Wer Spielt noch mit dem Master System

    • Ich finde es halt echt blöd dass das MS2 von Hause aus so extrem abgespeckt ist. Mir tun aber eher die Leute leid, die eins mit eingebauten Sonic 1 erwischt haben. Das Spiel habe ich in max. 45 Minuten durch, an Alex Kidd in Miracle World beiße ich mir heute noch die Zähne aus. Definitiv ein Spiel mit den man lange Zeit mehr "Freude" hat. Abgesehen davon explodieren langsam die Modulpreise von Alex Kidd in Miracle World während man Sonic 1 immer noch sehr günstig bekommt.

      Ich selbst hielt ja das MS2 mit eingebauten Sonic 1 lange Zeit nur für einen Mythos, aber ich habe tatsächlich eins hier. Bei den meisten Konsolen haben sie einfach das Sonic 1 Modul dazugelegt, sodass man beide Spiele (Alex und Sonic) hatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dancle ()

    • Ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel wie man das Sonic MS2 für einen Mythos halten kann, da diese Konsole ab einem gewissen Zeitpunkt quasi DER Standard in den Läden war. Mich persönlich hat diese Version auch schon immer mehr angesprochen, da ich Sonic einfach spaßiger finde und es auch viel besser als Vorzeigetitel für das MS funktioniert. Alex mag spielerisch mehr drauf haben, aber zum Zeitpunkt des MS2, mitten zum 16 Bit Hoch, hat doch kaum noch jemand nach dem angestaubten 80er Titel gefragt. Wird wohl auch mit ein Grund dafür sein, dass die Module heute teurer sind als die Sonic Spiele, welche gefühlsmäßig ja wirklich jeder MS user besitzt. Eben auch weil es tatsächlich durch das günstige MS2 mit eingebautem Spiel nochmal zusätzlich gepusht wurde. Ich kann mich an niemanden von damals erinnern, der das Alex Set haben wollte. Alle haben sich Sonic gekauft, während das eingebaute Alex noch zu Saturn Zeiten die Regale verstopfte.
    • Naja, ich hatte halt nicht wirklich die Wahl, meine Eltern haben mir das Modell mit eingebauten Alex damals gekauft. Allerdings haben sie sich auch eine 21-in-1-Tetris-Konsole als Gameboy verkaufen lassen. Ich war so extrem freudig drauf als ich im Urlaub mit meiner Oma den Anruf meiner Eltern erhalten habe: "Wir haben jetzt übrigens einen Gameboy, ihr könnt euch schon freuen wenn ihr wieder zu Hause seid.". Naja, war halt dann nur die Tetris-Konsole.

      Aber ich weiß noch wie meine Oma damals Sonic 1 für 120DM gekauft hat, war auch ein echt geniales Spiel, obwohl ich jahrelang nicht über die ersten Level herausgekommen bin (Bridge-Level an der ersten Wasserwaaage war Schluss für mich).
    • Master System spiele ich ab und an auch noch. Hauptsächlich wegen Enduro Racer und Paperboy. Imo die besten Versionen der beiden Games. Besser als die Mega Drive Versionen und besser als die Arcade Originale! Vielleicht nicht von der Grafik, aber von der Steuerung einfach besser. Gut Enduro Racer ist im Gegensatz zu allen anderen Version die ja 3D sind wie Hang-On, auch ein komplett anderes Spiel.
    • Könnte daran liegen das viele Spiele damals keine direkten Umsetzungen waren. 2 unterschiedliche Teams bekommen die Ur ( Arcade ) Version gezeigt und müssen dann für "ihr" System eine eigene Interpretation umsetzen. Und so entstehen letztlich völlig unterschiedliche Spiele, die dann von Sega als Publisher veröffentlicht werden.
    • Das ist ja sogar bei Spielen, die nicht wirklich inhaltlich verändert wurden so gewesen. Es gab sehr oft keinen Quellcode, sondern das Team hat bspw nen Arcade Automaten bekommen und musste anhand der Spielerfahrung nachahmen.

      Daraus ergeben sich schon zwangsweise Unterschiede bei Steuerung, Gegnerverhalten usw.

      Eine der Mega-Drive-Versionen von Klax (ich glaube die japanische) wurde afair gar nur anhand von Videoaufnahmen programmiert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 108 Sterne ()