Zuletzt durchgezockt Topic

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tomb Raider 2 auf meiner Playstation Classic Mini.
      Ich hatte echt wieder so viel Spass mit dem Game, gehören die alten Tomb Raider doch zu meinen All Time Favorites.
      Die vielen unterschiedlichen Levels bringen ordentlich Abwechslung in das Spiel, man Startet und beendet das Spiel an der Chinesischen Mauer, die Reise führt einem dabei nach so Schönheiten wie Venedig wo man sogar etwas Motorboot fahren kann.
      Im weiteren Spielverlauf besucht man auch ein altes Opernhaus, eine Bohrinsel, taucht auf den Grund des Meeres zu einem versunkenen Schiffswrack, welches atmosphärisch mein absolutes Lieblingslevel ist.
      Die weitere Reise führt einem ins verschneite Tibet wo man auch zusätzlich ein Kloster erforscht oder auch einige Zeit mit einem Schneemobil unterwegs ist.
      Danach wird es mit schwebenden Insen und einem Drachenpalast etwas mysteriöser im Spiel und Levelaufbau.

      Leider empfinde ich das letzte Drittel des Spiels als sehr anstrengend, gar als unfair da tödliche Fallen und schwere Gegner überhand nehmen, und man im letzten Drittel wirklich permanent am versterben ist.
      Insgesammt hatte ich aber beinahe 20 Stunden viel Spass mit dem Spiel.



      Bin jetzt am Überlegen ob ich mit Teil 3 weiter mache oder ob ich erst was anderes zwischendurch Spiele.
      Hatte die Tage auch mal das auf der Playstation Classic Mini mit enthaltene Jump'n run Spiel Jumping Flash angespielt, die ersten drei Levels beendet und den darauf folgenden Boss erledigt.
      Lustigerweise wie in Tomb Raider 2 auch ein Drache 8o
      Das Game hatt mir auch echt gut gefallen, vielleicht mache ich auch einfach mit dem weiter.
      Jedenfalls werde ich meiner Playstation Classic Mini noch etwas treu bleiben und darauf noch etwas weiter Zocken.
      Die Playstation Classic Mini ist mittlerweile auch echt zu meiner meist genutzten Mini Konsole geworden, hab ich doch ganze zwei Wochen von meinen drei Wochen Weihnachtsurlaub mit der Konsole verbracht, und jetzt meiner ersten Arbeitswoche auch jeden Feierabend damit verbracht.


    • Nr. 3 - Kirby - Nightmare in Dreamland - Hal, 2002, GBA ca. 3:45 Std

      Eines meiner allerliebsten Kirby Games. Dieses gelungene Remake des NES Klassikers macht imho alles richtig, es hat einer perfekte Spielbarkeit, eine wunderschöne Grafik, den klassischen Kirby Soundtrack und das unkaputtbare Gameplay welches hier nicht durch irgendwelche Sperenzkes verwässert wird. Es könnte für meinen Geschmack ein klein wenig länger sein, aber aufgrund seiner Kürze kann man auch immer wieder easy drauf zurückgreifen. Kirby ist die einzige Nintendo Franchise, die mich immer glücklich macht beim Spielen. Echt seltsam, obwohl ich damit zB keinerlei Kindheitsnostalgie verbinde, muss einfach der Charme der Spiele sein.


    • Princess Maker 3: Faery Tales Come True
      (Switch)

      Das war meine erste Erziehungs-Simulation und ich bin froh, dass aus meiner Tochter gleich eine bezaubernde Prinzessin wurde und nicht etwa eine Hure (wie die von @Commodore64 ). :rolleyes:

      Das Spiel macht trotz des simplen Prinzips ziemlich Spaß, da es immer wieder interessante Wendungen und Überraschungen im Spielverlauf gibt.

      Die Umsetzung für Switch ist allerdings insgesamt recht dürftig. Es gibt viele Bugs, Textfehler, und ein grässliches Zusammenspiel aus Hires Hintergründen und Lowres Sprites. Das nächste Mal zocke ich es lieber auf dem Saturn.
    • Meine Nummer 3/2020:

      Ys VIII: Lacrimosa of Dana (ps vita)

      Nach knapp 45 Spielstunden, verteilt über 8 Monate, habe ich bei Ys VIII nun endlich das True Ending von Ys VIII gesehen. Insgesamt hat es mir erwartungsgemäß gut gefallen. Technisch ist es auf der vita beeindruckend. Das Setting ist cool und das Kampfsystem sowieso. Ys VIII weist aber auch unerwartete Schwächen auf. Abgesehen davon, dass es grundsätzlich etwas zu lang geraten ist, leistet es sich schlicht einige Längen. Insbesondere die Rückblenden gingen mir auf den Keks, zumal man in den ersten Stunden keinerlei emotionalen Bezug zu dem Geschehen hatte. Auch stimmte diesmal das Pacing nicht so ganz. Durch die Rückblenden und die Raids wird leider der Spielfluss zu oft unterbrochen. Zudem waren einige Musikstücke richtiggehend nervig, so z.B. im Tempel oder im eigenen Dorf. Die schnelleren Stücke und das Titellied waren hingegen fantastisch.

      Insgesamt hatte ich meinen Spaß mit dem Spiel und würde eine 8/10 vergeben. Auf der Vita haben mir aber Celceta und auch auch Origins besser gefallen. In den nächsten Monaten werde ich mir dann mal Ys Seven vornehmen.

      :thumbup:
    • Phill XVII wrote:

      Uncharted 1 PS4

      2 Stellen waren auf Extrem Schwierig total mies aber ansonsten war es gut machbar.
      Lass mich raten: eine der Stellen war die Stelle, wo Gegner von vorne und hinten ankamen und man da eher mit Pistolentreffer + Nahkampf insta Kill (+ Grananten) rangehen musste, weil man sonst überrannt wird? :D

      Zumindest war das eine meiner Stellen, die ich gefühlt 10x versuchen musste, weil es kaum Deckung gibt.

      Dagegen war alle anderen Teile auf hohem Schwierigkeitsgrad eher "easy". (zumindest fällt mir keine Stelle ein, wo ich so lange gebraucht habe und hab die ersten 3 Games auf Platin)

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • PS4 Dark Souls Remastered - Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass manche Spiele für mich ein falsches Timing haben können. Ich habe bereits 2015 das Spiel angefangen, damals auf der Xbox 360, und nicht beendet. Ich glaube damals hat mir der Mangel an Hinweisen den Spaß verdorben und ich war genervt, weil ich irgendwann nicht mehr wusste wohin. Außerdem hat mich das Setting nicht angesprochen.

      Das war im Jahr 2019 ganz anders. Mich hat Darks Souls völlig verschlungen und die Mystik von Lordran angesprochen. Durch Sekiro war meine Frust Toleranz recht hoch und ab der Hälfte des Spiels - hatte dann das Black Knight Sword gefunden - war der Rest des Durchgangs nie nervig. Ich muss trotzdem zugeben, dass ich beim Durchspielen ein paar Antworten nachschauen musste, aber dafür hab ich alle Bosse (inkl. DLC) gelegt.

      Jetzt brauche ich etwas Pause, danach werde ich Bloodborne und DS3 angehen.
      https://twitter.com/kobekind
    • Sehr schön! :)
      Bin schon ganz gespannt,wie du "Bloodborne" findest. Ich halte es für die beste "Soulsborne"-Erfahrung und für eines der besten Spiele dieser Gen.
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: Rocket League, PUBG, Modern Warfare, Hunt: Showdown
      The Division 2, Control

      Most Wanted:
      Resident Evil 3 Remake, Resident Evil 8, The Last of Us Part II, Diablo 4, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, Ghost of Tsushima, Cyber Shadow
    • [1 in 2020] B.Rap Boys (Auf dem PocketGo 2)

      Das Spiel ist eine Fortsetzung von DJ Boy, wobei nichts aus DJ Boy wieder auftaucht.
      Am Anfang dachte ich mir "was für ein cooles Spiel", die Musik ist sehr gut die Kämpfe sind anspruchsvoll die Gegner nicht nur Statisten. Aber nach einigen Minuten merkt Man schon das leider auch nichts mehr kommt. Es sind viel zu wenige Gegner, das Spiel ist nicht anspruchsvoll sondern unfair... es kommen bis zu 5 Zwischengegner pro Bildschirm einfach so vor, da mit Unterschiedlichen Gegnern gegeizt wird... Die Normalen Gegner müssen schon 8 Mal auf die Bretter gelegt werden, die Zwischengegner (die dann auch als Normale Gegner auftauchen nachdem Man sie das erste Mal besiegt hat, dabei sind sie nicht schwächer) schlagen einen KO mit 4 Schlägen/Würfen.
      Der Endboss muss mit einem Continue besiegt werden, also 5 oder 6 Mal auf die Bretter gelegt werden, das war somit mein einfachster Gegner im Ganzen Spiel (nein er ist nicht einfach aber es geht). Unbedingt mit Waffen spielen, dann geht es. Im übrigen die gesampelten Stimmen und die Musik sind sehr hörenswert unbedingt auf das Video unten klicken. Unter anderem sind Samples von Fat Boys / Kurtis Blow - Knights of the City und Hot Pants Road - The JB's.

      hardcoregaming101.net/b-rap-boys/



      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
    • Celeste (Switch)

      Auch hier gibt es 10/10. Der Wahnsinn was man mit nur 3 Buttons alles so anstellen kann. Schwierigkeitsgrad fand ich teilweise schon sehr fordernd, speziell Welt 7. 2084 mal bin ich gestorben.

      Die Story fand ich auch große Klasse. Wer schon mal Erfahrungen mit Depressionen gemacht hat, wird sich an der ein oder anderen Stelle wiederfinden.

      Es gibt anscheinend im Post Game auch noch eine Welt 8. Die hab ich allerdings noch nicht freigeschaltet.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • 5. Golden Axe :xone:

      Für einen Nostalgietrip hat es gereicht, aber gut finde ich das Spiel heute wirklich nicht mehr, obwohl wir es damals gesuchtet haben.

      5/10



      6. Soul Calibur VI :xone:

      Netter Prügler, aber wie immer bin ich bei solchen Spielen nur an der Hauptstory interessiert. Wer will, kann sich bestimmt hunderte von Stunden hier aufhalten.

      8/10




      7. Wenjia :xone:

      Erinnert von der Grafik stark an Ori, ohne dessen Perfektion zu erreichen. Es ist leider sehr kurz und es gibt wenig eigene Ideen, trotzdem hat es mich für die Zeit gut unterhalten.

      7/10


      8. Duck Tales 2 :xone:

      Schöner Nachfolger, den ich sogar das erste Mal überhaupt durchgespielt habe.

      8/10




      9. Super Mario Odyssey :swi:

      Nachdem ich, anders als damals beim ersten Durchgang, kein Mario Galaxy erwartet habe, hatte ich durchgehend Spaß mit diesem tollen Spiel. Viele tolle Ideen, überragend hours Gameplay und tolle Musik werden mich nicht ruhen lassen, bis ich mindestens 450 Monde gesammelt habe :)

      10/10
    • [2 in 2020] Metal Slug (Auf dem PocketGo 2)

      Hab es 2 Mal [fast] durchgespielt... beim ersten Durchlauf habe ich beim letztem Level (Final Mission) aus versehen eine Taste gedrückt und das Spiel startete von neu... Die Motivation war beim zweitem Versuch kaum da, aber durchspielen wollte ich es schon.

      LiFe IS ShOrT, PLAY HarD!!

      Ich bin zu alt für diesen Scheiß!