eBay Hilfe gibt's hier!

    • Ich würde eher mal behaupten, dass man sich im Repro erkennen irgendwie "schult" (also sich selbst).

      Besonders wenn man gezielt für eine Konsole sammelt. Sich ständig auf "experten" (wie sind alle keine experten, aber manches fällt schon direkt ins Auge) verlassen zu müssen, würde mir als Sammler auf Dauer keine Freude machen.

      Und die Gebrauchspuren oben, sind schon sehr nahe an typischen Beschädigungen, wie man es bei alten Papp OVPs kennt, mit denen man nicht so gut umgegangen ist. Der Key: Vergleichen. Immer schön vergleichen, wenn man sich nicht zu 100% sicher ist. Für manche Sachen, habe ich auch Originale hier, damit man es besser erkennt. So habe ich bereits ein Auge für fake GBA Module, selbst wenn das Label "Original" aussieht.
      Mein Trick? Erstens Jahrelange Erfahrung mit Original Papp OVP (wer von gebraucht mit Sealed sammelt, schaut auf Gebrauchsspuren) und zweitens hab ich z.b. eine OVP im eher schlechten Zustand, die aber schön als Vorlage dient, es mit "künstlichen" Beschädigungen zu vergleichen. (Beachte die Ränder)
      Das kann man nicht einfach mit nem Messer oder Schleifpapier genauso faken


      Wer allerdings unscharfe Bilder einstellt mit einem zu günstigen Preis, dem würde ich so oder so keinen Meter weit trauen, dass es Original ist. Was bei der Auktion noch an Bild fehlt, wäre eine aufgeklappte Lasche, da man so am ehesten erkennt, ob fake oder Original (Karton ist niemals Weiß und die Knickstelle hat immer einen "Hubbel")

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Exakt. Hätte ich das Teil (schon) hier, würde ich das auch beurteilen können - anhand der Pappe, der Haptik, der Farben, diese Dinge. Hatte ja auch ne Tendenz zu Original, sonst hätte ich's nicht gekauft - unsicher nur, weil die OVP insgesamt schon ziemlich (sehr) gut erhalten ist (Front und Rückseite), bis auf die Schäden an der Seite eben.

      Aber yo, ohne Kristallkugel oder Anfassen wird's kaum gehen. Oder eben ohne ein Foto mit geöffneter Lasche - denke, darauf lasse ich es jetzt ankommen.

      Danke für eure Antworten, anyway!
    • Ich sags mal so, wenn die Repros so aussehen würden wie die Aeorbiz Verpackung, dann bräuchte man keine Originale mehr :D

      Ich hätte das Teil aber auch ohne Bedenken gekauft, da musst du dir jetzt keine Sorgen machen. Verstehe schon. 50 Euro ist richtig viel Geld für nur eine Verpackung mit Anleitung. Das sieht aber wirklich ohne Einwände legit aus.

      Du kannst ja mal geziehlt nach Repro Verpackungen aus China, Spanien, Italien und mittlerweile Ostblock suchen und diese dann mit Originalen bzw. Bilder von Originalen vergleichen. Man erkennt da (zum Glück) schon noch Unterschiede in der Farbgebung.
    • Du hast mich falsch verstanden: Vergleichen was Fake ist ist eine Sache, aber ich rede nicht davon, dass man das selbe Game bereits hier liegen haben muss, weil man "nur" so einen Vergleich hätte (wäre natürlich der perfekte Vergleich, aber keine Notwendigkeit)

      Wenn man bei jedem Game das Original bereits hier liegen haben müsste, wäre die ganze Idee vom erkennen ob Fake für die Katz, weil dann müsste man es sich ja nicht mehr kaufen. Deswegen habe ich auch Bilder von Lemmings gepostet, die nur auf die Beschädigungen deuten und nicht etwa auf Farben ect.

      Und im schlimmsten Fall gibt es immer die Möglichkeit den VK nach weiteren Bildern zu fragen. Hat er darauf kein Bock = nicht kaufen.
    • Irgendwie bin ich gerade unsicher..... Jemand möchte etwas von mir kaufen, was ich bei Ebay Kleinanzeigen eingestellt habe. Derjenige nutzt den Treuhandservice. Ich wusste gar nicht, dass es den auch für Kleianzeigen gibt. Jedenfalls hat derjenige die Zahlung des Kaufpreises eingeleitet und ich wurde dazu aufgefordert, ein Bankkonto zu hinterlegen. Habe ich gemacht. Und ich musste einen Screenshot eines Kontoauszuges hochladen.

      Eine Adresse für die Zustellung des Pakets habe ich auch bekommen. Allerdings hat sich jetzt herausgestellt, dass der Käufer in Polen lebt und er hat die Adresse seines in Deutschland lebenden Kontakts angegeben. Das alles verunsichert mich. Sollte ich lieber abbrechen?
      Switch: SW-0782-8129-1121 / Stefan
      Minecraft: stn72
      Realm: Korwak

      The post was edited 1 time, last by acrid ().

    • Es handelt sich um die Funktion "Sicher bezahlen". Kannte ich bis heute nicht.
      Sieht legit aus. Aber ich bin trotzdem sehr unsicher.... Und breche das ab. Wenn der Empfänger behauptet, dass irgendwas kaputt ist, bekomme ich vielleicht nicht das Geld. Oder so.
      Switch: SW-0782-8129-1121 / Stefan
      Minecraft: stn72
      Realm: Korwak
    • Das scheint wohl eine neue Funktion zu sein, sehe ich aber gerade auch zum ersten Mal:
      themen.ebay-kleinanzeigen.de/h…hlen/kauferschutz-kosten/
      Finde ich persönlich unschön, weil man als Verkäufer drauf warten muss, bis der Käufer den Erhalt bestätigt oder zwei Wochen rum sind. Andererseits kostet es den Käufer, nicht den Verkäufer, das ist dann wieder ganz angenehm. Ich finde allerdings nichts, wie viel es genau kostet, nur dass die Kosten auf dem Kaufpreis basieren.
      Klassische Literatur in Kurzform. Heute: Lied von der Glocke
      Loch in Erde, Bronze rin
      Glocke fettisch, bim bim bim.