Zuletzt durchgezockt Topic

    • 26. PC Genjin aka Bonk's Adventure (PCE Mini) - 8.5

      Prinzessin Za befreit, nach Moonland zurückgebracht, die Krone zurückgegeben und Evil King Drool in den Allerwertesten getreten.
      Ich liebe Bonk seit meiner ersten Berührung damals auf dem Amiga 500 (die PCE-Version sollte erst Jahre später folgen). Es ist einfach toll gemacht und die Spielmechanik sucht ihresgleichen. Auch wenn ich erst wieder reinfinden musste, saß am Ende jeder Spin und jede Kopfnuss.
      Es lässt sich schön gemütlich wegzocken, macht Spaß und weiß mit tollen Sprites zu gefallen. Nur der Nachfolger ist besser!
      Ach: ich bin immer noch nicht sicher, ob ich Unterwasser- oder Eislevel beschissener finde :tooth:

      27. Daimakaimura (PCE Mini) - 9/10

      Meine persönliche Nemesis! Dieses letzte Level hat mich mein lebenlang verfolgt seit ich es das erste Mal auf dem Mega Drive ("Ghouls'n'Ghosts") gezockt hatte.
      Ich war von dem Game sofort gehooked und begeistert. Regelrecht süchtig und motiviert diesen irrsinnigen Schwierigkeitsgrad zu meistern und das Spiel zu beenden. Gelungen ist es mir nie. Bis heute ... und Schuld hat die Speicherfunktion :tooth: Seien wir mal ehrlich ohne diese Funktion hätte ich es nie durch den 2nd Loop geschafft und die Rüstung mitsamt "Magic Fireball" behalten. Ich verfluche das dritte und das letzte Level!
      Das Leveldesign ist einfach super und unfassbar gut geworden (gut gealtert), weil kurzweilig und einprägend. Meiner Meinung nach trifft dieser Teil die perfekte Balance aus allen genannten Punkten (Chou Makaimura fand ich persönlich zwar auch mega gut, hatte aber nicht diesen impact auf mich). Ich mag die PCE-Version sogar lieber als die MD-Version.
      Somit ist dies hier die ultimative "Ghost'n'Goblins"-Erfahrung! Die ultimative Arthur-Odyssey, die voll meinen Nerv trifft und definitiv zu meinen prägendsten Spielerfahrungen überhaupt zählt. Ich liebe dieses Spiel und deswegen gibt es die stark subjektive Topwertung :love:

      Als nächstes habe ich Bock auf "Battle Princess Madelyn" und "Cursed Castilla" :D
      PSN: Ruckeltyp80 (Der Lootlümmel)
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Rocket League, Fall Guys, PUBG

      Most Wanted:
      Resident Evil VIllage, Demon's Souls Remake, Diablo 4, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, The Last Faith, Cyber Shadow

      The post was edited 1 time, last by Gyaba ().

    • Ich persönlich würde die mMn hervorragende Musik hervorheben wollen *hust* see, what i did? :ray2: + den bei bossfights oft vorliegenden "Taktiktwist", sagen wir mal so. Und Alles ist einfach sooooo knuffig... :love2:

      Die vielen Verstecke (oft lose, und teils "verschattet"-versteckte Schläufchen, welche iwo hervorlugen; sie sind per Zungenschlag zu öffnen; wir können btw mit der Zunge auch senkrecht nach oben züngeln :tooth: ), die vielen noch zu enttarnenden Wölkchen, all das wird mich nochne Weile motivieren; ich hoffe ja auf versteckte Welten, sobald ich zB alle Blümelein gefunden hab undundund :)

      Tolles game mit EINEM imo großen Kritikpunkt: dem "Ich muss auf'm Lokus grad ne Riesenwurst unter schlimmsten Qualen und Anstrengungen herauspressen"-Sound, den Yoshi von sich gibt, wenn er nach dem Hochpunkt eines Jumps weiterstrampelt, um Höhe zu halten o an Höhe zu gewinnen. Schwer ertragbar auf Dauer ^^

      An dem Game zeigte sich btw einmal mehr eine psychologisch nachgewiesene u experimentell nachstellbare Binsenweisheit kompetitiven Spochts:
      Display Spoiler
      das rote Team (Bayern, anyone? :tooth: ), bzw der rote Yoshi spielt erfolgreicher, bzw gewinnt eher. War bei mir jedenfalls so: mit dem Roten flutschte es einfach besser; vielleicht ja wegen "Signalfarbe"->achtet man instinktiv eher drauf, macht vielleicht ja auch mehr aggro/spornt entsprechend hormonell an; möglicherweise ist der Kontrast zu vielen Hintergründen "stimmiger", was mich bezüglich meiner Gamingperformance i-wie ja auch "stimuliert" oÄ; kA
      :ray2:
      Female Scart2maleBNC-Kabel gesucht+(mind.)4Chinch2BNC-Adapter
      More requests:
      Display Spoiler
      X360-RGBKabel,N64Xpansionpack,GG-Adapter4Retrofreak+retron5;Firepower2000/SuperSwiv,Bio-Metal-Jp,CottonBoomerang,Gekirindan,Supermarioland2,Amiga-scartcable,GC-Netzteil+Wii-Nts&sensorbar+Amiga-Nt,PS-RGB/Svideokabel+Memcards

      Games4The(Electrified)Island:
      Display Spoiler
      Half-Life2/Supermarioworld/Tetris/Parodius/Batsugun/Doom/Turrican2/Superturrican2/Super-Castlevania4/Link2The Past/Axelay

      The post was edited 2 times, last by pseudogilgamesh ().

    • New

      Cat Quest 2 (Nintendo Switch)

      Hatte den ersten Teil auf der PS4 gespielt und auch platiniert. Daher war ich auch sehr gespannt auf den zweiten Teil. Soweit hat es mir wieder gut gefallen wenn ich auch den ersten besser fand. Werde es irgendwann vielleicht nochmal zu zweit angehen.

      Out Run (Sega Master System)

      Hatte schon ewig vor diesen Klassiker mal anzugehen. Ab und an war das Zeitlimit schon tricky genau wie die Streckenführung. Muss unbedingt mal die wohl um einiges bessere Mega Drive Version angehen

      Golden Axe (Sega Master System)

      Auch bei diesem Klassiker wurde es endlich mal Zeit. Mit der Taktik Sprung dann Schlag bin ich auch ganz gut durch gekommen. Aber auch hier werde ich mir die MD Spiel demnächst mal antun

      Power Strike (Sega Master System)

      Boah..... habe ich da geflucht und ins Pad gebissen. Kann mich da erinnern das ich da als Jugendlicher entspannter war. Aber ein guter Titel den man sich mal anschauen kann.

      My Hero (Sega Master System)

      Ja gut.... hier war es einfach auswendig lernen. Einfach von links nach Rechts eiern und rechtzeitig reagieren. Nach jeder Stage war dann immer der selbe Boss .... fertig. Nach glaub 4 Leveln geht's dann einfach zwecks High Score stupide von vorne los.

      Secret Command (Sega Master System)

      In den USA unter Rambo : First Blood bekannt feuert man sich mit seinem John von unten nach oben durch Gegnermassen um sich am Levelende durch eine Mauer zu bomben. Gegen Ende empfand ich's schon unfair aber das ist dann auch abgeharkt.

      Danan the Jungle Fighter (Sega Master System)

      Wohl von Conan der Barbar inspiriert schnetzelt man auch hier sich durch. Soweit fand ich es aber ganz gut.

      Horizon Zero Dawn (PS4)

      Nach 3 Jahren Pause habe ich dieses Spiel endlich beendet. Gut hatte damals nur 2 Stunden oder so gespielt und dann aus einem nicht mehr nachvollziehbarem Grund weggelegt und Jahre vor hergeschoben.
      Da aber jetzt der zweite Teil angekündet wurde musste ich es endlich angehen. Es war einfach wirklich super. Hätte mir jetzt im nachhinein allerdings gewünscht es damals fertig gespielt zu haben da es technisch schwächer ist als das andere Open World Game Ghost of Tsushima das ich ein paar Wochen zuvor gespielt hatte und man dann ab und an doch Vergleiche zieht. Hätte ich es zur damaligen Zeit gespielt wäre es mir wohl nicht so aufgefallen. Trotzdem hab ich mich sehr gerne in der Welt bewegt und freue mich riesig auf den kommenden Nachfolger.


    • New

      Hab gerade Mirrors Edge Catalyst auf meiner One X durchgespielt.

      War auch mein erster Durchgang bei dem Spiel obwohl ich es schon seit dem Erscheinen 2016 besitze.
      Mir waren nur immer die Kämpfe zu schwer und frustig, so das ich da das Spiel immer wieder abgebrochen hatte.
      Hab da beim Durchstöbern meiner Spielebibliothek am Freitag mal wieder Lust auf genau dieses Spiel bekommen, und bin mit dem Vorsatz dran gegangen es jetzt auf jedenfall mal Durchzuspielen.
      Hat auch geklappt und ich bin jetzt durch.

      Mir gefällt ja das Runner Setting sehr, besonders in der echt anschaulichen Kulisse mit ihrem starken Farbkontrast und den an Tron angelehnten Grafikstil.
      Tatsächlich hab ich oft genug im Spiel einfach nur Verträumt dagestanden und die Aussicht und die Kulisse auf mich wirken lassen, der Stil ist echt unverbraucht und schön anzusehen.
      Nach dem Durchspielen hab ich jetzt dank Abwärtskompatibilität auch noch kurz in den ersten Teil reingespielt, ich denke aber den werde ich nicht auch noch angehen, da ich jetzt erst mal von dem Setting und dem Spielprinzip genug habe.
      Aber irgendwann die nächste Zeit gehe ich den auch noch mal an.
    • New

      Da kann ich heute nach Mirrors Edge Catalyst gleich noch den Watch Dogs Single Player DLC Bad Blood hinter her schieben.
      Ich mag ja den ersten Teil von Watch Dogs viel lieber als der Nachvolger, einfach weil das Game mal etwas ernster und düsterer ist und nicht so sehr in die Komik abgedriftet war.
      Teil 2 war ja da genau das Gegenteil.
      Ich hatte den DLC irgendwann mal in einem Sale mitgenommen doch bisher noch nie gespielt, doch heute nach Mirrors Edge genau auf dieses Spiel Lust.

      Hat mir auch gut gefallen mal wieder als Hacker in Chicago unterwegs gewesen zu sein, hatte wieder viel Spass dabei Gegner mit Technik wie explodierenden Smartphones oder explodierenden Gasrohren auszuschalten, mit Technischen Geräten Abzulenken um sie hinterrücks lautlos ausschalten zu können.
      Im Grunde bietet der DLC wie so oft einfach nur mehr vom selben des Hauptspiels in einer kompakten Spielzeit, hier hab ich 2 Stunden dafür gebraucht.
      Doch war es eine ganz nette eigene Geschichte zum Hauptspiel.
      So eigenständig mag ich DLC's, eine kleine eigene Geschichte im eigentlichen Hauptspiel Universum und nicht so wie z.b. die Watch Dogs 2 DLC's, die einfach nur als zusätzliche Missionen im Hauptspiel gespielt werden.