Zuletzt gekauftes Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • retail nur seltene Sachen collectors etc. Die Switch collectors haben so etwas wie Amiga Spieleboxen feeling. Aber generell schlag ich gerne bei Schnäppchen zu. Und die Switch bleibt einfach die Main Plattform für mich ....
      Einer der Coolsten
    • PatrickF27 wrote:

      @CIT Gaelco... ist eine interessante Company, ich fand deren Output grafisch immer ziemlich hochwertig, spielerisch merkte man imho schon einen gewissen Qualitätsunterschied. Big Karnak mochte ich immer ganz gerne von denen. Gibt es überhaupt eines deren Arcade Spielen in einer Heimportierung?
      Ja, auf jeden Fall eine sehr interessante und einzigartige Firma. Mir fallen auch keine anderen europäischen Arcade-Entwickler ein, geschweige denn spanische Videospielfirmen. Aber ja, die Qualität ist mal so mal so.

      Soweit ich weiß wurden nur Radikal Bikers (PS1) Smashing Drive (XB, GC, GBA) umgesetzt.

      Schade, dass nicht mehr kam, ich denke einiger der 3D Spiele hätten auf der DC eine sehr gute Figur gemacht.

      dingsbums wrote:

      Du weisst das die PCB (leider) eine Suicide Batterie hat oder ?

      Ansonsten Top Zugang .
      Die Platine war zum Glück so günstig, dass ich mit dem Risiko leben kann. Ich muss es halt möglichst bald durchspielen. ;)
    • Sushi Striker ist übrigens eines der "Verramsch Titel" aktuell(auf beiden Systemen). Wer es also haben will, sollte es sich schnappen, bevor es (vllt wieder) teurer wird ;) (sollte mir vllt für die Sammlung die 3DS Version "nebenbei" Sealed holen, auch weil ich nicht wirklich Interesse am Gameplay habe)

      Und mal abgesehen ob Sushi Striker aufm 3DS besser ist, finde ich es interessant, wie manche gebrauchte Switch Games langsam auf die 15€ Grenze rutschen.(außer die großen Nintendo Titel versteht sich, da dauert es sicherlich länger)

      Normalerweise poste ich keine einzelnen Games mehr, aber ich habe z.b. letztens Collection of Mana für 16,55€ inkl. bekommen :) Als Schnäppchenjäger gefällt es mir, wenn ich Switch Games für Preise bekomme, die ich auch für 3DS Games zahlen würde :D

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Die Kommunikation damals zum Launch der Collection of Mana war der größte Beschiss. Ich weiß noch wie Square am Anfang was von 'kauft jetzt, nur limitiert zu haben' gequasselt haben und jetzt kriegt man es für einen Appel und ein Ei hinterher geschmissen. Bei Oninaki die selbe Nummer, da noch extremer da es erst hieß 'nur limitiert bei uns im Shop', hab es dann letztens für 20 Euro bei Amazon Spanien gekauft. Aktuell ist es noch bei Base für ~25 zu kriegen.
    • Als Japan Version hätte ich mir das Game eh nicht kaufen wollen. Daher bin ich da eher gemütlich drangegangen. Als es dann Normal auch bei uns rauskam, war die "Eile" komplett verflogen. Schade ist nur, dass unser SoM außer als Original Modul, nicht deutsch zu bekommen ist. Weder in der Collection, noch beim SNES Mini. Edit: da hatte ich wohl was verwechselt. Die Collection ist auf deutsch.

      Dagegen ist Trials of Mana preisstabiler wo man selbst gebraucht noch mindestens 20€+ Versand zahlt (beide Versionen)

      The post was edited 3 times, last by Undead ().

    • Fomo hab ich aktuell eh nur bei Games, die von günstig wieder steigen. Und das passiert schneller wegen der aktuellen Situation.
      Habe jetzt schon wieder mehr gekauft, als ich eigentlich wollte. Zwar immer noch im Preislich gutem Rahmen, aber ja, man kauft dann mal "schneller" was, womit man sich eigentlich Zeit lassen wollte. Und das passiert leider bei mehreren Games gleichzeitig.

      Im Grunde ist es eher eine Erleichterung, dann bestimmte Titel nicht mehr suchen zu müssen, wenn man sie dann hat.

      Aber hey: dafür habe ich ne Zeit lang kaum bis keine Games gekauft und mir war klar, dass Games auf ihrem niedrigen Stand auch wieder steigen werden, wenn die Masse anfängt sich dafür zu interessieren (oder irgendwo als "hidden gem" oder Spieletipp erwähnt wird)

      Daher ist auch ein Ecolis für NDS Sealed in meiner Sammlung gelandet, obwohl es von außen wie ein "Ramschtitel" aussieht. (und bei 8,38€ kann man nicht viel falsch machen)

      Es wird halt auch nicht wirklich weniger, was man kaufen will, weil man ständig etwas neues entdeckt :D Es hört dann vllt bei einem System auf, aber fängt dann bei einem anderen wieder an.
    • lumpi3 wrote:

      retail nur seltene Sachen collectors etc. Die Switch collectors haben so etwas wie Amiga Spieleboxen feeling. Aber generell schlag ich gerne bei Schnäppchen zu.....
      Also meine Ori CE war kein Schnäppchen mit 200$ inkl. Versand

      Undead wrote:

      Und mal abgesehen ob Sushi Striker aufm 3DS besser ist, finde ich es interessant, wie manche gebrauchte Switch Games langsam auf die 15€ Grenze rutschen.(außer die großen Nintendo Titel versteht sich, da dauert es sicherlich länger)
      Es gibt aber auch die Gegenbeispiele. Die US Retail von Salt & Sanctuary ist Schweine teuer geworden und auch so pal Käse wie Azur Strikers Gunvolt oder Forager steigt langsam im Wert, weil die Miniauflagen nun endlich Abnehmer gefunden haben und so aus Ramsch plötzlich Katzengold wird. gerade auf der Switch dreht sich das Preiskarussell gerade ziemlich random und der ein oder andere Titel könnte einen späten Sammler noch teuer zu stehen kommen.

      112erstahlbeton wrote:

      Schwarz hab ich und würde es abtreten. Denk ma wenn ich 1 pokemon habe reicht das. Sind eh alle gleich.
      Wenn Igno es nicht will, dann wäre meine Tochter extrem interessiert. ^^
      Hab ihr nach dem ganzen Pokemon Kartenhype diesen Z-Ring von Tomy Toys gekauft und seitdem würde sie ihn gern in Schwarz/Weiss zum Einsatz bringen.
      :schimpf: walfisch :schimpf: