Serientipp - Such ne neue Serie

    • bbstevieb schrieb:

      Snowfall ist richtig geil! Super Kamera und der Plot hat imo mega Potential. Mucke passt auch erwartungsgemäss.
      Na ja, Potential hat die Serie auf jeden Fall, mal sehen, wo es hingeht.

      Zur Zeit schaue ich auch noch Killjoys, allerdings sind von den drei Hauptdarstellern zwei irgendwo zwischen untallentiert und mittelmäßig, nur Aaron Ashmore (Jimmy Olsen aus Smallville, Jinx aus Warehouse 13) ist nicht schlecht. Hannah John-Kamen ist grottig und dazu noch schlecht synchronisiert und Luke Macfarlane ist auch nicht wirklich gut. Die Serie macht aber irgendwie trotzdem Spaß, auch wenn sie nicht an Dark Matter oder gar Firefly rankommt. Die Nebendarsteller sind meistens brauchbar, die Effekte sind ganz OK.
      Dazu dann noch Wynonna Earp, die ist ähnlich, was die schauspielerische Leistung angeht. Melanie Scorfano hat manchmal gute Momente, die, die Waverly Earp spielt, ist nicht wirklich gut, aber das kann man durchaus verzeihen, spätestens nach der Nummer im Cheerleader-Kostüm. Dafür eignet sich die Serie ganz gut dafür, nach der Arbeit abzuschalten, hinsetzen, Hirn aus, runterkommen und schlafengehen.
      Five hundered years from now,
      who'll know the difference?!
      gocomics.com/peanuts/1956/11/11
    • Killjoys finde ich ehrlich gesagt furchtbar. Alles wirkt wahnsinnig billig und zusammengeschustert. Aber genau wie die schauspielerischen Leistungen und die Skripte ist nichts so richtig trashig schlecht, sondern in so einer 65% Zone aus eigentlich ok bis gut aber dann doch irgendwie unspektakulär, billig und einfälltig. Australisch/US produzierte SiFi-Serien haben das leider so gut wie immer, aber einem Far Scape z.B. ist es durch die Hanson-Puppen, unglaublich phantastischen Geschichten und mega sympathischen Hauptdarstellern gelungen vom billigen Look abzulenken und Arena Synchron Berlin machte einen überragenden Job. Heute ist die Flut an hochwertigen Serien so erdrückend das wohl nicht mehr alle so gut nachvertont werden können. Aber stimmt schon, wer Dark Matter oder Firefly mag/mochte könnte das viel positiver sehen als ich.

      Ich bin mehr so der Star Trek, Babylon 5, BSG Typ und daher würde ich jedem eher zu The Expanse raten. Ein tolles relativ unverbrauchtes Setting; der Mensch hat den Weltraum erst in den Grenzen seines Sonnensystems erobert, bewohnt nun Erde, Mond und Mars und technisch ist man gefühlt ziemlich genau mittig zwischen heute und Star Trek: Enterprise. Außerirdische sind ein Thema, aber man trifft sie (gar) nicht an jeder Ecke und Quatschi wie Schutzschilde usw. gibt es auch nicht. Wenn im All aufeinander geballert wird, ist das ein kurzes Vergnügen da jeder Schuß durch den Rumpf des Schiffs/der Station geht wie ein Messer durch die Butter in einer heißen Sommernacht. Die Serie basiert (vorerst) auf 3 Büchern und Staffel 1+2 haben tatsächlich je eins davon abgefrühstückt. Staffel 3 ist bereits in Produktion und erscheint 2018. Die Buchreihe wird wohl definitiv noch anwachsen, ob es die Serie auch tut entscheidet der Zuschauer.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von walfisch ()

    • 13 Reasons Why beendet. Wieder mal Spitzenklasse was Netflix da abgeliefert hat. Tolle Produktion (muss man bei den inhouse Produktionen ja eigentlich fast gar nicht mehr erwähnen), absolut fantastischer Soundtrack!!! (kann man nicht oft genug betonen), tolle Darsteller und imo fast durchgehend super inszenierter Spannungsbogen. Ausserdem liebe ich diese Coming Of Age Sachen auch wenn es hier natürlich eine sehr tragischer bedrückender Hintergrund ist.

      Einen deutlichen Kritikpunkt habe ich aber.

      Spoiler anzeigen
      Der Aufbau hin zu Clay’s Tape und speziell Tony’s bejahen von Clay’s Frage ob er Hannah „umgebracht“ hat. Das war imo völlig unnötig konstruiert (auch wenn Clay’s dauernde Schuldgefühle prinzipiell natürlich nachvollziehbar sind). Trotzdem war das Hinführen darauf schlecht gelöst. Man weiss ja eigentlich dass Clay sich korrekt verhalten haben muss aber dieses Implizieren dass er doch was total böses gemacht hat war unnötig und irritierend.

      Vor allem weil Hannah ja später explizit erwähnt dass Clay gar nicht auf die Tapes gehört, das macht den Kommentar von Tony absolut nicht nachvollziehbar. Wenn man böse ist könnte man von einem massiven Plothole sprechen.

      Egal, bin gespannt auf Season 2!
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • walfisch schrieb:

      Killjoys finde ich ehrlich gesagt furchtbar. Alles wirkt wahnsinnig billig und zusammengeschustert. Aber genau wie die schauspielerischen Leistungen und die Skripte ist nichts so richtig trashig schlecht, sondern in so einer 65% Zone aus eigentlich ok bis gut aber dann doch irgendwie unspektakulär, billig und einfälltig. Australisch/US produzierte SiFi-Serien haben das leider so gut wie immer, aber einem Far Scape z.B. ist es durch die Hanson-Puppen, unglaublich phantastischen Geschichten und mega sympathischen Hauptdarstellern gelungen vom billigen Look abzulenken und Arena Synchron Berlin machte einen überragenden Job.[...] Aber stimmt schon, wer Dark Matter oder Firefly mag/mochte könnte das viel positiver sehen als ich.
      Dark Matter war in der ersten Staffel noch relativ schwach, das ist dann aber immer besser geworden, jetzt in der dritten Staffel ist das wirklich spannend und gut gemacht. Ich hab die Serie eigentlich nur als Vergleich genommen, weil das Grundsetting ähnlich ist und die Serien unter Umständen im selben Universum spielen (könnten).
      Killjoys ist eigentlich auch furchtbar, ist halt eine Serie, die ich morgens, wenn ich von der Arbeit komme, nochmal kurz anmache, wenn ich noch zu aufgedreht bin, um schlafenzugehen, aber geistig nicht mehr wach genug, um irgendwas anspruchsvolles zu sehen. Dann macht die Serie auch Spaß, weil einem in dem Zustand die Logiklöcher nicht ganz so sehr auffallen.

      Was Farscape angeht, da ist mir eigentlich nie irgendein billiger Look oder schlechte Scripts aufgefallen, ich fand die Serie sogar relativ hochwertig. Als Vergleich gibt es da zum Beispiel Lexx-The Dark Zone, die aus der selben Zeit stammt, die ist wirklich billigst gemacht.


      walfisch schrieb:

      Heute ist die Flut an hochwertigen Serien so erdrückend das wohl nicht mehr alle so gut nachvertont werden können.

      Das merkt man leider besonders im Science-Fiction und Fantasy-Bereich, da wird eher schlecht nachvertont als bei irgendwelchen Krimis oder Drama-Serien. Und es ist einer der Gründe, warum ich vieles nur noch auf Englisch sehe.
      Five hundered years from now,
      who'll know the difference?!
      gocomics.com/peanuts/1956/11/11
    • Snowfall bleibt auch anch der zweiten Folge imo sehr stark. Die üblichen Mob Movie Klischees kommen zwar sehr stark zum tragen, aber da stehe ich eh total drauf.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Neu

      Preacher Season 2: Hab gestern auch die erste Folge gesehen und war recht angetan, auch wenn das CGI Gore teilweise sehr billig wirkt.

      Ausserdem mal mit Better Call Saul Season 3 gestartet. Ganz gross mal wieder. Man merkt dass Vince die Regie in den ersten beiden Folgen selbst übernommen hat, da hat er einfach einen unverkennbaren Stil. Jetzt schliesst sich auch endgültig der Kreis zu Breaking Bad.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bbstevieb ()

    • Neu

      alien011 schrieb:

      Was Farscape angeht, da ist mir eigentlich nie irgendein billiger Look oder schlechte Scripts aufgefallen, ich fand die Serie sogar relativ hochwertig. Als Vergleich gibt es da zum Beispiel Lexx-The Dark Zone, die aus der selben Zeit stammt, die ist wirklich billigst gemacht.
      Naja ich liebe Farscape, aber Ausstattung und Effekte waren jetzt nicht gerade BSG. Lexx muss ich da schon eher verteidigen. Die vierteilige Miniserie war zwar auch hier und da von missglückten CGIs geplagt, aber Schauspieler und Ausstattung waren in sich schlüssig und reichten von OK bis weltklasse. Die TV-Serie allerdings hätte so nie gemacht werden dürfen und war eine einzige Katastrophe.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Episode 1+2: Marz FOmar ID Skyly Lvl.178
      Episode 3: Marz FOmar On Clv.97 / Off Clv.20
    • Neu

      walfisch schrieb:

      alien011 schrieb:

      Was Farscape angeht, da ist mir eigentlich nie irgendein billiger Look oder schlechte Scripts aufgefallen, ich fand die Serie sogar relativ hochwertig. Als Vergleich gibt es da zum Beispiel Lexx-The Dark Zone, die aus der selben Zeit stammt, die ist wirklich billigst gemacht.
      Naja ich liebe Farscape, aber Ausstattung und Effekte waren jetzt nicht gerade BSG. Lexx muss ich da schon eher verteidigen. Die vierteilige Miniserie war zwar auch hier und da von missglückten CGIs geplagt, aber Schauspieler und Ausstattung waren in sich schlüssig und reichten von OK bis weltklasse. Die TV-Serie allerdings hätte so nie gemacht werden dürfen und war eine einzige Katastrophe.
      Nun ja, eine Serie von 1999 und eine Serie von 2003 zu vergleichen, ist meiner Meinung nach schwierig, weil in den vier Jahren die auch fürs Fernsehen finanzierbare Tricktechnik Quantensprünge gemacht hat. Wenn, dann müsstest du Farscape The Peacekeeper Wars mit BSG vergleichen, und die nehmen sich meiner Meinung nach nicht viel.
      Five hundered years from now,
      who'll know the difference?!
      gocomics.com/peanuts/1956/11/11
    • Neu

      Habe gestern die 7te Staffel von Shameless beendet und muss sagen das sie deutlich besser als 5 und 6 war. Die Figuren sind mir hier nicht egal gewesen, meiner Ansicht nach handeln die Figuren hier auch viel Rationaler. Die Letzte Folge fand ich dann auch sehr Emotional, bin auf die nächste Staffel gespannt.
      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Neu

      KiRuBAdOnE schrieb:

      Habe gestern die 7te Staffel von Shameless beendet und muss sagen das sie deutlich besser als 5 und 6 war. Die Figuren sind mir hier nicht egal gewesen, meiner Ansicht nach handeln die Figuren hier auch viel Rationaler. Die Letzte Folge fand ich dann auch sehr Emotional, bin auf die nächste Staffel gespannt.
      gibts das schon als blu ray/DVD?

      With great responsibility comes great power - think about it.

      #Nachtschattengewächs