Zuletzt durchgezockt Topic

    • Durch den Beitrag von @fflicki angestachelt habe ich mir COD: Infinite Warfare besorgt und Single Player durchgespielt. Ich muss dazu sagen, das letzte COD, dass ich gespielt habe war wohl das erste Black Ops. Seit dem habe ich alle Spiele der Reihe links liegen lassen. Kann solche Military-Shooter nicht mehr sehen.
      Aber hier hat mir das SF-Szenario sehr gut gefallen. Am besten die Weltraum-Kämpfe und Missionen. Die Bodenmissionen waren eher mäh, 08/15 CoD Standard wie anno dazumal. Grafisch ist das Spiel auf der PS4 Pro eine Bombe, obwohl nicht ganz taufrisch.
      Leider ist das Spiel sehr kurz, insgesamt 31 Haupt und Nebenmissionen, war an zwei Tagen durch. Vielleicht 6h Spielzeit. Für die 5€, die ich dafür bei eBay gelassen habe, vollkommen in Ordnung, zumal ich den Multiplaer gar nicht nutzen will.
      Ein Paar mehr Weltraumkämpfe wäre schon nett gewesen, auch wenn sie sehr simpel sind. Das Raumschiff kennt keine Fliehkräfte oder Gravitation, fliegt vorwärts wie rückwerts oder seitwärts. Physik ist in dem Spiel ein Fremdwort, aber es macht Spass und darauf kommt's an.
      Die Endcredits waren gefühlt so lang wie 2-3 Missionen zusammen... Aber es war ein netter Zeitvertrieb am Wochenende.
    • 37. God of War: Ascension (PS3) - 8/10

      Tolles,klassisches GoW-Gekloppe mit epic Setpieces,frustigen QTE's,toller Grafik,fantastischem Sound und meinem geliebten Wüterich Kratos.
      Einige Rätsel waren echt nett und manche Bossfights wieder sehr episch,aber nicht so herausfordernd wie ich es gewohnt war. Spielerisch ist es auf jeden Fall gut,aber leider das schlechteste klassische "God of War" - ich verstehe,warum es damals so "abgestraft" wurde. Wenig Innovation,teils hackelige Steuerung und eine Story,die uninspirierter nicht hätte sein können. Das ist zwar in seiner Gesamtheit sehr nett (der Wunsch ein klassisches "God of War" mit moderner Grafik zu bekommen,wurde nur bestärkt!),aber nichts bahnbrechendes. Dennoch kann man "Ascension" heute noch sehr gut wegzocken. Hab auf "normal" ca. achteinhalb Stunden gebraucht und in denen wurde es nicht langweilig. Definitiv für mich ein Qualitätsmerkmal der "God of War"-Serie.
      Werde demnächst mit "Chains of Olympus" und "Ghost of Sparta" weiter machen,denn die beiden Ableger habe ich nur 1x auf der PSP durchgezockt. Die sind ja noch kürzer als "Ascension" und belohnen mich zudem auf der PS3 mit Trophys :D
      Danach geht's an die "Metal Gear Solid"-Serie (Teil 2&3 und endlich mal Teil 4 nachholen) - hab' isch Bock drauf :love:
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: CoD: MW (2019), PUBG, Rocket League
      Star Wars Jedi: Fallen Order (PS4)
      God of War: Chains of Olympus (PS3)
      Ori and the Blind Forest, Pokémon Schwert (beide Switch)

      Most Wanted:
      The Last of Us Part II, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Elden Ring, Diablo 4, Ghosts of Tsushima, Playstation 5, Cyber Shadow, PC-Engine Mini, Streets of Rage 4, Rust, Disco Elysium
    • Komplett vergessen hier mal wieder upzudaten:

      42. Dragon Quest XI S - Switch - 70 Std +
      Dazu hatte ich alles schon im zugehörigen Thread gesagt. Absolutes Meisterwerk und eines der 5 besten Spiele die ich dieses Jahr beendet habe

      43. Metal Slug - Neo Geo - 0:55 Std
      Bisher hatte ich tatsächlich immer nur MS2 und 3 gespielt, alle anderen Teile waren mir bis dato unbekannt.
      Jetzt hab ich zumindest mal den Erstling in Gänze via credit feeding erlebt. Noch etwas ungeschliffen und rau aber man erkennt schon die Richtung der Serie und es ist schon ein optisch prächtiges, gnadenlos hartes Run and Gun. Super!

      The post was edited 1 time, last by PatrickF27 ().

    • New

      Wieder ein Mammutwerk komplettiert.

      - Horizon - Zero Dawn (Platin, 99,44% Spielfortschritt, 70 Std. Spielzeit)

      Zur Info! Das ist noch OHNE das Frozen Wilds Gebiet ^^

      Ich bin wie weg geblasen. Ein wenig fühlt man sich Anfangs an Breath of the Wild erinnert aber schon nach kurzer
      Spielzeit, spürt man das Guerilla Games etwas komplett eigenes geschaffen hat.

      Es ist Bildhübsch (Auf einer Launch PS4!!!), läuft Butterweich, spiel sich knackig, hat einen Mörderumfang,
      einen spannende Handlung und endlich einen richtig, richtig guten weiblichen Hauptcharakter.

      Ich konnte den Kontroller kaum noch aus der Hand legen und werde nun direkt mit der Frozen Wilds Erweiterung weiter
      machen.

      Wer eine PS4 hat, sollte diesen Titel auch haben!
      Meine Konsolen : Sega Dreamcast, Sony Playstation 2 + 3 + 4, Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii
      Handheld : Nintendo DS-Lite, Nintendo 3DS, Sony Playstation Portable
      Zocke derzeit : Tomb Raider (2013, Xbox 360), Skies of Arcadia (Dreamcast)
    • New

      Aufm Läppi vom buddy schön
      Display Spoiler
      (leider unter keinem Setting tearing-frei; ich musste dennoch ran)
      the messenger durchgehaun, bzw hab ich den Nexus hinter mir gelassen; nun gehts ans Siegel-Sammeln.

      So richtig entfalten konnte sich (zumindest in meinem Falle) der (visuelle) Genuß
      Display Spoiler
      (wir haben's nunmal mit VIDEO-Spielen zu tun; Bilderhurerei ist ergo "integrale (Haupt-)Komponente" des Spaßes :ray2: )
      erst nach dem Besiegen des durchaus ansehnlichen 8bit-Bosses; danach gehts ja in glorioser 16bit-goodness weiter. Ich muss sagen, dass ich mit dem Plattforming/roping/slashjumping etcpp mehr u länger zu kämpfen hatte, bis ichs quasi-schlafwandlerisch verinnerlicht hatte (und zum dreaddnought werden konnte), als beim ob seiner difficulty oft-gescholtenen slain.
      Wo die Gamemechaniken u Leveldesigns mitunter stärker voneinander abweichen (slain eher horizontal geprägt mit nem Drittel "Vert"/messenger annerschrumm), so teilen beide Games auch ne Menge, wie zB die meist wohltemperiert-gesetzten Speicherpunkte u infinite lifes + jener sweet spot an difficulty, der einen oft verzweifeln-, aber dennoch voller Vorfreude schön stetig am Ball bleiben lässt (hier beim messenger wird man stärker fürs Sterben "bestraft"; aber nur marginal, u zwar aufs Grinding bezogen only). Wobei imo der messenger Alles in Allem doch sehr KLAR schwieriger, als der verschriene slain ist, kostete mich jedenfalls mehr Nerven u der rechte Daumen merkt die Anstrengung jetzt noch. Der "letzte" 16-bit Boss ist jedenfalls merklich übler, als jener im slain und "overstays his welcome" a fucking lot ^^

      Dennoch n fast sicherer Kandidat für die Insel-top-100; sehr schön der ost, supergeil gelungen das writing# (oft), funzend die controls, bezaubernd der 16-bit-look... und fordernd/belohnend das Gameplay...

      # Jupp, hab die Geschichten (erzählt vom Loom-Guy) bisher alle förmlich gefressen, 2-3 davon sind richtig klasse :love2:

      Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass bei Weitem nicht alle Zocker auch den wirklich schön-aussehenden Teil des Games überhaut erleben werden/dürfen; das ist aber sone Gratwanderung: hätte es ne big-n'sche "kirbyesque" Autopilotfuntion gegeben, ich hätt sie wohl an der einen o andren Siegelstelle (hab erst 7, afair) benutzt, weil der einzustudierende Skillset/Bewegungsablauf teils doch sehr anspruchsvoll war. Aber hier geht es mir zb wie mit der Runenstein-Challenge im Doom (o auch beim slain); erst nach dem repetitiven "Verbeißen" in die Gamemechanik, geht sie mir wirklich in Fleisch u Blut über, und der "eigentliche" Spaß (Spaß hats auch vorher schon gemacht, aber gewisse "Knoten" lösen sich im Zuge solcher Sessions) beginnt erst danach. Ob ich diszipliniert genug bin, sowas selbst zu entscheiden, auf dass sone Art "Autopilot-Engel-Funktion" rein optional angeboten werden könnte?

      Ganz ehrlich: glaube kaum :tooth: *

      Und so paradox es auch klingen mag: hätte mir sone Option dennoch i-wie gewünscht, denn bei diesem Game hier bin ich zB beinahe sicher, dass ich das mit auch nur minimal klapprigerer Physis u eingerosteterem Geist nit mehr packen werde können ;( :facepalm:
      Heißt auch: im worst case is nit mehr so arg viel mit eyecandy von meinem Altersheim-TV abschlecken :opi:

      Der Shovelknight zeigte sich auf der Seite afair viel "zahmer", um einen weiteren Vergleich hinzuzuziehen. Dabei fällt mir die Parallele zwischen beiden scores und den Sfx auf; so offeriert der messenger eine seltsam-entrückte Unterwasseratmosphäre mittels Klangeffekt, welcher sich wunderbar auf die Musik auswirkt; der shovel macht afair fast dasselbe "high in the air" (Die Schmiede zb hört sich "oben" ganz anders an, als "unten"). Als ob derselbe Jeck jeweils den Sound gemacht hätte...


      *Zu grafikhungrig u mit der Gier nach neuen Stimuli beseelt bin ich, noch dazu alt+ungeduldig ^^

      Genaues Review folgt vielleicht, wenn ich alles so mir möglich erkundet hab (im Gamethread o in meiner Laberecke) und fettes Dankescön! geht ja mal FETT an Obermotz (setsu aufm c-b) bzw iamsetsuna (browste beim buddy das c-b u sah Bosses/setsunas Tipp, Buddy u ich fackelten angesichts des Präsents gar nit lang u legten los, wobei der Kumpel schon beim 8bittigen "Beginn" ganz schnell die Flinte ins Korn warf u mir gottlob u geilerweise seine Maschine über Nacht mitgab, bzw übers ganze WE hab ich nun doch noch Zeit; wie zum Dank hab ich ihm ja nun schön idiotenfreundlich Alles an Grafikpracht via Nexus zugänglich gemacht, der wird Augen machen) :ray2:

      Und die timezone-switching-Mechanik erschließt große Langzeitfreude grad + gibbet frische "quests" (soll afair n paar Buddies eines Jecken "bergen", welchen ich im 8bit-Teil zu Beginn himself "barg"); ich geb mir alle Mühe; wird geiles WE ^^


      Kann man btw auch offline zocken (-> Einloggen überspringen quasi, Fehlermeldung-Wegklicken, funzt)); ich mag den Verein nun i-wie aus dem Bauch heraus :)

      PS dicken Dank auch an anubis für den Picnic-Tipp :love:

      Edit: mit sega-artigem Sädernstylepad von 8bitdo null Chance, sobald das Game "anzieht" und die Gleichzeitigkeit einiger inputs (zB mid-air) von Nöten ist: sn30pro war meine Rettung :flower:
      Buttonpositionierung ist einfach viel logischer/ergonomischer, imo. Mit dem m30Saturnpad waren unbeabsichtigte Fehleingaben iwann nicht mehr zu vermeiden, bzw an der Tagesordnung, ergo gings snes-style weiter. Das gameboyartige Dpad isn Träumchen, aber die Buttons u deren Anordnung, wie auch deren gleichbleibenes Größenformat bringen's hier letzten Endes.

      Daran krankt imho der sega-Entwurf mehr als ein Wenig: warum die obere Reihe kleiner machen? Aber ja, sonst hätten ganze 6 buttons keinen Platz. But then again: wait: don't we have 2 proper**shoulderbuttons? Aber nun seis drum...(u die Saturnshoulderbuttons früher waren halt leider nicht gut, siehe**)

      Nachtrag äd 112er: weil du afair mal danach gefragt hattest: der shop-owner meint auf unser statement im verdammten Eislevel/Turm (8bit-Hälfte) i-wann, dass unsre Reise ja anscheinend bald zu Ende sei, ganz trocken " hast den trailer nit geguckt, wa?" :tooth:



      **nope, leider nein, leider garnicht :tooth:
      Das statistische Collectardation-Amt veröffentlichte jüngst folgende Zahlen:
      Display Spoiler
      Der durchschnittliche XG-er hat 4,5 Vorbestellungen offen, wartet auf 3,8 Pakete, verge verwaltet im Zuge dessen das tracking von 2,7 Versand-Dienstleistern 53,6-Mal täglich und kauft bei 1,3 LmaA-Läden nie wieder*ein (*solange nichts Interessantes released wird).

      NXGM->ZM DVNLFN

      The post was edited 8 times, last by pseudogilgamesh ().

    • New

      ^^

      Jau, uns geht's doch ziemlich gut :bday:
      Das statistische Collectardation-Amt veröffentlichte jüngst folgende Zahlen:
      Display Spoiler
      Der durchschnittliche XG-er hat 4,5 Vorbestellungen offen, wartet auf 3,8 Pakete, verge verwaltet im Zuge dessen das tracking von 2,7 Versand-Dienstleistern 53,6-Mal täglich und kauft bei 1,3 LmaA-Läden nie wieder*ein (*solange nichts Interessantes released wird).

      NXGM->ZM DVNLFN
    • New

      God Wars auf der Vita nach einer gefühlten Ewigkeit beendet. Ein bunter fernöstlicher FF-Tactics Verschnitt mit eher simplen Story aber ausgefeilten Spielprinzipp und gndgrandiosen Bosskämpfen. Langweilt jedoch etwas mit zahlreichen Subquest, die notwendig sind um an Rare Items zu gelangen.
      In Summe trotzdem gut. Die schöne Darstellung sowie die Anime-Zwischensequenzen werten es zusätzlich auf. Und die ganzen legendären Charaktere, die man aus diversen fernöstlichen Geschichten kennt.

      Falls es einer braucht, @Pandemonium hat gerde ein Exemplar für 20 auf seiner Resterampe rumliegen ^^
      Now Playing:
      God Wars (Vita)

      Waldhalla - Das grüne Metal Mag
    • New

      44. Call of Cthulu - NS - 9:40 Std

      Alter Schwede, das Ding hatte ich ja überhaupt nicht auf dem Schirm.
      Bin mehr als überrascht wie spannend, unterhaltsam und kurzweilig der Titel war. Die Lovecraft Atmosphäre ist perfekt vorhanden, die Story bleibt stetig interessant und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet.
      Das Spiel pendelt zwischen WalkingSim, Adventure und Stealth Action und das ist auch das einzige was ich ihm wirklich vorwerfen würde: keines der Elemente ist so richtig gut umgesetzt worden. Aber das ist egal, man wird von der Geschichte komplett gepackt und möchte einfach erfahren wie es weiter geht.
      Technisch ist der Switch Port halbwegs in Ordnung, docked sieht es sogar recht schön aus, im undocked Modus ist es aber je nach Location arg matschig und macht dann weniger Spaß. Am besten also auf den großen Konsolen oder am PC genießen.
      Ein echter Geheimtipp für Adventure und Horrorfreunde!
    • New

      18: Inferno 2 (Switch eShop)
      Ein netter kleiner aber eher abstrakter Twin Stick Shooter. Alle 80Level durchgezockt und auch alle In-Game Achievements freigeschaltet. Hatte wieder viel Spaß damit. Der erste Teil ist Mobile Only, den hatte ich damals auf dem iPad durchgezockt. Irgendwann meinten Radiangames dass sie keine Spiele mehr machen wollen, um so überraschter war ich als ich Teil 2 entdeckte. Viel Spaß für wenig Geld. :)
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • New

      habe gestern zu später stunde noch mein avs angeworfen und jackie chans action kung fu durchgezockt.

      macht schon immer wieder laune, das teil.

      und was ich noch loswerden muss: das avs ist einfach nur der oberhammer. jetzt kann mir der restock des nt mini endgültig gestohlen bleiben. sieht ohnehin viel stylischer aus, das avs.

      und da man jetzt auch dank fpga die verschiedensten farbpaletten auswählen kann, bleiben bei mir definitiv keine wünsche mehr offen.

      wirklich ganz tolles teil. :)

      heut abend nehm ich mir dann wohl wieder mal duck tales vor. und auf mega man 3 hätt ich auch wieder mal bock. :)
      (SUPER) FAMICOM RULES <3