Zuletzt gekauftes Spiel

    • suicider wrote:

      Sag jetzt bitte nicht, dass du dafür 400€ bezahlt hast? :lol:
      Nur 399,- :rolleyes: Neo Geo Fans halt...

      Ich habe aber eines dieser billigen Tablets, ihr nennt es hier Nintendo Switch, das ich noch OVP in der Vitrine hatte verkauft.
      Musste nicht viel drauflegen.
      Also spielerisch und von der Wertanlage gesehen, ein guter Tausch :D

      Außerdem habe ich immer noch so ein Tablet hier rumliegen, wird als nächstes verkauft.
      Bin schon auf der Suche nach neuen Unsinn :whistling:
    • bei mir gabs heute das! :)

      die repros sind wie erwartet qualitativ eher mau (billigdruck etc.) aber das kennt man ja.

      der schuber von bloodstained hingegen gefällt mir sehr gut - glänzt so schön :)
      Images
      • C717BE20-D6FD-459E-971D-E57F64580FC5.jpeg

        740.37 kB, 3,664×2,744, viewed 16 times
      • 8B935392-4D21-4AEF-B510-8C021ECC8D65.jpeg

        682.89 kB, 2,759×3,685, viewed 19 times
      • D48AF32B-BCB2-4485-BC1C-F1E665D286CE.jpeg

        701.88 kB, 2,765×3,687, viewed 17 times
      • ACD90DFA-F165-49D8-8E1D-F7F4471FE608.jpeg

        703.72 kB, 2,765×3,703, viewed 18 times
      • EA6EDC56-3BAE-4B00-8D35-5E1A4A6A1051.jpeg

        737.83 kB, 2,729×3,654, viewed 12 times
      (SUPER) FAMICOM RULES <3
    • New

      walfisch wrote:

      Warum Heist keine Retail bekommt bleibt mir ein Rätsel. Oder warum nicht gleich ne Sammlung aus Dig, Heist und Quest? Es ist so schade ;(
      einfach mal abwarten. Ich könnte mir vorstellen, dass einer der limited Publisher da was bringen wird. Steamworld Dig 1 und Heist bekamen ja auch über LRG eine Vita Retail.

      @Topic
      Bei mir kamen heute diese 4 Spiele von Idea Factory Europe an:



      ~ MfG Smart86 ~
    • New

      @walfisch
      Wobei man das "Pinball: Revenge of the Gator" auch nicht gleich "abwerten" sollte. Ist ein Game von HAL und war sozusagen der Vorgänger zu Kirby's Pinball Land. Für GB Verhältnisse haben diese Flipperspiele einen sehr hohen Detailgrad und warten, neben was man "entdecken" kann auch mit Bosskämpfen auf.

      Kann ja keiner was für, wenn gerade diese Games am wenigsten gefragt sind (besonders Kirby's Pinball Land gehört mit zu den günstigsten Kirby Games, selbst OVP), bleiben es trotzdem klasse Spiele.

      Und nun ja, Tail Gator gehört ja mit zu den teuren GB Games. Selten ist der Titel nicht, wenn man ihn will, bekommt man ihn locker. Ist halt einer dieser Titel, der vom Namen her "nichts sagend" ist, bis (wie bei Trip World) ein paar gemerkt haben wie gut der Titel doch ist.
      Es mag vllt. vom 112ersta"h"lbeton nicht gleich die passenden Worte gewesen zu sein, aber deine Reaktion auf ein "och nur son Flipperspiel, nichts besonderes", zeigte auch gleichzeitig wie wenig du dich im GB Bereich auskennst und dabei Games aus einem anderen Genre schlechter machst als sie sind.

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • New

      @Undead
      Für mich sind 8 Bit Titel auch einfach nicht so die Perlen. Da fehlt mir tatsächlich das Verständnis, wenn da so exorbitant geschwärmt wird. Die Spiele waren technisch und dadurch auch inhaltlich einfach extrem limitiert. Die PC Engine ist ja so ziemlich die letzte Bastion, die es in der Hinsicht noch geschafft hat das ich mich wenigstens ab und an damit beschäftige. Da ist es dann aber auch eher das Sammeln. Wenn ich eine Neuerwerbung kurz einwerfe merke ich schnell das mir das nicht mehr viel gibt. Splatterhouse hab ich als Jugendlicher Stunde um Stunde gespielt bis ich es auswendig konnte und neulich hab ich wieder feststellen müssen wie dürftig das Ganze heute wirkt. Deshalb ist es glaube ich auch völlig normal das man Entwickler aus seinen Jugendtagen in Erinnerung hat als hätten die damals eine Perle nach der anderen raus gehauen und wären dann später in Richtung Murks abgedriftet. Wahrscheinlicher ist aber das es schlicht für GB und Famicom gereicht hat (Budget, Entwickleranzahl, etc.) und ab der Playse wurds eben eng.

      Zum Thema auskennen oder nicht auskennen nur so viel. Ich betreibe Videospiele als Hobby und nicht als Passion. Das aber schon seit über 30 Jahren. Wenn ich hier poste überprüfe ich nicht vorher über mindestens zwei Quellen. Ich finde es einfach komplett unsinnig wenn man schreibt "gefühlt ist da doch ewig nichts mehr von erschienen" und ein anderer User fühlt sich gleich bemüßigt zu recherchieren um einem diese "Falschaussage" um die Ohren hauen zu können, weil vor 2 Jahren exklusiv in Japan dies oder das kam. In letzter Zeit fällt mir das immer stärker hier auf (Grüße gehen raus an Ignorama den Godfather of Pokemon). Das man mal etwas komplett verwechselt oder falsch zuordnet ist was anderes und kann immer mal passieren. Daraus dann auf das Wissen desjenigen zu schließen? Naja kann man machen, wenn man will. Wie schnell das passiert demonstrierst du übrigens grad selbst mit deinem Post. Es war Elemental Master und nicht der gute 112erstahlbeton.

      ....und stahl schreibt man mit h ;)

      Edit: Ich würde mir wünschen wir würden hier wieder mehr über Videospiele diskutieren und weniger über die Unzulänglichkeiten des anderen. Und im Zuge dessen wäre es schön wenn da auch die User mitziehen würden, die sich im letzten Jahr eigentlich nur dadurch auszeichneten, das sie sich über andere beschwert haben. Ich mein du kennst es selber zur Genüge, wie du manchmal von Leuten angefeindet wirst, die selbst nur belanglose Dreizeiler von sich geben und deren Inhalte niemals eine Diskussion ergeben würden.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • New

      Elemental Master wrote:

      Du kritisierst andere auch das ein oder andere Mal und merkst es eben nicht.

      Das gehört halt einfach bei der Kommunikation dazu wenn man seine Meinung schreibt.
      Hmm schade das ich es nicht auf die kette bekomme nicht so missverständlich zu schreiben. Es geht mir gar nicht um Kritik oder das man sich mal im Ton vergreift. Ich tu das öfter als mir lieb ist. Es geht um das kindische klein klein, das dann komplett wegführt vom eigentlichen Thema. Mir ist auch klar das meine Aussagen zum Thema 8Bit Games nur meine Sichtweise sind und ich will anderen damit auch nicht sagen das sie gestört sein müssen wenn sie das für geiles Gameplay halten. Es war einfach nur meine Meinung.....halb so wild.

      Ich wäre nur wahnsinnig froh wenn es wieder so ablaufen würde das jemand mit komplett anderer Meinung mal wieder postet wie er es sieht und da kann dann gern ein kleiner Seitenhieb dabei sein. Aber was soll man denn mit "Der Post sagt eigentlich alles" anfangen? Oder warum muss man seitenweise über eine zugespitzte (von mir aus auch falsche oder viel zu übertriebene) Aussage diskutieren, wo das Problem plötzlich dieser eine Satz ist und der ganze restliche Text (der eigentlich das Thema sein sollte) komplett ignoriert wird?

      Ich wollte jetzt auch nicht dich persönlich angreifen oder überhaupt jemanden, auch wenn ich tatsächlich aus dem Stand einige Namen nennen könnte, die mir bei meinem Edit vor dem geistigen Auge waren. Darum gehts aber gar nicht.
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • New

      @walfisch
      Du schreibst es doch selbst genau so, wie andere es verstehen: Du interessiert dich nicht sonderlich viel für 8 Bit, weil du dich nur bedingt in diese limitierte Technik hineindenken willst/kannst.
      Das "Problem" hier ist eher: Wenn du bei einem GBC Spiel (GB in Farbe, selbe Limitierung) fragst, was die Spieleschmiede vorher an guten Games rausgebracht hat, was bringen dir dann sämtliche Antworten auf alles was davor kam und dich (wie du ja schreibst) nicht wirklich interessiert.

      Es gibt einen Unterschied klar, ob Hobby oder ob man sich auch in eine Konsole/Handheld hineindenken kann und ob dann diese technische Limitierung dann umso beeindruckender ist, wenn man weis, was sonst an Games auf einem System erschienen sind. Wenn ich da gerne mal bei den Pinball Games bleibe, ist es durchaus beeindruckend was auf dem Screen abgeht, ohne dass das Game dabei rumflackert wegen Sprite/Zeilen Limitierung.

      Wenn dann deine "Ausrede" ist, dass Gaming "nur ein Hobby" für dich ist, verstehe ich dein Interesse an Natsume nicht. Warum interessiert dich, was sie rausgebracht haben, wenn es automatisch egal ist, da wir uns hier sehr stark im 8bit, leicht nahe 16bit bewegen?
      Aber auch ein Hobby haben, muss nicht heißen, dass man sich nicht auskennt, besonders wenn man sich im retrobereich unterhält/unterhalten will.
      Ich merke mir z.b. keine Releasedaten, was für andere wieder mit zum "Grundwissen" gehört, man aber darüber selten redet. Wenn man aber anfängt über Spiele generell von einem System zu reden und was es da an "Kracher" oder billig gemachten Games gibt, sollte man schon die "heavy" hitter kennen. Wie soll man sonst vergleichen, ob ein Game gut ist oder nicht, wenn man sowas wie einen GB als "achja die Steinzeit Anfänge der Videospiele, völlig uninteressant für mich" abtut, nur weil es alt ist.

      Zum falsch Zuordnen: etwas zu berichtigen ist Grundvoraussetzung einer Diskussion. Wenn wir anfangen nach "Gefühl" zu quatschen und dann ein Game in den Himmel gelobt wird, obwohl es nie wirklich gut war oder ein sehr gutes Spiel nieder gemacht wird, weil man dies von anderen so gehört hat, dann brauch man gar nicht mehr zu diskutieren, sondern lässt Personen einfach auf ewig mit falschen Gedanken stehen. Ob das allerdings Sinn eines Forum ist, wage ich zu bezweifeln.
      Dir sollte ja auch schon lange aufgefallen sein, dass neben Nostalgie auch Fakten mit zur Diskussion zählen. Und wenn nicht das, dass dann zumindest Verglichen wird um auf eine passende/logische Antwort zu kommen(wobei viele nicht vergleichen können/wollen, allgemein gesprochen)

      Falls du es nicht gemerkt haben solltest, spreche ich sehr viel über Videospiele, sonst hätte ich den Vergleich mit Revende of the Gator mit Kirby's Pinball Land hergeholt(was ja vom selben Entwicklerteam kommt) und warum diese Games gut sind. Dass ich mit meiner Meinung leicht überall anecke(was sich im übrigen doch sichtlich gebessert hat, wenn es um "bestimmte Themen geht, Emulation, Repro, bla) daran habe ich mich bereits gewöhnt. Wenn dann Leute wie Ignorama provokativ gute Games beschimpft ("Zelda A Link between Worlds ist Müll") dann soll er sich halt daran aufgeilen und wenn er gleichzeitig sein geliebtes Pokemon mit Gewalt verteidigen muss, wenn andere es schlecht machen, ja dann brauch er sich auch nicht wundern (sry für den Vergleich, aber das passte gut)
      Selbst unser pseudo, der mich immer darauf hinweist "der Ton macht die Musik", provoziert auf seine spezielle Art zu schreiben und merkt dies selbst manchmal nicht mehr (wobei er dabei doch hin und wieder fragwürdige Wörter benutzt)

      Ansonsten: sollte man wieder irgendwas falsch verstanden haben oder ein Game mit einem anderen verwechselt haben, dann kann man sogar froh sein, wenn andere dies berichtigen, den nur so lernt man(wobei auch diesbezüglich sehr viele lernresistent sind und sei es nur das "Recht geben" einer anderen Person, was manchmal selbst mit Fakten noch hinterfragt/schlecht geredet wird)

      Und dass man Stahl mit H schreibt, weis ich. Stufe es als Typo ab ;)