[PC/PS4/XBO] Prey

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ohha das wurde wohl zusammen mit dem DLC gepatcht. Läuft wohl jetzt in 1440p @ 30fps.

      windowscentral.com/prey-now-xbox-one-x-enhanced

      Ist jetzt auch in der One X enhanced Liste:
      xbox.com/en-us/games/xbox-one/xbox-one-x-enhanced-list
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      The post was edited 1 time, last by bbstevieb ().

    • Nach den ersten paar Stunden wollte ich schon genervt aufgeben, weil mich alles so schnell gekillt hat, dass es echt keinen Spaß gemacht hat. Zum Glück aber bin ich dran geblieben, so ein geiles und gleichzeitig fieses Spiel, und vor allem gruselig ich mach mir echt fast in die Hose beim zocken nachts im Dunklen.

      Also wer ein neues Bioshock oder System Shock mit ein bisschen Dishonored und Deus Ex sucht, unbedingt ausprobieren und am Anfang nicht gleich aufgeben und mehr schleichen statt kämpfen.



      :thumbup:
    • So ging es mir damals bei Bioshock. Ungefähr in der Mitte aufgehört und dann ca. 1 1/2 Jahre später zuende gezockt. Die beiden Nachfolger hatte ich dann in einem Rutsch durchgezockt, die späteren Erweiterungen von Infinite jedoch bis heute nicht (stehen noch auf meiner To-Do-Liste).
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • aldi404 wrote:

      Zum Glück aber bin ich dran geblieben, so ein geiles und gleichzeitig fieses Spiel, und vor allem gruselig ich mach mir echt fast in die Hose beim zocken nachts im Dunklen.
      Auf Steam kostet Prey momentan knapp 30 €. Werde noch etwas abwarten, bis der Preis weiter fällt. Klingt aber interessant. Ich steh auf feuchte Hosen nachts im Dunkeln. :thumbup:

    • BigJim wrote:

      aldi404 wrote:

      Zum Glück aber bin ich dran geblieben, so ein geiles und gleichzeitig fieses Spiel, und vor allem gruselig ich mach mir echt fast in die Hose beim zocken nachts im Dunklen.
      Auf Steam kostet Prey momentan knapp 30 €. Werde noch etwas abwarten, bis der Preis weiter fällt. Klingt aber interessant. Ich steh auf feuchte Hosen nachts im Dunkeln. :thumbup:
      30€ ? Für PC kostet es 9,99€ und PS4 19,99€ bei Media Markt
      Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen ist der Sprung über den
      eigenen Schatten.
    • Bin mittlerweile bei knapp 53 Spielstunden angekommen



      und hab immer noch sehr viel Spass mit dem Game.
      Gerade auch die Story finde ich sehr interessant, und das man in dem Game auch einige eigene Entscheidungen treffen kann, die auch was beinflussen.
      Man kann sich da völlig frei auf der echt großen Raumstation bewegen, und dank Raumanzug auch rausgehen und das umliegende All Erkunden ist möglich und auch vom Spiel gewünscht.

      Hab da vorhin z.b. ein zerstörtes Shuttle im Raum treibend gefunden.
      Hier im Anflug auf das Shuttle,



      Und dann im Shuttle drin,



      Generell ist die Raumstation eher rießig, alles fällt schön groß aus und nicht so beengt wie man es normal von einer Raumstation erwarten würde.
      Wüsste man es nicht genau, würde man gar nicht Denken auf einer Raumstation unterwegs zu sein.
      Hier mal ein Blick in einen Bereich,



      Erinnert eher weniger an eine Raumstation.

      Der Blick über das Aussichtsdeck, ink. dem vorbeiziehenden Mond im Hintergrund.



      Echt schönes Spiel.
    • Bioshock hatte mich auch irgendwie nicht so angesprochen, warum auch immer.
      Hab da dann zumindest Teil 1 mal durchgespielt.

      Mit Pray bin ich jetzt durch,



      War ein richtig tolles Erlebniss.
      Doch hab ich zum Schluss hin nicht mehr alle Nebenaufgaben, die ich eigentlich noch machen wollte, abgeschlossen.
      Ab einem gewissen Punkt zum Schluss waren es da plötzlich zu viel was gegen einem ist, zu viele Tode und daurch resultierende Ladebildschirme.
      Dazu noch all die Ladebildschirme, da man ja zum Schluss nur noch permanent von A nach B rennt, und daurch viele Ladebildschirme hat, waren mir dann doch zu viel um alles andere auch noch zu machen.

      Dafür war der Rest des games echt toll.

      Ich hab mir auch an den wichtigsten Punkten einen extra Safe gemacht, um andere Enden zu erreichen.
      Die werde ich mir die Tage noch geben.

      Die Abschlussberechnung ist echt genial.
      Hab insgesammt knapp 60 Spielstunden mit verbracht.

      The post was edited 1 time, last by fflicki ().