eBay mal wieder... diese (Ver)Käufer sind echt drollig!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Retrozocker wrote:

      Da bist du doch fein raus?! Du hast alle Mängel und die fehlende Festplatte aufgelistet. Dementsprechend wird auch eBay den Fall bewerten. Ist zwar ärgerlich, aber kein Beinbruch.
      Ebay muss da nicht mal was machen, der hat als Rückgabegrund "Passt nicht" ausgewählt, somit konnte ich die Rückgabe ablehnen.

      redge wrote:

      Die Artikelbeschreibung an sich ist eindeutig, keine Frage. Das Problem ist allerdings, dass der unerfahrene Käufer mit nur einer Bewertung die Artikelbeschreibung nicht bis zum Schluss gelesen hat. Womöglich hat er beim Recherchieren auch noch die Ebay-App oder einen mobilen Browser verwendet, die schwierig zu bedienen und auch noch fehleranfällig sind. Was aber natürlich nicht bedeutet, dass der Verkäufer dieses Verhalten zu verantworten hat.
      Doch, er hat die komplette Artikelbeschreibung gelesen, sonst wüsste er ja garnicht, dass die Konsole Überhitzungssymptome hat. Ich hatte auch nicht damit gerechnet, dass die über 100 Euro gehen würde und hatte die eigentlich für die Teile (Netzteil, Laufwerk, eventuell Gehäuse...) verkauft.

      112erstahlbeton wrote:

      Hatte gerade einen Kandidaten bei eBay. Loses pokemon ds ersteigert für knapp 40€. Per PayPal gezahlt, aber nur unversichertem Versand gezahlt.
      Wenn ich Paypal anbiete, biete ich als Versandoption bei Ebay hinterlegt nur versicherten Versand an (bei so kleinen Sachen Einschreiben Einwurf, ansonsten DHL-Paket) und schreibe dann in der Artikelbeschreibung, dass ich auch unversicherten Versand bei Überweisung anbiete, mit Preisen und dem Hinweis, dass sie mir dann das Porto überweisen sollen, was sie bezahlen möchten. Damit müssen Käufer die über Paypal zahlen dann versicherten Versand bezahlen, das funktioniert garnicht anders. Die Meisten zahlen trotzdem per Paypal.
      Fun fact: Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme.
    • alien011 wrote:

      Ebay muss da nicht mal was machen, der hat als Rückgabegrund "Passt nicht" ausgewählt, somit konnte ich die Rückgabe ablehnen.
      Eine Rückgabe kann man als privater Verkäufer immer und ohne Angabe von Gründen ablehnen. Aber einen Fall kann der Käufer immer noch öffnen, und gegebenenfalls Ebay einschalten.
    • Was ich sagen wollte, war, dass du die Rückgabe ohne Probleme eigenständig schließen konntest. Das kannst du bei einem Käuferschutzfall nicht. Es sei denn, du akzeptierst eine Rücknahme und veranlasst eine Rückerstattung nach der Rücksendung bzw. du akzeptierst eine Teilrückerstattung für die fehlende Festplatte, falls der Käufer eine solche Teilrückerstattung akzeptieren sollte. Ich biete schon länger keine Paypal-Zahlungen mehr an, aber afair wird die Paypal-Zahlung bei einem geöffneten Fall erst einmal eingefroren. Sowohl der Käufer als auch der Verkäufer können jederzeit Ebay einschalten, damit in dem Fall eine Entscheidung gefällt wird.

      Du kannst seine Beanstandungen aber natürlich abwehren, indem du ihm im geöffneten Fall antwortest. Letzen Endes wissen wir nicht, ob es überhaupt dazu kommen wird, schließlich hat er nur eine einzige Bewertung und weiß evtl. nicht, dass er einen Fall eröffnen kann.
    • New

      Kleine Anekdoten aus eBay Kleinanzeigen.

      Es handelt sich zwar nur um 10€,aber es ist schließlich nicht da und ich habe mit PayPal bezahlt.

      Erinnert mich so ein wenig an eine Person,welche sich auch ständig mit Ausreden und Drohungen aus Situationen retten wollte(Postküche hat gebrannt,oder man hat den Artikel selbst beschädigt)



      Ich wusste nicht was er meint,also habe ich auch komisch geantwortet :D



      Die Person hat mich am meisten getriggert.Ich habe am Anfang explizit "exklusive" Versandkosten geschrieben, er wollte zusätzlich Bilder von der Disc und Anleitung, will aber am Ende nur 5€ inklusive Versandkosten zahlen 8|

      Xbox Live: xSpecial_Movex
    • New

      Eben habe ich jemanden am Bahnhof getroffen und etwas verkauft.Der Käufer ist 2 Stunden lang mit der Bahn angereist,hat 26€ für das Ticket bezahlt, obwohl ich ihm es für 4€ hätte zusenden können :D

      Ich dachte zuerst,das er mich versetzen will,da er am Anfang tauschen wollte und mir das extrem komisch vorkam,aber es gibt doch tatsächlich noch kuriose Fälle 8o

      Es ging auch nur um knapp 60€,was ich noch immer nicht verstehen kann,aber der Käufer ist scheinbar schmerzbefreit und fährt auch während Corona gerne mit der Bahn :D
      Xbox Live: xSpecial_Movex