Neuer Fernseher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @bbstevieb
      Ach komm. Also ob du dich noch nie verschieben hättest. OLED war gemeint und gut ist. Danke für nichts.

      @walfisch
      Mir geht es nicht nur ums Sparen. Ich habe Hisense nur erwähnt weil die im Moment die einzigen zu sein scheinen die was mit LCD machen was weder FALD noch direkt Dimmzonen sind im klassischen Sinne. Im Hifi-froum hat schon jemand das Problem von wegen die Linsen auf den Lichtern für die Dimmzonen sind abgefallen. War dann wohl nicht mehr zu reparieren weil es nach 3 Jahren keine Garantie und Gewährleistung mehr gab und der Hersteller wohl so viel verlangt das man sich gleich was Neues kaufen kann. Das war aber nicht Hisense.

      Nach dem was ich so gesehen und gelesen habe inkl. ein paar YouTube Videos komme ich für mich immer mehr zu der Überzeugung das OLED zwar nicht verkehrt ist aber eben wohl eher nicht das ist was ich will. Wenn ich aber einen OLED TV in 49/50 Zoll für 600 € bekommen würde der obere Mittelklasse ist und es keinen Grund gäbe den nicht zu nehmen könnte ich mich doch noch mal dafür entscheiden und doch noch zu OLED greifen obwohl ich stand jetzt nach allem Für und Wieder eher doch nicht so zu OLED neige sondern eher zu LCD.


      Das Problem ist nicht mehr die Größe weil ich nun weiß was passt sondern erstmal überhaupt die Hersteller. Was ich damit meine ist, welcher Hersteller liefert ein Bild bei den TVs das mir gefallen würde und wer verbaut überhaupt welche Technik. Dann kommt auch die Frage nach der Größe aber ein Problem ist das nicht mehr weil entweder es gibt was oder eben nicht. Ich gehe die Sache nun etwas leicht anderes an.

      Davon ab wollte ich hier eigentlich nicht wieder viel diskutieren sondern einfach mal ein paar Infos bekannt geben denn es könnte sein, dass diese Art des Herangehens vielleicht andere Mitlesende auch interessiert oder ihnen hilft.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • @bbstevieb
      Es nervt mich einfach so was. Wenn ich mich vertippe oder verschreibe. Entschuldige meine Art bitte.
      Davon ab: Wäre ich nicht schon lange wieder locker wäre ich vielleicht nach einigem hier schon etwas länger weg. Ich bin dir nicht böse und hoffe wir können auf neutralem Level weiter machen mit dem gegenseitigen Helfen und Unterhalten.
      Also noch viel Spaß im Forum. Ich gebe eine digitale Runde aus :beer:
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Klar verlangt Apple die Märchensteuer, aber mich traf der Schlag eher wegen der Hitzeentwicklung, die der von dir angesprochenen Technik geschuldet ist, die aus LED quasi OLED macht. Solche Panels scheinen heiß.....sehr heiß zu werden.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • Nein ich rede vom neuen Apple Display das auf der WDC so vorgestellt wurde. Das Ding hat Lüfter und kommt so auch in die Läden. Musst selbst googeln da ich gerade im Biergarten sitze. ^^
      Technisch macht es genau was du beschreibst. Also ein Panel hinter dem Panel das die Pixel „beleuchtet“ und damit eine OLED Anmutung simuliert.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • @walfisch
      Viel Spaß dort.
      Schade kein Link aber OK ich suche mal danach. Vielleicht haben ja auch Hisense und Apple verschiedene Arten der Herangehensweise oder leicht andere Technik wo halt beim einen ein Lüfter ein muss und beim Anderen nicht weil man da das Display Sandwich und die Hintergrundbeleuchtung anderes Aufbaut und wegen Patenten. Keine Ahnung wie das genau ist aber ich hoffe man erfährt dazu bald mal was.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Hey,


      mein letzter Fernseher geht nach einigen Jahren wohl in Rente und ein neuer muss her.

      Leider habe ich die Technologie der letzten Jahre (was manch einer schon weiß :D ) hart verschlafen, von daher habe ich keine Ahnung.

      Derzeit ist mein Fernseher über die Kopfhörer-Buchse an meinem analogen Verstärker angeschlossen (samt Boxen).

      Da ich (nach derzeitiger Recherche) immer wieder darauf stoße, dass eben die Kopfhörerbuchse nicht mehr vorhanden ist, muss (und sollte wohl) mal auf einen HDMI-Fähigen Receiver achten.

      Nun habe ich wie gesagt so gar keine Ahnung wie das funktioniert.
      Schieße ich meine Konsolen dann über HDMI an den Receiver und der gibt das Signal weiter?
      Wenn ja: Ist HDR bei den Receivern mittlerweile Standard oder ist eine Falle in die man treten kann, dass HDR quasi am Receiver gebremst wird? Selbe Frage mit 4K.

      Desweiteren steht bei mir noch die Frage nach einer Soundbar statt Anlage (für Musik habe ich ne andere Anlage im Musik/Arbeitszimmer und für Filme/Serien bin ich nicht sonderlich anspruchsvoll).
      Wie genau funktioniert das? Da die Geräte ja nur einen HDMI-Out haben ist ein "durchreichen" der Konsole wohl nicht möglich.
      Gleichzeitig die Frage nach der Lautstärkeregelung: Brauche ich für die Soundbar dann eine eigene Fernbedienung? Mir ist zwar klar, dass diese über HDMI an den Fernseher angeschlossen werden, jedoch (mangels technischem Verständnis) ist mir nicht klar ob diese dann durchgehend aktiv bleibt auch wenn ich auf einem anderen HDMI-Kanal bin (sprich: Soundbar an HDMI1, PS4 an HDMI2, Xbox HDMI3 etc.). Kriege ich dann dennoch den Ton aller Konsolen über die Soundbar?

      Vielen dank schonmal für die Infos.
      Und ja, man muss es mir erklären als wäre ich 5.

      Edit: Mir ist bewusst, dass es in meinen Fragen eher um Audio geht, aber da es um die Verbindung Fernseher/Audio geht... :D
      “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”

      The post was edited 1 time, last by Maniac555 ().

    • @Maniac555
      Das ist alles nicht so kompliziert. Fangen wir aber mal etwas weiter an Anfang an.
      Was hast du und was willst du oder auch was brauchst du. Wenn das erstmal geklärt ist dann ist der Rest einfach nur etwas Lesearbeit und man muss auch etwas Lust haben sich damit zu beschäftigen.

      Also wenn der AV-Receiver/Analge aktueller ist sollte HDR, HLG und sogar Dolby Visison da durch gehen. Was da geht steht im Datenblatt bzw. Handbuch. Manchmal braucht es aber auch ein Update.
      Wichtig bei der Sache ist auch, nicht nur HDMI lesen und denken das geht sondern auch lesen was die Version ist und was alles da implementiert ist von den Funktionen weil einiges muss aber vieles kann. Viele Infos stehen im Wikipedia unter HDMI. Am Besten oft die englische Version davon lesen weil die oft ausführlicher ist.

      Wenn das alles geklärt ist was ich gefragt habe dann können wir hier im Forum dir sicher weiter helfen. Sollte das zu viel Audio werden dann wäre ein extra Thema nicht verkehrt.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • Also da @Maniac555 von einem analogen Reciever schreibt, den er über den Kopfhörerausgang befeuert (das Konzept hatte ich so in meinem Umfeld auch noch nicht), gehe ich von einer (zumindest teilweisen) Neuinvestition aus. Nun sollte man eigentlich nur wissen ob das Equipment am Herzen hängt (bei vielen ist das mit so altem Kram ja der Fall und digital wird auf jeden Fall einen ganz anderen Sound haben). Dann würde ich tatsächlich zu einer Soundbar raten und die "alte Anlage" weiter für Musik nutzen.

      Wenn Soundbar, dann stellt sich als nächstes die Frage in welchem Umfang. Ich habe mit Sonos nur 3.1 gebaut und das langt mir auch vollkommen, denn wenn man Nachbarn hat wird es oft schwierig den vollen Bums zu fahren. Und selbst das hab ich nur gemacht um damit auch Musik hören zu können (sprich die alte Anlage entsorgen zu können). Als TV Speaker langt die Soundbar imo alleine, um damit den Alltag zu beschallen. Wenn also die alten Boxen für Musik stehen bleiben, würde ich echt nur ne Soundbar aufstellen und es so gut sein lassen.

      Maniac555 wrote:

      Desweiteren steht bei mir noch die Frage nach einer Soundbar statt Anlage. Wie genau funktioniert das?
      Die Soundbar kommt an den digitalen Out des TVs (Toslink oder HDMI) und bekommt somit jedes Audiosignal durchgeschliffen, das der TV empfängt. Egal ob Spielkonsole, BD Player, Set Top Box, Streams über TV-Apps, etc. Da muss man auch nix weiter einstellen oder umstellen oder sonst was. Ist einfaches Plug and Play. Ich weiß nicht wie es generell bei den Herstellern dieser Welt gehandhabt wird, aber bei Sonos hat das neue Signal immer Prio (auch wenn der alte Signalgeber noch an ist). Du kannst dann natürlich per App zwischen allen Quellen hin und her, aber kommt was neues dazu geht man zumindest bei Sonos davon aus das dies auch hörbar sein soll.

      Wie @The_Clown richtig sagt, wenn du mehr Details lieferst kann dir sicher geholfen werden. ;)
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • Hey,

      dann vielen Dank schonmal.

      Also grundsätzlich:
      Ich habe derzeit wie gesagt den Fernseher über die Kopfhörerbuchse an der Anlage.

      Da der Fernseher langsam den Geist aufgibt, brauche ich halt nen neuen. Grundsätzlich würde ich auch weiterhin meine alte Anlage benutzen, habe aber keine emotionale Bindung dazu :D
      Wichtiger war vielmehr, dass ich häufig gesehen habe, dass der Kopfhörerausgang wegrationalisiert wurde bei neueren (nicht Oberklasse) TVs.

      Aus diesem Grund geht jetzt die Überlegung los ob Soundbar oder AV-Receiver und den damit verbundenen Fragestellungen.

      @walfisch:
      Das mit der Soundbar klingt eigentlich recht stark nach mir. Für Musik habe ich ne seperate Anlage, es ginge dabei primär ums Zocken und Filme/Serien. Grade weil meine alte Anlage auch "nur" über Stereo läuft (nie lust gehabt, Soundkabel durchs Zimmer zu verlegen) kann ich vermutlich gut damit leben. Danke schonmal.


      @The_Clown: Bei HDMI bin ich vor einiger Zeit schonmal drauf reingefallen: habe einen (derzeitigen, aber eben leider kaputt gehenden) 4K Fernseher als HDR-Kompatibel gekauft und nicht gecheckt, dass die HDMI-Eingänge kein HDR unterstützen. Genau aus diesem Grund frage ich gezielt, worauf ich genau achten muss FALLS ich auf die Receiver-Lösung setze, damit ich nicht denselben Fehler mache. Problem ist halt, dass häufig zwar auf den Receivern HDR10, HDR blabla steht, jedoch nirgendwo (für mich einsehbar) welche HDMI-Version.
      Wieviel sollte man den für einen relativ geringen Anspruch für einen Mittelklasse-Fernseher für einen Receiver einplanen (Boxen sind ja vorhanden)?
      “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    • Was Soundbars betrifft ist das Feld natürlich sehr breit. Es gibt günstige Einzelriegel wie die Bose Solo 5 für um die 200€, die einen guten Job machen, wenn der Raum nicht zu groß und der Anspruch nicht gleich "wie im Kino" ist.

      Daneben sind All in One Riegel mit zusätzlichem Sub sehr beliebt geworden, die 3D Raumklang sehr ordentlich "vorgaukeln" können und auch neuere Formate wie Dolby Atmos fressen z.B. die Sony HT-ST5000 für um die 1000€.

      Ich selbst bin Freund des Sonos Systems, weil ich es für ein tolle Möglichkeit halte neben dem Filmgenuss auch Musik zu hören und das Wlan-Multiroom-Konzept einfach ideal für unser Zuhause empfinde. Preis/Leistung gewinnt aber mit Sicherheit keinen Blumentopf.

      Da musst du dich halt selbst etwas im Angebot durch quälen und vielleicht mal im Elektromarkt Probehören.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • @Maniac555
      Bei den TVs ist das so oder auch so habe ich das alles gelesen: Meist aber nicht immer kann nur einer der Eingänge alles. Das HDR muss man dann irgendwo im System des TVs für den oder die Eingänge aktivieren. Was dann an HDR geht ist halt immer abhängig vom TV und wie die Option heißt genau so. HDR wird öfter über irgendwas wie z.B. Deepcolor aktiviert.
      Die HDMI Kabel dürfen nicht zu lang sein weil sonst kann es gehen oder nicht. Welche HDMI Kabel? Es gibt keine wirklichen 2.1 oder 2.0xy Kabel. Nimm da welche die gut sind und High-speed heißen. Nimm welche die vom Innenaufbau gut und wertig wirken. Ob außen noch ein Stoffgeflecht drumherum ist spielt fast gar keine Rolle. Die Stecker sollen gut verarbeitet und gut mit den Anderen verbunden sein.

      HDR = nicht gleich HDR. Es gibt 4 verschiedene. HDR, HDR10+, Dolby Vision und HLG. Ich könnte sagen ließ wiki aber ich bin so nett und sagt dir mal kurz was grob was ist.
      HDR = Die Basis und statisch so wie es bei der PS4 und Xbox genutzt wird.
      HDR10+ = Kommt von Samsung und ist nicht komplett statisch eher etwas dynamisch.
      DV oder Dolby Vision = Kommt von Dolby und ist dynamisch.
      Dynamisch oder auch immer wieder anders per Szene heißt, dass die Hersteller der Filme und Serien per Szene oder Bild immer wieder neu sagen könne wie das Bild genau ist. HDR hat was mit nits auf Deutsch so viel wie Leuchtdichteeinheit zu tun. Das hört sich alles sehr kompliziert an ist es aber nicht weil man an 99 % nichts machen kann und muss.

      Stell bitte zu allen Punkten deine Fragen wenn du welche hast weil nur so können wir dir zu helfen. Was du wissen musst ist, dass man TVs wie PCs und Konsolen updaten kann und muss. Manchmal werde Funktionen erst nachgereicht und das solange es a) Updates gibt und b) die Hardware das auch mitmacht bzw. das kann. Welchen TV kaufen ist nicht immer ganz einfach (sie mein Fragen hier im Forum) und das auch weil es verschiedene Herangehensweisen gibt seitens der Software wie das alles behandelt wird und wie das Bild aufgebaut wird. Es ist aber keine Raketenwissenschaft so wie ich eine daraus gemacht habe.

      Ich halte etwas weniger von Soundbars weil die oft nicht so viel können wie Analgen und man da auch oft kaum was anpassen kann aber am Ende musst du entscheiden. Daher trotzdem was zu Anlagen und ja die lohen sich schon und sind auch nicht immer so viel teuer als Sounbars wenn man mal von den Lautsprechern absieht aber da gibt es auch kleiner die sehr gut sind und nicht zu viel kosten. Ich meine damit aber nicht diese 50 € Soundwürfel.
      Die Anlage bzw AV-Reciever muss das HDR was du nutzen willst auch durch lassen. Welches HDR das am Ende ist liegt daran was die Quelle ausgibt und was die Anlage + TV kann. Kann es was nicht wird es statisches HDR also die Basis genutzt.
      Auch Analgen kann man updaten. Das nur mal so.

      Überlege dir auch da, was du willst. 5.1? Also einen Tonausgabe wo du 4 Kanäle hast und einen LFE oder auch Bass genannt. Wenn die Anlage z.B. eine aktuelle Yamaha oder Deneon ist hat sie mehrere HDMI Eingänge über die Ton und Bild gehen. Da geht dann was von 1.0 bis meist 7.1 und das als DD und DTS und auch als HD Ton. Wenn du auch hierzu Fragen hast dann bitte raus damit.
      Nun kommt zur Anlage noch was dazu: Es gibt auch 5.1.2 oder öfter auch 5.1.4. Das ist dann gut für DTS X oder Dolby Atmos. Das sind dann nochmal 4 Boxen mehr die dann an, sehr nahe unter der Decke oder direkt an der Decke hänge damit wenn die Quelle das kann z.B. Geräusche von oben kommen. Ach hier ließ wiki, das Hifi Forum und Frag nach wenn etwas 0 klar ist. Je genau deine Fragen um so besser ist das.

      Auro 3D erwähne ich nur noch mal am Rand weil das braucht etwas andere Aufstellung der Lautsprecher und ist wohl nur bei Denon und einigen anderen Marken die auch dazu gehören zu bekommen. Auro 3D ist nicht so weit verbreitet.


      Lautsprecher müssen nicht über groß sein aber sie sollten ordentlich klingen und am Besten aus der selbe Serie stammen. Ich habe 5.1.2 aufgebaut und bin super zufrieden. Auch hier wählst du erst mal den AV-Receiver aus und dann schreibst du uns welcher das ist und wie können dir hier dann ein paar Boxen oder Hersteller nennen die gut sind. Je nach Preis bekommst du was leicht Anderes. Wenn es geht schau am Besten bei einem kleinen Laden für Hifi vorbei wo man die Lautsprecher hören kann. Denk aber dran, dass sie sich bei dir in der Wohnung anders anhören können.

      Wenn das alles ein kleine Heimkino werden soll und du Anregungen brauchst hätte ich zwei Quellen für dich die du lesen und als Video ansehen könntest.


      Ich hoffe das ist alles hilfreich. Ich weiß etwas viel an Infos aber wie schon geschrieben einfach nachfragen. Irgendwer oder ich weiß dann sicher eine Antwort auf deine Fragen.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head

      The post was edited 2 times, last by The_Clown ().

    • @Darkshine
      Nö HDR gibt im Prinzip den Farbraum und Kontraste vor. Bei 8 Bit Farbtiefe (bis vor kurzem der Standard bei digitalen Bildern) können 256 Helligkeitsstufen dargestellt werden, was den Dynamikumfang schon arg begrenzt, wenn man überlegt das eine Digitalkamera heute in der Lage ist locker 50 mal mehr festzuhalten.

      Laienhaft (und so ist mein Wissen ja immer) kann man sagen das bei HDR10 noch ein einziges statisches Profil für den gesamten Film/das gesamte Spiel vorliegt. Da sehen dann z.B. die Außenaufnahmen phantastisch aus und der Rest wirkt leider nicht ganz richtig (farblich über- oder untersättigt, merkwürdige Kontraste etc.). Während bei HDR10+ oder Dolby Vision z.B. die Kurven dynamisch angepasst werden und es so keine Rolle spielt das der Film einmal in einer dunklen Höhle und dann auf dem verschneiten Berg spielt. Beides kann/sollte phantastisch aussehen.

      Momentan konkurrieren noch HDR10+ und Dolby Vision um die Vorherrschaft und deshalb haben viele Hersteller beides an Bord, obwohl HDR10+ gratis ist und Dolby Vision Lizenzen verkauft. Allerdings zeichnet sich gerade ab das der Kampf zu Gunsten von Dolby Vision ausgehen könnte. Die beiden HDR10+ Technologiepartner Samsung und Panasonic haben sich entzweit, weil Panasonic nun auch Dolby Vision in ihre Geräte schraubt. Samsung, Panasonic und Philips hatten den Standard zusammen entwickelt.

      Die Bildverbesserer die man nicht haben will, wie Zwischenbilder die Bewegungen smoother machen sollen oder irgendwelche Nachschärfer, sind davon völlig losgelöst.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir