Zuletzt gekauftes Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @PatrickF27 mein Destiny Connect ist heute auch von Saturn angekommen, aber auch hier habe ich wieder keinen Abrisstreifen. Die Folie ist aber nicht shrinkwrapped. Ich werds zwar eh auspacken, aber wenn man PS4 Sealed sammelt, dann nervt es doch, wenn es nicht einheitlich ist. Vor allem dann, wenn es ausm selben Shop kommt.


      Ist das eine Art Sparmaßname, oder doch resealed, nur eben mit einer besseren Maschine? Bei PS5 gibt es doch auch weiterhin Abrisstreifen, daher weis ich nicht, warum es Sealed Games ohne gibt. Das ist mir übtrigens auch schon bei Ösi 3DS Games aufgefallen. Bei Games wo sich Reseal null lohnt und Original aussieht, nur eben ohne Streifen. ?(
    • @Stardragon aber darum geht es doch. Schau mal eine Seite zurück mit dem Bild von Patrick. Sein Destiny Connect hat einen Abrisstreifen und das ist, was mich wundert.

      Und bei Switch sind Abrisstreifen eh nicht immer an der Tagesordnung. Meistens haben nur von Nintendo vertriebene Games diesen, ansonsten vllt maximal noch einen Streifen mit nem roten "Grünen Punkt"

      The post was edited 3 times, last by Undead ().

    • fflicki wrote:

      Bei mir gab es noch einige Games für mein Sega Mega Drive,
      Sehr nette Auswahl! Leider hat Capcom die Street Fighter II Ports akustisch ziemlich versaut. Was gegangen wäre, das hört man an den modernen Mods.

      Sunset Riders ist im Vergleich zur SNES-Version ein ziemlicher Reinfall. Deswegen habe ich mir auch bis heute auf die Finger geklopft, wenn es um den Kaufdrang bei dem Spiel ging. Ich habe nie verstanden, warum man ohne Not die Portierungen in den Sand setzt.

      Highlight ist für mich Rocket Knight Adventures. Das ist einfach ein Megaspiel. Im Gegensatz zu Sparkster fliegt es immer noch ein wenig unter dem Radar.
    • Mir macht Sunset Riders auf dem MD auch sehr viel Spass, ich mag das Spiel darauf sehr.
      Es spielt sich klasse und sauber und es sieht doch sehr gut aus, ziemlich Farbenfroh für ein MD Spiel.
      Auf meiner Switch hab ich aber auch den Arcade Port, so das ich mit den beiden Versionen gut versorgt bin.

      Bei den MD Ports von den Street Fightern bin ich aber der selben Meinung, mir gefällt da sogar die kleinere Street Fighter SCE besser als die 40Meg Fette Super Street Fighter Version, einfach weil ich da den Sound ein kleines bischen angenehmer empfinde, auch wenn der natürlich auch kratzig ist.
      Die modernen Mods hab ich auch schon etwas durch mein Everdrive spielen können und war überrascht was da noch gegangen ist.
      Super Street Fighter hatte ich sogar vor einigen Jahren schon einmal und eben nur wegen dem kratzigen Sound irgendwann vor Jahren wieder Verkauft, da ich aber mittlerweile wieder etwas an meiner geliebten MD Sammlung Arbeite (wobei ich mit den heute neu angekommenen Games gerade mal auf 34 Modul Spiele, 6 CD Spiele und 4 32X Spiele komme, also noch eher ein übersichtliches Sammlungchen ^^ ) wollte ich die wieder im Regal stehen haben.
      Würde es mir nur ums Spielen gehen hätte ich ja mein Everdrive, und Street Fighter spiele ich wohl auch zukünftig eher auf meinem Snes.
      Wobei ich mir die MD Street Fighter die Tage noch mal genauer ansehen möchte, optisch sind die ja doch schon gelungen, auch sehr bunt für ein MD Spiel das ja doch eine etwas arg begrenzte Farbpalette hat, schönes Paralaxscrolling im Hintergrund bieten und sich auch flott Spielen.

      Rocket Knight Adventures oder auch Sparkster kenne ich dafür tatsächlich beide noch nicht, ich hatte noch nie eines der beiden Spiele besessen oder gar gespielt und wollte endlich mal mit einem der beiden Games meine MD Lücke Schließen.
      Es war eigentlich nur Zufall das es diesmal genau Rocket Knight Adventures wurde, für die Zukunft hab ich aber noch Sparkster im Auge.

      Generell bin ich zur Zeit etwas auf Mega Drive Spiele eingeschossen, hab darauf auch nur wenige Spiele, eigentlich nur die Spiele die ich damals schon besessen hatte und gerne gespielt hatte.
      Mittlerweile Kaufe ich mir da gerne mal einige weitere Spiele, ziehe die MD Versionen auch irgendwie den oft ja technisch besseren Snes Versionen vor, auch weil mir die Kunststoffboxen des MD besser gefallen als die Karton Boxen vom Snes, aber auch weil mir mein MD mehr am Herzen liegt.
      Warscheinlich weil es damals meine erste eigene Konsole war.
      Von Zuhause aus durfte ich ja leider nie eine Konsole besitzen und musste da immer Neidisch auf Freunde und Bekannte Schielen, erst als ich mit 18 von Zuhause ausgezogen war hatte ich mir auch direkt ein MD gekauft.
      Und auch wenn da in kurzer Zeit schnell ein Super Nintendo dazu gekommen war, bleibt das MD eben meine erste eigene Konsole, mit der ich da dann auch als erstes meinem so geliebten Hobby Videospiel nachgehen konnte.

      Am meisten von den Spielen freue ich mich aber auf Starflight, als Sci Fi Fan hatte ich das damals auch auf meinem MD und hab das rauf und runter Gespielt.
      Was hatte mich damals der große Weltraum der es in diesem Spiel zu entdecken gibt begeistert, die ganzen Planetensystemen die man erforschen konnte, auf den einzelnen Planeten Landen um Rohstoffe zu Sammeln und sein Raumschiff oder den Rover immer weiter aufzurüsten, Wurmlöscher entdecken und fremde Spezies kennen lernen.
      Was hatte mich das Spiel damals in seinen Bann gezogen, das konnte als Sci Fi Spiel erst Mass Effekt toppen.
    • fflicki wrote:

      Rocket Knight Adventures oder auch Sparkster kenne ich dafür tatsächlich beide noch nicht, ich hatte noch nie eines der beiden Spiele besessen oder gar gespielt und wollte endlich mal mit einem der beiden Games meine MD Lücke Schließen.
      Es war eigentlich nur Zufall das es diesmal genau Rocket Knight Adventures wurde, für die Zukunft hab ich aber noch Sparkster im Auge.
      Rocket Knight ist ohne Frage ein wunderbares 10/10 Spiel für den Mega Drive. Sparkster habe ich aber ausgelassen. Es kommt vom Spielgefühl nicht annähernd an den ersten Teil raun und spielt sich fast schon etwas "depressiv".
      Sparkster habe ich mir dann für das SNES geholt welches mir besser gefällt, aber auch nicht ansatzweise an Rocket Knight heran kommt. Rocket Knight hat dazu noch dieses "Aracde Plattformer" Feeling.

      Wegen Sunset Riders MD bin ich auch schon lange am überlegen, brauche ich es? Brauche ich es nicht?
      Das es kein "Ersatz" für meine SNES Version ist, steht ausser Frage. Aber als eigenständiges Spiel ist es schon eine Überlegung wert. Der Preis ist aber noch das Problem. Ich finde die MD Version gut - aber nicht so gut dass sie mir 90-100 Euro wert wäre. Das ist bei diesem Spiel noch der Knackpunkt. Es kommt mir auch irgendwie so vor als hätte KONAMI da nicht alles rausgeholt was gegagen wäre. Die Grafik wirkt "flach", fast schon wie ein NES Port. Das Gameplay ist aber vollkommen in Ordnung. Ich denke bei der richtigen Gelegenheit werde ich zuschlagen, vorher aber nicht.

      Starflight halte ich auch für das Highlight das wiedermal keiner erwähnt. Eins der besten Spiele überhaupt. Ganz großes Kino.
      Zu schwer? Gibts nicht! ...gibts doch!!