[Multi] Assassin's Creed 3 inkl. Remastered

    • [Multi] Assassin's Creed 3 inkl. Remastered

      Nächstes Assassin's Creed wird im Mai enthüllt
      15.02.11 - Das nächste Assassin's Creed-Spiel will Ubisoft im Mai 2011 enthüllen. Das kündigte Yves Guillemot, CEO von Ubisoft, in einer Telefonkonferenz an.

      "Wir werden dieses Jahr ein Assassin's Creed rausbringen... Wir werden Ihnen mehr Details im Mai geben können", so Guillemot. Der Titel soll ein Disc-Spiel und somit kein iPhone oder Download-Spiel sein.
      Quelle: Gamefront.de

      Ich geb zu ich mag die AC Reihe. Der erste Teil hat mich beim anspielen richtig geflasht und gehört für mich zum besten der aktuellen Generation. Auch der zweite Teil war sehr gut, obwohl er für mich persönlich dem ersten Teil leicht unterliegt. Doch die kleinen Änderungen die Stattfanden brachten das Gameplay deutlich mehrere Schritte weiter. AC: Brotherhood konnte ich leider aufgrund des Prüfungsstress noch nicht anspielen, wird aber sobald alle Prüfungen vorbei sind nachgeholt.
      Aber lohnt es sich aus einer so großen Serie eine alljährliche Spielereihe zu machen?
      Die Zeitspanne zwischen den ersten beiden Teilen, der zwei Jahre betrug war relativ angenehm. Aber bereits AC: Brotherhood hatte mit einer Zeitdifferenz von nur einem Jahr bereits den Flair eines Vollpreis-Addons. Ebenfalls scheint die Scimitar- / Anvil-Engine, mittlerweile beim dritten Aufguss, etwas angestaubt zu sein. Ich kann mir schwer vorstellen, dass bereits zum nächsten Teil eine neue (verbesserte) Engine zur Verfügung stehen wird.
      „Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.“
    • Tja so ist es halt mit erfolgreichen Franchises (6,5 Mio verkaufte AC:Brotherhood!). Die werden jetzt jährlich gemolken bis dann in ein paar Jahren nach drei, vier weiteren „Updates“ keine Sau sich mehr dafür interessiert. Aber bisher waren das ja allesamt gute Games, ausserdem gabs ja schon einen derben Cliffhanger bei Brotherhood so dass ich da kurzfrisitg zumindest guter Dinge bin.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ubi gehört ja auch zu den Firmen, welche oft parallel entwickeln lassen. Kann mir also gut vorstellen das AC3 und Brotherhood teilweise gleichzeitig von unterschiedlichen Teams entwickelt wurden. Insgesamt freue ich mich sehr auf teil 3 und hoffe auf ein interessantes neues setting. Brotherhood war ansich nicht schlecht, aber imo fehlte einfach etwas gegenüber Teil 2.
    • Werde mir das Game mitsamt einer Pizza vorbestellen. Damit ich mit einer Hand zocken kann und gleichzeitig ein Stück Pizza mit der anderen Hand in den Mund schieben kann. Das ganze schön entspannt auf meinem Sessel....Tabletten gegen Anspruchslosigkeit liegen auch schon breit :)
      Große Sammlungsauflösung: Über 120 Limited sealed Games
      Über 120x LRG, SRG, SLG, Play Asia, Vblank etc. sealed Games.

      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Wird definitiv auch wieder gekauft.
      Brotherhood war find ich mehr als ein Addon. Ich habe doch recht viel Zeit damit verbracht.
      Man sollte aber definitiv möglichst alle Federn etc. suchen und die Sidequests erfüllen. Der Hauptteil ist sonst vielleicht wirklich recht kurz.
      Aktuell: Alex Kidd in Miracle World 2 (Master System/deutsch und englisch)
    • Nächstes Assassin's Creed: Schauplatz Amerikanische Revolution, Enthüllung vor 31. März?
      29.01.12 - Das nächste Assassin's Creed-Spiel von Ubisoft soll zur Zeit der Amerikanischen Revolution im 18. Jahrhundert handeln. Das will Computer & Videogams aus projektnahen Quellen erfahren haben.

      Es gibt einen neuen Helden, der im Mittelpunkt stehen soll. Ferner soll das Spiel noch vor dem Ende des laufenden Geschäftsjahres enthüllt werden; das Geschäftsjahr von Ubisoft endet am 31.03.12.

      Der amerikanische Schauplatz wurde erstmals in dem DLC "Da Vinci Disappearance" von Assassin's Creed: Brotherhood (PS3, Xbox 360) angedeutet, in dem Koordinaten zum Staate New York in die USA führten. Ein weiterer Hinweis verbirgt sich am Ende von Assassin's Creed Revelations (PS3, Xbox 360), wo die USA auf einem futuristischen Globus zu sehen sind.

      Schließlich wies auch eine Kundenumfrage von Ubisoft im letzten Jahr auf diesen Schauplatz hin: Darin wurden Fans gefragt, zu welcher Zeit und an welchem Ort das nächste Assassin's Creed spielen soll. Eine Antwortmöglichkeit war "Die Konfrontation von britischen Kolonisten mit einheimischen Amerikanern zur Zeit der Amerikanischen Revolution".

      Sollten die Angaben stimmen, dann könnte vielleicht auch George Washingtonen mitspielen: Laut den Überlieferungen in der Assassin's Creed-Serie soll er im Besitz eines Edenapfels sein. Ubisoft hat die Meldung nicht kommentiert und auch nicht bestätigt.
      Quelle: Gamefront.de
      „Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.“
    • Let's Plays von Brotherhood, Revelation und Retirement gesehen - inhaltlich nichts verpasst. Ich warte auf das große Desmond Finale, dieses Ausssaugen kann doch nur enden wie Sonic, Lara Croft und Need for Speed. Nichts gelernt in all den Jahren?
      PSNID/NINID/Steam: crewmate
    • Bin mal gespannt.
      Bin schon ein großer Fan der Serie.
      Allerdings finde ich Revelations totlangweilig.
      Ist meiner Meinung nach der schwächste Teil der Reihe.

      Kann ja nur aufwärtsgehen.

      Hätte mir auch gewünscht, dass die Story um Desmond weiter geht.
      Aktuell: Alex Kidd in Miracle World 2 (Master System/deutsch und englisch)
    • Tronpheus wrote:

      Bin mal gespannt.
      Bin schon ein großer Fan der Serie.
      Allerdings finde ich Revelations totlangweilig.
      Ist meiner Meinung nach der schwächste Teil der Reihe.

      Kann ja nur aufwärtsgehen.

      Hätte mir auch gewünscht, dass die Story um Desmond weiter geht.




      Empfinde genau das selbe.Hab die Vorgänger sehr gerne und lang gespielt aber Revelations kann ich irgendwie net dran bleiben.Versuchs jetzt noch nach und nach zu beenden und hoffe das der dritte Teil spannender wird.
    • Tronpheus wrote:

      Bin mal gespannt.
      Bin schon ein großer Fan der Serie.
      Allerdings finde ich Revelations totlangweilig.
      Ist meiner Meinung nach der schwächste Teil der Reihe.

      Kann ja nur aufwärtsgehen.

      Hätte mir auch gewünscht, dass die Story um Desmond weiter geht.
      Warum sollte die Story um Desmond nicht weitergehen?
      XBL: Rudison
      PSN: Rudison69
    • Für mich ist AC lange gestorben.
      Hab während Brotherhood schon den spass verloren und aufgehört.
      Das Spiel unterfordert einen chronisch und damit verging mir dann jegliche lust.
      Würden die mal an der schwierigkeitsschraube drehen wäre ich ssofort wieder dabei.
      xbl tag: Simguru77
      PSN-tag: simweed77

      zocke gerade:
      xbox one: Forza 7
      PS4: F1 2017,Ride 2,Wolfenstein the old blood,Wipe out Omega Collection,NBA 2k17,Dirt 4
      PC : X-Com 2,Omsi 2,Die Sims 4
      New 3DSXL: Luigis Mansion 2
      Switch: warte auf Mario Odyssey
      Wii/U: Super Mario Galaxy 1
    • Rudison wrote:

      Tronpheus wrote:

      Bin mal gespannt.
      Bin schon ein großer Fan der Serie.
      Allerdings finde ich Revelations totlangweilig.
      Ist meiner Meinung nach der schwächste Teil der Reihe.

      Kann ja nur aufwärtsgehen.

      Hätte mir auch gewünscht, dass die Story um Desmond weiter geht.
      Warum sollte die Story um Desmond nicht weitergehen?

      Weil ubi lieber noch einen Teil rein drucken will. In Desmonds Geschichte hat sich in Brotherhood nichts getan, was nicht auch in 2 oder dem richtigen Teil 3 (Brotherhood = Code Veronica) hätte erzählt werden können. Der Templer konflikt wurde nicht erweitert nur aufgeblasen. Sich langsam auf Desmond zu konzentrieren wurde wohl bedeuten, das man langsam auf das Ende der Reihe zusteuert. Die Ahnen Chronik könnte längst weiter sein, statt dessen haben werke uns nun 3 Teile lang in der Renaissance rumgetrieben.
      PSNID/NINID/Steam: crewmate
    • Die Story um Desmond wird bestimmt irgendwann weitergehen.
      Aber in Brotherhood und gerade in Revelations hat sich diesbezüglich nichts getan.

      War eh schon genervt, dass ich einen "alten Sack" spielen muss.
      Aber irgendwie ist bei dem Spiel diesmal null Story dahinter.
      Gibt eigentlich keine wirklichen Motivationskurven im gesamten Spielverlauf.

      Die Altair Spiel-Sequenzen sind unnötig und ohne jegliche Herausforderung.

      Das Verteidigen der Türme ist finde ich absolut misslungen.
      Ich habe es nicht einmal geschafft einen zu verteidigen. Keine Ahnung wie man das vernünftig schaffen kann.

      Werds aber trotzdem durchspielen.
      Ich finde Konstantinopel auch vom Setting her weder wirklich interessant noch abwechslungsreich.

      Multiplayer spiele ich nicht und finde ich bei dem Spiel auch unnötig.

      Brotherhood und Revelations sind für mich verschwendete Ressourcen.


      Die sollen zusehen, dass sie die Story wieder interessant und spannend gestalten.
      Am Kampsystem sollte auch gearbeitet werden.

      Ich persönlich bastel keine Bomben und setze diese auch nich ein. Das nervt mich mehr, als dass es was bringt.

      Auch nervt es mich meine Assassinen ständig auf Assassinen Missionen zu schicken.


      Aber warten wir mal ab, was der nächste Teil bringt.
      Entweder es wird ein würdiger 3.Teil oder ein Teil 2 7/8 ^^
      Aktuell: Alex Kidd in Miracle World 2 (Master System/deutsch und englisch)
    • Tronpheus wrote:

      Die Story um Desmond wird bestimmt irgendwann weitergehen.
      Aber in Brotherhood und gerade in Revelations hat sich diesbezüglich nichts getan.

      War eh schon genervt, dass ich einen "alten Sack" spielen muss.
      Aber irgendwie ist bei dem Spiel diesmal null Story dahinter.
      Gibt eigentlich keine wirklichen Motivationskurven im gesamten Spielverlauf.

      Die Altair Spiel-Sequenzen sind unnötig und ohne jegliche Herausforderung.

      Das Verteidigen der Türme ist finde ich absolut misslungen.
      Ich habe es nicht einmal geschafft einen zu verteidigen. Keine Ahnung wie man das vernünftig schaffen kann.

      Werds aber trotzdem durchspielen.
      Ich finde Konstantinopel auch vom Setting her weder wirklich interessant noch abwechslungsreich.

      Multiplayer spiele ich nicht und finde ich bei dem Spiel auch unnötig.

      Brotherhood und Revelations sind für mich verschwendete Ressourcen.


      Die sollen zusehen, dass sie die Story wieder interessant und spannend gestalten.
      Am Kampsystem sollte auch gearbeitet werden.

      Ich persönlich bastel keine Bomben und setze diese auch nich ein. Das nervt mich mehr, als dass es was bringt.

      Auch nervt es mich meine Assassinen ständig auf Assassinen Missionen zu schicken.


      Aber warten wir mal ab, was der nächste Teil bringt.
      Entweder es wird ein würdiger 3.Teil oder ein Teil 2 7/8 ^^




      Ganz meine Meinung :)
    • So ich bin mit Revelations endlich durch.
      Konnte mich zu keinem Zeitpunkt fesseln.
      Auch die Gamerscorepunkte konnten nichts daran ändern. Liegt wohl daran, dass knapp 50% der Punkte nur durch den MEhrspieler Modus errungen werden können.
      Und ich spiele halt solche Spiele nur Solo.
      Story hat nichts getaugt. Ende war auch mau.

      Meine persönliche Wertung würde irgendwoe zwischen 70-80% liegen. Schade.

      Hoffentlich gibts zum 3.Teil bald Neuigkeiten.
      Viel schlimmer kanns bald nicht kommen.
      Aktuell: Alex Kidd in Miracle World 2 (Master System/deutsch und englisch)