Kinect für Xbox 360 (ex Project Natal)

    • Kinect für Xbox 360 (ex Project Natal)



      Am Montag Abend auf der E3 angekündigt, benötigt einen eigenen Thread :)

      Präsentationsvideo:
      youtube.com/watch?v=g_txF7iETX0

      Spiegel Online ist schwer begeistert und schreibt:

      Gaming mit Ganzkörpereinsatz

      Harte Konkurrenz für Nintendos Wii: Microsoft präsentiert eine neue Art, Videospiele zu steuern und mit ihnen zu interagieren. Ohne Controller, ohne Tastatur, einfach mit Gesten, Gesichtsausdruck und Stimme. Die Fachwelt ist fasziniert - SPIEGEL ONLINE hat das System ausprobiert.

      [...] "Project Natal" funktioniert schon jetzt - und beantwortet manche Träume von Videospielern und Star-Trek-Fans. Es ist der erste Schritt aufs Holodeck, in eine tatsächlich virtuelle Welt. Das schönste an dieser Technik ist: Man spielt nicht mehr mit dem Controller, sondern mit dem Spiel.

      Kompletter Artikel:
      spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,628187,00.html


      Außerdem interessant:

      Wii-Hacker arbeitet an Microsofts "Project Natal"

      Der ehemalige Carnegie Mellon-Forscher Johnny Chung Lee ist im Internet durch seine beeindruckenden Tüfteleien mit dem Wii-Controller bekannt geworden. Nun stellte sich heraus, dass der Techniker mittlerweile an Microsofts "Project Natal" arbeitet. Die Technologie wurde auf der E3 vorgestellt und erfasst mit Hilfe einer Infrarot-Kamera den menschlichen Körper dreidimensional. Natal soll Xbox 360-Spielern künftig ermöglichen, Videospiele ganz ohne Controller durch Körpergesten und Sprache zu steuern. [...]

      derstandard.at/?url=/?id=1242317322153

      The post was edited 5 times, last by Ray ().

    • Technisch sehr interessant, imo.
      Auf Spiele damit freue ich mich eigentlich weniger, aber ich fände es genial wenn man es als erweitertes Inteface fest in die Konsolen Firmware integriert. Dann noch eine nette KI dazu und fertig ist S.A.R.A.H 360 ( Eureka Haus KI, wers nicht kennt )
    • Sprachsteuerung? Ich will beim zocken nicht mit meiner Frau sprechen und auch nicht mit dem Ferseher oder Konsole, aber als Gimmick okay

      für Multimediaanwendungen fänd ich das klasse
      nur weil man ein Geweih wie ein Hirsch hat muss man nicht gleich Pornostar werden

      Xbox Live Gamertag: Owerumer
    • Ich bin etwas skeptisch was die Technik angeht.
      Das ganze muss sicher aufwendig für jedes Game neu kalibriert werden.
      Auch frage ich mich wie EINE Kammer einen Menschen 3Dimensinal erfassen soll.
      Selbst der Mensch braucht 2 Augen dafür.
    • Naja Eyetoy wirk hinsichtlich diese Projektes eher wie aus dem letzen Jahrtausend.
      DAS es geht ist klar, die frage ist nur wie genau und ist es auch einer Konsole nutzbar.
      Bisher habe ich aber das Gefpht das bis auch wenige Aussnahmen solche Zusatzhardware schnell in der versenkung verschwindet.
    • Generell finde ich die Technologie und die Idee dahinter interessant,aber ob das ganze dann so funktioniert wie es sich Microsoft und der Kunde erhoffen,bleibt abzuwarten. Vor allem für Multimediaanwendungen finde ich das Konzept passend und konsequent weiter entwickelt. Bezüglich der Spiele bleibe ich lieber skeptisch.
      Zum Abschluss sei gesagt,auch wenn Microsoft und Sony die "Motion-Geschichte" natürlich kopiert haben,so haben sich beide dennoch genügend Gedanken über eine konsequente Weiterentwicklung gemacht und bringen genügend eigene Anteile in ihre Geschichten mit ein. Ich lasse mich gerne überraschen und stehe Project Natal recht positiv gegenüber :zwinker:
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: CoD: MW (Warzone), Hunt: Showdown, Rocket League
      The Last of Us 2, Itta

      Most Wanted:
      Resident Evil VIllage, Demon's Souls Remake, Diablo 4, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, Horizon Zero Dawn 2, Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake, The Last Faith, Cyber Shadow, Little Devil Inside
    • Also ich stehe dem Ganzen auch positiv gegenüber. Ich bin extrem gespannt wie es sich letztendlich zeigen wird. Selbst wenn es nicht so fantastisch wird wie angepriesen. Die Richtung stimmt allemal. Ingesamt kann sowas dem Gamesbereich, unabhängig von jedweder Konsole, nur gut tun auch voranbringen.
      Gamer Tag bei XBox Live: OnDaRoXx
    • Wenn das ganze am Ende wirklich so funktioniert wie im Werbetrailer angekündigt, bin ich der erste der beim Release vor dem nächsten Geschäft steht, aber ich hab so meine Zweifel das es am Ende wirklich so aussehen wird, vor allem in einer absehbaren Zeit zu einem akzeptablen Preis. Genauso frage ich mich, wie man sich in einem Spiel bewegen soll, habe keine Lust ständig auf der Stelle zu laufen oder nach vorne zu zeigen, ein zusätzlicher analogstick ist also Pflicht.
      Gott ist Tod.

      The post was edited 1 time, last by Kamikaze ().

    • Soll ja im Laufe der Zeit dem Gerät standardmäßig beigelegt sein.

      Ich freue mich schon sehr auf das Feature und kann mir das auch sehr gut vorstellen, vor allem weil man keinen Controller rumfuchteln muss.

      Alte Spiele wie Burnout Paradies funktionieren damit auch einwandfrei habe ich schon gelesen.

      Also Natal kann komme ich kaufe es.
      4K Gaming. 4K Netflix. 4K Heimkino.

      Iron Maiden Pro Flipper
    • Erinnert mich an den Hype um die Steuerung der Wii. Was habe ich mich gefreut und von Trailern blenden lassen. Und was blieb vom Tage übrig? Mittelmäßige Spiele fürs Casuallager. Das Gerät habe ich innerhalb weniger Monate wieder verkauft.

      Twitter und Facebook sind mir vollkommen egal. Solange keine guten Titel herauskommen, die diese Steuerung "sinnvoll" ausnutzen, kommt mir die schwarze Leiste nicht ins Haus.
      Dich krieg ich immer wieder unter 40 Sekunden, Dalton!

      Gamertag: El Cojonez