Neue Konsolengeneration erst 2015?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neue Konsolengeneration erst 2015?

      Neue Konsolen braucht das Land - oder doch nicht? 64
      1.  
        Ich bin froh drum, vor 2015 brauchts keine neue Hardware! (40) 63%
      2.  
        Ich brauche neue Hardware, mich haut nix mehr um - bitte neue Konsolen sofort! (12) 19%
      3.  
        Naja so bis ende 2012 halte ich es noch aus, aber 2015 ist mir zu weit weg! (12) 19%
      4.  
        Konsolen? Ich bin kurz vorm Wechsel in die PC Welt! (0) 0%
      Irgendwie ist bei mir im Moment arg die Luft raus, und statt neuer Spielkonzepte glänzen Sony, Microsoft und diverse Dritthersteller mit "Extrem Aufgiesing".
      Wie gehts euch so?

      Wenn eh kaum jemandem was Neues einfällt dann kanns das Ganze wegen mir auch bald in "hübscher" geben, sprich mit neuer Hardware Power denn wenn die wirklich ernst machen, und bis 2015 nix neues an Hardware auf den Markt werfen seh ich schwarz für die Konsolen - technisch sind die Kisten zu großen Teilen am Limit und ich glaube nicht das noch dramatische Sprünge machbar sind.

      Ich könnte noch so bis Ostern 2012 mit der aktuellen Gen zubringen, aber spätestens im Sommer 2012 will ich endlich was Neues haben was mich "flasht" :) es ist jetzt einfach lange genug her und eine neue Gen mit großem technischen Sprüngen ist doch immer eine feine Sache oder?


      Heute über einen Artikel gestolpert der mir aus der Seele spricht:

      Wie lange ist die aktuelle Konsolengeneration nun schon auf dem Markt? Die Antwort lautet knappe sechs Jahre.

      Warum fühlt sich niemand – von Nintendo einmal abgesehen, aber die gehören meiner Meinung nach nicht zu den Ernstzunehmenden – aus den Häusern Sony und Microsoft genötigt, endlich einmal in die Offensive zu gehen und die sich mit Sicherheit schon in Entwicklung befindlichen neuen Konsolen oder deren Konzepte vorzustellen? Könnte man dadurch nicht einen Hype auslösen, der dem jeweiligen Unternehmen nur gut tun kann? Gerade Sony’s Zurückhaltung verstehe ich überhaupt nicht. Durch Microsoft’s cleveren Schachzug die Xbox 360 deutlich vor der PlayStation 3 zu veröffentlichen, verloren die Japaner seinerzeit ein ordentliche Stück vom Markt und das trotz besserer technischer Voraussetzungen. Warum also nicht daraus lernen und den Amerikanern einmal zuvor kommen?

      Oder bestehen etwa geheime Absprachen zwischen den beiden Konkurrenten? So wird’s wohl sein, denn ich könnte darauf wetten, dass die Ankündigungen ziemlich zeitgleich erfolgen werden. Vielleicht warten beide aber auch nur auf einander und es passiert gar nichts, weil keiner von beiden zuckt? So oder so bin ich drauf und dran meine Xbox zu verkaufen und mich wieder dem PC zuzuwenden. Und das, obwohl der Rechenknecht für mich eigentlich schon gestorben war. Wie kann man eine so komfortable Situation nur durch Trägheit und Ausrichtung auf finanzielle Interessen – siehe Kinect und Move – verspielen?

      Es wird Zeit für einen Schritt nach vorn, momentan stagniert die Entwicklung! Nicht nur, dass wir in Sachen Story nur noch selten was Anständiges vorgesetzt bekommen, nun leidet auch noch die Optik und von ausgefeiltem Gameplay habe ich auch lange nichts mehr gesehen. Die Konsolen bremsen den Markt.


      quelle
      Hail Revolvermann!

      The post was edited 2 times, last by Glas ().

    • naja, prinzipiell habe ich zwar nichts gegen eine neue Hardware ( auch wenn es finanziell gerade recht ungelegen wäre ), aber so ganz zustimmen kann ich dem artikel auch nicht. Kurz gesagt, Neue Hardware ok, und 2015 ist wirklich etwas weit weg, aber dieses sinnlose nieder machen der aktuellen Generation nervt nur noch. Vor allem sollte man sich mal einig werden ob den nun neue Spielideen oder einfach nur bessere technik wichtig sind. denn die zuerst geforderten neuen Ideen brauchen nicht unbedingt eine neue Generation. Die Konsolen bremsen insofern NICHT aus, da der Spielinhalt selbst mit sicherheit auch auf 360 und co realisierbar wäre. Die großen technischen Einschränkungen wie noch in den 80ern bis 2000 gibt es ja nicht mehr. Prinzipiell kann man heute fast jedes Konzept verwirklichen. Vielleicht nicht immer optimal, aber zumindest im Kern. Die aktuelle Situation fördert sogar neue Ideen, da mitlerweile selbst kleinste Entwickler ihr Vision auf 360 oder IPad realisieren können. Wer für iPhone/Pod/Pad programmieren will, braucht afaik nichtmal 100€ investieren. Und für x360 ist es auch nicht soviel teurer.

      Und warum MS und Sony warten ist doch auch klar. Sie wollen Geld verdienen. Ein Launch kostet enorm. Und man muß sich den ganzen markt erneut von vorne aufbauen. Bis man mit der neuen Generation Geld verdient dauert es lange. Also warum jetzt eine neue Hardware, solange man in einer Situation ist, wo jeder Glücklich sein kann ? Sowohl Sony wie auch MS verdienen mit ihren Konsolen gut. Erst wenn die Zahlen stark rückläufig werden, kommt die neue Hardware.

      Was die "neuen Ideen" angeht, so finde ich, wird das mittlerweile maßlos übertrieben. Es ist in den letzten Jahren irgendwie "in" geworden immer darüber zu meckern. Und so zu tun, als ob in der Vergangenheit alles sprunghaft von einem tag auf den anderen passiert ist. Besonders lustig wenn 13 jährige so reden, und so tun als seien sie alte VG Hasen aus den 80ern. Aber die Spiele haben sich schon immer nur langsam weiterentwickelt. Und so ist es auch bei dieser Generation der Fall gewesen. Aktuelle Spiele haben ganz andere Elemente bzw Schwerpunkte wie noch 2006. Die Entwicklungen müssen nicht jedem Gefallen, aber da sind sie. Und etwas völlig neues kann man heute eh nicht mehr machen. Egal welches Spiel, ob Portal, Minecraft oder sonst was, zu allem findet man ältere Inspirationsquellen. Das Story Argument kann ich so auch nicht teilen. Denn gerade in dieser Generation wird sehr stark auf Geschichte und deren Präsentation geachtet. Die cineastischen Spiele waren nie dominanter und Story als solche war auch in der Vergangenheit in 98% der Fälle nur 0815 Kitsch Lückenfüller. Aber heute werden Videospiele immer mehr als Kultur anerkannt. Und viele Leute nutzen das Medium gezielt um Botschaften zu vermitteln. Wenn auch zumeist in form von Indi bzw download Titeln. Das war in dieser Form in der Vergangenheit bei weitem nicht so ausgeprägt.

      Die Konsolen als solche, machen heute imo das gleiche was sie auch schon in den letzten 30 Jahren gemacht haben. Und nur auf den PC zu wechseln weil dort die Grafik besser ist, aber zugleich die Spielinhalte als wichtigeres Kriterium zu nennen ist fraglich.
    • Ich brauche keine neue Hardware. So gewaltig sind die Unterschiede zu aktuellen PC Games nicht, es sind eher Detailangelegenheiten; schärfere Texturen, nochmal ein paar Effekte mehr... aber der Fortschritt in Sachen Grafik hat sich deutlich verlangsamtin den letzten Jahren, einfach weil schon ein so hoher Detailgrad erreicht ist.

      Wenn ich mir ein Heavy Rain anschaue, oder ein Uncharted 2... offen gesagt sind solche Spiele platformübergreifend eindrucksvoll.

      Zumal die aktuelle Konsolengeneration gerade bei der PS3 wohl mehr unter faulen Programmierern als unter der Hardware leidet. Ich könnte schwören die Entwickler von Crytec im TV gesehen zu haben wie sie an 3 Bildschirmen irgendeinen ihrer Shooter parallel auf Xbox 360, PS3 und Windows PC laufen hatten; mit praktisch demselben Code.

      Gerade die Frmen die so auf Konsolen schimpfen (da sticht Crytec auch hervor) sind halt zumeist nicht bereit etwas Optimierungsarbeit zu leisten um die Hardware wirklich auszunutzen. Zu Call of Duty gabs doch auch mal einen Artikel, von wegen dass bspw bei der PS3-Version die Hälfte der CPU Kerne ungenutzt bleiben weiil man das Spiel nicht extra umprogrammieren wollte um im Vergleich zur 360 die Hardwareunterschiede zu nutzen.

      Diese Mentalität ist das Problem; beim PC kann man ja ohne Optimierung arbeiten, und wenns zu leistungshungrig wird kauft der Spieler neue HW. Ist ja nicht so, dass die Spiele bei gleicher Qualität nicht besser optimiert werden können.

      Ich jedenfalls bin happy, und will sehen wie die Systeme an die ECHTEN Grenzen gebracht werden bevor neue HW ins Haus kommt.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • In spätestens 1-2 Jahren sind die aktuellen Kisten hoffnungslos veraltet, dann wird sicher der eine oder andere extrem neidisch auf die PC Games schauen. Ich tue das jetzt schon.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ich habe schon das Gefühl, das diese Generation etwas lange läuft. Aber denke das liegt auch daran, das wie Black Sun schon erwähnte, ohnehin jetzt fast alles realisierbar ist. Irgendwann wird grafisch ohnehin alles Möglich sein und Spiele werden nahezu Fotorealistisch sein. Da kann man mit HD nichtmehr als Innovation punkten.
      Um trotzdem ein Spielegefühl zu erzeugen muss man dann halt versuchen noch mehr mit den Sinnen der Menschen zu spielen um die Spiele vom Gefühl her noch realistischer zu machen.
      Ich finde es nicht schlimm, wenn ich noch bis 2015 warten muss, weil heute bekomme ich schon mehr, als wie ich erwartet hab.
      Man merkt auch, das die Spiele eine Zeitlang in einer falschen Richtung entwickelt wurden, Back to the Roots verkauft sich daher sehr gut (2D Jump n Runs etc). Weniger ist da schon mehr, obwohl man mehr machen kann.

      Denke Nintendo wird da der große Pionier sein. Aber von dem Gerücht, dass der Wii-Nachfolger leistungsstärker sein soll, halte ich gar nix.
      Das hat man schon bei der PS3 gemerkt, die soll ja viel leistungsstärker sein als die 360, aber gesehen hab ich davon bisher nichts. Mit den richtigen Entwicklern kann man auf der 360 das selbe erreichen wie auf PS3 (oft sogar besser, weil die 360 nicht ganz so kompliziert in der Programmierung sein soll wie PS3).
      Bin auf jeden Fall gespannt was und wann Nintendo nun macht mit dem Wii Nachfolger. Vorallem, weil Nintendo fleißig Patente gekauft hat, über deren Nutzung spekuliert wird. Aufjeden Fall denke ich, das sich N´s Strategie auszahlen wird und sie die Konkurenz nun wirklich zum nachziehen provozieren. Weil wie ich mir die Entwicklung für die nächste Generation vorstelle, kann ich mir nicht vorstellen, das alle 3 noch kunkurieren können. Nintendos jetztige Wii Strategiesollte ausschlaggebend sein, Marktführer (?!?) durch schlechtere Technik, wodurch sie in der Lage sind als erster was neues auf den Markt zu bringen.
      Auf jeden Fall muss ein neues Medium her, weil vor 10 Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können das es noch solche extremen LAdezeiten geben wird wie heute. Da waren die Module schon weiter und heute ist der theoretische Datenmenge auf Modul praktisch keine grenze gesetzt (durch Flashspeicher etc).
      Besonders für Sony wird es schwer werden, da die PS3 nun open ist und den jetzt schon massig Dollars flöten gehen. Bei der 360 ist es ähnlich, aber MS fährt anscheinend besser mit den Konsolenbanns.
      Aber mal abwarten, bis jetzt sehe ich schwarz für Sony, ausschlaggebend sind die Fehler die sie seit dem PS3 Launch machten

      @108Sterne
      Diesen Bericht von Crytek hab ich auch gesehen. Fand ich ziemlich beeindruckend. Auf PC wurde im Editor irgendwas verschoben (glaube war ein Brückenpfeiler oder so) und zeitgleich wurde diese veränderung für alle anderen Versionen übernommen. So simpel hab ich mir ne kovertierung auch nicht vorgestellt, aber die Jungs von Crytek haben es nunmal drauf und dafür sind sie ja zurecht die Elite was Softwareentwicklung angeht

      The post was edited 2 times, last by Badhero ().

    • Badhero wrote:


      @108Sterne
      Diesen Bericht von Crytek hab ich auch gesehen. Fand ich ziemlich beeindruckend. Auf PC wurde im Editor irgendwas verschoben (glaube war ein Brückenpfeiler oder so) und zeitgleich wurde diese veränderung für alle anderen Versionen übernommen. So simpel hab ich mir ne kovertierung auch nicht vorgestellt, aber die Jungs von Crytek haben es nunmal drauf und dafür sind sie ja zurecht die Elite was Softwareentwicklung angeht


      Eben genau das egenteil will ich damit ausdrücken. Genau solche Entwicklungsmethoden sind es, die zu mäßig eindrucksvollen Umsetzungen führen. Ein Code, der praktisch in Echtzeit auf allen Platformen abläuft trifft sich am größten gemeinsamen Nenner; aber so wird eben nicht auf die Eigenheiten jedes Systems Rücksicht genommen. Klar ist das dann aufwändiger, aber es ist die klassische Methode, um jede Hardware auszureizen.

      Die Jungs von Crytec machen hübsche Engines, aber sie sind als Programmierer von allen 3D-Devs scheinbar am wenigsten auf gute Performance aus. Wenn man immer utopische Anforderungen stellt (mindestens 6 Gbyte RAM für die neuen Konsolen) kann man natürlich mit Grafik protzen. Richtig gute Entwickler holen aber eben aus möglichst wenig viel raus.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Wie wäre es mit einer „Überbrückungslösung“ wo man optional einfach zwei 360 o. PS3 Konsolen zum Rendern verwendet (jeweils eine Hälfte des Screens). Dann müsste jede Konsole nur noch 1920x540 bzw. 960x1080 rendern, wobei die aktuelle Generation ja wahrscheinlich sogar damit überfordert ist.
      Ne zweite 360 o. PS3 kostet immerhin weniger als ne neue Graka für den PC...naja 2013 immer noch in Sub 720p zu zocken wird schon bitter.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Dann verstehe ich nciht wieso du dir keienen PC hoslt wenn du so unzufrieden bist..
      Hast eigentlich recht. Macht keinen Sinn, sich über einen Haufen wertloser Bronze Trophies zu freuen.
      Da könnte man ebenso gut voller Stolz Liste führen, an welchen Orten man schon onaniert hat.
    • Wenn ich daran denke mich durch irgendwelche Konfigurationsmenüs zu quälen um Details, AA usw. einzustellen kriege ich schon Pickel. Natürlich vorrausgesetzt ich habe das Game überhaupt mit aktuellen Treibern usw. zum Laufen bekommen und habe keine Probleme mit dem Kopierschutz. Ne da zocke ich tatsächlich sogar lieber in Sub 720p.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bbstevieb wrote:

      Wie wäre es mit einer „Überbrückungslösung“ wo man optional einfach zwei 360 o. PS3 Konsolen zum Rendern verwendet (jeweils eine Hälfte des Screens). Dann müsste jede Konsole nur noch 1920x540 bzw. 960x1080 rendern, wobei die aktuelle Generation ja wahrscheinlich sogar damit überfordert ist.
      Ne zweite 360 o. PS3 kostet immerhin weniger als ne neue Graka für den PC...naja 2013 immer noch in Sub 720p zu zocken wird schon bitter.
      Sowas ala Saturn?
      Es ist vollkommen normal sich einen Pinguin aus dem Zoo mitzunehmen. :D
    • Also ich hätte nach 5 1/2 Jahren doch gerne eine neue Konsolengeneration. Zwar hauen mich von der Grafik her noch einige Spiele aus den Socken aber auch bei diesen Spielen stört es mich das die Effekte usw. mit niedriger Auflösung, wenig fps und viel AA erkauft wird.
      Ich brauche auch nicht wirklich neue Spielekonzepte, super Grafik und klasse erzählte Story`s reichen mir plus guter Spielbarkeit was für mich auch heist ( Padsteuerung ).
      XBL: Shinobi MG PSN: Shinobi74
      Currently playing:
      The Wolf Amoung Us (PS4)


      Einkaufsliste:
      Shadow of Tomb Raider, RAGE 2, Spiderman
    • RedXIV wrote:

      bbstevieb wrote:

      Wie wäre es mit einer „Überbrückungslösung“ wo man optional einfach zwei 360 o. PS3 Konsolen zum Rendern verwendet (jeweils eine Hälfte des Screens). Dann müsste jede Konsole nur noch 1920x540 bzw. 960x1080 rendern, wobei die aktuelle Generation ja wahrscheinlich sogar damit überfordert ist.
      Ne zweite 360 o. PS3 kostet immerhin weniger als ne neue Graka für den PC...naja 2013 immer noch in Sub 720p zu zocken wird schon bitter.
      Sowas ala Saturn?


      So hatte ich mir das vorgestellt ("Split Frame Rendering"):
      de.wikipedia.org/wiki/Split_Frame_Rendering
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Auf jeden Fall muss ein neues Medium her, weil vor 10 Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können das es noch solche extremen LAdezeiten geben wird wie heute. Da waren die Module schon weiter und heute ist der theoretische Datenmenge auf Modul praktisch keine grenze gesetzt (durch Flashspeicher etc).


      Keine Ahnung was du für eine Konsole hast, aber imo sind die Ladezeiten heute genauso lang wie vor 10 oder meinetwegen 18 Jahren. Auf der PS1 war es doch noch weitaus schlimmer ;)
      Ein neues Medium halte ich für überflüssig. Die Moduel waren damals ja nur so "schnell", weil die datenmenge so gering war. Aber das ist heute ja nicht mehr der fall, udn wird in naher Zukunft noch schlimmer. Billiger Flash Speicher ist aber lahm. Also muß was SSD ähnliches her. Ich glaube aber nicht das Kunden oder hersteller geschätzte 30€ pro Datenträger bezahlen wollen. Die Blu ray ist imo völlig ausreichend. Einfach ein schnelleres Laufwerk in die nächste Konsole einbauen und gut ist es. Und mit 1€ pro Datenträger ist das Risiko für die Hersteller auch gering. Mit 50MB/S ist ein BR Laufwerk schon auf einer Stufe mit einer normalen Hdd.

      Eben genau das egenteil will ich damit ausdrücken. Genau solche Entwicklungsmethoden sind es, die zu mäßig eindrucksvollen Umsetzungen führen


      naja, ich fand das gezeigte dennoch beeindruckend. Denn bedenke, sie mußte dazu erstmal ihre Cry2 Engine gezielt auf jede Hardware portieren und anpassen, damit sowas letztlich überhaupt realisierbar ist. Das ganze dient zwar der Kostenreduzierung, aber da steckt schon eien Leistung dahinter. Und im zeitalter von direct X FX, ist hardware nahes programmieren eh ausgestorben. Wer macht sich schon die Mühe einen DX11 FX für die PS3 Version per Hand zu programmieren, wenn es die GPU nicht ab Werk anbietet ?

      Wie wäre es mit einer „Überbrückungslösung“ wo man optional einfach zwei 360 o. PS3 Konsolen zum Rendern verwendet (jeweils eine Hälfte des Screens). Dann müsste jede Konsole nur noch 1920x540 bzw. 960x1080 rendern, wobei die aktuelle Generation ja wahrscheinlich sogar damit überfordert ist.
      Ne zweite 360 o. PS3 kostet immerhin weniger als ne neue Graka für den PC...naja 2013 immer noch in Sub 720p zu zocken wird schon bitter.


      ich lese immer Auflösung, Auflösung, AA und Af. Aber was ist mit details ? Mir persönlich viel wichtiger, da wirklich eine grafische Steigerung udn nicht nur Bildqualität. Werde wohl nie verstehen wie man sich so sehr an Auflösung festbeißen kann.
    • 108 Sterne wrote:

      Die Jungs von Crytec machen hübsche Engines, aber sie sind als Programmierer von allen 3D-Devs scheinbar am wenigsten auf gute Performance aus. Wenn man immer utopische Anforderungen stellt (mindestens 6 Gbyte RAM für die neuen Konsolen) kann man natürlich mit Grafik protzen. Richtig gute Entwickler holen aber eben aus möglichst wenig viel raus.


      Anscheinend ist ihre Engine aber die beste Multi Plattform Engine derzeit also scheinen sie ja doch zu wissen wie man es macht. Mal sehen wie die Id Tech 5 Engine sich so macht. Natürlich läuft die Engine auch nur mit Low FPS und gelegentlichen Performanceeinbrüchen in ner niedrigen Auflösung aber das machen ja quasi alle Konsolengames.
      "It's Omaha Beach. Wounded Knee. Rorke's Drift, The Killing Fields, the first day on The Somme. World War Three in North Jersey. And only now, pouring automatic fire into a human wall — do I feel something like peace."
    • Black Sun wrote:

      ich lese immer Auflösung, Auflösung, AA und Af. Aber was ist mit details ? Mir persönlich viel wichtiger, da wirklich eine grafische Steigerung udn nicht nur Bildqualität. Werde wohl nie verstehen wie man sich so sehr an Auflösung festbeißen kann.


      Was meinst Du denn mit "Details"? Ich wünsche mir die aktuellen Engines in 1080p mit AA/AF und den Effekten wie sie beispielsweise in der letzten Unreal Engine Demo gezeigt wurden. An was krankt denn die aktuelle Generation? IMO gerade an den niedrigen Render Auflösungen und dadurch matschigen Texturen.
      Polycounts, Effekte und so weiter sind ja sehr nett gemacht und trösten teilweise auch über die extrem niedrigen Auflösungen hinweg.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bbstevieb wrote:

      Wenn ich daran denke mich durch irgendwelche Konfigurationsmenüs zu quälen um Details, AA usw. einzustellen kriege ich schon Pickel. Natürlich vorrausgesetzt ich habe das Game überhaupt mit aktuellen Treibern usw. zum Laufen bekommen und habe keine Probleme mit dem Kopierschutz. Ne da zocke ich tatsächlich sogar lieber in Sub 720p.
      Du übertreibst maßlos.
    • bbstevieb wrote:

      Black Sun wrote:

      ich lese immer Auflösung, Auflösung, AA und Af. Aber was ist mit details ? Mir persönlich viel wichtiger, da wirklich eine grafische Steigerung udn nicht nur Bildqualität. Werde wohl nie verstehen wie man sich so sehr an Auflösung festbeißen kann.


      Was meinst Du denn mit "Details"? Ich wünsche mir die aktuellen Engines in 1080p mit AA/AF und den Effekten wie sie beispielsweise in der letzten Unreal Engine Demo gezeigt wurden. An was krankt denn die aktuelle Generation? IMO gerade an den niedrigen Render Auflösungen und dadurch matschigen Texturen.
      Polycounts, Effekte und so weiter sind ja sehr nett gemacht und trösten teilweise auch über die extrem niedrigen Auflösungen hinweg.


      Es mangelt bei der aktuellen Generation schlicht an Polycount, Texture ram, Rechenleistung für die FX usw. Vor allem der ram ist imo der Hauptnachteil, weswegen die PC Titel aufgrund der texturen auch soviel besser aussehen. Nur weil ein Spiel in 1080p läuft, werden dadurch ja keine matschigen texturen beseitigt. Dafür braucht man ram und rechenleistung. Dann sind die Texturen auch unter 480p gestochen scharf und hoch detailliert. Und genau das meine ich auch mit details. Die hohe Bildschirmauflösung sorgt in erster Linie nur für eine bessere Bildqualität. Die Kanten werden sauberer, texturen in 500, Entfernung könnten noch Details offenbaren, sofern ein LoD dies nicht verhindert. Aber für solche Grafik wie in der Unreal Tech demo braucht man FX, texturen und Polygone. Solange die heutige Grafik noch nicht in der Lage ist fotorealistisch zu sein, solange ist eine höhere Auflösung imo nicht so wichtig wie detailliertere Grafik ansich. Schau dir einen real Film im pal TV an, solange die Spielegrafik bei VGA Auflösung noch nicht da angekommen ist, wird Auflösung imo nie mehr als Bildschärfe und saubere Kanten sein.
    • bbstevieb wrote:

      Wenn ich daran denke mich durch irgendwelche Konfigurationsmenüs zu quälen um Details, AA usw. einzustellen kriege ich schon Pickel. Natürlich vorrausgesetzt ich habe das Game überhaupt mit aktuellen Treibern usw. zum Laufen bekommen und habe keine Probleme mit dem Kopierschutz. Ne da zocke ich tatsächlich sogar lieber in Sub 720p.

      Verstehe ich auch nicht, Win7 ist ziemlich easy und cool. Und diese einmalige Konfig hast du auch bei jeden Handy und Konsole. Einmal eingestellt und es läuft ;) updates und einstellungen gehen wie von Geisterhand meist im Hintergrund und Automatisch.
      OK, zum zocken nehme ich auch nicht den PC, aber das hat andere Gründe
    • Die aktuellen Konsolen reichen imo total aus. Was mich viel mehr nervt, ist dieser Clonwahn. Alles was sich einigermaßen verkauft wird geklont bis zur Vergasung! Viel wichtiger sind mir neue / frische Titel die sich vom vorherschenden Einheitsbrei abheben. Ein paar neue Spielideen etc. würden dem Spielemarkt viel mehr bringen als ne neue Hardware.
      Wer mich kontaktieren möchte: mein Nick (at)gmx punkt de