FM Towns PC´s (keine Martys)

    • So nachdem der X68000 und sein Bruder XVI laufen hab ich auch bei einem FM Towns II zugeschlagen.
      Wird wieder eine Üble Baustelle - auf den Bildern hat er ordentlich Rost hinten angesetzt und Power NoGood.
      Na mal sehen 70€ plus halt noch was anfällt bis er hier ist geht zur Not noch als Finanzielles Risiko.

      Aber natürlich ohne was dabei -daher die Frage gibt es Adapter für Maus und Tastatur oder kann man da gar was bekanntes nehmen ?
      Oder wird das am ende wieder Teurer als der Rechner selbst ?

      Weitere Fragen werden kommen wenn die Kiste hier ist, kann aber noch dauern.
    • Ach das ist ja kein Problem mehr;
      Zerlegen und die Rückblende sandstrahlen.

      CD Rom gibts endlich günstigen SCSI Ersatz siehe Thread.
      Netzteil kannst easy PICO oder ATX machen.
      Adapter gibts fertige aber defnitiv nicht billig.
      Baust besser selber aber kP wo es die Anleitung nochmal gab....

      Der hat z.B. alles aber unglaublich teuer;
      classicpc.org/jp/
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !

      The post was edited 1 time, last by Uroko Sakanabito ().

    • Nochmal ne Frage zum VGA Adapter. Es gibt ja immer wieder Berichte wo sich Leute den VGA Ausgang geschossen haben (74LS...) wegen falschen Adapter. Ich nutze an meinem Kabel nur R/G/B sowie H/V-Sync und halt GND.
      Diese sind laut GameSX bei FM Towns und X68 gleich - das sollte doch gehen, oder ?
      Ich lasse die anderen Pins komplett weg.
    • Jehuty wrote:

      Nochmal ne Frage zum VGA Adapter. Es gibt ja immer wieder Berichte wo sich Leute den VGA Ausgang geschossen haben (74LS...) wegen falschen Adapter. Ich nutze an meinem Kabel nur R/G/B sowie H/V-Sync und halt GND.
      Diese sind laut GameSX bei FM Towns und X68 gleich - das sollte doch gehen, oder ?
      Ich lasse die anderen Pins komplett weg.
      Wenn du eine ATX/Pico Lösung hast wäre es nice da ein bisschen wissen zu teilen. Suche auch ne Lösung für meinen Towns 2 HR
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Naja ich hab jetzt mal ein wenig Recherchiert - das Netzteil scheint über eine Art Spezial Stecker direkt ohne Kabel auf die Platine zu gehen. Das macht die Adaption etwas Schwieriger. Auch zum Softpower hab ich bislang nichts gefunden.
      Beim HR Model scheint es aber normales Kabel -> Stecker zu sein.
    • Spezial Stecker onboard?

      Hatte das mal in nem PC98
      Kannst doch einfach den Stecker an der Hauptatine ablöten, eine ATX Verlängerung halbieren und die weibliche Seite anlöten dann hast nen schönen ATX FMT mit flexiblem Stecker der dir noch Luft gibt je nachdem wo das Netzteil hin soll :)
      japan-retro.de

      Sharp x68000, Fujitsu Micro Towns, FMV HR20, MSX, NEC PC9821 und yahoo.jp FAQ´s !
    • Klar geht auch, aber dazu muss man dann an der Hauptplatine bzw. dieser Verbindungsplatine löten. So würde man am Netzteil frickeln - Na mal sehen wenn er da ist ob überhaupt was geht.

      Habt ihr infos zum Powerschalter ? Wie der Schaltet ?
      ATX zieht ja gegen GND während am X68 gegen 5V gezogen wird.
    • So, nach langer Odyssee konnte ich das gute Stück dann gestern beim Zoll abholen.
      Zustand relativ Schlecht, neben Rost ist eine Weiße, kristallisierte Verschmutzung auf den Kontaktleisten im I/O Slot. Keine Ahnung was das ist. Mein erster Tipp mit Akku bestätigte sich nicht. Die Batterie / Akku ist per Kabel an einem sicheren Ort verwahrt, das ist schön gelöst.

      Ninja erstmal alles Sauber machen. Aber ein Funktionstest musste dann doch sein - nix ging.
      Erstmal ein paar Widerstände (Waren Optisch schon durch) und die dicken Elkos getauscht.
      Nun läuft er - allerdings sofort wenn der Stecker reingesteckt wird - und geht auch nicht via Powerschalter aus.
      Außerdem Fiept das Netzteil. Dieses Fiepen verändert sich beim drücken auf den Powerknopf, aber am FMT tut sich nix. Läuft einfach weiter.
      Nun hab ich nachgemessen - an dieser Steckerleiste liegen 5V, 12V, -12V und GND an.

      Dann gibt es da noch 2 Pins (Ganz unten) die Aktuell 12V (Bzw. gemessene 13V) haben. Bei einem dieser Pins bricht die Spannung zusammen wenn man Reset drückt, daher die Vermutung das die auch was mit Power On / Off zu tun haben.
      Geschaltet wird das wohl dann im Netzteil selber. Das macht es etwas schwierig auf ATX umzubauen mit Funktionierendem Power Signal. Beim X68000 ging das ja relativ einfach.
      Aber schon mal schön das er Prinzipiell läuft.
    • Kann mir jemand mal Erklären was diese Videokarten machen ?
      In meinem CX steckte ein FMT-412A - für was ist die gut ?
      Der RGB Ausgang dort scheint genauso munter zwischen 15, 24 und 31Khz zu wechseln.

      Und gibt es ein Tool um Images von Disketten direkt am FM Towns zu schreiben ?