Zuletzt durchgezockt Topic

    • New

      Mein erster 1cc auf normal in R-Type Final 2. Gleich ohne Lebensverlust und Superwaffeneinsatz ^^
      Habe wie schon in Final mit dem guten alten RX 10 Albatross gespielt, der ja sehr stark ist und mit dessen Satelliten man es häufig etwas leichter ist. Würde aber die beiden Leos als stärker ansehen.

      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • New

      53. Gun Nac (NES) - typischer Compile Shoot em Up. Nicht zu schwer, toll spielbar und klasse präsentiert. Habe ich schon vor Jahren durchgespielt gehabt und jetzt wieder Bock drauf bekommen. 1CC habe ich dann in 3-4 Anlauf gepackt. Gun Nac hebt sich von anderen 8Bit Shoot em Ups durch sein Setting und Gegnerdesign. Jeder Level hat eine andere Thematik. Mal wird man von Hasen mit Möhren, Streicholzen und Zigareten, oder von Geldautomaten mit Münzen beschossen.

      54. Panzer Dragoon (Switch) - nach fast 15 Monaten habe ich endlich mein Exemplar von LRG erhalten. Als großer Fan der Reihe war ich wirklich sehr gespannt auf das Remake und muss sagen dass mir überraschend gut gefallen hat. Es spielt sich ziemlich nah am original und ich mag die neue Grafik. Den Charme und die Spielbarkeit des originals kann das Remake aber beim mir nie erreichen, dazu habe ich viel zu oft das original gespielt gehabt. Das spiegelte sich im Remake aber auch wieder, wo ich auf Anhieb durch hatte. Werde aber noch einige Durchgänge starten.
      Jetzt freue ich mich auf das Remake von den 2. Teil :)

      The post was edited 3 times, last by stoka ().

    • New

      Beaten #39 in 2021: The Uninvited
      Nettes, gänzlich ungruseliges Adventure aus NES-Zeiten. Dass es nicht gruselig ist liegt an der Musik, an den sehr locker-lustigen Texten und teils auch an der bunten Grafik.
      Für ein Adventure aus der Zeit ist es auch recht leicht. Man kann an verschiedenen Stellen sterben, aber hat unendlich viele Continues.
      Das größte Problem ist tatsächlich, dass man zahllose nutzlose Objekte aufsammeln kann. So war ich anfangs fleißig dabei, alles aufzuheben, wie ich es halt aus Adventures kenne... Aber bald wurde mir klar, dass nur ein kleiner Teil der Gegenstände wirklich nützlich sind. Und wenn man nicht tausend nutzlose Items zu benutzen versucht wird es auf einmal viel leichter, die Rätsel zu lösen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Nein, ich hab's auf der PS4 gespielt. Da erschien vor ein paar Jahren die "8-bit Adventure Anthology Volume 1". Volume 2 gab es nie, die Sammlung gibt es sicher auch auf Xbox und Switch.

      Da sind drei Adventures vom NES enthalten: The Uninvited, Deja-Vu und Shadowgate. Shadowgate dürfte das bekannteste sein, aber die sind wohl alle vom gleichen Team und mit gleicher Benutzerführung. Habe jetzt aber die anderen beiden noch nicht selbst gezockt.

      Ich habe den Verdacht, dass das ganze aber für das NES entschärft und witziger gemacht wurde. Man kann sterben und das Spiel erzählt auch explizit, das man gefressen wird usw, aber vieles ist schon eher auf witzig getrimmt.

      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • New

      Ist Uninvited auch. Bitte den Text nicht falsch auffassen, ich hatte meinen Spaß. Nur wirklich gruselig war es halt nicht, aber das ist auch nicht leicht zu machen bei nem NES Spiel. :)
      Denke die anderen beiden werden mir auch gefallen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • New

      Hm, das waren ja ursprünglich 16bit Titel (ich glaube lead Plattform war der Mac?) - sprich da muss es ja ziemlich mächtige Downgrades gegeben haben. Aber sehr interessant, ich glaube da halte ich auch mal nach ausschau. Kann ich mir auf Switch ganz gut vorstellen für die Bahn (wenn es mal wieder soweit ist, dass gependelt werden muss).

      Hast übrigens recht mit den Entschärfungen (c&p von Wiki) :

      • In the original game, the address was, "Master Crowley, 666 Blackwell Road, Loch Ness, Scotland". However, at the time the game was released, Nintendo of America had stringent policy necessitating the removal of any remotely offensive material.[2][3] Rather than create a new address, it was simply shortened to "Master Crowley". This is likely a reference to occultist Aleister Crowley, but Nintendo (perhaps unknowingly) allowed the name to remain in the game. Other changes that may relate to censorship issues are pentagrams turned into stars (or, in one case, a ruby) and a cross into a chalice (while another cross that only served as decoration was removed altogether).
      • Beyond the game texts being simplified for the NES port, some of the death texts were edited or altered due to their rather graphic descriptions.

      The post was edited 1 time, last by PatrickF27 ().

    • New

      bei diesen perfect runs macht man sich eh nur selbst verrückt.

      man muss da einfach zu viel zeit in ein spiel investieren.

      wobei das erfolgsgefühl eines perfect runs schon grossartig und imo mit nichts anderem vergleichbar ist; also jetzt nur auf ambitioniertes zocken bezogen natürlich. :)
      (SUPER) FAMICOM RULES
    • New

      R-Type Final 2 jetzt auch mal auf schwer, hier "Bydo". Habe vorher noch nie R-Type auf einer erhöhten Schwierigkeit gespielt aber manche Level laufen erst zu hoher Form auf, wenn man das Spiel schwerer Stellt. Ob es leichter auf normal ist als Final 1 lässt sich schwer sagen, da ich ja heute geübter im R-Type-Spieldesign bin aber gerade Level 2 und 5 sind auf normal doch arg öde, wenn man ein paar simple Positionen gelern hat. Das ist auf Bydo anders, auch wenn hier bspw. der Boss von 6.0 ganz schön hart ist, wenn man ohne hochgerüsteter Waffenstufe bei ihm anklopft.



      Wie beim letzten mal: Ohne Schaden, Ohne Superwaffe, ohne Schiffwechsel.
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • New

      Beaten #40 in 2021: Ratchet and Clank 2016
      Passend zum Release von R&C: Rift Apart habe ich... den 5 Jahre alten Vorgänger gezockt. :)
      12 Stunden hats gedauert, bis ich den Abspann gesehen habe.
      Ich habe tatsächlich früher schon Teile der Serie angespielt, aber nie beendet. Das Remake zu Teil 1 hier ist ein spaßiger Action-Plattformer. Der Fokus ist mehr auf dem Ballern als auf Sprungpassagen. Es gibt aber nette Abwechslung durch Jetpacks, das grinden auf Schienen oder die teils abstrusen Waffen wie den Schafinator, welcher Feinde - welch Überraschung - in Schafe verwandelt.
      Die Genretypischen Sammelaufgaben sowie ein höherer Schwierigkeitsgrad nach dem Durchspielen stehen Fans auch zur Verfügung, aber ich belasse es bei nem einfachen Durchspielen.

      Ich hatte meinen Spaß, aber dennoch bemerke ich dass ich für so ein Game keine 70-80€ ausgeben würde - egal, wie großartig next-gen es technisch sein mag.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Doom Eternal:

      Habe mich endlich überwunden, da ich die Sprungeinlagen oft blöd fand hatte ich aufgehört obwohl mir die Shooter Passagen immer Spaß gemacht haben.
      Auch finde ich es blöd das man oft Pixel genau springen muss, hatte oft das Gefühl das ich richtig gesprungen bin aber das Spiel meinte 2 Pixel weiter rechts ist richtig.
      Insgesamt ein guter Shooter, der aber für mich aber nicht das ist was viel sagen "einer der besten Shooter".
      DLCs gekauft, Mal schauen wie die sind
      DVD/Blu-Ray/HD-DVD Sammlung

      Steam MasterDK -/- EPIC MasterDK -/- Switch SW-4115-4083-0444
      Uplay MasterDK -/- Origin(EA) Master_DK_X
      Battletag MasterDK#2781 -/- GOG MASTERDK
      PSN MDK-X -/- Gamertag Master DK X