Pinned Online-Spiele(Wii,DS,PSP,PS3 etc) mit Standard-Wlan-Stick (ISDN geeignet)

    • Online-Spiele(Wii,DS,PSP,PS3 etc) mit Standard-Wlan-Stick (ISDN geeignet)

      Kein Wlan-Router?
      Keine Lust immer am Router zwischen WPA und WEP zu wechseln, nur weil der DS (etc) nicht mit der neuen Verschlüsselung zurechtkommen?
      Keine 40€ für den Nintendo Wifi-Adapter?

      Da schon etwas Zeit seit meiner PS2 über ISDN Anleitung vergangen ist, wirds Zeit für eine Neuauflage für die aktuellen Konsolen und Handhelds
      Dann kann euch geholfen werden:

      Mit einem billigen Wlan USB-Stick und einem PC mit Windows XP (oder 2000)
      Auf folgendes beim Kauf achten:

      Der Wlan Stick sollte Ad-Hoc Verbindungen unterstützen(als Acces-Point fungieren können).
      54Mbit (g) ist zu bevorzugen, da der DS z.B. aber nur 11Mbit (b Standard) unterstützt kann hier auch ein 11Mbit Stick verwendet werden.

      Ich nutze einenNoname Stick mit Zydas 1211B Chipsatz, Kostenpunkt: unter 10€
      und werde deshalb meine Anleitung an diesem Adapter festmachen, sollte aber mit kleinen Abweichungen auch ohne Probleme bei anderen Sticks angewendet werden können.

      1. Software installieren (von CD oder besser die aktuellste Version aus dem Netz laden)

      2. USB-Stick einstecken, evtl einen Neustart durchführen.

      Jetzt gehts ans Eingemachte:

      In der Taskleiste erscheint ein ZD-Logo, darauf mit der rechten Maustaste klicken.
      Open Utility Window auswählen.
      Nun sollte sich ein neues Fenster mit dem "Wireless LAN Configuration Utility" öffnen.

      Aus dem Drop-down Menü unter "Mode" die Option "Acces Point" auswählen.

      Schaltfläche "More Setting..." anklicken.

      Im ersten Kasten nun nach einem Druck auf "Change..." folgende Daten setzen:

      Wireless Mode: 802.11b+g Mixed Mode
      Channel: 6
      SSID: WIFI USB NETZWERK
      Tx Power: Level 0

      Dann folgt ein Klick auf "Apply"

      Weiter gehts im unteren Kasten:


      Authentification: Open
      WEP: Disable*
      Fragment: Disable (Schieber nach rechts)
      RTS/CTS: Disable (Schieber nach rechts)
      Preamble: Long

      Nun sollte man unten unter "Bridge Adapter" seine Standard Netzwerk-Karte, mit der die Verbindung zum Internet besteht.

      Jetzt kann das Fenster schliessen.

      Nun wird der DS eingerichtet:

      WIFI Spiel einlegen (z.B. Mario Kart)
      Aus dem Menü "Nintendo WFC" Wählen.
      "WFC-Einstellungen"
      "Einstellungen der Nintendo Wifi Connection"
      "Verbindung 1 - Frei" wählen
      "Access Point Suchen"

      Dann den vorher benannten Access Point (in diesem Fall "WIFI USB NETZWERK") und auswählen.
      Die Verbindung wird getestet, mit OK bestätigen.
      Es wird gespeichert und der DS schaltet sich aus.


      Jetzt kann gespielt werden :beer:



      *In diesem Fall ist die Verbindung unverschlüsselt und sollte nur dann gestartet werden, wenn auch wirklich gespielt wird.
      Danach wieder beenden.
      Empfehlenswert ist eine WEP Verschlüsselung mit 128Bit WEP, diese lässt sich im Wlan Utility einstellen und muss dann natürlich auch am Empfängergerät eingestellt werden.


      EDIT: Die Anleitung gilt so auch für den Mac.
      Das Zydas Wlan Utility für den Mac ist identisch aufgebaut, somit kann man die Anleitung auch für Macs in Verbindung mit dem Zydas-Stick anwenden.
      Bei Airport-Extreme Karten muss man das ganze direkt über OS-X regeln, das kann ich derzeit aber mangels AP nicht testen.

      Viel Spass beim Online Spielen.
      Über diese Anleitung können auch ISDN-Zocker endlich die WFC o.ä. nutzen.




      (C) MD_Geist 2008

      The post was edited 4 times, last by MD_Geist ().

    • Danke, hab noch eine Notiz für Mac-Nutzer angefügt.
      Diese Zydas basierten USB-Sticks werden von diversen Marken (Hama etc) angeboten.
      Meiner hat interessanterweise gar keine Herstellerangabe.
      Leider steht meist der verwendete Chipsatz nicht auf der Verpackung, dann hilft es die Bezeichnung des Sticks in :google: einzugeben und eine Seite herausuchen, die den verwendeten Chipsatz aufführt.

      The post was edited 2 times, last by MD_Geist ().