Zuletzt durchgezockt Topic

    • 2021 - das Jahr der Addons :D

      2. Gears 5: Hivebusters (XSX) - 7.5/10

      Meine Güte sieht das geil aus! "Hivebusters" ist ein kurzer Action-Quickie, der aufzeigen will was "Gears of War" ausmacht. Knallharte Action in prachtvoller, superflüssiger Optik mit sehr guter Steuerung und spaßig, stumpfer Straight-Forward-Action. Das Addon ist sehr abwechslungsreich und leider sehr kurz. So hätte ich mir das Hauptspiel gewünscht. Dennoch ist das formelhafte Gameplay von Coalition inzwischen ermüdend. "Gears"-Fans haben alles schon mal gesehen und auch die Art wie sich die einzelnen Kapitel spielen, kommen einem sehr bekannt vor. Es ist wie ein "best of" aller Versatzstücke aus der "Gears of War"-Reihe: sämtliche bekannte Gegnertypen in immer gleichen Schlauchleveln.
      Ich bin zwar ein Fan der "Gears of War"-Reihe, aber Coalition muss sich schon mehr einfallen lassen, als eine semigute Open World im fünften Teil zu implementieren. Straight forward braucht "Gears", aber im Gameplay sollte mit dem 6.Teil mehr kommen!
      Versteht mich nicht falsch: es macht Spaß und weiß zu gefallen. Doch nach dem "Gears of War"-Overload in den letzten Wochen attestiere ich der Serie spielerischen Stillstand in einem fantastischen Grafikgewand.
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Elden Ring, Resident Evil VIIIage, Diablo 4, Dying Light 2, Back4Blood, Callisto Protocol, Sons of the Forest, Little Devil Inside, The Last Faith, The Last Night, Cyber Shadow, Ghost'n Goblins Resurrection, Crimson Desert
    • #3/2021

      Tell Me Why (Series X)
      Gerade läuft noch der Abspann, und ich denke einfach nur: Was für ein tolles Spiel! Tell Me Why hat mich emotional voll abgeholt. Ich bin wirklich begeistert, was Dontnod da heimlich, still und leise auf die Beine gestellt hat. Ich muss dann demnächst unbedingt endlich mal Life is Strange zocken.

      Mein drittes Spiel des Jahres, und ich vergebe zum dritten Mal eine 9/10. Ein riesiger Pile of Shame hat wirklich den Vorteil, dass man sich die Rosinen herauspicken kann.

      :)
    • PatrickF27 wrote:

      Die müssten sich einfach nur mal an Gears 2 orientieren. Asynchrone Coop Momente, verschiedene Wege, mehrere verschiedene Fahrzeugpassagen die alle anders waren, paar Schalter usw, das war, für die Serie, perfekt abwechslungsreich.
      Da ich "Gears 2" bisher für den besten Teil halte, teile ich deine Meinung. Wobei es nach wie vor tolle asynchrone Coop-Momente auch in den neuen Gears-Teilen hab, besonders im vierten Teil. Aber das Pacing stimmt nicht. Manche Kapitel wurden einfach zu sehr von Coalition ausgereizt und unnötig in die Länge gezogen. Andere wiederum viel zu kurz gehalten. Inzwischen wurde alles an Abwechslung in ein "Gears" gepackt, sodass selbst "Gears 2" keine Aha-Momente in der Form auslösen würde. Die Semi-Open-World war schon mal nicht schlecht, aber auch hier hatte es Coalition einfach übertrieben. Ich bin gespannt, was sie mit dem 6.Teil zaubern werden. Zumindest sind die Charaktere nicht mehr ganz so fremdschämig und mit Kait hat Coalition schon mal eine halbwegs gute Storyline inklusive. Spaß machen wird es bestimmt wieder! Im Coop ist das Spiel eine Hausmarke für sich.
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Elden Ring, Resident Evil VIIIage, Diablo 4, Dying Light 2, Back4Blood, Callisto Protocol, Sons of the Forest, Little Devil Inside, The Last Faith, The Last Night, Cyber Shadow, Ghost'n Goblins Resurrection, Crimson Desert
    • @SolidSega - Schön, dass dir Tell me Why auch so gut gefallen hat. War auch eines meiner absoluten Highlights in 2020!
      Tolle Charaktere, wundervolle Atmosphäre und eine selten in Videospielform erzählte Geschichte.

      @Gyaba Kann ich alles nur so unterschreiben, eine komplette Meinung zu Gears 5 hab ich noch nicht, häng mit meinem Coop Partner noch in Act 3, es ist gut - besser als Teil 4 - aber auch hier stimmt irgendwas nicht, Pacing ist sicherlich eines der Punkte. Schauen wir mal, ob die Serie in Zukunft noch mal begeistern kann.
    • New

      #2 Bandersnatch (Netflix)

      7/10

      Ich bin Mal so frei und nehme diesen interaktiven Film von Netflix mit auf in meine Liste. :D
      War ganz nett gemacht und die Geschichte dreht sich ja ebenfalls quasi um Videogames. Ich muss Mal schauen welche verschiedenen Enden es noch so gibt.

      #3 Hot Shot Racing (Xbox Series X)

      8/10

      Schönes old-school Racing Game. Ich habe jetzt jeden Cup inkl. Big Boss DLC auf allen Schwierigkeitsgraden auf Gold gespielt. Online dazu auch einige Runden gedreht und überwiegend gewonnen. Ich werde sicher ab und zu das ein oder andere online Rennen drehen, auf Time Trial o.ä. habe ich aber persönlich keine große Lust.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • New

      Nr. 3 - A Plague Tale Innocence - Asobo - 2019 - Xbox One X - 13:30 Stunden - Note : 9

      Ein herzliches Dankeschön an alle, die mir diesen Titel hier empfohlen haben. Eigentlich wollte ich mir die Retail holen, aber da es ja auch im Gamepass zu finden ist, hab ich die Gelegenheit genutzt und bin, wie viele, extrem begeistert.
      Endlich mal wieder ein frisches Setting, endlich mal kein aufgesetztes Open World Gebimsel, dafür tolle Charaktere und eine richtig gute, packende Story. Eigentlich bin ich überhaupt kein Freund von Mittelalter-Settings, umso mehr hat mich selbst überrascht, wie mich das Ganze mitgenommen hat. Klar, das Gameplay war nicht immer perfekt, in einigen Augenblicken vielleicht sogar nervig. Sicher, manche Animationen waren etwas holprig (im Kontrast zur extrem hübschen Grafik), aber das ist alles im Gesamtkontext egal. Hier ist Liebe und Herzblut drin und das spürt man (ähnlich wie zB in den Titeln von Ninja Theory, wie Hellblade, DmC, Heavenly Sword oder Enslaved).
      Ich hoffe wir sehen noch mehr vergleichbar starken Stoff von den Franzosen und vielleicht sogar noch ein wenig mehr von Amicia und Hugo!
    • New

      PatrickF27 wrote:

      @SolidSega - Schön, dass dir Tell me Why auch so gut gefallen hat. War auch eines meiner absoluten Highlights in 2020!
      Tolle Charaktere, wundervolle Atmosphäre und eine selten in Videospielform erzählte Geschichte.

      @Gyaba Kann ich alles nur so unterschreiben, eine komplette Meinung zu Gears 5 hab ich noch nicht, häng mit meinem Coop Partner noch in Act 3, es ist gut - besser als Teil 4 - aber auch hier stimmt irgendwas nicht, Pacing ist sicherlich eines der Punkte. Schauen wir mal, ob die Serie in Zukunft noch mal begeistern kann.
      @Gyaba und ich fanden den vierten Teil doch runder als den fünften. Das war einfach schlauchiger und vom Pacing deutlich besser. Die Levelabschnitte stehen dem Spiel auch optisch besser als die Openworld. So richtig schlimm wird es sowieso erst ab der Mitte von Akt 3 ;)


      Bisher bei mir in diesem Jahr:

      1. Call of the Sea - 8/10
      2. Resident Evil 7 + Chris Addon - 7,5/10
      3. Gears 5: Hivebusters (XSX) - 7/10
      Bzgl. Resident Evil:

      Die ersten 2/3 des Hauptspiels sind grandios gut inszeniert. Die Atmo und Grafik weiß auch heute noch zu überzeugen. Leider fällt es dann ab
      Display Spoiler
      dem Schiff
      etwas ab um dann noch in der lahmen zu enden. Ich weiß nicht wie man nur eine so optisch und spielerisch unattraktive "Designentscheidung" durchwinken kann.

      Das Addon war jetzt auch nichts besonderes.

      Bzgl. Hivebuster:

      Same as @Gyaba
    • New

      Bei Gears 4 fand ich den Anfang halt ultralangweilig mit immer den selben Gegnern gefühlt über Stunden. Und die aufgesetzten Tower Defense Passagen.
      Aber das Pacing war besser als in 5, dieser Pseudo Open World Kack nervt einfach und sieht auch noch massiv schlechter aus als der Rest, die Diskrepanz ist gewaltig.
    • New

      1. Steam World Heist
      Erstes Spiel dieses Jahr ist dieses kleine Strategiespiel das ich mal günstig für die WiiU mitgenommen habe. War ein Blindkauf, hat sich aber definitiv gelohnt.
      Rundenbasierte Kämpfe aus der Seitenansich war mal was anderes.
      Das beste war aber der tolle Humor und das originelle Setting. Großes Lob auch an die tolle dt. Übersetzung und die musikalische Untermalung.
    • New

      The Ninja Kids - Ein Beat'em up von Taito, ein Art Kreuzung zwischen einem Ninja-Spiel und der Augsburger Puppenkiste.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!" - Heinz Rudolf Kunze

      "Für Heuchelei gibt's Geld genug. Wahrheit geht betteln." - Martin Luther
    • Zuletzt durchgezockt Topic

      New

      @Gyaba
      Dabei haben sie in dieser season von Destiny 2 knapp die Hälfte an content rausgeworfen, den es in der letzten season noch hab. :D das ist leider auch mein Problem, denn ich habe jetzt nach wenigen Wochen beim Spiel kaum mehr was zu tun, weil ich alle Quests und exotische Missionen bereits abgeschlossen habe.
      Real Games need only one button!
    • New

      Reverie PS4
      Ein nettes kleines Action Adventure, dass m.E. teils recht stark an Earthbound erinnert betreffend die Präsentation. Hatte noch nen Save State im letzten Dungeon, für den ich auf Hilfe zurück greifen musste, da ich mich immer wieder verfangen habe.
      Auf jeden Fall ein schöner Titel.
    • New

      Nr. 4 - The Awesome Adventures of Captain Spirit - Dontnod- 2018 - Xbox One X - 2:20 Stunden - Note : 8

      Dieses gratis Prequel zu LiS 2 ist gewohnt gute Dontnod-Kost, die einen, wenn man alles macht, gut 2,5-3 Stunden beschäftigt. Hat mir riesig Spaß gemacht als Chris auf Entdeckungstour zu gehen und aus alltäglichen Dingen etwas besonderes zu machen, dieses Samstagsmorgens-Kindheits Flair wird super eingefangen, allerdings ist die Atmosphäre auch bedrückend und ernste Themen kommen zur Sprache. Der OST mit Sufjan Stevens und Bat for Lashes ist ebenfalls (Dontnod typisch) Weltklasse. Lohnt sich da mal reinzuschauen!







      Nr. 5 - Mighty Morphin Power Rangers - Banpresto - 1994 - Mega Drive - 0:30 Stunden - Note : 6.5

      Ich wollte ja unbedingt wieder mehr Retro-Games spielen in 2021 und hab mal mit einem kurzen, aber heftigen Nostalgie-Flash angefangen, dem Power Rangers Fighting Game fürs Mega Drive. Sehr kurz, ziemlich stumpf, aber auch spaßig und cool. Die Backgrounds sind ziemlich gelungen, die Animationen fand ich auch ok, der Sound hätte noch ein bißchen knackiger sein können, nervt aber auch nicht. Richtig witzig und cool sind die Zwischensequenzen die nach den Fights laufen, gut gemacht für 1994.




      The post was edited 4 times, last by PatrickF27 ().

    • New

      1. Taiko no Tatsujin DS 3: Dororon Yokai Daikessen! (NDS, Japan Only)
      Story durchgespielt, aber noch keine 100% erreicht (wobei ich sagen muss, dass 100% hier natürlich viel mit Skill zu tun hat und ich schauen muss, ob ich das überhaupt schaffe :D )

      Über ToT muss ich wohl nicht viel sagen. Der Story Mode ist wie ein light RPG aufgebaut mit Random Encountern, bei dem man per Rhythm Gameplay den Gegner besiegt. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

      Die Story versteht man zwar nur grob durch die Reaktionen der Charaktere, aber Menüführung ect. findet man sehr schnell ohne Übersetzung raus.

      Wenn ich mal an einer Stelle nicht weiterkam, dann lag es daran, dass ich ein Items von einem Boss als Skin anziehen musste, wo man aber auch recht schnell drauf kommt, da man Schlüsselkostüme bekommt (Bronze, Silber, Gold) mit diesen man Türen öffnet.

      Und da die Welt zwar groß, aber recht linear ist, verläuft man sich auch selten.
      (man kann sich sogar von Ort zu Ort teleportieren, was ich aber zugegeben erst ab der hälfte des Spiels rausgefunden habe :D )

      2. Splatoon 2 (Switch)
      Auch hier die Story durchgespielt, wobei ich noch an 100% dran bin, was per Stream kommt (Alle Items finden und ich will jedes Level mit jeder Waffe schaffen)

      Besonders die Bosse waren hier wieder ein Highlight und die Musik ist wie bei Teil 1 einfach passend zum Spiel :D

      Story ist hier mehr oder minder egal, da sie sich nicht ernst nimmt, aber trägt auch zum Humor bei.

      In die Steuerung findet man recht schnell wieder rein(auch wenn ich teilweise unnötig gefailt habe), sofern man kein Problem mit Bewegungsteuerung hat (die hier super funktioniert) aber wer Teil 1 gespielt hat, wird hier sich direkt wieder zurecht finden.

      Am liebsten würde ich auch mal den Salmon-Run (Koop Wellenkampf) ausprobieren, aber da ich kein Nintendo Online habe, wird das erstmal nichts. man könnte sich fragen, wieso ich Splatoon 2 habe und es dann nur im Singleplayer Spiele, aber die Antwort ist einfach: das Game war ein Geschenk von meinem Bruder ^^

      An sich ist es nicht ganz fair, da ich die Games vor 2021 angefangen habe (und ich zumindest noch Splatoon 2 auf 100% spielen werde)
      aber das handhaben ja scheinbar manche hier so, dass der Zeitpunkt des Durchspielens zählt und nicht, wann man damit angefangen hat ^^
    • New

      Nognir wrote:

      @Gyaba
      Dabei haben sie in dieser season von Destiny 2 knapp die Hälfte an content rausgeworfen, den es in der letzten season noch hab. :D das ist leider auch mein Problem, denn ich habe jetzt nach wenigen Wochen beim Spiel kaum mehr was zu tun, weil ich alle Quests und exotische Missionen bereits abgeschlossen habe.
      Ach echt? 8| Schade, dass es so ist, aber zumindest kann man noch die ganzen exotischen Waffen aus den letzten Seasons ingame kaufen.
      Bisher bin ich nach wie vor überfordert: gestern durch 3 Strikes gerusht - bin quasi den Kollegen nur hinterher gelaufen und habe geballert. Dann noch on top ein paar Gambit-Games und ein wenig PvP. Das sieht alles schick aus, macht Spaß und scheint der Grind zu sein. Allerdings kann ich den Spaß am Grind bisher nur bedingt nachvollziehen, da ich mit dem Addon bereits ein LvLCap von 1050 hatte und binnen 15Std. Spielzeit inzwischen bei 1205 angelangt bin. Allerdings merke ich jetzt schon, dass der Loot nicht mehr so geil ist wie zu Beginn.
      Ich bleibe am Ball, denn die Raids, Addons und Hauptstory will ich durchziehen. Dann fehlen noch viele Strikes und zumindest Gambit hat Spaß gemacht. PvP ist nur anstrengend, da irgendwelche Imba-Pro's durch die Modis hüpfen.
      Raids hattest du auch erledigt? Welcher Raid wäre denn zu Dritt gut machbar? :D
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Elden Ring, Resident Evil VIIIage, Diablo 4, Dying Light 2, Back4Blood, Callisto Protocol, Sons of the Forest, Little Devil Inside, The Last Faith, The Last Night, Cyber Shadow, Ghost'n Goblins Resurrection, Crimson Desert
    • New

      Splatoon auf 100%? Naja.
      Spielst es online? Oder den Horde mode? DAS ist echtes Splatoon :love:
      Sooo geil. Kam Anfang null auf Gyro klar aber puuh das ist super bei dem Game.
      Muss es mal wieder öfter zocken.

      Wo es rauskam konnte man nicht mal mit Freunden online ZUSAMMEN in eine Party.
      Wahnsinn.. Nintendo und MP Online :/
      KYOKUGEN~RYUU OUUGIIII!!!