Serientipp - Such ne neue Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ohh-ja, wirklich vergleichbar: Der eine lässt im Dunkeln, welches von seinen lieben Fickschnitzeln letzten Endes den guten Snow aus ihren Lenden rausgeballert hat u lässt somit den armen Buben ganz böse im Unklaren über seine "heritage".
      Die "Gegenseite" macht ja schließlich ganz ähnlich-unschöne Dinge, wie etwa zigdrölfzig Trullen von Kötern lebendig fressen lassen, Leute häuten, den Schwengel abschneiden und Dergleichen.

      Und dann King Geoffrey u seine zwar i-wo "neckischen", aber nicht wirklich abgrundtief-bösen (u als solche schon fast satirisch überzeichneten) Nuttenflitzebogen-Spielchen erst. A somehow "darker" shade of grey somit, und alles noch "im Rahmen" des "Menschlich-Normalen".

      Kurzum und Ironie: off:
      Ist dein post wirklich ernst gemeint? Überall nur geile u differenzierte Grauschattierungen? Kein klares u oft schon lachhaft (und dramaturgisch "billig") überzeichnetes (GoT) "schwarz/weiß"? :ray2:

      Nicht, dass ich was dagegen haben würde, im Gegenteil, aber it's just not the case ^^
      If u ask urself, why parts of our subculture suck so fucking hard nowadays:
      Spoiler anzeigen

      it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.
      Too many people have "grown up" 2 become actual and proper "adults" (=fucktards), i guess.
      "Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Mit meinem "darker shade of grey"-Nebensatz wollte ich übrigens deine (durch den "Zwangskonsum" eines gewissen ähnlich-klingenden Filmchens) frisch geschlagene Wunde* salzen :duck u weg: :ray2:


      *Schon "vernarbt" oder träumst du noch schlecht? :bday:

      P.S. Dakota Johnson (Tochter vom guten Don u Melanie Griffith), fuck: ist die HEIß! o_O :top:
      If u ask urself, why parts of our subculture suck so fucking hard nowadays:
      Spoiler anzeigen

      it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.
      Too many people have "grown up" 2 become actual and proper "adults" (=fucktards), i guess.
      "Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • pseudogilgamesh schrieb:

      Ohh-ja, wirklich vergleichbar: Der eine lässt im Dunkeln, welches von seinen lieben Fickschnitzeln letzten Endes den guten Snow aus ihren Lenden rausgeballert hat u lässt somit den armen Buben ganz böse im Unklaren über seine "heritage".
      Hast du die aktuellste Staffel schon gesehen? Das war ja gerade nicht, was Ned Stark gemacht hat. John Snow ist de facto der legitime Thronfolger, nämlich der (eheliche) Sohn seiner (Neds) Schwester und Daeneris' älterem Bruder, und obwohl Ned Stark genau wusste, dass die Verbindung zwischen den beiden legitim ist, hat er mit seinem Freund Robert Baratheon zusammen eine Armee aufgestellt und um dessen verletzten Stolz zu befriedigen, hat er mal eben das ganze Land in politisches und wirtschaftliches Chaos gestürzt. Dazu hat sich Robert Baratheon noch als inkompetenter Herrscher herausgestellt, der danach die Kontrolle nicht wieder herstellen konnte oder wollte und lieber jagen gegangen ist. Ja, Geoffrey war ein psychopatisches Arschloch, aber ohne Neds Handeln wäre er nie in die Nähe des Throns gekommen.
      Oh, und wenn du Geoffrey schon erwähnst, solltest du auch Aria Stark erwähnen, die jetzt auch nicht gerade ein Musterbeispiel für geistige Gesundheit ist. Oder ist es vielleicht normal, eine ganze Familie zu vergiften und sich die Gesichter von Toten anzuziehen?
      Five hundered years from now,
      who'll know the difference?!
      gocomics.com/peanuts/1956/11/11

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alien011 ()

    • OK, ich habe die Komplexität der Politik unterschätzt u die Sache mit der Legitimität i-wie schlicht "in der Pause" wieder vergessen, wer kann's mir auch verübeln? :ray2:


      Aber Sadismus u die wirklich überzeichnet-üblen Sachen finden sich eben in der klar zu erkennenden "Gegenseite"; die von dir dargestellten "Monströsitäten" der "Guten" sind ja nun eher "subtile", u i-wo fast "indirekt-zugefügte" (oder gar ungewollt zugefügte) Grausamkeiten u Fehlentscheidungen, möcht ich meinen.

      Der gute Geoff is ja nit allein mit der (imo peinlichen) Überzeichnung des "Abartig-Bösen": Denk an sei völlig durchgeknallte Mudda, die ihr gegenüber oppositionelle religiöse Sekte/Kult u deren Führer, oder diesen irren Kerl mit Schweineohren, der ziemlich zu Beginn dieses ganzen schwülstigen u überdehnten, wie auch langatmigen Bockmists in einer Folterszene ganz schelmisch vorgab, gerade den Pimmel seines Gefangenen zu verspeisen, dabei war's (passend zu den Ohren) "Schweinswurst" :tooth:
      If u ask urself, why parts of our subculture suck so fucking hard nowadays:
      Spoiler anzeigen

      it's the over-crazed&collectardish "elitist-fanbase", trying very desperately to heighten their shallow lives by adding artificial ego-value to items created and intended 4 entertainment, not stature.
      Too many people have "grown up" 2 become actual and proper "adults" (=fucktards), i guess.
      "Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht"
    • Äh, die Legitimität von Jon Snow steht außer frage. Geboren wurde er aber im Krieg und das dessen Vater und Mutter zusammen sein wollten, wusste Ned Stark weder in Serie noch Buch (zumindest bis band 10).
      Man hatte eben mal so den, zwar verrückten aber legitimen, König gestürzt und seine Familie fast ausgelöscht. Dazu das gesamte Königreich in den Krieg gestürzt. Da geht’s eben nicht das man am Ende ein Baby aus dem Hut zaubert und sagt „habt euch alle wieder lieb, war ein dummer irrrum“. :D
    • Ich verstehe nicht wie Man das ganze bei GOT so verdrehen kann um Ned als einen böse dazustellen... um das Ganze zu erklären mit Snow fehlt mir schlicht die Zeit.

      Ich finde auch das es bei GOT gute und böse gibt. Und wenn Man einen Sadisten mit einem Menschen der das Wohl eines Babys über seins stellt vergleicht und sagt die sind beide böse, da fehlen mir einfach die Argumente und darüber zu diskutieren.
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Hat hier zufällig jemand "Counterpart" gesehen? Ich habe die Serie als Teil meines 14-tägigen Starzplay Abos mal angefangen, weil ich die 14 Tage ausnutzen wollte und bin sehr froh, dass ich da reingeschaut habe. Klasse Serie, in der J.K. Simmons einen UN-Mitarbeiter spielt, der erfährt, dass es eine Art Tor zu einer zweiten Dimension gibt und stößt dann auf sein anderes Ich. Im Hintergrund geschehen einige suspekte Dinge, die Einfluss auf die Welten haben. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, deshalb diese kryptische Umschreibung. Simmons spielt seine Doppelrolle wirklich toll. Spannung ist ebenfalls vorhanden.
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel.dani ()

    • Ich bin mit Making a Murder Teil 2 durch. Echt nicht zu fassen wie damals geschlampt wurde. Das spricht Bände.

      Spoiler anzeigen
      Man bekommt einen Hass auf Familie Halbach, weil die so auf Ken Kratz reingefallen sind und so sturr bleiben. Krasseste Entwicklung: Der Ex hat den Terminkalender der Toten...woher? So viele neue Hinweise und Beweise...Boah da kriegste ne Krise. Alleine dass Brendan Dassey immer noch sitzt...
      Flipper: Iron Maiden PRO | Terminator 2 | Last Action Hero | Road Show | Pat Hand | Jubilee
      <3 SNES Mini | Switch | Game Boy <3
      8o Netflix 8o
    • Ich mag Making a Murderer auch, ABER ich bin mir nicht sicher, ob die unschuldig sind. Ich habe aber meine Probleme damit, dass Dassey, der zum Tatzeitpunkt 17 und laut Gutachten geistig behindert und offenbar stark von seinem Onkel beeinflusst worden ist, nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt worden ist.
      Ich glaube in Deutschland wäre das Urteil ein ganz anderes gewesen ?(
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • Neu

      Bin gerade fast vom Stuhl gefallen und musste mich vergewissern dass heute nicht der 1. Arpril ist...der Deadwood Film kommt tatsächlich noch:hbo.com/deadwood/movie-what-to-know-so-far.html

      Ach und wo wir schon beim Thema sind, Breaking Bad Movie!?
      hollywoodreporter.com/live-fee…ce-gilligan-works-1158881

      Narcos: Mexico startet am 16.11.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bbstevieb ()

    • Neu

      Nun das Staffelfinale von Mayans MC gesehen: Was für ein Twist da am Ende rausgehauen wurde, Respekt an Serienschöpfer Kurt Sutter.

      Spoiler anzeigen

      Gaststar dieser Episode ist der aus Sons of Anarchy bestens bekannte David Labrava, der wieder seine Rolle als Happy aufnimmt und in eben dieser Episode als der Mörder von EZ Reyes Mutter enthüllt wird! Damit tun sich zahlreiche Möglichkeiten auf wie es mit dieser Verwicklung in der 2. Staffel weitergeht. Aber auch die Geschichte um den ebenfalls aus SOA bekannten Mayans MC "El Padrino" Marcus Alvarez ist interessant: Hängt dieser doch seine Kutte an den Nagel und tritt dem Galindo Kartell bei.
      filmstarts.de/nachrichten/18521943.html



      Die wohl im Herbst 2019 startende zweite Staffel dürfte somit hochinteressant werden.
      Penny: Ich bin Sternzeichen Schütze, was euch vermutlich schon vieles über mich verraten dürfte...
      Sheldon: Ja es verrät uns, daß du an der massenkulturellen Häresie teilhast, der zufolge die Position der Sonne im Verhältnis zu willkürlich festgelegten Sternbildern zum Zeitpunkt deiner Geburt Einfluss auf deine Persönlichkeit hat.

      The Big Bang Theory S01E01
    • Neu

      ChaosQu33n schrieb:

      Ich mag Making a Murderer auch, ABER ich bin mir nicht sicher, ob die unschuldig sind. Ich habe aber meine Probleme damit, dass Dassey, der zum Tatzeitpunkt 17 und laut Gutachten geistig behindert und offenbar stark von seinem Onkel beeinflusst worden ist, nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt worden ist.
      Ich glaube in Deutschland wäre das Urteil ein ganz anderes gewesen ?(
      Spoiler anzeigen
      Zumindest was eindeutig erschüttert, es gibt nicht einen einzigen handfesten Beweis, dass Brendan überhaupt an der Tat beteiligt war.


      Ich hoffe, dass beiden Gerechtigkeit widerfährt. Kathleen Zellner macht eine gute Arbeit.
      Flipper: Iron Maiden PRO | Terminator 2 | Last Action Hero | Road Show | Pat Hand | Jubilee
      <3 SNES Mini | Switch | Game Boy <3
      8o Netflix 8o
    • Neu

      Grandmaster-C schrieb:

      Nun das Staffelfinale von Mayans MC gesehen: Was für ein Twist da am Ende rausgehauen wurde, Respekt an Serienschöpfer Kurt Sutter.

      Spoiler anzeigen

      Gaststar dieser Episode ist der aus Sons of Anarchy bestens bekannte David Labrava, der wieder seine Rolle als Happy aufnimmt und in eben dieser Episode als der Mörder von EZ Reyes Mutter enthüllt wird! Damit tun sich zahlreiche Möglichkeiten auf wie es mit dieser Verwicklung in der 2. Staffel weitergeht. Aber auch die Geschichte um den ebenfalls aus SOA bekannten Mayans MC "El Padrino" Marcus Alvarez ist interessant: Hängt dieser doch seine Kutte an den Nagel und tritt dem Galindo Kartell bei.
      filmstarts.de/nachrichten/18521943.html



      Die wohl im Herbst 2019 startende zweite Staffel dürfte somit hochinteressant werden.
      Habe das Finale gestern angefangen aber nur zur Hälfte geschaut. Da bin ich ja jetzt mal gespannt...
      Insgesamt bin ich von diesem "Reboot" /Spinoff nämlich nicht wirklich angetan um ehrlich zu sein. Wie auch schon in den späteren SoA Seasons kommt mir der für mich eigentlich hochinteressante Biker Aspekt viel zu kurz. Das könnten auch irgendwelche andere beliebige Ganoven sein. Chars sind Sutter typisch extrem überzeichnet was manchmal für mich persönlich extrem schief geht (Stichwort: Potter!). Die verflossene Love Story hat mich wirklich sehr genervt und die Tussi (Emily) geht mir mittlereweile extrem auf den Sack. Hatte mich wirklich sehr auf Mayans gefreut, so muss ich mir wirklich überlegen ob ich das noch weiter schauen soll.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      The Haunting of Hill House: Leider haben die letzten beiden (vor allem die letzte) Folge bei mir überhaupt nicht funktioniert, was die komplette Serie für mich deutlich runter zieht. Hatte eine so „verschwurbelte“ Auflösung befürchtet und würde quasi nicht enttäuscht. Sehr Schade!
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Bin erst bei Folge 4 und mir gefällts, hab da aber auch 0 Anspruch an die Serie was das Ende betrifft
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Neu

      Maniac

      War bisher die langweiligste Serie, die ich mir bis zum Ende gegeben habe (na gut, wie hat auch im gesamten nur 10 Folgen).
      Die Serie hat mich absolut nicht gepackt. Die ersten zwei oder drei Folgen wirkten wirklich noch wie etwas Interessantes. Man sieht etwas die Welt, welche in der Zukunft spielt (es wirkt trotzdem etwas wie Zurück in die Zukunft vom Design her - 80er in der Zukunft), was ich an sich schon spannend genug finde und dann sieht man noch diese Mysteriöse Versuchsanstalt, wo ein Medikament an Probanden getestet werden soll, wo ich eigentlich mehr über die Hintergründe usw. erfahren möchte. Schade, dass sich die Serie nach 3 Folgen dahin dreht nur ein besserer Aufmacher zu sein beliebige Einzelideen im komplett neuen Gewand innerhalb einer Serie zu veröffentlichen (es hat über mehrer Folgen rein Design Technisch nichts mehr mit der Zukunfts-Welt zu tun). Mir ist schon klar, dass hier etwas größeres in der Story gezeigt werden soll, aber für mich war das ganze so weit abgenabelt von der angeblichen Hauptstory, dass ich damit recht wenig anfangen konnte. Für mich eine recht belanglose Serie, wo die Story so dermaßen auseinander dividiert wurde, dass ich am ende keinerlei echtes Mitgefühl für die Charaktere hatte. Interessant natürlich trotzdem, dass ich dann zumindest die 10 Folgen zu Ende schauen wollte. Vermutlich in der Hoffnung, dass noch etwas Echtes passiert, über Hintergründe der eigentlichen Zukunfts-Welt und des Konzerns der hinter den Experimenten steckt.
      Daddelkisten und Handhelds die mich auf meinem Weg begleiten und begleitet haben:

      Interton VC4000 | Atari 2600 Junior | NES | Amiga (500, 600 & 1200) | GameBoy | SNES | Mega Drive (1 + 2) | Playstation (Playstation 1 + PSOne)| Nintendo64 | Dreamcast | GameBoy Advance | Gamecube | XBox | Nintendo DS | XBox 360 | Playstation 3 Slim | Wii | Atari 7800 | Amiga CD 32 | Nintendo 2DS | Playstation 2 Slim | Sega Saturn | Wii U
    • Neu

      Letzte Episoden The Last Ship
      So schnell sind fünf Jahre und damit die komplette Seite, zu Ende.

      Natürlich würde am Ende wieder viel geballert. Zum Glück
      Spoiler anzeigen
      gab es nicht noch mehr personelle Abgänge. Allerdings wurde die Nathan James versenkt.
      .
      Ganz zufrieden bin ich mit der letzten Episode aber nicht. Trotz quasi non stop Action, ist sie irgendwie „kalt“. Hätte gerne ein „was wurde aus“ Szenario am Ende gehabt. Stattdessen drehen sich die letzen Minuten einzig um Tom Chandler. Dafür gabs noch nette Auftritte von bereits verstorbenen. Einer hat mich ganz besonders gefreut. Nettes Finale, das aber wesentlich besser hätte ausfallen können....nein müssen.
    • Neu

      Azazel schrieb:

      Letzte Episoden The Last Ship
      So schnell sind fünf Jahre und damit die komplette Seite, zu Ende.

      Natürlich würde am Ende wieder viel geballert. Zum Glück
      Spoiler anzeigen
      gab es nicht noch mehr personelle Abgänge. Allerdings wurde die Nathan James versenkt.
      .
      Ganz zufrieden bin ich mit der letzten Episode aber nicht. Trotz quasi non stop Action, ist sie irgendwie „kalt“. Hätte gerne ein „was wurde aus“ Szenario am Ende gehabt. Stattdessen drehen sich die letzen Minuten einzig um Tom Chandler. Dafür gabs noch nette Auftritte von bereits verstorbenen. Einer hat mich ganz besonders gefreut. Nettes Finale, das aber wesentlich besser hätte ausfallen können....nein müssen.
      Fand das Finale auch ziemlich OK. Sehr gut gemachte Landungssequenz und generell ordentliche Action. Fand es fast angenehm dass es mit dem Pathos nicht ganz so übertrieben wurde. Die super klischeehafte
      Spoiler anzeigen
      "Geh wieder zurück wir haben hier alles unter Kontrolle" Nahtod Erfahrung
      Sequenz hätte nicht unbedingt sein müssen, aber sonst war das alles OK.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb