PlayStation 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das die PS5 kommt wenn die One X sich gut verkauft, liegt für mich irgendwie auf der Hand. Mir stellt sich nur die Frage, ob es ein weiteres Produkt im Rahmen der Produktpflege wird, indem man die Konsole insgesamt etwas stärker und komplett kompatibel zur PS4 macht oder ob es ein völlig neues Produkt wird, wie es eigentlich bei Sony so üblich ist.

      Wenn es nur eine Produktpflege ist, ist es für mich genauso sinnvoll wie ein iPhone 7, iPhone 8 und iPhone X, brauche ich alles auch nicht, da mein 6S noch ganz hervorragend funktioniert. Und wenn es ein neues Produkt ist, was kann es besser als die PS4 Pro, außer dieselben AAA-Spiele in besserer Grafik bringen?

      Wenn meine PS4 Pro derzeit kaputt gehen würde, würde ich eher zu einer gebrauchten PS4 ohne alles bei Ebay tendieren, anstatt auf eine neue zu warten. Aber ich bin ja auch kein Grafikjunkie.
      :zu:
    • fritzle schrieb:

      Gestern bei GamingClerks in einem Video gehört,daß es Gerüchte gibt,Sony würde die PS5 schnellst möglich releasen,falls die One X sich gut verkaufen würde.Auch das vielleicht eine PS4 pro slim kommen könnte.
      Da diese aber auch nicht besser als die normale pro wäre,macht das mit der PS5 Sinn.Eine bessere pro slim würde wohl die Pro käufer auf die Barrikaden treiben.
      Ich lasse die pro definitiv aus,da ich das Szenario mit der PS5 einleuchtend finde.Sony wird nicht lange die schwächere Konsole am Markt haben wollen.
      Warum sollten sie das nicht wollen? Das war im Heimkonsolenmarkt doch bisher immer so, dass Sony nicht die Leistungsstärkste Konsole hatte. Viel mehr haben sie es geschafft durch geschicktes Marketing, Exclusives und Features zu glänzen. Solange sich die PS4 (Pro) weiterhin gut bis sehr gut verkauft, wird Sony doch wohl eher daran festhalten und die Kosten senken bzw. den Gewinn maximieren.
      Immerhin sind sie in Japan konkurrenzlos (One ist tot, Switch bedient anderen Markt), in Europa mit Abstand Nummer 1 und in den USA in der Regel gleichauf oder vor der One. Ich sehe da keinen Grund für einen zeitnahen Nachfolger, da die One X vermutlich "nur" in den USA wieder top Verkäufe erzielen wird. Der technische Unterschied zur Pro ist auch nicht so gravierend, als hätte Sony hier einen riesen Nachteil.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • @konsolenfreaky
      Das funktioniert in der Wirtschaft leider nicht so einfach, denn auch Sony muss sich den Gesetzen des Kapitalismus beugen und das bedeutet, dass sie Wachstum benötigen. Die Verkaufszahlen der PS4 sind langsam rückläufig, die Preise gehen runter, bedeutet also das sie voraussichtlich weniger Umsatz erwirtschaften werden. Um von dem Kapitalismus weitestgehend unabhängig zu sein, weil eine so starke Kundenbindung hat das einem nichts mehr passieren kann wie Apple, Google, Amazon oder Facebook, muss Sony noch sehr stark wachsen. Sehen wir uns mal die letzten Jahre aus Sicht der Hardware an:

      PS4 CUH-10xxA: 2013
      PS4 CUH-11xxA: 2014
      PS4 CUH-11xxB: 2015
      PS4 CUH-12xxA: 2015
      PS4 CUH-12xxB: 2015

      PS4 CUH-20xxA: 2016
      PS4 CUH-20xxB: 2016

      PS4 CUH-70xx: 2016

      PS VR CUH-ZVR1: 2016
      PS VR CUH-ZVR2: 2017

      Also Sony hat im Rahmen der Produktpflege sein Produkte stetig weiterentwickelt, man kann also nicht einfach sagen "Solange sich die PS4 (Pro) weiterhin gut bis sehr gut verkauft, wird Sony doch wohl eher daran festhalten und die Kosten senken bzw. den Gewinn maximieren.", sie sind schon seit 2013 dabei mit der PS4 im gesamten ihre Kosten zu senken und den Gewinn zu maximieren und vor allem gibt es die PS4 gar nicht. Für mich stellt sich einfach nur noch die Frage, "Was kommt 2018?" und nicht "Wann kommt die PS5?". Führen sie die CUH-7-Reihe mit einem CUH-71-Modell fort (PS4 Pro)? Bringen sie eine CUH-8 (PS4 Pro Slim)? Bringen sie z.B. eine CABH-1 (PS5)? Kommt bereits 2018 die CUH-ZVR3?

      Das etwas kommt ist klar, der dahintersteckende Name ist einfach nur Marketing, sie hätten die PS4 Pro eigentlich auch schon PS5 nennen können, nur verkaufte sich das Modell unter dem Namen PS4 Pro wohl einfach besser.
      :zu:
    • Hat aber auch immer etwas mit der Konkurrenz des Marktes zu tun. Microsoft Wirt voraussichtlich "nur" in den USA sehr gute Verkaufszahlen erzielen, in den restlichen Märkte wird man wohl weiterhin hinter Sony liegen.

      Jährliche Modellpflege ist ja völlig Normal, die Pro ist durch die zwar deutliche, aber trotzdem nicht signifikante Mehrleistung hingegen bisher eine Ausnahme. Ich traue Sony in den kommenden 12 - 18 Monaten kein großes Hardware Update bzw. PS5 zu (eine weitere Slim Edition hingegen ist mehr als wahrscheinlich). Hierfür ist der Markt von PS4 und One noch nicht deutlich genug gesättigt und die Verkaufszahlen nicht niedrig genug. Bei einer UVP jenseits der 249€ ist der Preis für viele Endverbraucher auch noch immer zu hoch. Es macht für Microsoft und Sony, stand heute, wirtschaftlich gesehen mehr Sinn mittelfristig die One X und Pro weiter zu pushen.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • Also wenn stand jetzt 2018 Mitte eine PS5 oder PS4 Superpro mit mehr CPU und GPU Leistung und mehr GDDR RAM kommen würde wäre das bald das Ende der Konsolen. Wieso? Zu viele Updates verwirren nur die Kunden und viele Spieler sind im Gegensatz zu Smartphones nicht bereit jedes Jahr oder alle 1,5 Jahre 400 - 600 € auszugeben. Smartphones werden auch über den Vertrag mit abbezahlt daher ist der Vergleich noch falsch und wenn wir zu viele Geräte in zu kurzer Zeit ersetzen ist das auch für die Umwelt nicht gut. Das nur mal ganz nebenbei erwähnt.

      Ich denke die XOX wird sich gut genug verkaufen aber wie es mit den Spielen aussieht und was da exklusive kommt und wirklich merklich besser aussieht und läuft ist halt die Frage. Davon ab ist es halt auch die Frage welche Hersteller unterstützen mit ihren Spielen sagen wir 4 Gens von Hardware wobei die Schwächere z.B. die XOS ist? Daneben kommt im Moment so viel für den PC, dass sich einige vielleicht überlegen an Stelle einer Konsole sich einen PC zu holen und dann lieber alle 3 - 4 Jahre bis zu 1500 € ausgeben an Stelle jede 1 - 1,5 Jahre 400 - 600 €.
      Ich denke in nicht all zu ferner Zukunft kann man kaum noch kleine Konsolen bauen die wirklich gegen über dem Vorgänger 30 - 60 % mehr leisten können und immer noch nur 250 - 350 € kosten werden. Beim PC dann so ähnlich aber den behalte ich ja dann auch so lange wie mir die Leistung reicht und Spiele die ich spielen will drauf laufen. Anders bei Konsolen, da bestimmt der Konsolenhersteller wie lange etwas da ist.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • Man muss doch nicht alle 1-1,5 Jahre eine neue Konsole holen, meine Release-PS4 funktioniert immer noch tadellos, meine Freundin spielt damit täglich Final Fantasy XIV und hat auch nicht vor aufzurüstzen, da es, in ihren Augen, weder auf einer PS4 Pro, noch auf einem 2000€ 4K PC besser aussehen und laufen wird. Die PS4 geht mittlerweile ins 5. Jahr, und das obwohl man bereits die Xbox One X vor der Tür steht.

      Aber der Clou an der Sache ist, wenn ihre PS4 jemals kaputt gehen sollte, kauft sie sich einfach die neueste Konsole von Sony, egal ob diese dann PS4 Pro X, PS5 oder PS6 heißt. Viele kaufen sich nämlich auch nicht jährlich ein neues Smartphone, sondern bleiben einfach der Marke treu, weil sie zufrieden waren. Deswegen kommt es einem so vor, als wenn jeder sich jährlich ein neues Smartphone holt, obwohl der neue Käufer vielleicht von einem iPhone 5 oder Galaxy S2 aufrüstet.

      Von daher sehe ich in kürzeren Abständen zwischen den neuien, stärkeren Modellen kein Problem, denn es geht eher darum weiterhin Präsenz am Markt zu zeigen und die User langfristig an die Marken zu binden, anstatt stetig Verkaufsrekorde mit noch stärkerer Hardware zu erzielen.
      :zu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pestilence ()

    • @Pestilence
      Natürlich muss ich mir so oft keine neue Konsole kaufen aber ich befürchte, dass die Softwarehersteller einfach immer die neuste Hardware als Basis nehmen und dann für sagen wir 2 Versionen drunter nichts mehr großartig anpassen werden.
      Wenn sagen wir PS4, Pro und sagen wir PS4 Superpro gleich gut unterstützt werden und man versucht aus allen Systemen das jeweilige beste raus zu holen dann wäre alles OK aber es wird sicher anders kommen. Da die Software immer komplexer wird und AAA Spiele auch immer teurer wird man wohl nur die meist verkauften Versionen von HW gut unterstützen und der Rest wird mehr so mit dem Minimum bedacht.
      Was dann noch bleibt sind die kleinen Indies die werden einfach die kleinste Konsole nehmen und darauf arbeiten und für den Rest ist die Mehrleistung schön aber kaum genutzt.
      Dann kommen Studios wie Gust die wegen der Zielgruppe nun noch weniger Sprünge machen wird und wir werden erst in 10 Jahren + Grafik auf gutem Mittel von 2017 haben. Also alles nicht gerade toll. Wenn dann aus welchen Gründen eine PS5/PS4 Superpro nicht 100 % kompatibel ist wird das alles noch lustiger. Irgendwann ist es auch bei MS so weit das nicht alles kompatibel ist und das auch vom OS eher und der Treiber bzw. DLLs und Co und immer alles mit schleppen macht auch nicht alles besser.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • Der ständig aufkommende Handy Vergleich funktioniert doch einfach nicht. Handys sind die direkte Geldquelle für den Hersteller. Samsung und Co verdienen nur direkt an den Handy und müssen ständig neue Modelle bringen um damit Geld zu verdienen. Die Kunden wiederum würden auch nicht ständig wechseln, wäre das vermeintlich kostenlose Handy nicht Bestandteil des Vertrages.
      Bei Konsolen verdient ein Hersteller fast nichts an der hardware, sondern durch die Software Lizenzen. Und genau hier ist das Problem, eine zu starke Fragmentierung schädigt die Entwicklung der Spiele doch ehr, da der Aufwand für die Entwickler steigt, und gerade bei langjährigen Projekten neue Hardware nicht "richtig" zu berücksichtigen ist. Die Publisher wollen maximale user basis bei niedrigsten Kosten, und nicht 4 Konsolen Generationen die man parallel unterstützen muss, oder nur eine, die dann weniger user hat.
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


    • @Black Sun
      Das mit dem Smartphone/Handy sagte ich ja auch, dass der Vergleich hängt. Das die Firmen nur über neue Hardware Geld machen ist leider eine der meiner Meinung schlechtesten Geschäftsmodell überhaupt. Es müssen nur genug Firmen inklusive Provider sagen bei uns gibt es keine subventionierten Geräte mehr und immer mehr Kunden müssen auf mehr Softwareupdates wert legen dann ist da bald schluss.
      Es wird aber vorher was ganz Anderes passieren und das ist die Sache mit den Chips und der Erden und schwups hat sich auch das von alleine Gelöst.

      Das gehört hier habe nicht in.
      Mit den Gens der Konsolen und den Entwicklern hast du recht und das meinte ich auch in etwa so.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Clown ()

    • @The_Clown
      Subventionierte Geräte gibt es im Smartphone-Bereich schon seit Jahren nicht mehr, dass läuft heutzutage alles über normale Kreditverträge, bei denen die Menschen monatlich ihren Kredit abbezahlen und im Endeffekt mehr bezahlen als beim Einzelkauf. Könnte man also bei einer neuen PS4 bzw PS5 genauso machen, also z.B. 2 Jahre PS Plus plus PS5 für 20€.

      YelloStrom bietet z.B. einen Stromvertrag mit einer PS4 Pro für 29€ an, die Telekom eine PS4 für 199€, wenn man einen DSL Vertrag dazu nimmt. Für mich hat eine PS4 schon länger etwas von einem abgeschlossenen Smartphone-Vertrag, nur das sich eine neue PlayStation in einem preislichen Rahmen befindet, in dem man die sich auch so kaufen.

      Und das Spiele mit den Jahren immer weniger optimiert werden, kennt man bereits von der PS2 und PS3, da lief auch nicht immer alles in butterweichen 30/60 FPS, weil die Entwickler sich nicht mehr die Mühe gemacht haben. Und das obwohl es keine stärkere Version der Konsole gab.
      :zu:
    • Oder es lag bei der ps2/3 einfach daran das man im Laufe der Jahre einen erheblichen optischen Sprung hatte und dieser wichtiger war als superstabile 60/30fps. Gerade dort sieht man doch das genaue Gegenteil, die Hardware wurde im Laufe der Zeit immer mehr ausgereizt und das maximum aus den Chips geholt.

      Bei den Handys muss ich widersprechen, Natürlich gibt es noch immer subventionierte Verträge. Oder vergleichst du mit dem Straßen Preis nach zwei Jahren?
      Mein S7 zb hat mich 2€ + 24*10€ gekostet. Die normalen Verträge ohne Handy sind in der Regel meist nur so 10-15€ günstiger pro Monat. Zu dem Zeitpunkt hat das S7 regulär aber noch immer 650€ gekostet. Ich habe also nichtmal die Hälfte dafür bezahlt. Der reine Telefon/Daten Anteil des Vertrages kostet mich monatlich 15€ mit all Flatrate und 4,8Gb Volumen.
      Frieden ist eine Lüge
      Es gibt nur Leidenschaft
      Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
      Durch Kraft erlange ich Macht
      Durch Macht erlange ich den Sieg
      Der Sieg zerbricht meine Ketten


    • Ach so. Na gut. Lassen wir das mal so stehen und halten fest, dass wenn jede 1 - 1,5 Jahre eine neue Version mit mehr oder anderer Leistung kommen würde dann täte das im Konsolenbreich keinem gut. Beim PC macht das nicht so viel weil da kann man in den Optionen noch selber was verstellen und so entweder mehr Effekte an schalten oder die Auflösung rauf setzen oder eben alles runter setzen. Das kann man bei Konsolen nicht.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • @_2xs
      Was wer wann und wie macht ist noch zu untersuchen. Es ging auch hier ein Wenig um die Entwickler die bei Konsolen nicht einfach X Versionen unterstützen wollen und können. Beim PC hat man an sich zwar auch einen Haufen an Versionen aber da läuft die Sache eben etwas anders. Da wird nicht bis zum letzten optimiert damit es läuft sondern da macht AMD und NV in den Treiben schon einiges und man kann da einfach wenn etwas nicht mehr richtig läuft a) Auflösung ändern, b) Effekte runter schrauben und c) dann einfach einen Teil aufrüsten. Letzteres will bei Konsolen wohl keiner weil dann wären die Dinger wieder obsolet und man könnte gleich beim PC bleiben. Konsolen hatten den Vorteil, dass sie immer besser optimierte Software bekommen haben als der PC und daher reicht im Vergleich langsamere HW um ähnliches schaffen zu können wie am PC.

      Wie man es auch dreht ist es nie ganz richtig. Was ich aber sagen kann ist, dass ich nicht jede 1 - 1,5 Jahre eine neue PS auf dem Markt haben will. Neue Versionen die kleiner werden und weniger Lärm machen und bei denen Probleme der Vorgänger verschwunden sind finde ich noch OK aber alles Andere eher nicht.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • Natürlich werden die Entwickler nicht X Versionen einer Konsole unterstützen, ein Ubisoft und EA wird den Support der PS4 nach einigen Jahren komplett fallen lassen, bzw unoptimiertere Versionen rausbringen. Aber die PS4 ist auch schon 4 Jahre alte, noch 1-2 Jahre dann kann man schon erwarten das sich in der Zwischenzeit jemand eine PS4 Pro oder dann PS5 geholt hat, wenn er unbedingt wert auf Spiele von den großen Publishern legt.

      Die PS4 kam nun Ende 2013, die Pro Ende 2016, wenn dann Ende 2018 die PS5 kommt, hat die PS4 5 gute Jahre mit drei Modellen gehabt. Rein rechnerisch ergibt das alle 20 Monate eine neue Konsole.
      :zu:
    • @Pestilence aber nicht nur
      2019 wäre OK. Bis dahin kommt noch so einiges für die PS4/Pro. 2018 fände ich besonders im Bezug auf PS4 Pro schon etwas früh.
      Danach wird nur noch PS4 Pro und PS5 unterstützt und alle Spiele laufen dann auch wieder auf der PS5. Die PS5 oder wie die auch dann heißen mag muss aber wirklich stärker sein als eine XOne X. Als CPU und GPU dann Ryzen APU wo die CPU eine Ryzen ist und die GPU was in der Art einer VEGA GPU mit mindestens 16 GB RAM in welcher Form auch immer. Als Speicher müsste dann mindestens 2 TB mit dabei sein. USB 3.1 oder was dann die neuste Version ist. Bei allen Spielen die bei der PRO nicht in echtem 4K laufen sollten auf der PS5 mit konstanten FPS in echtem 4K ausgegeben werden können. Grafisch sollten die Spiele der PS5 nicht besser sein als die Aufwändigsten der PS4. Das mehr sollte für besser FPS genutzt werden und für bessere KI.

      Ich weiß, dies ist alles ist etwas Wunschdenken. Einzig das mit Ryzen könnte so kommen wenn nicht doch was ganz Anderes in die Konsolen kommt sollte es überhaupt noch Konsolen geben. Preis sollten so ab 400 € sein aber nicht mehr als 600 € sein und das auch 3 Jahre nach Verkaufsstart.
      Have Fun and Chill out.

      Sei ZEN und geh auf RYZEN (Reisen) ;) mit AMD.
    • Das nur noch die PS4 Pro und PS5 bedient wird habe ich auch ne Weile lang gedacht, aber Sony hat mittlerweile zu oft erwähnt, dass alle PS4 Pro Spiele auch auf der PS4 laufen müssen. Aber auch dies sehe ich auch nicht als Problem, dann laufen die neueren AAA-Spiele halt in 20-30 FPS und einer variablen Auflösung zwischen 720 und 1080p. So könnte die PS4 auch während der PS5 noch locker weiterleben, dass wird vielen nämlich immer noch ausreichen und wenn ein Entwickler wirklich mal die komplette Power der PS5 benötigt, dann sollte er schon grafisch sehr imposante Spiele bringen um zu rechtfertigen das man die PS4 (Pro) nicht mehr unterstützt.

      2018 halte ich auch noch für zu früh, da denke ich eher an eine PS4 Pro Slim oder so, aber spätestens 2019 sollte Sony dann mit der PS5 kommen, die die Xbox One X vom Fenster pustet. Denn schließlich braucht auch Sony ein Vorzeigemodell, sie haben die PS4 ja auch als absolutes Powerhouse vermarktet und viele Entwickler erwähnen lassen wie stark sie ist. Da sollten sie wirklich nicht allzulange nur die zweitstärkste Konsole haben.

      Deswegen halte ich 2018 auch zumindest für möglich, wenn auch zu früh, sie haben 2013 damit angefangen die Leistungsfähigkeit und leichte Programmierbarkeit der Konsole in den Vordergrund zu stellen. Sony wäre in Zukunft sehr unglaubwürdig, wenn sie auf einmal zurückrudern und sagen würden, dass die Power nicht alles ist.
      :zu:
    • Neu

      PS4 Gran Tourismo style bei Aldi.

      PS4 GT Style
      xbl tag: GAU Weedlover
      PSN-tag:Simweed77

      One: MGS5.
      PS4: NHL 17,NBA 2k17,Formel 1 2016,Drive Club,The Wolf among us,Bloodborne GOTY,Mirrors Edge 2,COD Black Ops 3
      PC : Die Sims 4, X-com 2,Omsi 2,Landwirtschafts-Simulator 17,Euro Truck Simulator 2,Train Simulator,American Truck Simulator,Far Cry 3,Attilla-Total war.