Kino-News: Trailer, Termine usw.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kino-News: Trailer, Termine usw.

      So, ich habe jetzt ne ganze Weile nach einem Thread, den man als Sammelbehälter für Kino-News, Trailer, Termine usw. benutzen könnte, gesucht. Dieser hier schien mir passend, vielleicht kann der hier:

      - Kinotopic

      noch mit eingearbeitet werden? Ziel ist, nicht für jeden "kleineren" Film einen neuen Thread erstellen zu müssen, der dann nach 0 bis 4 Antworten wieder irgendwo verschwindet. Ich starte mal mit

      CREED II
      21.11.18 (US)
      24.01.19 (DE)



      /e Ich hab ne monkmäßige Zwangsstörung, was Thread-Titel angeht, könnte einer der Mods den Titel nach meinem Beipsiel anpassen BITTE BITTE BITTE es muss schön aussehen!

      /e2 Vielen Dank <3
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

      The post was edited 3 times, last by bluntman3000 ().

    • Creed II... ich muß ja gestehen, dass ich den ersten nicht sooo toll fand wie alle anderen. Auch nicht so gut wie Balboa von 2006 (?). Er war in Ordnung. Besser als Rocky V allemal. Aber ich denke, dass liegt auch mit daran, dass ich mit dem modernen Zeitgeist, der Musikuntermalung aus Hip Hop, Rap usw und dem "typisch US Film-Schwarzen" Gehabe nicht viel anfangen kann. Creed Jr. ist halt kein Apollo, der sich imo nicht durch Hautfarbe defininiert hat und nicht so sehr den (damaligen) Stereotypen entsprochen hat.

      Der zweite Teil hat mich trotzdem wieder gefangen, weil Dolph Lundgren als Ivan Drago zurückkehrt. Wird zwar drauf hinauslaufen, dass ich mir immer denken werde dass ich lieber ihn und Rocky im Ring sehen würde, aber es ist genug Nostalgie, um mein Interesse zu wecken. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • :D

      Ich wünsche mir wirklich, dass das nicht wieder so ein seelenloses Techno-Gebolze wird, aber John Cena macht jetzt nicht gerade Hoffnung. Könnte ja aber auch gut werden, spielt 1987 und besinnt sich vielleicht ein wenig auf seine Retro-Wurzeln!?

      Ich mag Bumblebee halt einfach und hoffe das Beste!

      Gibt auch noch nen zweiten Trailer:

      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Geiler Kommentar von Tom Hardy zu Venom:

      telegraph.co.uk/films/2018/10/…0-minutes-venom-cut-film/

      When asked "What was your favourite scene to film?" he said: "Things that aren’t in this movie." The Taboo star continued, in a possibly tongue-in-cheek reply: "There are, like, 30 to 40 minutes' worth of scenes that aren’t in this movie... all of them. Mad puppeteering scenes, dark comedy scenes. You know what I mean? They just never made it in."


      Top Werbung!
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • bbstevieb wrote:

      Geiler Kommentar von Tom Hardy zu Venom:

      telegraph.co.uk/films/2018/10/…0-minutes-venom-cut-film/
      Ich dachte mir schon bei den Trailern, dass die Chancen für "ganz okay" und "ziemlicher Müll" in etwa gleich groß sein dürften. Mal abwarten, eigentlich mochte ich Venom als Character in den Comics immer.

      Was erwartet ihr vom neuen Halloween (Start 25.10.18)?



      Sieht ganz gut aus, finde ich.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • They Shall Not Grow Old

      Dokumentarfilm (2018) von Peter Jackson über den ersten Weltkrieg. Startet heute bei uns.

      Anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs restaurierte und kolorierte Peter Jackson Aufnahmen von der Westfront und fügte dem Filmmaterial Stimmen hinzu. Die Aufnahmen wurden zudem geschärft und in 3D konvertiert. Neben Tagebüchern und Briefen für das Voice-over hatte Jackson auch die Arbeit von Lippenlesern in Anspruch genommen, die herausfinden konnten, was die Männer tatsächlich sagten, und so die vorhandenen Gesprächsbeiträge den einzelnen Rednern zuordneten. Die Dialoge wurden anschließend von Schauspielern eingesprochen. Zudem wurde der Sound des Films verbessert. Die Tonaufnahmen stammen von der BBC[2], das Filmmaterial aus Archiven des Imperial War Museums.
      Quelle: Wikipedia

      Allein die Nachkolorierung und das "Entschleunigen" der Bilder machen den Film zu etwas weit weniger abstraktem, als es bisherige Videos aus dieser Zeit darstellen konnten.

      "Die Männer auf den Bildern sind genau wie wir. Wenn man erst mal diesen komischen Charlie-Chaplin-Schwarz-Weiß-Look los ist, sieht man: Die Leute sind genauso wie heute. Das sollte einen nicht überraschen, 100 Jahre sind keine sehr lange Zeit. Aber es fällt auf, wie menschlich sie sind."
      - Peter Jackson

      Will ich unbedingt sehen.

      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Top Gun war übelste USA Propaganda Pathos Grütze. Das Einzig gute an dem Film war dieser geile Song Highway to the Dangerzone, der Soundtrack und danach die Hot Shots Verarsche.

      Einen 2 Teil zu bringen ( Wer ist wohl dieses Mal der Feind der USA? ) ist schon ziemlich mutig.

      Mein einziger Respekt dafür, dass Tom mal wieder alles wieder selben machen wollte. Ansonsten werde ich diesen Film gekonnt nicht unterstützen und ignorieren. Ansonsten bin ich ja Fan dieses nicht älter werdenden wollen Scintolgy Typen.
    • Oh, dann Klammer mal schön 90 % der 80‘er actionstreifen aus. Deine Kritik trifft auf fast alle zu. Inkl. Schwarzenegger und Stallone streifen :P

      Im Gegensatz zu denen machte Top Gun nie einen Hehl daraus und galt von Beginn als Werbefilm für die US Navy. Wurde auch offen von denen unterstützt. Und ebenfalls im Gegensatz zu den anderen Actionern taucht das Feindbild Russe nur zu Beginn und am Ende auf. Ansonsten gibts nämlich gar keins. Der film dreht sich ja zum größten Teil um etwas ganz anderes.