Zuletzt durchgezockt Topic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prof. Layton und das Geheimnisvolle Dorf

      Prof Layton und die Schatulle der Pandora

      Habe beide Teile hintereinander gespielt und man merkt dem ersten Teil die Anfänge der Layton Reihe an(z.b. was das suchen nach Rätseln angeht)

      Aber ich fand beide von den Rätseln und von der Story her einfach klasse. Besonders bei Schatulle der Pandora war das ende schön und traurig zugleich.

      Was mich aber mehr nervte, waren die Bonus Rätsel, den diese sind meist entweder Matheaufgaben (ich will rätseln und nicht rechnen) oder ewig lange Schieberätsel, die es wohl leider in jedem Teil gibt. Zum Glück überwiegen aber die Rätsel, die mehr Spaß machen, zumindest wenn es darum geht, die Aufgabe zu verstehen und dann auf die Lösung zu kommen (und das meist ohne Hinweismünzen)

      Ich habe aber trotz 100% Spielgedanken darauf verzichtet alle Hinweismünzen zu finden, den wenn man diese auch noch verpassen kann, habe ich ehrlich gesagt keine Lust nur deswegen wieder von vorne zu beginnen (das war in Maske der Wunder besser gelöst)

      Dann werde ich mich wohl nach den beiden letzten NDS Teilen umsehen müssen :D
    • Alles neu macht der...ääh...Januar:


      1: Snipperclips Plus (Switch)
      Alle 5 Welten inkl. der jeweiligen Bonuslevel im CoOp durchgezockt. Hat Spaß gemacht war aber bei weitem nicht so schwer wie befürchtet auch wenn schon so einiges anspruchsvolles dabei war. Interessant wie viele verschiedene Rätselarten man aus "Man kann sich gegenseitig zurechtschneiden" machen kann.
      Das einzige was mir nicht gefallen hat: Es gab im Endeffekt nur ein Lied. Also: Jede Welt hatte ihren eigenen song, aber das war im Grunde genommen immer die gleiche Melodie, nur halt mit anderen Instrumenten gespielt, bzw. in anderer Aufmachung. Da man an manchen Aufgaben auch etwas länger gerätselt hat, ging einem die Musik irgendwann doch SEHR auf die Nerven....


      2: Mario Kart 8 deluxe (Switch)
      Ja, nochmal und wieder im CoOp. Dieses Mal war die 100ccm Klasse dran. Leider 4 von den Cups nur mit 2 Sternen anstatt 3 abgeschlossen. Die Gegner fangen echt an sehr aggressiv zu werden. Leider hier auch einen Bug entdeckt. Einige Cups mussten wir neu fahren da die Sternwertung nicht gespeichert wurden. Cup gefahren, Ergebnisse abgewartet, wieder im Hauptmenü gelandet, Konsole und en Standby. Konsole aufgeweckt, weiterspielen wollen: Sterne des zuletzt gespielten Cups weg.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Killzone Liberation

      Der PSP Ableger spielt direkt nach Teil eins und hat mich schon beeindruckt. Ich würde es einen top down tactic shooter nennen. Die Steuerung ist nicht besonders gut umgesetzt und es braucht etwas Übung um seine Gegner zu treffen. Das unterstützt aber irgendwie auch das taktische vorgehen. Deckung nutzen. Granaten taktisch einsetzen. Das game ist schon recht knackig. Run and gun bringt wirklich nicht viel.

      Das man mit templar wieder den Protagonist des ersten Teils steuert fand ich prima. Shadow Marshall Luger und Heissporn Rico sind auch wieder dabei. Das fand ich in Sachen continuity ziemlich gut.

      Die boss fights sind hart und ich musste ein paar alte Levels neu spielen um vektan Dollars zu sammeln und meine Waffen auf v2 zu upgraden. Dann allerdings sind Standardgegner Kanonenfutter und man kann zu run and gun übergehen.

      Die Grafik ist gut auch wenn die farbpalette analog zu teil eins recht eintönig ist. Das Spiel ist recht kurz und hätte noch einen Satz Missionen mehr vertragen können. Zumindest in der Kampagne. Die challenge Missions habe ich nicht probiert.

      Für mich ist es ne 80 als Wertung.
      Playing:

      KillZone Shadow Fall
      Dark Souls
      The Witcher: Enhanced Edition
    • Ghost Recon Wildlands [PS4]

      Habe den Singleplayer Modus komplett zu 100% durch und durfte direkt das alternative Ende anschauen. Hat mir sehr gut gefallen.
      Nach einiger Zeit weißt Du welche Waffe und welche Strategie am besten funktioniert,aber nutzt man das ganze Potenzial des Spiels aus, ist es auch sehr abwechslungsreich. Mittlerweile hat das Spiel einige Patches verpasst bekommen und ich konnte zu keinem Zeitpunkt Bugs oder Fehler feststellen. Ganz im Gegenteil. Vor kurzem gab es ein Predator Level kostenlos dazu.

      Bin froh das es ein paar Addons dafür gibt, da ich echt Bock habe weiter zu spielen. Als nächstes ist das Fallen Ghosts dran, das etwas schwieriger sein soll. Bin gespannt....
      :work: Mein kleiner Flohmarkt.
      [Xbox360]
    • Hab gestern MGS3 auf der Vita durchgezockt.

      Ich finde es immer noch unglaublich, wie großartig das Game ist. Das ist ein Goldstandard für mich, den kein anderes Stealth Game erreicht.

      Ich habe gestern anders als sonst nicht versucht, wenige Gegner zu töten weil ich Trophies gesammelt habe. Da wollte ich lieber meine Ruhe beim Fangen der Tiere usw. Über 140 Tote, so viele habe ich normalerweise bei MGS 1 - 3 zusammengezählt nicht. ^^

      Lustiger Bug: Ich hatte frühzeitig im Game irgendwo nen Armbrustbolzen oder so eingefangen. Der steckte mir bis zum Ende sichtbar in der Brust. Egal wie oft ich die Uniform gewechselt habe. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ich mag die meisten MGS Games sehr, sehr gerne. Bei Teil 2 macht das Radar vieles einfacher, das vermisse ich bei 3 schon. Aber ich gehöre zu denen, die Raiden nicht mögen. Das zieht MGS2 bei mir halt ne Stufe runter.

      Der war ja damals ne riesige Überraschung. Bis zum Release wusste niemand von Raiden. Alles Material in Trailern, alle Infos usw waren mit Solid Snake. Als dann nach 1 1/2 Stunden der Spielcharakter wechselte war das ne riesige Überraschung.

      Aber beides tolle Games.

      Es spricht auch für das visuelle Design der Games, dass die auch heute noch mit marginalen Upgrades schön anzusehen sind. Einfach ästhetisch alles sehr gut gemacht.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Gerade gesehen dass ich letztes Jahr bei der Nummerierung einen Fehle gemacht habe und die 37 doppelt vergeben hatte. Waren also nicht 59 sondern genau 60 Spiele (bzw. 56 verschiedene) 2017 also im Schnitt 5 pro Monat, bzw. 1,15 pro Woche. :)
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • ShenmueFan schrieb:

      Und ich hab wahrscheinlich nur 5 Spiele im ganzen Jahr durchgespielt. :D
      1 mal Shenmue, 1 mal Shenmue 2 und dann noch 3 neue Spiele :D
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Nein Shenmue war 2017 nicht dabei, wegen falscher? Hoffnung auf ein HD Remaster.

      Super Mario Odyssey, Life is Strange Before the Storm, Guardians of the Galaxy. Das waren die einzigen neuen zum ersten mal durch.

      Sonst noch Retro ein paar Games zum xten mal. Und eben jede Menge Spiele nur angespielt für ein paar Stunden oder bis etwas über die Hälfte.

      2017 hat mir aber endgültig gezeigt das ich neben Mario nur noch auf Story Spiele stehe die vom Gameplay simpel sind, und eben Retro, Retro, Retro.