Hilfe beim Kauf von neuem Motherboard + Prozessor gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • _2xs wrote:

      Wenn ich mir so die Tabelle anschaue, dann lohnt es sich bald auf 5.0 oder 6.0 zu warten (wenigstens 5.0). Das sind schon ordentliche Leistungssprünge innerhalb weniger Jahre.
      Dann kannst du aber mindestens noch 2 Jahre warten. PCIe 4 wurde zwar 2017 standardisiert, kommt aber in Consumerprodukten gerade jetzt mit den neuen (teuren) Ryzen Chipsätzen beim Kunden an. Auf dem Motherboard wohlgemerkt. Grafikkarten gibt's noch nicht und ob du das 4er Update bei PCIe SSD's merkst wage ich auch zu bezweifeln.
      :blabla:
    • PCIe ist ja eher für GraKas Interessant. Ich denk mal die Bandbreite wird für 4k/8k auch gebraucht werden. Sonst hätten sie das nicht so stark beschleunigt.
      Da ich vor 2020 eh nix neues Kaufe und 2020 erstmal mein neues Auto fällig wird, denke ich ich kann mit 2021 leben ^^. Im zweifelsfall nehme ich erstmal meine alte GraKa mit rüber und kaufe mir später eine, die das Feature hat. Ich denke mal, daß die das noch nicht beworben haben, weil sie gerade noch im Zyklus sind, wo sie die 2080er, oder wie heißen die jetzt bei AMD?, verkaufen wollen. Da kann man zukünftige Specs noch nicht bewerben, sonst würde ja keiner den alten Mist kaufen... Gerade die GraKa Hersteller haben es gerade ziemlich schwer, wegen die Mining Einbruch. Andererseits wäre das ja ein Anstoß die neuen Generationen zu entwickeln. Was ich letztens bei LTT (Linus Tech Tips) gesehen habe war nicht so pralle. Das waren bei dem 8k Monitor, den er getestet hat so 18 FPS bei Anno. Aber er hat sich wegen der Schärfe nicht mehr eingekriegt. Selbst bei LowRes sahen die Haare bei Lara Croft ultra scharf aus.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • pcie ist für graka egal....
      techpowerup.com/review/pci-exp…radeon-rx-5700-xt/23.html

      dieses ewige warten auf "besseres" Zeug ist völlig sinnlos, wenn du zB 2020 einen kaufen willst und denkst wow 2021 kommt DAS geile killerfeature (lt. Marketing ;) )wirst du feststellen das auch 2022 wieder ein killerfeature kommt ;) ich kauf einfach wenn ich es brauche und warte MAX 2-3 Monate falls echt gerade ne neue CPU/GPU Gen am erscheinen ist

      The post was edited 3 times, last by Radiant ().

    • _2xs wrote:

      Das waren bei dem 8k Monitor, den er getestet hat so 18 FPS bei Anno. Aber er hat sich wegen der Schärfe nicht mehr eingekriegt. Selbst bei LowRes sahen die Haare bei Lara Croft ultra scharf aus.
      Wenn du dir aktuell einen 8k Bildschirm leisten kannst, sollten die zwei bis vier Titans dann auch kein Problem mehr darstellen :D Bis 8k bei der Masse ankommt bzw. bezahlbar wird sollten auch entsprechende Grafikkarten im Regal stehen. Aktuell ist ja selbst 4k in Ultra gerade so machbar. Also für die "ich-brauche-alles-auf-ultra-menschen". Ich befeuere meine 3440x1440 (und meine Oculus) mit einer 1060 (6gb) und habe eher selten Probleme. Ich bin aber auch nicht pingelig und gebe mich mit mittleren Details zufrieden (zudem wurde zuerst die Grafikkarte gekauft da sie wunderbar für 1080p reichte - ein halbes Jahr später dann der neue Bildschirm).

      Edit: Huch, ich dachte 8k wäre noch bei etwa 8000 €. Das Teil kostet ja gerade mal 3200 € 8o Nicht das ich über 1500 € für einen Bildschirm ausgeben würde aber der Preis ist wirklich nicht schlecht.
      :blabla:

      The post was edited 2 times, last by lu3mm3l ().

    • _2xs wrote:

      Das mag für dich richtig sein, da DU anscheinend öfters mal durchwechselst. Aber für Leute, die für längerfristig bauen ist es schon wichtig, gute Technologien noch mitzunehmen. Paar Teile wechselt man ja immer mal durch, aber Mainboard nun gerade nicht.
      ja sorry pcie ist eine der letzen sachen auf die ich bei mobokauf schaue.... du verstehst es nicht....wenn dein mobo pcie 5 hat und im jahre schnee wirklich pcie 5 für was auch immer "zwingend" benötigt wird ist deine cpu auch schon so überaltert das es auch schon egal ist und du kannst 100% kein cpu upgrade machen da es schon lange nen neun sockel /chipsatz (vermutlich mit pcie 10 ;) )gibt (nächstes jahr kommt IIRC zB schon wieder ein neuer intel sockel)
      pcie 2.0 ist lt wiki aus dem jahr 2007 und zu pcie 4.0 liegen die Ergebnisse (bei grakas) fast innerhalb der Messtoleranz
      es gibt schon sachen wo man es deutlicher merkt nur bei deinem Anforderungsprofil kaufst du sicher nicht solche sachen

      Sachen wie die anzahl der pcie lanes und in welchem Standard sie zur verfügung gestellt werden sind eher für leute interesant die highend multi gpu setup's mit vielleicht noch optane mem oder sonst was haben

      The post was edited 5 times, last by Radiant ().

    • Es geht nicht darum, daß man später schnelleres und besseres kaufen kann, sondern darum, daß Du mit Deinem Rigg die Aufgaben noch bewältigen kannst, die Dir so vorschweben. Wenn das 4k ist, dann willst Du auch ein Rigg, daß das ordentlich packt.
      Mein Anwenderprofil sagt, daß mein Rigg noch gut Luft hat. Das spart ne Menge Kohle ^^.
      Meine Sammlung

      Make it REtAiL, or it does not happen!!!
    • heute ist mein neuer Bildschirm angekommen. Endlich 16:10 und nicht mehr 16:09 :))

      Da mein alter Monitor jetzt nur noch Hochkant als Zweitmonitor betrieben wird, stellt sich mir folgende Frage:

      Wie kann ich dem zweiten Monitor einen separaten Energiesparplan zuweisen? Der zweite Monitor soll eigentlich den Großteil der Zeit nicht unnötig Energie fressen, sondern sich nach der Nutzung zügig in den Standby-Modus schalten. Wenn ich unter den entsprechenden Energieoptionen gucke, dann kann ich zwar einen frühzeitigen Standby-Modus hervorrufen, dieser gilt dann aber leider für beide Monitore....

      Wisst ihr da Rat? Dr. Google spuckt auf die schnelle nichts dazu aus.
      (>^.^)> life is beautiful - la vita è bella - la vida es bella - la vie est belle - das Leben ist schön - het leven is mooi - livet er smukt <(^.^<)

      Ich kann dem Tod gelassen ins Auge sehen, ich bin älter als Kurt Cobain

      The post was edited 1 time, last by Feature ().

    • @Feature
      Gute Frage. Es geht sicher um Win 10 nehme ich an. Das könnte vielleicht gar nicht mit Hausmitteln gehen. Such doch mal auf englisch danach. Vielleicht auch mal bei answers.maicrsoft. Also im Enduser Hilfeforum bei MS. Vielleicht hatte schon jemand da eine Idee dafür.
      Könnte aber sein das es wegen zugrundeliegender Technik nicht so geht wie du dir das wünscht. Was du bräuchtest wäre doch, dass wenn die Maus und der Fokus auf Monitor 1 ist Monitor 2 nach X Zeit in den Standby geht und das könnte nicht gehen weil du die Maus ja bewegst und Tasten drückst. Windows hält wohl immer alles wach wenn darauf Zugriffe erfolgen. Bei HDDs geht es aber wohl nicht bei Monitoren. Könnte auch mit der Grafikkarte zu tun haben. Ob man das irgendwie verbiegen kann keine Ahnung.


      Vielleicht mal in einem reinen PC und Bastlerforum fragen ob da einer eine Idee hat die so geht wie du dir das vorstellst.
      Wenn du eine Antwort gefunden hast könntest du die bitte hier einstellen? Ich werde, sollte ich über so was stolpern auch was hier einstellen.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head
    • ich glaub auch nicht das das so einfach ohne Zusatzprogramm funktioniert falls sowas überhaupt möglich ist
      win müsste ja gezielt zB den einen hdmi oder dvi ausgang der graka abschalten damit der monitor kein signal mehr bekommt und in Standby geht oder? bin mir nicht sicher ob das überhaupt geht
    • Ok, danke euch für die Infos. Beim MS-Forum habe ich auch nichts konkretes finden können, ebenso wenig ergab meine google Suche auf englisch. Da werde ich wohl den zweiten Monitor händisch ein und ausschalten müssen.


      Nochmal eine ganz andere Frage. Wenn ich einen 3-Pin Lüfter habe (also keinen 4 Pin PWM - Lüfter), dann läuft die Steuerung der Drehzahl des Lüfters ja über die angelegte Spannung. Dafür gibt es ja z.B. 5/7/12v Adapter. Wenn ich einen 3-Pin Lüfter an einem modernen und guten Motherboard anschließe, kann ich dann über das BIOS vom Motherboard die Spannung für den jeweiligen Lüfter einstellen oder das ich einen entsprechenden Adapter benötige? Oder läuft der Lüfter ohne einen solchen Adapter auch bei einem guten und neuen Motherboard ohne Adapter (wie gesagt 3-PIN Lüfter) in diesen Fällen dann immer bei 100% O.o

      Ich möchte ggf. an dieses Motherboard: asrock.com/mb/Intel/Z390M%20Pro4/index.asp#Specification

      3x Silent Wings 3 Lüfter anschließen. Die Lüfter sollen möglichst ohne Adapter betrieben werden und es soll sich um 3-PIN Lüfter (also keine PWM) handeln. Das Motherboard hat nur 2 Anschlüsse für Gehäuselüfter, allerdings zwei weitere für CPU/Wasserkühung (bzw. Pumpe). Kann ich an einen der CPU Anschlüsse auch den dritten Silent Wings 3 anschließen?

      Danke schonmal :)


      Anmerkung: PC oder dergleichen ist noch nicht gekauft. Ich habe gerade nur so einen Spaß am den ganzen PC-Konfiguratoren und die rückwirkende Gehaltserhöhung zum 01.01.2019 ist eingegangen. Da juckt es gerade sehr in den Fingern ggf. doch einen PC zu kaufen. Jedenfalls dann, wenn er sich meinen Wunschvorstellungen entsprechend zusammenstellen lässt^^ Vorstellungen sind sehr spezifisch ^^....
      (>^.^)> life is beautiful - la vita è bella - la vida es bella - la vie est belle - das Leben ist schön - het leven is mooi - livet er smukt <(^.^<)

      Ich kann dem Tod gelassen ins Auge sehen, ich bin älter als Kurt Cobain

      The post was edited 3 times, last by Feature ().

    • @Feature
      Ließ mal die Anleitung. Manchmal kann man das umstellen wie der Lüfter geregelt wird aber nicht immer.
      Wenn es Lüfteranschlüsse sind könnte das gehen. Es kommt auch ein Wenig auf das UEFI/BIOS an was man da wie einstellen kann. Du kannst die Lüfter aber per Adapter mit Begrenzer sicher auch direkt ans Netzteil daran hängen. Achte auf die Volt und Watt Angaben und so bei dem Lüfter damit da nichts kaputt geht. Das hatte ich mal eine Weile lang gemacht weil das Board zu wenige Anschlüsse hatte. Wenn man dann die Option leise nutzt ist das dann auch kein Problem. Folgendes sollte man versuchen zu beachten: Der Luftstrom sollte alle wichtigen Teile auf dem Board mit Kühlen besonders den RAM und die Spannungswandler auf dem Board, also alle Teile die sehr warm werden. Ist im Sommer sehr wichtig.
      Optimalerweise sollte von Vorne angesaugt werden und von Hinten alles wieder raus kommen. Was auch noch zu empfehlen wäre sind da wo angesaugt wird kleine Staubfilter mit anzubringen denn wenn viel Staub ins Gehäuse gelangt und der sich dann ablagert kann es unter Umständen zum Wärmestau kommen. Kommt auch darauf an wie staubig es bei dir ist.

      Schau doch mal dazu auf YouTube. Gibt sicher ein paar brauchbare Videos dazu. Nicht immer ist alles richtig aber einen Anhaltspunkt hat man dann.
      Have Fun and Chill out.
      Chaos head