PS3 HDMI oder YUV?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PS3 HDMI oder YUV?

      Habe meine PS3 Slim über HDMI am HD-Ready LCD-TV angeschlossen. mein problem ist das nach eigener zeit kein signal mehr übertragen wird und der TV nur noch "schnee" zeigt und paar sekunden später ist das bild wieder da.

      jetzt zu meiner frage: habe noch ein YUV kabel was ich an der PS2 habe, kann ich das kabel auch an der PS3 benutzen? sind die spiele dann weiterhin in HD und gibs da einen unterschied zu HDMI, ist ja nur ein HD Ready TV was max. 1080i hergeben kann. und was ist mit Blu Rays, werden die in voller pracht wieder gegeben oder muss ich da mit qualitätseinbruch rechnen.

      danke im vorraus für die antworten
      Xbox Gamertag: Zar2k16
    • Mein PS2-YUV-Kabel funktioniert nur unbrauchbar mit der PS3, es gibt aber welche, die an beiden Konsolen problemlos funktionieren.

      BR via Komponenten-Kabel geht AFAIK nur bis 720p/1080i, was bei deinem TV aber kein Problem ist.

      Wenn du keinen HDMI mehr frei hast, dann ist YUV völlig ausreichend, da die meisten Spiele sowieso nur in 720p (also 1280x720) laufen.

      Warum es zu Aussetzern mit deinem Kabel kommt, weiß ich allerdings auch nicht.
    • mir ist eingefallen, als ich mein notebook über hdmi am ferseher hatte ist der fehler schon mal aufgetretten. kann das am kabel liegen oder eher am fernseher?


      habe noch ne frage, an der PS3 wackelt das hdmi kabel, ist das ausschlaggebend für die qualität oder ist das normal?
      Xbox Gamertag: Zar2k16
    • Das kannst du nur durch Testen herausfinden. Wenn von zwei Kabeln nur eines funktioniert, liegt es am Kabel. Wenn von zwei Zuspielern nur einer funktioniert, liegt es am Zuspieler oder einem defekten Anschluss. Dasselbe beim Bildwiedergabegerät. Problem ist, dass man alle drei Komponenten erst mal in zwei Ausführungen da haben muss um testen zu können. HDMI-Ports sind übrigens sehr anfällig. Man sagt, dass die durchschnittlich nur gut 200 Mal Umstecken aushalten.
    • naja, wer steckt auch ständig um ? Einmal wenn man das Gerät neu gekauft hat, und dann bleibt es erstmal für ein paar Jahre so. Gehen wir davon aus das ein Receiver 4 Jahre hält und ebenfalls alle 4 Jahre eine neue Konsole anstehen würde, dann dürfte der TV schon längst zerfallen sein bevor der HDMI Port die 200 erreicht hat. Oder steckt hier jemand alle paar tage um ?
    • Ich stecke (zwangsweise) ständig um, da ich die Konsolen am Beamer und HDTV benutze. Zwei HDMI-Ausgänge hat noch keine Konsole. Zudem habe ich mit Konsolen, Sat-Receiver und Digicam aktuell vier HDMI-Geräte. Vier HDMI-Eingänge dürfte kaum ein Bildwiedergabegerät haben.

      Der übliche HDMI-Port selbst ist einfach zu kurz und daher zu empfindlich. Der Display-Port mit seiner Steckverriegelung (bei neuen PC-Monitoren) ist in dieser Hinsicht besser.
    • Vier HDMI-Eingänge dürfte kaum ein Bildwiedergabegerät haben


      die aktuellen Toshiba TVs zB, ansonsten halt AV Receiver.


      Aber wenn ich mir ansehe was du für technische Geräte hast ( Kamera, Beamer, Lautsprecher,.. ) da verstehe ich nicht so ganz warum du dir nicht schon längst einen HDMI Umschalter gekauft hast. Die Dinger kosten doch praktisch nichts im Vergleich zu dem was sonst noch bei dir rumsteht. Es muß ja keine teure elektronische High End Lösung sein. Ein einfacher mechanischer Umschalter reicht auch aus. Und den kannst du dann auch gleich rückwärts benutzen wenn benötigt. Also zB 4 Konsolen an einen TV, oder eine Konsole an 4 Wiedergabe Geräte.

      The post was edited 1 time, last by Black Sun ().

    • Original von Black Sun
      Vier HDMI-Eingänge dürfte kaum ein Bildwiedergabegerät haben


      die aktuellen Toshiba TVs (...)

      Aber wenn ich mir ansehe was du für technische Geräte hast ( Kamera, Beamer, Lautsprecher,.. ) da verstehe ich nicht so ganz warum du dir nicht schon längst einen HDMI Umschalter gekauft hast.


      4 HDMI Anschlüsse sind bei aktuellen TV's schon Standart, so zum Beispiel nicht nur bei Toshiba sondern auch bei: Grundig (8) LG (45) Panasonic (10) Philips (43) Samsung (92) Sharp (7) Sonstige (5) Sony (65). Quelle Geizhals.at Zahl in Klammern bedeutet wie viele Geräte 4 HDMI Anschlüsse haben bei allen Modellen und Größen.

      HDMI Umschalter kann ich nur einen empfehlen, und zwar den ich auch habe, den Vivanco HDHD 3.1A-N HDMI Switch 3-fach. Das ist ein Auto-Switch der automatisch zu der Quelle umschaltet die ein Signal ausgibt, funktioniert perfekt, alternativ kann man aber auch per Schalter umschalten, was aber nicht sehr komfortabel ist. Der ist mit knapp 40 Euro zwar nicht der billigste aber dafür hochwertig verarbeitet und wenn man sich daran gewöhnt hat das man keine Schalter zum umschalten benötigt nicht mehr zu missen.
      amazon.de/Vivanco-Umschalter-3…-de&qid=1254653444&sr=8-1

      The post was edited 2 times, last by Thomas3313 ().

    • wobei ich persönlich elektronische Umschalter nicht so mag. Brauchen einmal Strom, und können zweitens durch die Elektronik auch Probleme bereiten, bzw. fehleranfälliger sein. Ich bleibe bei puren mechanischen. Einfach, billig und zuverlässig, ohne das mir eine Elektronik am Signal rumpfuscht. Elektronische Verteiler lohnen sich imo nur wenn man wirklich zu faul zum umschalten ist, oder wegen der Kabellänge einen zusätzlichen Signal Verstärker benötigt.

      Quelle Geizhals.at Zahl in Klammern bedeutet wie viele Geräte 4 HDMI Anschlüsse haben bei allen Modellen und Größen.


      Wobei ich diese Angaben etwas irreführend/verwirrend finde, da dort alle Displaygrößen, Preisklassen und Farbvarianten als extra TV gezählt werden. Sieht daher mehr aus als es imo wirklich ist. Wäre vielleicht praktischer wenn man sich auf die Modelle/Generationen/Serien beschränkt. Wenn da 20TVs bei Firma X steht, dann handelt es sich letztlich doch nur um 1 Serie, in 20 Ausführungen. Also so häufig sind 4x HDMI dann sicherlich noch nicht. Bei den aktuellen Modellen häufig, bei früheren High End eventuell.

      Toshiba habe ich als Beispiel gewählt, da dort mitlerweile "durchgängig" alle aktuellen TVs jeder größe und Serie über 4x HDMI verfügen. Das ist bei Samsung, Sony usw selbst bei den teueren TVs leider noch kein Standard.
    • Original von Black Sun
      Brauchen einmal Strom, und können zweitens durch die Elektronik auch Probleme bereiten


      Wieso Strom? Der Vivanco bracht kein Strom, jedenfalls kein Netzteil oder so, wenn dann zieht er nur minimal über den HDMI Port, aber wird über HDMI überhaupt Strom geliefert?
      Also ich habe den Vivanco jetzt seit 1 1/2 Jahren und noch keine Probleme, sehe keinen Grund eine manuell Umschaltbox zu verwenden. Hat doch nur Vorteile wenn es automatisch geht, ausserdem kann man ja wie gesagt auch manuell umschalten bei Bedarf.
      Ich habe eher die Erfahrung gemacht das mechanische Schalter anfälliger sind als elektronische, da durch das ständige schalten, Schalter gern mal kaputt gehen. So zum Beispiel schon zweimal passiert bei Strom-Mehrfach-Steckerleisten.

      The post was edited 3 times, last by Thomas3313 ().

    • Wenn eine elektronische Umschaltung drin ist braucht das Ding immer Strom. Kann sein das dieser die benötigte Spannung direkt über den HDMI port abgreift, was aber wohl auch eine zusätzliche Belastung von TV oder Quelle mit sich bringt. Keine Ahnung ob bei HDMi sowas schon vorgesehen ist. Die meisten HDMI Umschalter brauchen allerdings ein extra Netzteil, was ich mit obrigen Beitrag gemeint hatte.

      Letztlich ist es einfach eine Frage der Einstellung. Für mich einfach, warum elektronisch, wenn es auch mechanisch geht ? Je weniger Bauteile, umso weniger kann kaputt gehen. Auch ist die Konstruktion der mechanischen so primitiv, das man notfalls auch selbst leicht Reparaturen durchführen kann.

      Und man minimiert gleichzeitig eventuelle Probleme, da bei der Elektronik immer das Signal auch unterstützt werden muß. Früherer Umschalter konnten zB. nicht alle 1080p. Andere verschlucken CEC oder spinnen bei Toshibas Instaport vollständig rum.

      Man braucht auch keine Angst vor eventuellen Rückkopplungen zu haben, oder das bei einem defekt alle HDMI Geräte beschädigt werden. Denn bei den mechanischen hast du immer eine richtige galvanische Trennung. Bei den elektronischen muß nur eine Diode durchbrennen und schon springt es auf andere HDMI Ports rüber.

      Einziger Nachteil bei mechanischen Umschaltern ist eine eventuelle Oxidation der Kontakte im laufe der Jahre. Das wirkt sich hier dank digitaler Übertragung aber nicht auf die Bildqualität aus. Und wenn man dann in 10 Jahren wirklich kein Bild mehr durch bekommt, wird er halt schnell sauber gemacht oder durch einen neuen ersetzt. Da sie ja nur einen Bruchteil von elektronischen Umschaltern kosten kann man mit letzterer Lösung imo gut leben.

      The post was edited 1 time, last by Black Sun ().

    • Na ja es kommt auch immer darauf an was für einen elektronischen Umschalter man nimmt, Marke Made in China Noname oder ein hochwertiges Markenprodukt, der Vivanco ist ja so ein Produkt.
      Sicher Jeder muss selbst wissen was er nutzt. Aber im TV selbst ist auch Elektronik ohne Ende verbaut die genauso irgendwann kaputt gehen kann.
    • Aber wenn ich mir ansehe was du für technische Geräte hast ( Kamera, Beamer, Lautsprecher,.. ) da verstehe ich nicht so ganz warum du dir nicht schon längst einen HDMI Umschalter gekauft hast.


      Ist mir zu teuer. Die Anschlüsse meiner Geräte sind gut zugänglich. Da stecke ich lieber um. HDMI-Umschalter sind auch erst in letzter Zeit günstig geworden. 2005 hat ein Zweierumschalter noch 250 Euro gekostet.
    • habe jetzt ein yuv kabel ausprobiert. also ich sehe kein unterschied zu hdmi auch bei blu rays nicht. kommt vielleicht auch nur davon das ich nur hd-ready habe.

      schätze mal das mein problem aufgetretten ist weil der hdmi ausgang der ps3 defekt ist. werde woll im nächsten jahr die ps3 einschicken müssen.

      und bisscher ist das problem auch nicht wieder aufgetretten
      Xbox Gamertag: Zar2k16