Zuletzt durchgezockt Topic

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Naja, hat man ein MM auf dem NES gesehen, hat man alle gesehen. Nicht das es sich nicht lohnt, jeden der Titel zu spielen, aber im Grunde war jeder neue Teil mehr vom selben, mit natürlich hier und da ein paar Neuerungen (Buster Charge, Slide oder Rush Upgrades) Und natürlich der unterschiedlichen Bosse.

      Man könnte auch sagen: die Serie blieb auf dem NES ihrer Sache treu, ohne das Gameplay komplett zu ändern.

      Beim GB ist es übrigens auch so. Wobei ich da den 2. als schlechtesten Teil ansehe(für viele der beste, weil einfach), weil er nicht von Capcom direkt kam und man hier vieles (für MM Kenner) einfach nicht MM gerecht erstellt hatte (sei es falsche Sounds, belanglose Powerups, weil alles Buster only genauso funktionierte ect.)

      Wer den 2. Teil durchfliegt und danach den 3. Teil spielt, der wird den Schwierigkeitsgrad Unterschied deutlich merken.

      Der 5. GB Teil ist aber klar der beste. Hier hat man nochmal gezeigt, dass sogar Story in einem MM auf dem GB funktionieren kann und ist auch wirklich ein Unikat, da es nichts mit dem 5. Teil auf dem NES zu tun hat.
    • Im März durchgespielt:

      - Dark Souls 3 ---> 10/10 Ich liebe die Dark Souls Reihe einfach. Fand den dritten besser als den zweiten Teil, aber Teil 1 bleibt mein Liebling. Habe letztens im PSN das Remastered gekauft und mal sehen, wann ich das angehe. Vorher steht aber noch Bloodborne auf meiner Liste der Souls Like Games...

      - Pokemon Schwert ---> 9/10 Ein richtig geiles Pokemon, das mich jetzt doch heiß auf den DLC gemacht hat.

      - Luigis Mansion 3 ---> 8,5/10 Ein richtig kreatives und tolles Nintendogame, das mich etwas länger warten ließ, bis es mich abgeholt hatte, doch am Ende war es sau stark. Größter Kritikpunkt ist die in meinen Augen nicht ganz 100% gelungene Steuerung.

      - Shadow of the Colossus (PS4) ---> 8/10 Wäre die Steuerung und die Kamera nicht an manchen Stellen so fummelig, hätte ich mehr Spaß gehabt. So gab es bei zwei/drei Gegner etwas Frust zwischendurch. Aber insgesamt ein sehr gutes Spiel und auch mal schnell weggespielt.
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502

      The post was edited 1 time, last by daniel.dani ().

    • Ich hab noch 2 Playthroughs im ersten Quartal 2020 geschafft, damit die Nr.15 und 16. in 2020:

      15. Yo-kai Watch - 3DS - Level 5 - 17:15 Std.
      Wie man an der Zeit erkennen kann hab ich das Game sehr story-fokussiert gespielt, relativ wenig Sidequests gemacht aber zum Ende musste ich dann "zur Strafe" auch ein klein wenig grinden. Ich muss zugeben, ich war lange skeptisch das Ding mal zu kaufen, auch weil ich zB mit Pokémon bisher in meinem Leben noch nichts anfangen konnte, aber die Käufe von @walfisch haben mich dann überzeugt es auch mal auszuprobieren. Yo-kai Watch hat mich schnell abgeholt mit seinem wundervollen Stil, der süßen Musik und dieser freundlichen, einladenden Welt/Stadt und wirklich toll designten Charakteren. Ich hätte gerne ein wenig mehr Story gehabt, etwas mehr Abwechslung in den Locations und ein Battle-System, welches nicht nur aus Mini-Games besteht aber trotzdem fand ich die Gesamtzusammenstellung verdammt unterhaltsam und einfach nur "lieb". Schönes Game und ich freue mich schon drauf irgendwann mal Yo-Kai Watch 2 anzugehen, welches bereits im Regal auf mich wartet!

      8/10

      16. Darksiders - Warmastered - Switch - Vigil Games - 21:05 Std.
      Ich hatte das Spiel bereits auf der 360 einmal angefangen und ca. 5 Stunden gespielt, allerdings hatten mich damals Technikschwächen (Tearing) und das auf einmal ins Zelda-esque umschwenkende Gameplay abgeschreckt.
      Allerdings muss ich im Nachhinein zugeben, dass die Mischung zwischen hartem Gebrawle und Dungeon-Rätseln hier schon erstklassig gelungen ist. Es ist einfach immer Abwechslung drin bei dem Titel und das auf jeder Ebene: Locations, Gegner, Gadgets... allerdings musste ich auch das eine oder andere mal einen Guide konsultieren, da es gen Ende doch echt komplex wurde in Sachen Rätseln. Die Portierung auf die Switch ist eine der besten, die ich bisher gespielt habe. Volle 720p im Handheld und 1080p docked und konstante 30fps im Quality Mode (den ich genutzt habe, da der Performance Mode mit seinen 60fps mir doch zuviel grafische Kompromisse macht).
      Alles in allem hat mich das Game vollkommen überzeugt, denn auch Soundtrack und Voice Acting sind top notch. Absoluter Klassiker, den man auf jeden Fall mal gespielt haben sollte. Übrigens ist das komplette Game auf der Switch-Cart enthalten, kein Patch ist notwendig.

      9/10

      The post was edited 2 times, last by PatrickF27 ().

    • 1. Spiel im Jahr 2020 - Legend of Heroes: Trails of cold Steel I (PS Vita)

      Ich hatte so ziemlich alles vergessen und wusste nur noch grob was von der Story. Das ist natürlich keine Basis um Teil 3 im Juni auf der Switch zu zocken. Daher habe ich beschlossen die Vorgänger nochmal auf der Vita zu spielen. Da es mir nur um Auffrischung der Geschichte geht hab ich auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad gespielt, wo einem das Spiel auch später absolut keinen Skill abverlangt und habe so gut wie alles vermieden was die Story nicht in der direktesten Form voranbringt. Trotzdem hab ich knapp 50 Stunden gebraucht und aktuell graut es mich eher vor Teil 2. Jetzt schiebe ich erstmal was zur Entspannung ein (wahrscheinlich Rune Factory 4 oder Animal Crossing) und gehe TocS II dann entspannt im Mai an.

      Ach so ja, das Spiel hat nix von seinem Reiz eingebüßt und hat es eigentlich nicht verdient so gerusht zu werden. Immer noch und für immer eine 10/10 für mich (auch wenn ich diesmal die technischen Probleme der Vita deutlicher wahrnahm als ich sie in Erinnerung hatte).
      :gähn: walfisch :gähn:

      Switch: SW-2783-6535-2798 / Paranoir
    • 11. The Legend of Zelda (Nes Mini) - 7/10

      Es ist passiert! Ich habe nach 7Std. 14Min. (zumindest zeigt das der Nes Mini-Timer an) das uralt "Zelda" durchgezockt. Es fühlt sich heutzutage sehr arcadig an und hat ein wenig gebraucht, um bei mir zu zünden. Ich gebe zu, dass mir ein YouTube-Vid und die Seite "zeldadungeon.net" beim Entdecken der Geheimnisse sehr geholfen haben. Zu Beginn bin ich doch sehr umhergeirrt und hab stumpf Rubine gefarmt, weil ich mir diverse Dinge beim alten Händler kaufen wollte. Ein Trick, der mir dann generell beim Geheimnisse aufdecken geholfen hat, war der Bombentrick. Quasi stumpf in die jeweilige genaue Himmelsrichtung Bomben legen und gucken, ob sich Geheimgänge auftun (in Dungeons hauptsächlich). Auch das Video, wo ich zu Beginn schnell ein paar Upgrades für Link finde, hat mir letztlich geholfen nachdem ich ne Stunde blind rumgelaufen bin. Bis auf zwei Herzcontainer hatte ich dann auch alles an Items, Aufrüstungen, etc. gefunden.
      Nach einem etwas behäbigen Einstieg war ich im Flow und hatte meinen Spaß mit dem "Türöffner" für die "Zelda"- und "Open World"-Faszination.
      Hyrule ist dabei nicht groß und die ersten 6 Dungeons sind relativ zügig gemacht - bis auf das 9. und letzte Dungeon waren alle Dungeons gut machbar. Die Endgegner sind sehr easy, Ganon könnte ich höchstens als Herausforderung deklarieren. Mich haben einige normale Gegner (die blauen Ritter und Geister) mehr genervt. Die ziehen mit unpassender Ausrüstung auch ordentlich Leben ab und somit verliert man sich im Finden der Herzcontainer und Items. Das zieht bei mir und hat süchtig gemacht. Ich denke, dass dafür ein Großteil meiner Zeit draufgegangen ist, denn eigentlich kann man "The Legend of Zelda" schneller durchspielen. Natürlich sollte man eine gewisse Nostalgie mitbringen, denn aus heutiger Sicht spielt sich das alles schon sehr reduziert und simpel. Spaß gemacht hat es trotzdem.
      Jetzt überlege ich, ob ich in den nächsten Wochen mit dem zweiten Nes Zelda-Teil starten soll. Spielt sich ganz anders und soll deutlich schwerer sein. Ich überleg's mir :D

      12. World of Illusion (MD Mini) - 8/10

      Zu Zweit mit meiner Frau am Wochenende beendet. Das Spiel sieht einfach wunderschön aus (die Animationen :love: ) und gefällt uns wirklich gut!
      Zwar haben wir uns zu Beginn sehr blöd angestellt (Stichwort: Seil) und ich musste mich daran gewöhnen nicht auf Gegner hüpfen zu können, doch mit der Zeit hat es gut geklappt. Wirklich schwer ist "World of Illusion" nicht, dennoch haben wir uns gelegentlich schwer getan. Meine Frau ist keine Zockerin und war froh, dass wir auf der Mini Konsole abspeichern konnten. Von vorne hätte sie das Game nicht nochmal angefangen.
      "World of Illusion" macht auch heute noch Spaß, lebt aber von dem 2-Spielermodus und dessen geschickter Interaktion im Lösen einfacher Aufgaben. Im Singleplayer bleibt es meiner Meinung nach hinter "Castle of Illusion" zurück.
      Auch heute spielenswert! In meiner Gunst steht es aber hinter "Castle of Illusion", "Quackshot" und "Aladdin" - zumindest auf dem Mega Drive. An "Magical Quest" für das SNes kommt keines der genannten Spiele vorbei.
      PSN: Ruckeltyp80
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Currently playing:
      Online: CoD: MW (Warzone), PUBG, Hunt: Showdown, Rocket League

      Most Wanted:
      neue Resident Evil-Games, The Last of Us Part II, Diablo 4, Cyberpunk 2077, Dying Light 2, Sons of the Forest, Elden Ring, Ghost of Tsushima, Assassin's Creed Valhalla, Tony Hawk's Pro Skater 1+2 Remake, The Last Faith, Cyber Shadow

      The post was edited 1 time, last by Gyaba ().

    • Modern Warfare 2 Remastered ---> 8/10 Etwas hat der Zahn der Zeit an dem Game genagt, trotz etwas hübscherer Technik. Die Missionen wirken zerstückelt und man springt zu oft von einem Ende der Welt zurück zum anderen. Aber ich hatte trotzdem wieder viel Spaß mit der seichten Ballerei. Gelegentlich mache ich aktuell noch die eine oder andere Trophy, bis morgen dann RE3 Remake erscheint.
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502
    • 10. The end is nigh Switch

      Eine Junp´n´run Granate für Hardcore-Zocker. Wenn man sich reinfuchst ist es jedoch gar nicht so schwer wie es den Anschein hat. Es ist perfekt durchdacht und designt und recht eingeständig. Also kein Super Meat Boy Klon :) Mit der düsteren Atmosphäre und dem tollen Soundtrack hüpft es in den Jump´n´run-Himmel! Aber seid gewarnt, in der zweiten Hälfte des Spieles hat man nicht mehr unendlich viele Leben...
      Now Playing:
      Monster Hunter Stories (3DS)

      Waldhalla - Das grüne Metal Mag
    • Ori and the Will of the Wisps (10/10)

      Grandioser Nachfolger des Überspiels. Wunderschöne Grafik, tolles Gameplay, perfekte Steuerung. Einen etwas knackigeren Schwierigkeitsgrad hätte ich mir gewünscht. Im Gegensatz zum Vorgänger schon fast einfach. Leider gibt es einige technische Probleme. Sobald die weggepatcht sind, kann man auch guten Gewissens eine 10/10
      geben.

      EDIT: Patch ist da, jetzt passt alles.

      Untitled Goose Game (8/10)

      Sehr charmantes Game mit toller Idee und zauberhafter Grafik. Hab jede Minute genossen, leider ist es viel zu kurz. Nach 3 Stunden ist man mit allem fertig. Sollte trotzdem jeder mal gespielt haben.

      Brothers - Tale of two Sons (6/10)

      Nett, mehr aber eben auch nicht. Macht im Co-op wahrscheinlich mehr Spaß. Alleine wird die Steuerung immer wieder unübersichtlich. Die Story ist zum vergessen, die Grafik längst nicht mehr zeitgemäß, die Steuerung alleine wie gesagt huckelig. Dem gegenüber stehen tolle, aber einfache Rätsel und die tolle Spielidee an sich. Nach 3 Stunden ist auch hier alles vorbei. Ein netter Happen für Zwischendurch.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A

      The post was edited 1 time, last by Luftikus ().

    • Resident Evil 3 Remake ---> 9/10 Tolle Technik, knackige Action und als Resi-Fan ist man eh sehr angetan. Gefiel dennoch etwas schlechter als das Teil 2 Remake. So, nun können meine nächsten Durchgänge beginnen :)
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502
    • Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island (10/10)

      Immer noch so unglaublich genial und witzig. Obwohl ich es schon zig Mal durchgespielt habe, musste ich stellenweise noch immer lauthals lachen. Schade, dass man das Ende ein wenig hingeschludert hat. Das letzte Kapitel dürfte ruhig länger sein. Trotzdem natürlich volle Punktzahl für dieses Meisterwerk.

      Grafik ist eigentlich immer noch hübsch anzuschauen, über ein Remake würde ich mich aber sehr freuen.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Die Nr. 17 in 2020 : Devil May Cry - Capcom - Switch - 6:40 Std

      Ich hab's ja schon im Zuletzt gezockt Thread erwähnt :Bisher kannte ich nur DmC3, 4 und DmC von Ninja Theory. Teil 1 hatte ich bisher noch nicht gespielt bin aber absolut begeistert. Es strahlt diesen Glanz aus, den die großen japanischen Games aus der DC/PS2/GCN/Xbox Ära einfach hatten: Tolle Technik und nahezu perfektes, nicht hyperkomplexes Gameplay. Da ist ein Zauber in DmC, Project Zero, den Resis, Shenmues, Silent Hills, Ninja Gaiden, MGS, Onimushas und sonstigen großen Games dieser Ära, den ich heute nicht mehr spüre, den mir die Titel von damals aber sogar beim erstmaligen Zocken heutzutage transportieren können. Auch wenn die Reviews nicht allzu viel Gutes erhoffen lassen, möchte ich jetzt unbedingt auch noch DmC 2 nachholen.
    • Monkey Island 2 - Le Chuks Revenge Special Edition (10/10)

      Vielleicht das beste Point & Click Adventure aller Zeiten. Volle Punktzahl. Immer wieder gut, immer wieder lustig. Toll geschrieben. Die Special Edition weiß mit den Extras auch zu gefallen.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Beaten #6 in 2019: Persona 5 Royal

      Exakt 165 Stunden hat es gedauert, wobei ich gleichzeitig die Platin-Trophäe bekommen habe. Das normale Persona 5 hatte 123 Stunden gedauert, aber ohne Platin.

      Meine Party hat komplett Level 99 gehabt, technischer Schaden und Baton Pass Boni sind gemaxed.
      Ich habe alle Confidants bis auf zwei auf Maximum. Der Waffenhändler und der Gamer sind leider nicht vollständig.
      Mein Persona-Kompendium ist zu 97% komplett. 100% wären wegen der fehlenden Confidants eh unmöglich gewesen in diesem Durchgang.

      Royal ist fantastisch, und macht ein ohnehin schon tolles Spiel noch besser. Die Erweiterungen sind wirklich gelungen und fügen sich toll ein, das Game spielt sich nun noch flüssiger. Die neuen Storyelemente sind auch super umgesetzt, es wird nicht einfach ein neues Kapitel ans Ende geklatscht, sondern von Anfang an gibt es kleine Unterschiede durch neue Charaktere, und deren Hintergrund wird so langsam bis zum neuen Finale aufgebaut.

      Die deutsche Übersetzung ist meist in Ordnung, aber es gibt schon krasse Versäumnisse.

      Mitten im Kampfmenü steht da bei den Schusswaffen "Konter" statt "zurück". An ner anderen Stelle wurde ein Counter im Sinne einer Theke ebenfalls Konter, der Übersetzer muss das Wort lieben. Auf dem Bild sieht man das finale Save File, was sicher im englischen "Clear Data" oder so heißt, und es wurde mit "Daten löschen" übersetzt. Solche Schnitzer sieht man öfters in der ansonsten sprachlich ganz guten Lokalisation. Ist, als ob niemand es probegespielt hätte, dabei waren da afair 9 QA Tester für Deutschland gelistet.

      Insgesamt wie immer großartig, und obwohl ich schon so viel Zeit in Persona 5 investiert hatte hat Royal mich wieder wie am ersten Tag gefesselt.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • The World Ends with you -Final Remix (Switch)

      Das war mal ein etwas anderes JRPG .Hatte die ersten Stunden überhaupt nicht genau verstanden was ich mache ^^ . Zudem ist es das dritte Spiel gewesen das ich nicht mit Pro Controller gespielt habe .Auf jeden Fall hatte es eine interessante Story und es hat mich gut unterhalten.
    • Lego Jurassic World ---> 8/10 Heute zusammen mit meinem Sohn den letzten Teil beendet. Das erste Mal, dass mein Sohn auf der PS4 gezockt hat, was er ganz gut bewerkstelligt hat. War ein schönes Erlebnis. Lego eignet sich immer gut, um es mit wenig eingefleischten Gamern zu zocken, so auch hier. Es gab wieder viele tolle Momente, die an die besten Szenen aus den Filmen erinnerten. Ansonsten typische Legokost, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Leider hatten wir etwa 4 bis 5 Bugs, die uns das Weiterspielen erschwerten, aber das tat der gute Laune auch keinen Abbruch.
      I Am A Winner :king:
      Feet on the ground - head in the sky :nice:



      Xbox Gamertag: danieldani23
      PSN: danieldani
      Nintendo: SW-0087-0677-8502