[SWI] Toki


    • 22.10.09 - Der Arcade-Klassiker Toki (1989) von der Tad Corporation wird für Xbox Live Arcade überarbeitet und in HD neuaufgelegt. Das kündigen die Golgoh Studios auf der offiziellen Website an, wie GameSetWatch meldet.

      Der Remix wird weiterhin 2D-Grafiken haben, ebenso identisches Level Design, Power-Ups und Feinde. Einen ersten Trailer und zahlreiche Bilder gibt's auf der offiziellen Seite. Release: TBA (Europa)

      golgothstudio.com/devblog/

      Gamefront



      das ist ja mal der hammer. ich hab das früher verschlungen. wenn auch nur auf dem amiga.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • die mega drive-version war ja auch fürn popo. grafik war mies und die level wurden verändert.



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Symer ()

    • Original von Symer
      die mega drive-version war ja auch fürn popo. grafik war mies und die level wurden verändert.


      War die MD Version nicht eh ein ganz anderes Spiel, im ehr düsteren look ?
      Kenne eigentlich nur die Atari ST Version wirklich.
    • Und dann kam es doch, nicht für die Xbox aber für Nintendos Switch! Ob der Spruch "was lange währt wird endlich gut" zutrifft erklärt euc@'Civilisation'


      Nexgam schrieb:






      Es ist unglaublich! Da findet ein Mann in der Blüte seines Lebens endlich eine wunderhübsche Frau und was passiert? Irgendein daher gelaufener böser Magier entführt die Holde und verwandelt den Mann in einen Affen. Zu unserem Glück gibt es da noch eine Göttin, die uns dazu verhilft, uns auf den Weg zu machen um dem Zauberer zu zeigen, dass seine Aktion nicht in Ordnung ist. Also auf geht es und fleißig Energiekugeln spucken.



      zu unserem Artikel!
    • Habe das Toki remake vor kurzem durchgespielt und kann dem Artikel nicht ganz nachvollziehen.

      Ja, das Spiel ist recht schwer und es gibt paar unfaire Stellen.
      Wenn man es das erste mal spielt stirbt man alle paar Meter, das stimmt auch.

      Jedoch gibt es eine deutlich merkbare Lernkurve.
      Wenn man die kritischen stellen erstmal kennt.

      Jedes Level ist mit ein wenig Übung auch mit wenig oder gar ohne Lebensverlust zu schaffen. Zudem fängt man ja in einem Level nie von vorne wieder an, sondern hat mehrere Rücksetzpunkte.

      Nach drei Anläufen war ich durch und hatte noch einige Leben übrig.

      Das einzige was ich zu bemängeln hätte wäre, das man das Spiel doch recht schnell durch hat und es weder einen Abspann noch Extras zum freischalten gibt.

      Das spiel bleibt halt, trotz der modernen Optik, eher "klassisch".
      ~HELDEN LEBEN LANGE, DOCH LEGENDEN STERBEN NIE~

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sirius ()

    • Find das Review leider auch etwas am eigentlich klassischen Konzept von Toki vorbeigeschrieben. Subjektiv mag es beileibe nicht allen gefallen,und das ist auch absolut okay.
      Ich muss da @Sirius absolut beipflichten! Toki ist absolut klassisches,teils bockschweres,unfaires Gameplay,und dennoch zeigt die Lernkurve stetig nach oben. Eben schön old school-like. Weil ich aber auch schon sehr das Original mochte,war das Remaster eine echt positive Überraschung in 2018 für mich :nice:
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80


      Currently playing:
      Singleplayer: Resident Evil 2 Remake (PS4),Resident Evil 3: Nemesis (PS1)
      Multiplayer: Black Ops 4,Apex Legends,The Forest (alle PS4)

      Most Wanted:
      Resident Evil 3 Remake, Resident Evil 8, The Last of Us Part II, Cyberpunk 2077, The Legend of Zelda: Link's Awakening Remaster, Sekiro: Shadows Die Twice, Mortal Kombat 11, Dying Light 2, Death Stranding, Ghosts of Tsushima, Days Gone