Boxen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tja, Boxen war schon immer irgendwie 'shady'.

      /Edit
      Und der Charr ist ja häufiger hier und da angeeckt.
      You see, in this world there's two kinds of people, my friend: Those with loaded guns and those who dig. You dig.

      The post was edited 1 time, last by Vit ().

    • hat auch was gutes, das interview mit charr, klitschko und könig nach dem kampf 2012 war schon "genial". da wollte der charr dann mit klitschko um eine einbauküche wetten für einen rückkampf (wenn ich das richtig in erinnerung habe) usw. :D

      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • Ich weiß nicht, wie viel ihr davon mitbekommen habt, aber nach Verschiebungen des Rückkampfs mit dem "kleinen" Klitschko, Kokainstories, Depressionsmeldungen und Selbstmordgedanken hat Tyson Fury heute offenbar seine Titel freiwillig abgegeben: boxen.de/news/tyson-fury-gibt-freiwillig-titel-ab-37968

      Wer um die ganzen, jetzt vakanten Gürtel boxt, steht aktuell noch nicht fest.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Sehr schade. Ich meine gerade da mal jemand Klitschko besiegen konnte wäre das jetzt ein spannender Rückkampf gewesen. Hatte Klitschko nur nen schlechten Tag und würde sein Gegenüber diesmal fertig machen? Oder ist da wirklich jemand, der ein Mittel gefunden hat und das wiederholen kann?

      Im Prinzip war es das erste mal seit ner gefühlten Ewigkeit, dass es spannend wurde.

      Ärgerlich auch für Klitschko, dass er nicht unbedingt automatisch um den Titel antreten kann. Nicht nur hätte ihm ja eh der Rückkampf zugestanden, er hat ja nun auch lange gewartet.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Wenn Klitschko aber gegen den antritt und gewinnt bleibt halt irgendwie im Hinterkopf die Frage, ob er Fury auch besiegt hätte. Gegen Fury hat er jetzt halt keine Chance für eine Rehabilitierung gehabt.

      Vakante Titel sind halt immer irgendwie blöd, war ja auch Mohammad Alis Argument damals: Niemand hatte ihn je besiegt, der Titel war aberkannt worden. Also war er noch der "wahre" Champion.

      Hoffe daher dass Fury irgendwann wieder zurückkehrt und es doch noch einen weiteren Kampf gegen Klitschko geben wird.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • 108 Sterne wrote:

      Wenn Klitschko aber gegen den antritt und gewinnt bleibt halt irgendwie im Hinterkopf die Frage, ob er Fury auch besiegt hätte. Gegen Fury hat er jetzt halt keine Chance für eine Rehabilitierung gehabt.

      Vakante Titel sind halt immer irgendwie blöd, war ja auch Mohammad Alis Argument damals: Niemand hatte ihn je besiegt, der Titel war aberkannt worden. Also war er noch der "wahre" Champion.
      Naja Joshua hat ja den IBF Gürtel, den Wlad damals hatte. Somit ist zumindestens ein Gürtel schonmal nicht vacant ;) Was mit den anderen Gürteln passiert steht noch in den Sternen.
      Das Rematch vs Fury werden wir denke ich nicht mehr zu sehen bekommen. Gewinnt Wlad, dann wird er wohl noch ein paar leichte Fights machen und tritt ab. Gewinnt Joshua ist Wlad höchstwahrscheinlich weg vom Fenster.
      Große Sammlungsauflösung: Über 120 Limited sealed Games
      Über 120x LRG, SRG, SLG, Play Asia, Vblank etc. sealed Games.

      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Bin auch absolut kein Boxexperte. Bin der typische RTL Event Boxgucker, mehr nicht. ^^
      Die Klitschkos mag ich halt, weil sie erstens wirklich sehr dominant waren und zudem keine Dummköpfe und Großmäuler. Ich mag da eher den respektvollen, bescheidenen Boxer als das Großmaul Marke David Haye. Bei so nem Großmaul muss schon der Charme eines Ali dabei sein für mich, den hat aber kaum einer.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • ich finde boxer wie fury x mal besser als klitschko und co. bisschen in den tag hineinleben, mal zuviel essen, meinetwegen auch hier oder da mal was "konsumieren" (solange es nicht leistungsfördernd ist).

      das im endeffekt mehr dahintersteckt und es sicherlich auch so verkauft werden soll/sollte in der öffentlichkeit als gegner eines "perfekten" klitschkos ist mir natürlich klar, trainiert haben wird auch fury wie ein irrer und sich an x pläne von der ernährung bis keine ahnung wohin gehalten haben vor dem kampf.

      mich nervt generell die ganze perfektion im sport heutzutage, beste beispiel wohl die formel, wenn ich das mal mit den ~25 jahren vergleiche, wo ich das jetzt schaue.

      umso schöner, dass so jemand wie fury dann doch (meiner meinung nach verdient) einen klitschko besiegen kann.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."

      The post was edited 1 time, last by namenlos ().

    • McGregor und Mayweather: Einigung auf Kampf?

      spox.com/de/sport/mehrsport/bo…nigen-sich-auf-kampf.html

      (...)

      Wie Medien berichten, haben sich der UFC-Fighter und der Boxer auf einen Kampf geeinigt, auch wenn noch kein Vertrag unterschrieben wurde.

      Die Bekanntgabe könnte innerhalb der nächsten zwei Wochen erfolgen.

      Beide gelten in ihrer Klasse als Primus und sind gleichzeitig Schwerverdiener. Der Kampf könnte beiden Einnahmen im hohen achtstelligen Bereich bringen.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • Schade, dass Mayweather nicht in den Käfig steigt. :D
      Da gäbe es aber eh nur Peanuts.
      Würde einen Kampf auf jeden Fall gucken. ^^
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • bluntman3000 wrote:

      Der Kampf könnte beiden Einnahmen im hohen achtstelligen Bereich bringen.

      "money" hat für seinen letzten kampf 150 millionen bekommen. für so peanuts wie "achtstellig " kommt er sicher nicht aus dem retirement

      @topic:

      ende april boxt klitschko wieder aber buchmacher sehen den gegner deutlich vorne. endlich mal wieder ein kampf...

      ---


      Nach mehrjährigen Verhandlungen fand am 2. Mai 2015 im MGM Hotel in Las Vegas der Kampf Mayweathers gegen Manny Pacquiao um den Titel im Weltergewicht der drei wichtigsten Verbände statt.[7] Er gewann den unspektakulären Kampf einstimmig nach Punkten, was für viele Experten ein überraschendes Urteil darstellte, und wurde damit auch Titelträger der WBO.[8] Mayweather erhielt eine Rekord-Kampfbörse von ca. 150 Mio. Dollar, sein Gegner ca. 100 Mio. Dollar
      do the math

      The post was edited 1 time, last by mind70188 ().