Amiga Klon NATAMI

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Amiga Klon NATAMI

      Natami ist ein Amiga Clon der nicht wie der Minimiq nur die 500/2000/3000 Modele unter einem Hut bringt(ist zur Zeit leider Ausverkauft) sondern AGA+ darstellen soll.
      Das Plus stehe dafür das dan in 24 Bit samt 32 Bi Blitter die Grafig ausgabe statfinden würde.
      Auswegselbare Prozessor Karten der 68er und sogar der Coold Fiere Familie sollen dan reibungslos gehen.Erste vorfürungen sind aber nur mit 030 zusehen gewesen.
      Besonderheiten sind wohl die Wimpernschlag langen hoch fahr Zeiten. Wup 8-)
      Laut Berichten ist sogar das ERSTE AGA+ Spiel in der Mache.Erste Bilder sagen zwar wenig aus,auser einer recht neten einfach gehaltenen Landschaft die zwar wesentlich besser als AGA ausied und zu einem Flugsimolator gehören soll aber man läst sich ja gerne Überaschen.
      Interesant sind jedenfall alle Clon versionen von C64/Amiga wegen ihrer neuen Fähigkeiten und ihrer Gröse.

      Für gantz eilige :attacke: Natami.net

      The post was edited 1 time, last by Sturmwind ().

    • Huh? Muß gestehen, dass ich in der Beziehung wohl etwas die letzten Entwicklungen in der Szene verschlafen habe. Glaube vielen geht das hier ähnlich - hättest du uns mal ein paar der Clones vorzustellen, auch unter dem Gesichtspunkt wie gut und für wieviel sie erhältlich sind? Ich würde das jedenfalls sehr gerne lesen :wink:
      neXGam, i'm your mother!
    • Natami sagt mir erstmal auch nichts. Der Minimig ist auf jeden Fall noch nicht ausgereift, da sollte man DERZEIT die Finger von lassen. Mal sehen was Jens Schönfeld mit seinem Clone-A Projekt noch reißen kann.

      Im Grunde würde ich lieber mehr nützliche Zusatzhardware für Retro Rechner, wie z.B. das MMC Replay/1541 Ultimate für den C64, sehen als diese Neubauten mit alter Technik.

      The post was edited 2 times, last by Retro-Nerd ().

    • Da haste recht.
      Würde AOS4 auch gerne auf einem Modernen PPC Amiga haben,aber zur Zeit gibt es nun mahl nicht gerade die auswahl.Auser dem Amiga On und den Classic PPC Amigas ist das OS ja noch nicht auf anderen Rechnern am Laufe.Besonders da der On nicht mehr gebaut wird.

      Uff.Also ich kann euch folgende seiten mahl sagen amiganews.de
      und amigafuture.de von da aus auf Englische Webseiten weiter Forschen.
      Jedenfals ist in der neuen ausgabe der Amiga Future ein bericht über diesen Natami drin.

      :work: Achtung diregt dahin.Heute bekannt gegeben. Natami.net

      The post was edited 6 times, last by Sturmwind ().

    • Ja, bei mir kommt dann auch wieder ein Amiga ins Eigenheim, sofern preislich erschwinglich. Und der Competition Pro wird auch wieder rausgekramt! Hoffentlich hält das Teil was es verspricht. Finde die Idee ziemlich cool, der Amiga hat auch heute noch viele Ex-User, die gerne an ihn zurückdenken und sich als low-budget Computer so ein Teil zu Hause reinstellen würden, allein um auch viele alte Klassiker nochmal stilecht zocken zu können.
      neXGam, i'm your mother!
    • SuperAGA :D Leider steht da nichts von VGA-out für 15k-Modes :\

      Das Design von AAA ist ja quasi fertig. Ich schätze, dieses Design wurde auch umgesetzt. Trotzdem sind Alice und Lisa schon ein paar geile Stücke :kiss: Oh, wenn das die liebe Agnus erfährt :nudelholz:
      $A14000 "SEGA" does what Nintendon't!
    • Sorry, aber das hoert sich utopisch an. Dafuer bekommt man eine tolle PS3 oder XBOX360. Ich nehme an mehr als 250 Euro wird das Ding nicht kosten, zumal diese Prozessoren nichts kosten werden, da alt.
      Maenner unterscheiden sich von Jungen nur im Preis ihrer Spielzeuge.
    • Jo, das ist richtig, aber die werden ja sicherlich nicht mit einer PS3 konkurrieren wollen ;)

      Ist ganz einfach... wenn mal durchkalkulierst was so ein Rechner kostet und dann die ganzen Material/Werkzeug/sonstige kosten mit einberechnest, dann wirst du schon auf ein vergleichbares Sümmchen kommen... (denk nur mal an den minimig, diesen Amiga 500/1000/2000 Klon. Da kostet das Board alleine schon gute 150 Euro zzgl. Mwst + Versand) :-X

      Der Natami wird sicherlich bei 500 Euro oder mehr liegen..
      neXGam, i'm your mother!
    • Man muesst wissen wer bei einer bevorstehenden Produktion dahintersteckt, welchen Anragen bestehen, welche Kapazitaeten vorhanden sind, etc. Bei einem Presi von 500 Euro und keinem konkreten Plan Seitens kommender Softwareversorgung, stellt das Ding nichts weiter als einen Amiga 500 Player mit Power nach oben hin, der in ein neues Gehaeuse gepackt wird dar. 500 Euro sind dafuer halt utopisch und zuegelt auch die Nachfrage, zumindest bei mir.

      Der, der dahintersitzt, wird nicht das Kapital haben, um eine Massenproduktion anzukurbeln und eine grosse Werbetrommel zu drehen, wenn man also "per Hand" herstellt, bleibt das Ganze auch ausserhalb eines moeglichen "Erfolges", bzw. einer Widerbelebungschance der Gamemaschine A 500.
      Maenner unterscheiden sich von Jungen nur im Preis ihrer Spielzeuge.

      The post was edited 1 time, last by Flimmer ().

    • Nene, du mißverstehst mich. Es hat mit dem Amiga 500 eigentlich gar nichts zu tun, ja ich bezweifle auch, dass der größte Teil der Amiga 500 Software wegen des 68060er Prozessors laufen wird. (evtl. mit downgrader und/oder Emulation)

      Das Baby hier fusst hingegen im Prinzip eher auf dem seinerzeit High-End Amiga 4000, wobei es eine Weiterentwicklung (!) ist und im Prinzip den Amiga darstellen soll, den Commodore wohl '95 vorgestellt hätte, wäre man nicht pleite gegangen. Wobei ich mich ernsthaft frage, wo sie heute soviele on board 68060 CPUs noch herkriegen wollen. So häufig und vorallem günstig sind die ja nicht gerade... ein Faktor warum ich an die 500 Euro + x glaube :)
      neXGam, i'm your mother!
    • Also wenn meine Waschmaschine einen 68060 verbaut hätte, dann wäre er dort in 2 Minuten entfernt ;)
      Ich glaube kaum daß derartige Chips in Alltagsgegenständen verwendet wurden. Andernfalls wären diese CPU's ja weitaus häufiger anzutreffen.
      Offizielles Mitglied der "D.N.M.H.I.G. - Die Nexgamer mit Haar im Gesicht"
    • Original von [neXGam] Chefsessel
      Nene, du mißverstehst mich. Es hat mit dem Amiga 500 eigentlich gar nichts zu tun, ja ich bezweifle auch, dass der größte Teil der Amiga 500 Software wegen des 68060er Prozessors laufen wird. (evtl. mit downgrader und/oder Emulation)


      Dank WHDLoad werden die meisten Amiga Klassiker auch laufen. Den angepeilten Preis wird Thomas Hirsch sicher bald verraten.