Twin Peaks

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schon vor den Zeiten zu Akte X und LOST gab es eine Serie die im TV damals für viele Fragen und Diskussionen sorgte. Eine Serie die anders als alles andere war.

      Aber ich bin kein guter Redner. Also überlasse ich den Rest einer Kritik von Amazon. Leider etwas viel zu lesen. Könnte abschrecken. (Sorry)
      Wer nicht lesen möchte, kann sich ja einfach mal das Haupttheme reinziehen. Dann weiß er was ihn so ungefährt erwartet.
      Unvergleichbar, ruhig, mystisch, schön und geheimnisvoll wie die Serie selbst!


      Als im April 1990 zum ersten Mal der Pilotfilm von David Lynchs und Mark Frosts neuer Serie Twin Peaks über die amerikanischen Bildschirme flimmerte, war das der Beginn einer neuen Ära im Fernsehen. Etwas Vergleichbares hatte es zuvor noch nicht in diesem Medium gegeben. Die über Jahrzehnte hinweg gewachsenen Grenzen, die Soap-Operas von Krimiserien und das Komische vom Fantastischen genauso wie vom Melodramatischen trennten, existieren hier nicht mehr. Lynch und sein Partner Mark Frost, dessen Anteil an den Folgen meist gern unterschlagen wird, sind ein bemerkenswertes Risiko eingegangen, als sie die Genres einfach vermischt und damit ein neues, viel größeres Terrain für Fernsehserien geschaffen haben. Dabei ist ihnen das bis dahin schier Unvorstellbare geglückt: eine Serie, die ungeheuer unterhaltsam ist und zugleich ihr Medium als genuine Kunstform entdeckt.


      Die kleine, im Nordwesten Amerikas gelegene Gemeinde Twin Peaks ist mehr als nur eine Stadt: Sie ist ein Universum für sich, in dem man sich als Zuschauer praktisch von Anfang an heimisch fühlen kann. Einige ihrer Bewohner wie Harry S. Truman, der freundliche Sheriff der Stadt, Donna Hayward, dieses so unschuldige wie liebenswerte Mädchen von nebenan, James Hurley, der schweigsame jugendliche Rebell, oder Norma Jennings, die jederzeit hilfsbereite Besitzerin des R&R-Diners, sind einem augenblicklich vertraut. Man hat den Eindruck, als würde man sie mit all ihren Schwierigkeiten und Sehnsüchten schon lange kennen und fühlt sich ihnen in Momenten des Glücks wie der Trauer sofort verbunden. Es ist diese emotionale Verbundenheit, die Twin Peaks zu einer solch außergewöhnlichen Serie macht. Sie lässt einen auch die übrigen Figuren -- die seltsamen wie Pete Martell, Major Briggs oder die Log Lady und die zwielichtigen wie Leland Palmer, Ben Horne oder Audrey Horne -- mit offeneren Augen sehen. Das Dunkle und das Verrückte gehören genauso wie eine geradezu entwaffnende Normalität und Einfachheit zu der Welt von Twin Peaks. Die beiden Bergspitzen, denen die Stadt und die Serie ihren Namen verdanken, sind auch all die Gegensatzpaare, die das Leben in seiner Gesamtheit ausmachen.


      Und genau das ist auch meine Meinung zu der Serie.

      Blöd ist nur, dass wir Fans jetzt seit der Erscheinung der 1 Season auf DVD auf die weiteren warten und ob die mal kommen ist ne andere Frage.

      Fakt ist, dass man die Serie durchaus empfhelen kann wenn man und jetzt kommt das wenn, wenn man nicht sowas wie LOST für früher erwartet. Hat man diese Erwartungen wird man enttäuscht sein. Geht man aber anders drann und steht auch auf intelligente Dialoge und eine Atmo die einen nicht mehr losläst und wo es auch mal ruhig zu gehen kann, dann wird einem die Serie gefallen. Wer Action will ist hier falsch!

      Was man auf gar keinen Fall machen sollte ist zu erwarten, dass die Serie dem Hauptplot mit dem Mord an der Frau folgt, es geht eher in eine ganz andere Richtung, die wohl für viele Zuschauer damals in Deuschland bei der Ausstrahlung viel zu kompliziert und zu abgefahren war. Irgendwann ist nach zahlreichen Verschiebungen um den Sendeplatz, die Serie ins Nachtprogramm gewandert und dann schlielßich ganz rausgenommen worden.

      Bis jetzt weiß ich nur, dass Satan wohl auch ein Fan der Serie ist.

      The post was edited 1 time, last by Dragon ().

    • Hier ist noch ein riesen Twin Peaks Fan. Noch besser finde ich aber Lynch's Film Twin Peaks - Fire walk with me.
      Es gibt ja ohnehin nur noch eine zweite Season, die Serie endet leider mit einem fiesen Cliffhanger. Aber daß diese noch nicht auf DVD erschienen ist, ist wirlich oberschade. Habe nur die Tapes mit allen Folgen von der letzten Premiere-Ausstrahlung. Hoffentlich wird das noch mal was mit Season 2.
    • Jo auch ich find die Serie gut, die lief früher bei RTL Plus (Nachts) oder?
      Schon das Lied war angsteinflößend (damals ;) )

      Lynch ist aber auch ein ASS.

      David Lynch, der Meister des surrealen Suspense, wurde vier Mal für einen Oscar nominiert und genauso häufig für den Golden Globe. Seinen ersten Erfolg feierte er mit dem Biopic "Der Elefanten-Mensch". Danach vergrößerte der 1946 Geborene seine Fangemeinde mit den Thrillern "Blue Velvet", "Lost Highway" und "Wild at Heart"; für Letzteren wurde er in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Die TV-Serie "Twin Peaks" mit Kyle MacLachlan in der Hauptrolle erreichte absoluten Kultstatus und gilt bisher als Lynchs größter Erfolg. Sein aktuelles Filmwerk "Inside Empire" startet voraussichtlich im November 2006 in deutschen Kinos.

      David Lynch ist ein Zauberer - und die würden nie ihre Tricks und damit die Magie verraten. Und so kann man 'Lost Highway' nicht begreifen, sondern nur befürchten."

      Quelle: Premiere
      [SIZE=17][B]1. sein und WELTKLASSE erleben, mit [COLOR=black]DEUT[/COLOR][COLOR=red]SCHL[/COLOR][COLOR=gold]ANDs[/COLOR] schönstem Fernsehen[/SIZE]

      [SIZE=15][I]Was ich im inneren bin zählt nicht, nur dass was ich tue, zeigt wer ich bin![/I]



      50 Mbit/s Down
      10 Mbit/s Up
      T-Home[/B][/SIZE]
    • David Lynch ist ein Genie und mir noch lieber als Quentin Tarantino.
      Du solltest dir auch unebdingt seine anderen Filme mal angucken wenn du auf außergwöhnliche Filme stehst aber du solltest nicht erwarten sie verstehen zu können.

      Wer z.B Mulholland Drive wirklich komplett und ohne Hilfe verstanden hat, hat meinen vollen Respekt verdient.

      @Topic
      Ich habe mir eben wieder den Pilotfilm zu Twin Peaks angesehen und nichts hat sich geändert. Ich bin wieder in der Welt von Twin Peaks. Es ist einfach unbeschreibar, wenn man sich drauf einlässt.
    • Original von knochenschleifer
      Und wie war das damals noch gleich? Die Serie wurde doch irgendwann eingestellt weil der Mörder im Kinofilm verraten wurde.... ? TROTTEL

      Nicht wirklich, da hast du irgendwas missverstanden.
    • Nö. Ein Trottel hat auf den DVDS was anderes verraten auf den Extras. Blöder Volldepp.
      Display Spoiler
      Der Vater hat seine eigene Tochter missbraucht

      Twin Peaks wurde eingestellt, weil der Kirschkuchen denen ausging.. :ray2:

      Nein. Na die Serie hat zu wenige Zuschauer gefunden, weil es vielen später zu kompliziert wurde und dann ist die Sendung immer weiter nach hinten ins Programm gerückt und wurde dann um 3:00 Uhr Nachts ausgestrahlt und dann war Ende..
    • Original von Dragon
      Whooooooops-Scherz? Wunschdenken? Wahrheit?
      Da!

      Sorry, aber die Box befindet sich seit ca. 3-4 Jahren in der Vorankündigung. Auf solche Releasedaten gebe ich mittlerweile gar nichts mehr. Erst wenn die Box auf der offiziellen Paramount-Seite gelistet wird, glaube ich an eine Veröffentlichung.
    • Original von TroyMcClure
      Original von knochenschleifer
      Und wie war das damals noch gleich? Die Serie wurde doch irgendwann eingestellt weil der Mörder im Kinofilm verraten wurde.... ? TROTTEL

      Nicht wirklich, da hast du irgendwas missverstanden.


      Na so ganz unrecht hab ich da wohl nicht:

      The second season

      Soon after this success (both critical and financial) of the first season, ABC ordered a second season, this time expanding the number of episodes dramatically to 22. It was during this time that ABC put pressure on the writers to reveal the killer of Laura Palmer in the new season. This was at odds with David Lynch's sensibility who wished it to remain a secret forever, but he was overruled by the network executives and his fellow creator Mark Frost, with them fearing the audience would get bored with the mystery if it were not resolved soon.

      For the longer second season new writers were hired, along with new directors, and, after directing a few episodes (including the one which finally revealed the killer), David Lynch began to drift away from the show. (Accounts of the series frequently claim that Lynch was shooting the film Wild at Heart during this period, but in fact that film had already premiered before Twin Peaks' second season began.)

      When the killer's identity was finally revealed, many fans of the show felt let down and alienated by the infamous murder's resolution, especially with the show's previously hinted at ethereal and "weird" side coming fully to the forefront. Also around this time a major story line involving a romance between Special Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) and Audrey Horne (Sherilyn Fenn) was vetoed by Kyle MacLachlan (some said with pressure from then-girlfriend and co-star Lara Flynn Boyle), as he felt his character, who was known for his strong morals, would never become involved with a high school student. Since no agreement could be reached, the writers unhappily had to take evasive action and bring minor subplots (which were never intended to dominate the show) into the foreground to cover the missing story.


      en.wikipedia.org/wiki/Twin_peaks
      coming soon...

      The post was edited 1 time, last by knochenschleifer ().

    • hm...ich habe wohl unüberlegt gehandelt und Season 2 Part 2 bestellt...Und das obwohl ich die anderen Parts gar nicht habe :schlaf:

      Naja, ich hab mal angefangen zu schauen und die Serie ist ja wirklich spannend, obwohl das intro ja mehr als grottig ist ^^

      Auch einige Sounds sind so schlecht, dass ist einfach göttlich.

      Also mir gefällt die Serie nach den 4 Folgen die ich jetzt gesehen habe super, aber der Kultsatz mit dem Kaffee kam bisher leider noch nicht vor :(
      Pinballs | Netflix | Games