eBay Hilfe gibt's hier!

    • Danke für die Antwort, aber internationalen Versand anzubieten scheint nicht mehr möglich zu sein, nachdem ein Gebot abgegeben wurde. So zumindest die schnellen Google Ergebnisse. Und ich finde die von dir angehängten Einstellungsmöglichkeiten beim Bearbeiten der Auktion leider auch nicht.
    • Bei mir war das mit dem Versand nach Deutschland wohl voreingestellt und ich habe das nicht geändert, daran wirds wohl liegen. Aber ich habe ihm jetzt geschrieben, dass er mir die zusätzlichen Kosten per PayPal zukommen lassen kann, falls er Höchstbietender sein sollte. Dann muss ich das vorm nächsten Einstellen eines Artikels mal genau mit dem Internationalen Versand checken. Vielen Dank für eure Hilfe: :)
    • Neu

      Ich habe bei Ebay eine Konsole mit Spielen gekauft.

      Kurz darauf schreibt mich der Verkäufer an, der Artikel ist nicht mehr da aber konnte die Auktion auch nicht mehr vorzeitig abbrechen, da sie innerhalb von 24 Stunden ausgelaufen wäre.

      Da das erste Gebot etwa eine Stunde vor Auktionsende abgegeben wurde konnte er innerhalb der letzten 24 Stunden das Angebot entgegen seiner Aussage eben schon beenden.

      Abgesehen davon, wem fällt innerhalb der letzten 24 Stunden ein dass der Artikel nicht mehr da ist?
      Das habe ich ihm dann auch so geschrieben, daraufhin hat er zurück geschrieben ohne Erklärung ich soll nicht überweisen und den Verkauf hat er direkt abgebrochen.

      Jetzt will ich ihn wenigstens negativ bewerten, aber Pustekuchen geht nicht, alles was man machen kann ist sich die Einzelheiten zum Abbruch anzusehen und das wars dann. Wie kann denn sowas sein?
    • Neu

      Es ist zumindest ein Kaufvertrag zustande gekommen. Ebay versucht sich natürlich so wenig Arbeit wie möglich zu machen.
      Trotzdem kann ich ihm sowas eigentlich nicht durchgehen lassen, ich habe auch immer alles verschickt, egal wie weit unter Wert es ausgelaufen ist.

      Auf Schadensersatz kann ich natürlich schon pochen.
      Vor 2 Monaten hab ich ein paar Playstation Spiele gekauft, ein gutes Spiel und noch ein paar Sportspiele dazu.
      Das gute Spiel hat natürlich gefehlt, die Sportspiele waren alle dabei. Als ich Ihn drauf angesprochen habe, hat er mir erzählt es muss dabei sein er hat es mitgeschickt.
      Ich habe dann nicht locker gelassen, dann hat er mir erzählt dass Spiel ist doch noch da aber er findet es nicht.
      1 Woche später schreibe ich ihn an was jetzt mit dem Spiel ist, da erzählt er mir er hat es gefunden und jetzt doch wieder verloren und weil es ihm so peinlich war dass er es wieder verloren hat, hat er mich nicht angeschrieben.
      So geht das seit 2 Monaten 1x die Woche wenn ich ihn anschreibe, immer kommt eine andere Ausrede.
      Ich mach dass jetzt eigentlich nur noch zum Spaß, dass er mir das Spiel nicht schicken wird wenn ich ihn nicht anzeige deswegen ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
      Andererseits will man natürlich auch nicht wegen ein paar Euro eine Anzeige aufgeben...
    • Neu

      Mr. Stobbart schrieb:

      Jetzt will ich ihn wenigstens negativ bewerten, aber Pustekuchen geht nicht, alles was man machen kann ist sich die Einzelheiten zum Abbruch anzusehen und das wars dann. Wie kann denn sowas sein?
      Ich denke, dass zuerst der Transaktionsabbruch geklärt werden muss, bevor du den Verkäufer bewerten kannst. Welchen Grund für den Transaktionsabbruch hat der Verkäufer denn angegeben?

      Ich würde den Transaktionsabbruch ablehnen. Somit bekäme der Verkäufer seine Verkaufsprovision nicht zurück. Eine entsprechende Bewertung kannst du ihm danach zukommen lassen.