Zuletzt geschaute DVD / HD-DVD / Blu-ray

    • Team America (DVD, aus dem Mystery-Paket)
      Schöner Film. Lustig, wenn auch hier und da sehr an der Grenze zu "Pubertärhumor", schön pietätslos und hart an der Grenze was Rassismus etc. angeht. Fand ich aber gut. ist halt irgendwie ein schön böser Film. mit vielen Anspielungen.


      Clockstoppers (DVD, ebenfalls aus dem Mystery-Paket)
      Hab ihn aud dem Paket geholt weil ich dachte dass ich den mal teilweis eim Tv gesehen hätte. War aber nciht so. War mir komplett unbekannt. Hmm..was soll ich zu dem Film sagen: Als seichte Nebenbeiunterhaltung okay, aber ansosnten hat er bei mir nciht groß gezündet. Vieleicht bin ich aber auch zu alt. Wirkt irgendwie ein wenig nach "Actionfilm für Teenies"
      Aber Paula Garcés ist schon ein schöner Anblick. :)


      Hitman: Agent 47 (Blu-ray, auch der aus dem Mystery-Paket)
      Hui, was für eine Fahrt... Schöne und teilweise recht kreative Action, hoher Bodycount (Der Film lief gerad eimal 10 min und schon hat der Hitman ca. 30 Leute erstochen, erschossen oder sonstwie umgebracht). Also eigentlich alles was "Hitman" NICHT ausmacht. Dennoch hatte ich echt meinen Spaß mit dem Film. Oder um es mit den Worten von @Retro zu sagen: "
      Als beliebiger Actionfilm gesehen ist Hitman - Agent 47 gelungen. Beinharte Fans der Games mögen natürlich, wie schon beim Vorgänger, eventuell ein paar Punkte abziehen..."
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • sYntiq schrieb:

      Hitman: Agent 47 (Blu-ray, auch der aus dem Mystery-Paket)
      Hui, was für eine Fahrt... Schöne und teilweise recht kreative Action, hoher Bodycount (Der Film lief gerad eimal 10 min und schon hat der Hitman ca. 30 Leute erstochen, erschossen oder sonstwie umgebracht). Also eigentlich alles was "Hitman" NICHT ausmacht. Dennoch hatte ich echt meinen Spaß mit dem Film. Oder um es mit den Worten von @Retro zu sagen: "
      Als beliebiger Actionfilm gesehen ist Hitman - Agent 47 gelungen. Beinharte Fans der Games mögen natürlich, wie schon beim Vorgänger, eventuell ein paar Punkte abziehen..."
      Habe Agent 47 selber nicht gesehen. Aber Deine (und Retros) Eindrücke decken sich mit dem, was ich sonst so gehört und gelesen habe.

      Kann aber auch damit zusammenhänge, dass subtilere Mordmethoden in einem Film nicht ganz so anschaulich umgesetzt werden können wie in den Games, in denen man als Spieler eigene Handlungsmöglichkeiten hat.

      Trotzdem erfreulich, dass Dir Hitman auch als Film einen gewissen Spaß gemacht hat. :)


      Meine zuletzt geschaute DVD: Tod auf dem Nil.
      Gepflegter Krimi nach Agatha Christie mit internationaler Starbesetzung (Peter Ustinov, David Niven u.a).

    • Neu

      Inspiriert durch die filmische Mystery-Paket-Aktion nutze ich meine PS4 in letzter Zeit mehr zum Filmegucken als zum Zocken. ;)

      Gerade einen alten Hitchcock-Klassiker auf DVD geschaut: Rebecca. Gehört für mich atmosphärisch zu den besten Filmen von Alfred Hitchcock.



      Jetzt am Wochenende werde ich mir sicher noch ein bis zwei weitere Filme bei mir Zuhause anschauen. In jedem Fall nach längerer Zeit nochmal "Sieben", denn den habe ich neuerdings auch für Blu Ray.



      8)
    • Neu

      Schau mir grad via youtube die "The Asylum"-Version von Moby Dick an und werde überraschend gut unterhalten; der leidenschaftlich-aufspielende Darsteller des Kapitäns haut imo alles wieder raus; selbst die wirklich grausam-billige deutsche Synchro wird mir durch sein gutes Spiel erträglich ^^


      edit äd CG-i

      Die ist "Tagesformabhängig" (oder je nachdem, was der Grafiker so intus hatte :ray2: ) mal wirklich ganz übel, aber an wenigen Stellen so clever koloriert, und der Bildausschnitt entsprechend gewählt, daß die "billige" Natur derselben nicht zutage tritt.

      edit äd Ahab-Darsteller: Der spielte afair uA den Bürgermeister in "Chaos City"; guter Mann :love:
      "These scanlines eat up all the detail!" (thinking 4 a while)
      Spoiler anzeigen
      Wait a second! How would a full-blown cathode-ray-tube fit into my tiny visor in the first place? Did u srsly put an SLG into my helmet in order 2 fuck up the TFT just a little more?
      "Well: Fuck u very much, OCP!"


      Tauschthread (Suche shoot 'em ups) Suchthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Neu

      Du kennst Barry Bostwick nicht? Nie die "Rocky Horror Picture Show" gesehen? Brad Majors? ?(

      Aber wenn du den guten Mann magst, empfehle ich dir "Some Guy who kills people".
      Herrlich schräge Slasher-Komödie mit Bostwick als Sheriff. Witziger Film, aber komplett untergegangen.
      (Und nicht davon abschrecken lassen dass Regisseur Jack Perez auch für Asylum Filme macht) ;)

      Oder für die ganz harten Trash-Fans: "MegaForce". :D
      Da spielt hat er die Hauptrolle als "Commander Ace Hunter", Anführer einer Spezialeinheit,
      und kämpft mit seinem fliegenden Motorrad gegen die bösen Buben. ^^
      Früher war alles besser!
    • Neu

      Bin dabei, danke für die Tipps! ^^ :top:

      R-H-P-S u B.M. (edit: jetzt erst gerallt, daß das sein Rollenname im Film ist :facepalm: :lol: ) hab ich indeed noch nie gesehen; sorry (gibbet noch so einige Lücken im "Portofolio").


      OK; dann kommt gleich schön "MegaForce" dran; hoffentl find ich den aufm Tube :)

      Tante Edith hat ihn in voller Länger gefunden; ganz wunderbar :flower: :top:

      Die YT-Comments lassen schonmal auf ein Trash-Fest hoffen :love2:
      "These scanlines eat up all the detail!" (thinking 4 a while)
      Spoiler anzeigen
      Wait a second! How would a full-blown cathode-ray-tube fit into my tiny visor in the first place? Did u srsly put an SLG into my helmet in order 2 fuck up the TFT just a little more?
      "Well: Fuck u very much, OCP!"


      Tauschthread (Suche shoot 'em ups) Suchthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Neu

      Don't knock twice

      Langweiliger 08/15 grusler mit lächerlicher Story, durchschnittlichen Darstellern, null Grusel und null Blut. Absolut nicht empfehlenswert.

      Blair Witch (3)

      der Einfachheit halber erzählt hier im Grunde die gleiche Geschichte wie im Erstling. Nur mit einer anderen Personengruppe. Teil 2 wird ignoriert und so macht sich 20 (?) Jahre nach Teil 1 der Bruder der rotznasigen Darstellerin des Erstlings auf die Suche nach der Schwester....klar, die hopst ja noch im Wald rum :facepalm:
      Aufbau und Ablauf sind fast 1 zu 1 von Teil 1 übernommen. Auch hier werden wir nonstop mit der handycam gequält. Dabei bleibt der Streifen ebenso langweilig wie Teil 1. auch hier: keine Empfehlung. Die Reihe bleibt sich treu.

      Planet der Affen (3) Survival

      Schließt an Teil 2 an und dreht sich lediglich um Rache und den finalen Kampf Mensch gegen Affe...wobei es am Ende ein Kampf Mensch gehen Mensch ist. Teil 3 ist inhaltlich der schwächste der neuen Trilogie aber immer noch sehr unterhaltsam. Auch wenn das Finale teilweise zum Haare raufen blöd und strunzdoof ist. Insgesamt ein versöhnliche sende, aber wie gesagt der schwächste der drei neuen.
    • Neu

      Azazel schrieb:

      Auch wenn das Finale teilweise zum Haare raufen blöd und strunzdoof ist.
      Ach, das kann mit dem Finale vom Moby Dick sicher niemals mithalten :tooth:

      War DAS geil... :lol: :rotfl:


      Spoiler anzeigen

      Das Dollste: Das "Mädel" überlebt ja mal easy-peasy schön ne (das sind doch spezielle Spezial-Mini-Nuke-Torpedos, afair) atomare Explosion (macht ja immerhin die ganze Insel platt), so wie ich's verstanden hab :ray2:

      Das Mädel ist also im quasi-ballistischen Bogen weg-explodiert worden, um gaaaaanz sanft im Wässerchen zu landen; feini-fein... :ray2:

      Die Jungs meinten ja völlig zu Recht zu ihr: "Weglaufen nützt nix"; anscheinend aber ja schon :lol: :facepalm:
      "These scanlines eat up all the detail!" (thinking 4 a while)
      Spoiler anzeigen
      Wait a second! How would a full-blown cathode-ray-tube fit into my tiny visor in the first place? Did u srsly put an SLG into my helmet in order 2 fuck up the TFT just a little more?
      "Well: Fuck u very much, OCP!"


      Tauschthread (Suche shoot 'em ups) Suchthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Neu

      äd MegaForce: Genau mein Ding; Danks 4 the Tipp! :love:

      edit äd Schlefaz/SamuraiCop: Hab ich leider verpasst :(

      Tante Edith lacht sich grad kaputt äd
      Spoiler anzeigen
      Mein Amaturenbrett blinkt wie ne Bordelltür die mir zuzwinkert und sagt "komm rein!" :tooth:
      "These scanlines eat up all the detail!" (thinking 4 a while)
      Spoiler anzeigen
      Wait a second! How would a full-blown cathode-ray-tube fit into my tiny visor in the first place? Did u srsly put an SLG into my helmet in order 2 fuck up the TFT just a little more?
      "Well: Fuck u very much, OCP!"


      Tauschthread (Suche shoot 'em ups) Suchthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von pseudogilgamesh ()

    • Neu

      Azazel schrieb:

      Blair Witch (3)

      der Einfachheit halber erzählt hier im Grunde die gleiche Geschichte wie im Erstling. Nur mit einer anderen Personengruppe. Teil 2 wird ignoriert und so macht sich 20 (?) Jahre nach Teil 1 der Bruder der rotznasigen Darstellerin des Erstlings auf die Suche nach der Schwester....klar, die hopst ja noch im Wald rum
      Aufbau und Ablauf sind fast 1 zu 1 von Teil 1 übernommen. Auch hier werden wir nonstop mit der handycam gequält. Dabei bleibt der Streifen ebenso langweilig wie Teil 1. auch hier: keine Empfehlung. Die Reihe bleibt sich treu.
      Da muss ich jetzt widersprechen...

      Das Wetter ist Scheisse,und ich habe gestern ein Paket Filme mit (unter anderem) Teil 1 und 3 auf Blu-ray erhalten-
      Teil 2 stand noch auf DVD hier herum, und meine Frau kannte noch keinen davon.
      Also: Jalousien runter, Hunde auf's Sofa- und Blair-Weekend starten! :cursing:

      BLAIR WITCH PROJECT



      Seinerzeit wurde der Film angepriesen als reale Filmszenen der angeblich wirklich verschwundenen jungen Leute,
      die in einem Wald auf der Suche nach Spuren der Hexe von Blair waren.
      Lediglich die Kamera mit eben diesem unbearbeiteten Filmmaterial wurden angeblich gefunden.

      Ich hatte den Film schon lange vor dem deutschen Release als NTSC-VHS Tape, da lief er hier gerade erst im Kino.
      Der komplette Film ist der oben erwähnten Werbung nach entsprechend mit wackliger Handkamera gefilmt.
      Die Zuschauerverarschung, die man spätestens im DVD-Zeitalter dank Dolby Digital 5.1 sofort durchschaut,
      das nervige verhalten aller Akteure,
      und vor allem das dauernde Kreischen und Heulen der Frau im Team sind hier aber leider der einzige Horror.
      Als dann das erste mal (die letzte Minute) ein wenig Spannung aufgebaut wird, ist der Film auch schon aus.
      Einer der langweiligsten und zugleich nervigsten Filme, die ich jemals gesehen habe.
      Das änderte sich jetzt auch bei erneuter Sichtung auf Blu-ray nicht...

      0/10

      BLAIR WITCH 2



      Eine Gruppe Touristen lässt sich zum Ort führen an denen der erste Film gedreht wurde, und verbringt dort die Nacht.
      Am nächsten Tag ist die Lagerstelle verwüstet und keiner kann sich an die letzten Stunden erinnern...
      Als sie in der Wohnung ihres Gruppenführers anhand der am Tag zuvor gemachten Filme und Fotos
      herausfinden wollen was passiert ist, geschieht seltsames-
      die Zeit läuft rückwärts, Symbole erscheinen auf der Haut, Dinge verschwinden...

      Hier hat man sich bemüht eine Handlung in den Film zu bringen,
      welche sich um das angeblich gefundene Videoband (Teil 1) dreht.
      Leider sind die Schauspieler größtenteils untalentiert, und ausserdem extrem klischeehaft dargestellt-
      aber immerhin kann man in der zweiten Hälfte des Films durchaus ein wenig unheimliche Atmosphäre aufbauen.
      Sicher kein Highlight, aber deutlich besser als der Vorgänger.

      3/10

      BLAIR WITCH



      20 Jahre nach dem geschehen im ersten Teil glaubt der Bruder (dürfte selbst nicht viel älter als 20 sein)
      des im ersten Film verschwundenen Mädels (ebenfalls so um die 20, auch jetzt noch...)
      seine Schwester auf einem aktuellen Foto entdeckt zu haben, welches im Wald von Burkittsville aufgenommen wurde.
      Also schnell noch drei Freunde sowie modernste Technik und Handkameras eingepackt,
      und ab auf die Suche nach der Schwester.
      Vor Ort schließt sich der Truppe noch ein einheimisches Pärchen an,
      welches einiges über die Hexenlegende zu erzählen hat.
      Schon bald geschieht seltsames, merkwürdige Figuren aus Ästen tauchen überall im Wald auf,
      was sich aber als Scherz des Pärchens entpuppt, welches daraufhin weggeschickt wird.
      Kurz darauf versagt allerdings das GPS, die Zeit scheint sich teilweise zu verschieben-
      und die Gruppe entdeckt das alte Haus im Wald, wo die Hexe umgehen soll...

      "Blair Witch 2" wird zwar komplett übergangen, macht aber nichts-
      die Handlung des zweiten Teils könnte durchaus zwischen den beiden anderen passiert sein.
      Allerdings ist die ganze Geschichte von vorneherein ein einziger Logikfehler,
      bietet von der Story her nichts neues- und wird wieder mit der wackeligen Handkamera erzählt.
      Es geht schon los mit dem "Altersproblem", was bei den gezeigten Figuren niemals hinkommt.
      Auf eine mögliche Zeitverschiebung wird zwar hingewiesen, aber 20 Jahre?
      Und Brüderchen wundert sich nicht, dass Schwesterchen immer noch exakt so aussieht,
      wie er sie eigentlich selbst aufgrund seines Alters nie gesehen haben dürfte?
      Genau genommen könnte man auch sagen, wenn man die Erklärung mit der Schwester weglässt,
      ist der Film quasi ein Remake des ersten Teils.
      Aber:
      Die Darsteller nicht so nervig wie in den Vorgängern, im Wald kommt durchaus ein wenig unheimliche Atmosphäre auf-
      und mit dem entdecken des Hauses, worin die zweite Hälfte des Films spielt, wird die Spannung deutlich angezogen.
      Ein paar schöne Schocks für ängstliche Naturen inklusive.
      Somit macht der dritte Film einiges richtig, was die Vorgänger komplett vergurkt haben.
      Über die komplett unlogischen Altersangaben am Anfang habe ich mich zwar geärgert,
      das muss man wirklich abhaken und das Hirn auf Standby stellen-
      aber den größten Teil des Films habe ich mich durchaus sehr gut unterhalten gefühlt.
      Ein zwar unlogischer, aber atmosphärischer, fast schon klassischer Grusler mit wenig Blut aber Spannung und Schocks.

      7/10
      Früher war alles besser!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Retro ()

    • Neu

      Retro schrieb:

      Das Wetter ist Scheisse,und ich habe gestern ein Paket Filme mit (unter anderem) Teil 1 und 3 auf Blu-ray erhalten..
      Kann ich bestätigen. Bei uns regnet es gerade auch wieder. Was für ein "Sommer"! Traue mich bei dem Wetter nur noch im Taucheranzug vor die Tür. Drum ist jetzt ein guter Zeitpunkt zum Zocken und für Filme.

      Die von Dir vorgestellten Filme hab ich noch nicht gesehen. Hab da wohl auch nicht viel verpasst, wenn ich mir Deine Kritiken/Wertungen so anschaue. Lediglich Blair Witch (7/10) könnte was für mich sein (weil: "... atmosphärischer Grusler mit wenig Blut, aber Spannung und Schocks".)

      Hab mir heute "Caprona 2 - Die Rückkehr der Dinosaurier" angesehen. Den hab ich vor vielen, vielen Jahren schon mal im Kino geschaut. Und jetzt eben auf DVD. Gefällt mir aber heute nicht besser als damals. Den Vorgänger ("Caprona - das vergessene Land"; gab's in den 1970er Jahren bekanntlich auch als Super 8-Zweiteiler bei marketing-film) fand ich wesentlich besser, auch Trick-technisch.

      "Caprona - das vergessene Land" gehört nach wie vor zu meinen Lieblings-Dino-Filmen. Dem würde ich selbst jetzt noch 8 von 10 Punkten geben. "Caprona 2 - Die Rückkehr der Dinosaurier" bekommt von mir bestenfalls noch die Hälfte (4/10).

    • Neu

      Caprona ist für mich ein klarer 10/10 Kandidat. Die Gummiviecher haben mehr Charme als jeder CGI-Saurier.
      Den habe ich schon "damals" auf Super 8 geliebt (und auch jetzt wieder in der Sammlung),
      später auf VHS gekauft- und inzwischen natürlich auf DVD.
      Wenn mal eine Blu-ray kommt, wird auch die gekauft.

      Caprona 2 ist allerdings eine einzige Frechheit- hatte ihn zwei mal (damals VHS, später DVD),
      beide male nicht zu Ende gesehen- und wieder rausgeschmissen.
      Alleine die extremst schlechten Tricks im Vergleich zum ersten Film... Der geht gar nicht. 0/10
      Früher war alles besser!
    • Neu

      Geschmäcker sind verschieden. Mal abgesehen vom besseren Bild sehe ich kaum Unterschiede zwischen dem miesen Erstling und dem miesen dritten Teil. Für mich ist Teil 2 der beste. Allerdings nach dem Prinzip: unter den Blinden ist der einäugige König :P
      PS: wenn man genau aufpasst stellt man fest: was die Hauptfigur im Video sieht ist nicht die Schwester, sondern seine dunkelhaarige freundin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Azazel ()