ist bisher sehr gut gelungen.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Heute noch drei Folgen Hunters und ich bin durch.
      Man bleibt dann doch irgendwie bei. Seelisch wird man schon argh hin und her gerissen, bei dem was da zu Tage kommt und (vor allem aus der Vergangenheit) gezeigt wird. Ist schon ein Spagat, andererseits interessant, dass diese "unerfreulichen Machenschaften" nun so offen auf den Tisch kommen und zur Diskussion anregen.


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • The Boys jetzt auch durch. Bin mir unsicher was ich davon halten soll. Auf der einen Seite gefiel es mir recht gut mal eine andere Facette von Superhelden zu sehen, auch der anderen Seite war da schon irgendwie sehr viel Trash bei...
      Auch die ganzen Charaktere. Die waren mir ausnahmslos alle so richtig unsympathisch. Da fällt es dann irgendwie schwer mitzufiebern und sich in die Story hineinversetzen zu können. Was den Gore-Gehalt angeht... Es war zwar irgendwie alles noch rel. gut erträglich, wirkte aber, bis auf wenige Ausnahmen die einfach richtig over-the-top waren und daher eher cool bis lustig wirkten, komplett wie "Gore des Gore willens". Es hätte der Story und dem Verständnis absolut nichts gefehlt wenn es Blut, Knochen und Gedärm gegeben hätte...
      Trotzdem war ich extrem überrascht als die Staffel plötzlich zu Ende war. War also irgendwie doch fesselnd genug um nicht bewusst mitzubekommen wie man eine Folge nach der anderen wegguckt. :)
      Allerdings, das Staffelende...
      Display Spoiler
      Sie hätten die komplette Storyline eigentlich in einer einzigen Staffel beenden können. Es wirkte zum Schluss hin irgendwie so alles nach "Oh, verdammt. wir stehen kurz vorm Abschluss. schnell hör auf die Story voranzutreiben und bau noch mal irgendetwas als Cliffhanger ein und, falls wir noch eine zweite Staffel drehen wollen "



      Danach hab ich, weil Amazon Prime ja eh gerade lief, mit The Marvelous Mrs Maisel angefangen. Sehr spontan obwohl die Trailer mich eher abgeschreckt hatten und was soll ich sagen.... Erste Staffel nun auch schon komplett durch. Fantastische Serie mit tollen Charakteren. Einfach mal eine Runde wohlfühlen. Allerdings kamen hier gegen Ende schon diverse Episoden die mir eher als unnötige Filler vorkamen. Klar, man zeigt halt hier die Erlebnisse die sie dann später auf der Bühne verwertet, aber irgendwie ging der Fokus oftmals zu sehr von ihr weg. Hatte die Eindruck als ob die Macher der Meinung sind dass das eigentliche Thema (Sie, ihr Weg zur Karriere etc pp) nicht reichen würd eund jetzt versuchen noch alles Mögliche andere mit reinzubringen. Bin gespannt wie es weitergeht.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Ich guck The Handmaids Tale Staffel 3 weiter immer noch spannend immer noch hohes Niveau
      Bis jezt hat June 3 mal versucht zu fliehen aber das es nie gelingt is ja klar sonst wär die Serie ja zu Ende :D :D
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • Nächsten Sonntag kommt die letzte Folge der aktuellen Staffel von Doctor Who. Meine Güte, ist die Serie abgestürzt. Jodie Whittaker als Doctor ist ja noch ok (nicht der beste Doctor, aber auch nicht der schlechteste). Aber die aktuelle Staffel ist einfach unterirdisch geschrieben. Nutzlose Filler-Folgen mit irgendwelchen mit der Faust aufs Auge gedrückten "kümmert euch besser um euren Planeten"-Botschaften, der bisher schlechteste Master (Missys gesamte Charakterentwicklung wurde mal eben so gestrichen), Folgen voller Klischees und völlig nutzlose, uninteressante Anhängsel, von denen es auch noch drei gibt. Den Auftaktdoppler "Spyfall" mochte ich schon nicht, das war das wirklich erste Mal, dass mir der Master wirklich unsympatisch war, im Endeffekt ist er das totale Arschloch. Dazu ist die Story auch noch nicht wirklich neu oder auch nur gut. "Orphan 55" ist eine totale Füllepisode mit einer unnötigen Umweltbotschaft, die auch noch mit dem Holzhammer verabreicht wird. Die Nebencharaktere sterben wie die Fliegen, die Hauptcharaktere werden es eh überleben, also egal. "Nikola Tesla's Night of Terror" - keine Ahnung mehr, worum es in der Episode ging. Edison wird von dem Schauspieler gespielt, der auch Flip Flop Ash in Hustle gespielt hat, mehr weiß ich wirklich nicht mehr. Ging wohl darum, dass irgendein Alieninsekt ihr geklautes Raumschiff repariert haben musste und sich dafür dann Nikola Tesla holen wollte, obwohl der keine Ahnung von der Art von Technologie hat. Eine weitere Füllerepisode, die die Staffel nicht wirklich voranbringt. In "Fugitive of the Judoon" versuchen sich die Schreiber mal an einem Plottwist, der aber schon etwa ab der Hälfte der Episode klar ist. Wenn man schon bei vorherigen Episoden klaut, sollte man das nicht so offensichtlich machen. Insgesamt wird wohl eine neue Storyline erschaffen, die allerdings vermutlich im Sande verläuft, sobald neue Schreiber übernehmen werden. Dazu noch etwas Fanservice, der sich wohl in der letzten Folge fortsetzen wird. "Praxeus" ist dann die wohl meiner Meinung nach schlechteste Episode der Staffel. Natürlich ist der absolute Macho-Cop schwul, sonst wäre das Klischee ja nicht vollständig. Dazu eine weitere Holzhammerbotschaft, um auf der aktuellen Modewelle Umweltschutz mitzureiten. Reine Füllerepisode, kann man getrost überspringen. In "Can You Hear Me?" verhält sich ausnahmsweise der Doctor mal wirklich dämlich. Das Ende der Episode ist einfallslos. Ebenfalls totaler Füller, die man getrost überspringen kann. "The Haunting of Villa Diodati" ist der Auftakt zum Staffelfinale, mit einem relativ interessanten Gegenspieler. Insgesamt keine wirklich schlechte Episode, aber wenn die Macher mal sehen wollen, wie echter Horror bei Doctor Who funktioniert, sollten sie sich nochmal die Folgen mit den Wheeping Angels anschauen. Insgesamt hat die Folge was von den alten Scoopy Doo Episoden. "Ascension of the Cybermen" ist der erste Teil der finalen Doppelepisode. Die Nebencharaktere sterben schon wieder wie die Fliegen und die Story ist auch ziemlich uninspiriert. Die Macher hätten aus Death in Heaven lernen sollen und kein Staffelfinale mit den Cybermen machen sollen. Das funktioniert irgendwie nicht.
      Oh, und es kamen keine Dalek vor. Auch wenn die neuen Cybermen irgendwie so klingen wie die Dalek.
      Error 404: Signatur konnte nicht geladen werden.
    • Gerade Hunters beendet.
      Nahm imo ab der mitte ab. Das am Ende was kommen musste war klar. Manches hab ich dann geahnt, manches war dann vielleicht doch ein wenig viel.
      Bin mir daher nicht sicher, ob eine zweite Staffel aufgehen wird. Denke, die wird aber probeweise bestimmt kommen.

      Also schön bis ep10 durchhalten und dann hier kommentieren ;)


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Soo. die 3verfügbaren Staffeln von Marvelous Mrs Maisel auch durch. Gefiel mir wirklich sehr gut und ich freue mich schon auf die 4te Staffel.
      Manchmal gibt es merkwürdige Zeit-/Handlungssprünge. Dann gibt es zB. plötzlich eine Folge die augenscheinlich absolut nichts mit der aktuellen Entwicklung innerhalb der Serie zu tun hat und nur in irgend einem leicht zu überhörendem Nebensatz nach der Hälfte der Folge wird kurz ein Grund dafür geliefert. Das macht es u.a. manchmal schwer die Entwicklung zeitlich einschätzen zu können. Auch ist die Naivität von Midge Maisel und ihr dadurch entstehender Blick auf die Welt zwar recht amüsant, aber hin und wieder überschreitet diese Naivität doch die Grenze zur Dummheit.
      Was den einen oder anderen auch stören könnte (Und ich dachte dass es mich auch mehr stören würde als es das tat): Es wird fast ununterbrochen und größtenteils sogar noch recht schnell, gelabert. Kann hier und da auch durchaus nerven.
      aber egal. Wo bleibt die 4te Staffel? :)

      Mal sehne was als nächstes drankommt....
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Folge 1 und 2 liefen im US Kabelfernsehen am 23.2 und 24.2 deswegen kamen die bei uns am 24.2 und 25.2 raus. Auf Netflix läuft das ja nur in Europa, nicht in den USA, da kommt es ab jetzt einmal pro Woche auf AMC, so wie ich das verstanden habe und Netflix schaltet es immer genau einen Tag später frei für Europa.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • Altered Carbon Season 2 geguckt. Hmm.. ja, ging so. So richtig konnte ich mich da irgendwie nicht hineinversetzen. Atmosphäre, Stimmung etc. die erste Staffel gefiel mir doch einiges besser.


      Ragnarok, eine dänische Serie die in Norwegen und teils auf Norwegisch spielt. Irgendwo hab ich mal gelesen dass dies eine komplett andere Art der Superheldenserie wäre. Weiss nicht. auch ein der eine oder andere gewisse Kräfte entwickelt/hat, würd eich Ragnarok trotzdem nicht als Superheldenserie sehen. Dafür war die Serie doch irgendwie zu bodenständig. Gefiel mir aber generell sehr gut. Schön auch mal wieder eine Serie zu sehen bei der fast komplett auf CGI verzichtet wurde!


      Sex Education gab es dann so ganz spontan ebenfalls und ich bin direkt dran hängen geblieben und habe beide Staffeln durchgesuchtet. Lustig, humorvoll, was zum Nachdenken, etc pp.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Ich hab gestern die erste Folge I Am Not OK With This gesehen und bin zwar noch nicht völlig begeistert, aber durchaus angetan von der Grundthematik. Da hat man zwar ganz offensichtlich Eleven 17 Jahre alt gemacht und einen Schuss Carrie dazu gegeben, aber im ersten Anlauf ist dieser Cocktail ganz genießbar ausgefallen.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • lumpi3 wrote:

      Klar ich weis das es quasi eher Nische ist, aber schaut von euch echt keiner irgendwas bei Apple TV+ ??
      Ich warte auf neue iPad Pros, dann dürfte ich wohl ein Jahresabo "geschenkt" bekommen. Anders sehe ich da für mich keinen Sinn. Momentan sind Amazon und Netflix bei mir gesetzt und deren Angebot schon gar nicht mehr für mich wegschaubar. ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir