Zuletzt durchgezockt Topic

    • New

      Ich hatte mal erwähnt, dass ich kein wirklicher Online Spieler mehr von. Koop gut, aber vs. Multiplayer muss nicht (mehr) sein. Ich brauche ein Ziel in einem Game, keine endlosen Multiplayerschlachten, (wo ich eh erstmal üben müsste um gegen die "Pros" anzukommen). Dafür gibt es mir einfach zuviele andere Games, die noch auf mich warten. :D

      Und ja: 100% im Story Mode, der Online Mode wird ausgeblendet. Sollte ich mal wegen einem bestimmten Game doch Nintendo Online holen, dann läuft mir der Salmon Run ja nicht weg. Irgendeiner spielt ja immer Splatoon (ist ja kein 1 Jahr Spiel Wechsel Rhythmus wie bei CoD ect.)

      The post was edited 2 times, last by Undead ().

    • New

      Da ich noch keine der aktuellen Konsolen hab hol ich gerade eher Spiele nach, die ich verpasst hab. Zuletzt durchgepielt hab ich Shenmue. Aktuell bin ich bei Shenmue 2. Beides am PC.
      Ich persönlich find die Spiele auch heute noch gut auch komplett ohne Nostalgiebrille. Grafik ist mir nicht so wichtig und auch über Gameplay Macken kann ich hinwegsehen.
      Do you know any places where sailors like to hang out around here?
    • Zuletzt durchgezockt Topic

      New

      SD Snatcher (MSX)

      Knapp 30 Std später, ist das Grindfest beendet. Das Kampfsystem ist innovativ, mit dem anvisieren der Parts der Roboter und Snatcher, Aber die Menge der Kämpfe und die Dauer der einzelnen ziehen sich immer mehr und mehr. Da braucht man Sitzfleisch.

      Tolle Translation, die Story und Atmo kommt super rüber, technisch und vor allem akustisch eines der tollsten MSX Spiele. Warum Konami das bis heute exklusiv auf dem MSX gehalten hat ist mir ein Rätsel, wo doch Snatcher auf X Plattformen portiert wurde.

      Sei es drum, hat sich gelohnt. Story ist die aus Snatcher. Also gewohnt gute Kost. Cool, dass neben dem Adventure ein waschechtes RPG existiert.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • New

      Gyaba wrote:

      Nognir wrote:

      @Gyaba
      Dabei haben sie in dieser season von Destiny 2 knapp die Hälfte an content rausgeworfen, den es in der letzten season noch hab. :D das ist leider auch mein Problem, denn ich habe jetzt nach wenigen Wochen beim Spiel kaum mehr was zu tun, weil ich alle Quests und exotische Missionen bereits abgeschlossen habe.
      Ach echt? 8| Schade, dass es so ist, aber zumindest kann man noch die ganzen exotischen Waffen aus den letzten Seasons ingame kaufen.Bisher bin ich nach wie vor überfordert: gestern durch 3 Strikes gerusht - bin quasi den Kollegen nur hinterher gelaufen und habe geballert. Dann noch on top ein paar Gambit-Games und ein wenig PvP. Das sieht alles schick aus, macht Spaß und scheint der Grind zu sein. Allerdings kann ich den Spaß am Grind bisher nur bedingt nachvollziehen, da ich mit dem Addon bereits ein LvLCap von 1050 hatte und binnen 15Std. Spielzeit inzwischen bei 1205 angelangt bin. Allerdings merke ich jetzt schon, dass der Loot nicht mehr so geil ist wie zu Beginn.
      Ich bleibe am Ball, denn die Raids, Addons und Hauptstory will ich durchziehen. Dann fehlen noch viele Strikes und zumindest Gambit hat Spaß gemacht. PvP ist nur anstrengend, da irgendwelche Imba-Pro's durch die Modis hüpfen.
      Raids hattest du auch erledigt? Welcher Raid wäre denn zu Dritt gut machbar? :D
      Anfangs kommst du mit der blauen Ausrüstung relativ schnell nach oben, das stimmt, interessant wirds aber erst ab einem Power Level von 1200 (ohne das Artefakt) denn das ist das Soft-cap. danach gehts nur durch legendäre Ausrüstung und eben den Spitzenloot weiter, den du durch wöchentliche Abschlüsse der Strikes, PVP und Gambit Matches und anderen Herausforderungen bekommst.

      Interessant wirds ja vor allem bei solchen Geschichten wenn du die speziellen verlorenen Sektoren machst. Dort kannst du ein exotisches Ausrüstungsteil bekommen, allerdings nur wenn du alleine spielst und die sind schon ziemlich knackig. Wenn du dort mit der falschen Ausrüstung reingehst, dann wirst du da ziemlich schnell wieder rausgeboxt.

      Die Hauptstory finde ich schon gut gemacht und allgemein fand ich die Season schon recht gut. Manche Sachen wirst du erst freischalten sobald du die Story beendet und auch das jeweilige Powerlevel erreicht hast.

      Raids zu dritt sind eigentlich nur schwer machbar. Manche gibt es sicherlich, aber allein schon für den neuen Raid brauchst du mindestens 4 Leute um manche Phasen zu machen, da jeder Spieler eine bestimmte Aufgabe erfüllen muss. Erfahrungsgemäß sind die Raids ja nicht nur ballern, sondern haben viel mit Kommunikation und Timing zu tun. Kann ja dazu mal was posten im Thread zum Spiel, falls du da mal Infos brauchst.
    • New

      Minrod wrote:

      Cool, das wollte ich auf dem Emu schon lange angehen. Kam noch nicht dazu...
      Würde ich auch jedem empfehlen es auf einem Emu zu spielen, statt auf original Hardware. Die Kämpfe ziehen sich so dermaßen und sind so häufig, dass man die Vorspul Funktion am Emu exzessiv nutzen sollte.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • New

      Guacamelee 1&2 Switch

      Den 1. Teil hatte ich schon auf der ps4 durchgespielt, der Vollständigkeit halber noch mal auf der switch durchgenudelt.
      Beides sind tolle Spiele aber der 2. Teil ist, vor allem wegen der Anspielungen auf andere videospiele, der bessere Teil. Obwohl der Endgegner im 2. lächerlich einfach ist.
      Kaufempfehlung für die 2 Punch Collection
    • New

      5. Bloodtsained: Ritual of the Night (Switch) - nach ca. 20 Std mit 99,30% aufgedeckten Karte durchgespielt. Man merkt es sofort an wer der Kreative Kopf hinter dem Spiel ist. Ritual of the Night sieht, spielt und klingt wie Castlevania besonderes wie Syphony of the Night. Das Spiel erfindet den Rad nicht neu, kann aber auf der ganzen Linie überzeugen. Mich hat es ab der ersten Minuten gepackt und nicht mehr los gelassen bis ich es nicht durch bekommen habe.


      6. Fuun Goku ninden (PS1) - ein solider Action Platformer mit schicken und bunten 2D Optik. Zum Auswahl stehen 3 spielbare Charaktere, die sich aber etwa zu ähnlich spielen um dadurch wirklich Spieltiefe zu bringen. Dennoch hat mich das Spiel die 1,5 Std gut unterhalten.

      The post was edited 4 times, last by stoka ().

    • Zuletzt durchgezockt Topic

      New

      Checkered Flag - Atari Jaguar

      Hat ja einen furchtbaren Ruf aber ich liebe flat polygons und eben auch virtua Racing. Klar, checkered flag ist eher poor man's virtua Racing Aber hab mich Mal dran gesetzt und nach 71 Minuten voller 15fps races und gruseliger Steuerung habe ich beides tatsächlich überwunden und es ging bisschen in Fleisch und Blut über.

      Das Game hat überraschend viele Tracks und die Musik ist ziemlich cool, feinste MOD tracks.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • New

      Costume Quest (Steam) - #4/2021

      Das war ja mal ein niedliches Spiel. Ich hatte es bereits im Oktober bereits angefangen, aber irgendwie den Faden verloren. Nun habe ich die letzten beiden der insgesamt 5,5 Spielstunden absolviert, und bin eigentlich ganz angetan. Klar, die Story ist dünn, das Kampfsystem ebenso, aber es ist überaus charmant und das zählt. Wer es noch nicht gespielt hat, sollte spätestens im Oktober mal einen Blick drauf werfen. Ich vergebe eine 8/10.

      Irgendwann in den nächsten Monaten nehme ich mit noch den DLC Grubbins on Ice vor, bevor dann im Oktober Costume Quest 2 dran ist.

      :)
    • New

      Orcs & Elves (Nintendo DS)

      Ich hatte das Spiel absolut nicht auf dem Schirm was ein Spaßiger kurzweiliger Dungeon Crawler
      fand ich absolut Spitze sollte man sich mal angesehen haben. Mit 6h Spielzeit für 100% zwar recht
      kurz, aber dafür hat das Spiel keinerlei Längen. Schade das nie Teil 2 für den DS umgesetzt wurde oder das DOOm RPG
      auf was Orce & Elves ja eigentlich basiert.

      Superliminal (Steam/GOG/PS4)

      Auch ein sehr schön gemachtes Spiel mit Hirn Schwurbeln perspektiven Spielereien, zwar auch sehr Kurtz
      und eigentlich kaum Wiederspielwert da es ein Walking Simulator mit Rätzeln ist. aber Technisch gut gemacht
      kann man sich mal ansehen wenn man auf Abgefahrene Spiele steht jenseits der Standard kost, das Das Spiel ne
      ganz nette Message vermittelt.
    • New

      @Nognir Danke schon mal für deine Infos. Wir werden heute Nachmittag einen neuen Run/ Rush hinlegen und wollen "Dämmerungs-Strikes" absovieren und Material für Exo-Waffen und -Rüstung farmen (auch wenn du schreibst, dass man es nur alleine angehen könne). Ich bin gespannt!
      Wegen der Raids: das war mir (leider) fast klar - wäre schön, wenn es optional Raids für einen 3er-Coop geben würde (ein "Gladd" kommt ja schon fast alleine durch Raids 8| :rolleyes: ). Sobald es CrossPlay zwischen PC, Xbox und PS gibt, wärst du evtl. bei den Raids dabei? Am besten mit 3 weiteren Kumpels :D

      @Topic

      3. Journey to the Savage Planet (XSX) - 8/10

      Was zu Beginn wirklich sehr viel Spaß bereitet hat, hat sich im Verlauf des Games schon etwas abgenutzt. "Journey" war zwischendurch immer wieder frustrierend und etwas unbalanced. Die Boss- und der Endgegner sind ein Witz, während uns einige Sprungpassagen teils in den Wahnsinn getrieben haben.
      Aber, und das ist entscheidend, wir hatten im Coop sehr viel Spaß! Dieser saftige, buntgrelle Look des Spiels ist einfach super. Die Exploration, das Kernelement des Spiels, sehr motivierend. Spielerisch ist es ein Jump'n'Shoot in 3D (erinnert bisweilen an "Jumping Flash") mit viel Backtracking á la "Metroid" (im positiven Sinn). Die Flora & Fauna abzuscannen, neue Upgrades für die Waffe, Rüstung, etc. zu bekommen und neue Skills zu erwerben motiviert und macht einfach Spaß. Es gibt viele Geheimnisse und Sammelkrams zu entdecken, die zusätzlich motivieren. Weiteres Highlight: die Welt! Du beginnst zunächst mit deinem abgestürzten Javellin (Raumschiff) in einem kleinen Eis- und Schneegebiet und erblickst von dort unten den Weg nach oben - in der Luft hängende, riesige Welten und riesige Alien-Türme, die imposant aussehen. Du verstehst schnell, dass du den Weg, der dir aufgezeigt wird, tatsächlich gehen kannst. Die Vertikalität im Spiel ist es, die mich mit am Meisten beeindruckt hat. Durch immer neue Gadgets werde ich Herr der Lage und jumpe intuitiv durch die Welten.
      Ein großes Manko gibt es: etwas mehr Abwechslung und deutlich herausfordernde Bosse wären super gewesen. Zudem ist "Journey to the Savage Planet" sehr kurz. Wir hatten nach ca. 10Std. (ingame wurden nur knapp 8Std. angezeigt) das enttäuschende Ende zu Gesicht bekommen und dabei ca. 75% des Sammelkrams gefunden. Zuletzt hatten wir dann nur noch eine Treibstoffzelle gesucht, um wenigstens mit dem Raumschiff zurück zur Erde zu fliegen.
      Das Spiel ist im Gamepass und bekommt von mir allein deswegen eine dicke Empfehlung. Probiert es aus! :nice:
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Elden Ring, Resident Evil VIIIage, Diablo 4, Dying Light 2, Back4Blood, Callisto Protocol, Sons of the Forest, Little Devil Inside, The Last Faith, The Last Night, Ghost'n Goblins Resurrection, Crimson Desert
    • New

      @stoka Bin gespannt wie dein Feedback ausfällt. Zumindest soll der Port für die Switch (wenn mich nicht alles täuscht) sehr gelungen sein.
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Elden Ring, Resident Evil VIIIage, Diablo 4, Dying Light 2, Back4Blood, Callisto Protocol, Sons of the Forest, Little Devil Inside, The Last Faith, The Last Night, Ghost'n Goblins Resurrection, Crimson Desert