Zuletzt gesehener Film

    • Dragon wrote:

      Heute als Erwachsener bringen mich eher Geschichten/Bücher von Stephen King, H.P Lovecraft, Edgar Ellen Poe, Jack Ketchum um meinen wohl verdienten Schlaf
      Die Werke von Edgar Allan Poe (für mich bis heute unerreicht!) und P.P. Lovecraft nehmen in meinem Bücherregal einen Ehrenplatz ein. Leider greife ich viel zu wenig zu entsprechenden Büchern, da diese immer mehr Filmen, Video-/Hörspielen usw. gewichen sind. Aber wenn, dann meist zu solchen. :thumbup:

      Besitze auch einige Filme (DVD, Blu-ray), die auf (Grusel-)Geschichten E.A. Poes beruhen. Diese weichen inhaltlich zwar teilweise von den genialen literarischen Vorlagen ab (und wurden deshalb einst von der Kritik gescholten), sind aber atmosphärisch durchaus gelungen und auch sehenswert:



      8)

    • Ja. Das war ein Satz mit X. Habe den Film abgebrochen bei genau den Szenen :ray2:

      Habe das Gefühl, die Schreiber der Alien Reihe wurden auch von Teil zu Teil Dümmer.

      Alien - Bis auf Ripley keiner wirklich schlau
      Aliens - Bis auf Ripley...
      Alien 3 - ...
      Alien 4 - Alle dämlich/Aber nimmt sich auch nicht so Ernst.
      Prometheus - Alle dämlich
      Alien Kappesment - Alle dämlich

      Wobei es bei Aliens wenigstens Ironie mit den Soldaten war. Deutlich zu merken, ist es bei Prometheus & Kappesment einfach nur noch peinlich und unerträglich.

      Es ist kaum Ernst zu nehmen,dass diese Reihe in der Zukunft spielt, wo wir schon weiter sein sollten.

      Der Film hat jetzt aber endgültig das Franchise gekillt :lol:
      Meine Filmbewertungen :P ;)

      letterboxd.com/Bohne86/
    • The Wolf’s Call (Le Chant Du Loup)
      Gibts gerade bei Amazon Prime. Netter und spannender U-Boot Thriller ein bisschen a la Tom Clancy. Manche Szenen sind was den Realismus angeht schon ziemlich hanebüchen aber darüber konnte ich hinwegsehen.
      7/10
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Stranger Things Staffel 3 (7/10)

      Bin endlich mal dazu gekommen die dritte Staffel zu sehen. Hat mir auch wieder sehr gut gefallen, obwohl ich 1 und 2 noch ein wenig besser einstufen würde. Lohnt sich aber und hat wie immer tollen 80s Charme.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Chernobyl HBO Mini Series (9/10)

      Fand ich ganz stark gemacht. Sind nur 5 Folgen á 1 Stunde. Ist man also schnell durch.

      Ich war passend dazu auch letzte Woche vor Ort und hab mir alles angeschaut. Das hat alles nochmal interessanter gemacht.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Ad Astra - Ganz so begeistert wie bbstevieb bin ich zwar nicht, aber mir hat gefallen dass der Film pragmatisch ist und nicht ins metaphorische abdriftet wie z.B. Interstellar und Solaris, außerdem ist er mit knapp 2 Stunden recht kompakt. Wer Filme dieser Art mag dem kann ich den Geheimtipp Europa Report ans Herz legen.

      7,5/10
      "Ich bin unvermeidbar."
      "Und ich bin Iron Man."
    • lumpi3 wrote:

      Last blood lebt nur von übertriebener Brutalität. Der Film ist Grottenschlecht und das sag ich obwohl ich Sly liebe und seine Filme. Mit Abstand eines seiner schlechtesten Werke überhaupt.
      Da es den ja die Tage für kleines Geld auf Amazon zu sehen gab "musste" ich den auch gucken. Ich habe auch Rambo 1,2 und 4 gemocht... Aber Last Blood war einfach nur fürchterlich. Ganz ganz viel Crinch, saudummer Plot, miserables CGI.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • New

      The Irishman

      Der Film hat deutliche Längen, es hätte ihm wirklich gut getan, wenn mindestens eine halbe Stunde sinnlose Subplots komplett entfernt worden wären. Dazu kommt auch, dass mir persönlich der Cast schon zu groß war, da sieht man dann Leute, die man irgendwann früher schon mal gesehen hat und fragt sich nur, wer das denn schon wieder war.
      Die De-Aging-Effekte sind wirklich durchwachsen, von wirklich schlecht bis ganz gut alles dabei. DeNiro als Lastwagenfahrer ist nicht übel, DeNiro, der seine Tochter "beschützt" und den unschuldigen Ladenbesitzer vermöbelt ist wirklich furchtbar, weil sich DeNiro nun mal bewegt wie ein alter Mann. Bei Joe Pesci sind die Effekte eigentlich alle nicht gut.
      Die Erzählweise mit den unterschiedlichen Zeitebenen finde ich persönlich komplett verworren und vor Allem auch wegen der Länge des Films zu kompliziert.
      Die Story selber ist ziemlich 08/15, typische Aufstieg-und-Fall Geschichte, die aber schon viele Male deutlich besser erzählt wurde, zum Beispiel bei Goodfellas. Insgesamt fühlt sich der Film sowieso wie eine schlechte Goodfellas-Kopie an. Sind ein paar ganz nette Insiderwitze und Verweise auf Scorseses bisherige Filme dabei ("Diese Taxifahrer sind alles Tucken..."), allerdings nichts, was den Film wirklich sehenswert macht.

      3/10

      Onward (auf Englisch)

      Ja, was soll ich sagen? Keinerlei Erwartungen, die übertroffen wurden. Kurzweiliger Spaß in einem interessanten Fantasy-Setting, guter Pixar-Film. Die Story selber ist zwar auch nicht gerade originell (Junge bricht zu großem Abenteuer auf, nur um am Ende zu erkennen, dass er das, was er gesucht hat, eigentlich schon die ganze Zeit hatte), ist aber charmant und witzig erzählt.

      8/10
      Error 404: Signatur konnte nicht geladen werden.

      The post was edited 1 time, last by alien011 ().

    • New

      Wo hast du denn Onward gesehen, jetzt wo man nirgends mehr ins Kino kann? Und überhaupt: Was passiert mit den ganzen aktuellen Kinofilmen? Haben die Studios sich da schon auf alternative Vertriebsmodelle geeinigt oder werden die Filme zurückgehalten?
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • New

      Könnte mir beim Bond vorstellen, das der nur noch auf Netflix/Apple/Amazon kommt. Glaube die Rechte stehen gerade zum Verlauf, Bedingung ist aber, dass der aktuelle Bond noch im Kino (parallel?) zu VOD dann kommen muss (wer auch immer das Rennen macht).

      Vielleicht kommt selbst der aktuelle dann nur noch als VOD, abwarten.

      Ich begrüsse das ehrlich gesagt, auf Kino habe ich schon seit mittlerweile fast Jahrzehnten kein Bock mehr.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • New

      Ich liebe das Kino. Gehe (ging) fast jede Woche. Schöne, tolle Atmosphäre, wenn man sich die richtigen Kinos raussucht.

      Hoffe jetzt auch auf viele VOD Releases. Wäre mir lieber als wenn die Filme gar nicht mehr oder erst nächstes Jahr rauskommen.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • New

      namenlos wrote:

      Könnte mir beim Bond vorstellen, das der nur noch auf Netflix/Apple/Amazon kommt. Glaube die Rechte stehen gerade zum Verlauf, Bedingung ist aber, dass der aktuelle Bond noch im Kino (parallel?) zu VOD dann kommen muss (wer auch immer das Rennen macht).

      Vielleicht kommt selbst der aktuelle dann nur noch als VOD, abwarten.

      Ich begrüsse das ehrlich gesagt, auf Kino habe ich schon seit mittlerweile fast Jahrzehnten kein Bock mehr.
      Bond, der nächste Fast&Furious, Mulan usw. wurden verschoben (sind schon einige dabei), Bond bis Mitte November, Fast&Furious sogar bis mindestens nächstes Frühjahr.
      mdr.de/kultur/filme-verschoben-corona-100.html
      Bei Black Widdow könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass Disney+ den über VOD anbietet, sonst werden das einfach zu viele Marvel-Filme im nächsten Jahr.
      Error 404: Signatur konnte nicht geladen werden.

      The post was edited 1 time, last by alien011 ().