Patrick Stewart spielt (nie) wieder Picard..

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Original von Black Sun
      Romy war süß :tooth:

      stellenweise war die Serie ganz nett wenn man sich mal drauf eingelassen hat, aber auch nix selbständiges..... alles von anderen erfolgreichen Serien zusammengeklaut.
      hätte man mehr raus machen können.



      Dem stimme ich zu. Wenn man es nicht unbedingt regelmäßig geguckt hat, war´s eigentlich ganz OK!
      Having no Way as Way, having no Limitation as Limitation.
    • An dem Mißerfolg von ST Nemesis waren zu nicht unerheblichen Teil die kurz vorher und nachher erscheinenden Blockbuster schuld, ich weiß zwar jetzt nicht mehr genau welche Filme, aber ST ging neben ihnen unter (Marketingtechnisch) zudem wurde er ungerechterweise schlechtgemacht, dabei war er wirklich sehr sehr guuut, was die komplette Crew auch fand (die müssens ja wissen) man hat quasi die Freude am drehen der eingeschworenen Gemeinde auf der Kinoleinwand gesehen! :wave:

      Doch wurde erstens im TV zuviel gespoilert und dann auch noch schlecht geredet...und widerum andere wollten Data nicht sterben sehen bzw. kamen mit einer herben Enttäuschung ausm Kino und haben somit anderen keine Empfehlung gegeben (Euphorie treibt Mundpropaganda treibt Neugier treibt Besucher :doof: )!

      Ich fand Nemesis einfach nur GENIAL...Action, Spannung, Überraschungen und Emotionen (hab geheult wie ein Wasserfall...schafft kein Drama der Welt, aber ein Sci Fi Movie :sad: )!

      Schade drum....:heul:
      PS4 = XBO = AMDPC :sleeping:
      Alle Bashereien ohne Gewähr! :whistling:
    • Stimmt, Nemesis lief zu nem denkbar ungünstigen Zeitpunkt im Kino....
      für mich wars der beste STNG Film nach Teil 8. Aber an Klassiker wie Das unendeckte Land kommt er nicht ansatzweise ran, als letzten STNG Film war er doch etwas schwach, hatte mir da durchaus mehr erwartet.
      Die müssen einfach noch nen neuen drehen damit ST nen würdigen Abschluß ala Teil 6 hat, das ist Pflicht.
    • die 90er waren halt total übersättigt mit ST.
      Next Generation war auf dem Höhepunkt und gleich danach liefen DS9 und Voyager an.
      zu bestimmten Zeiten liefen alle 3 Serien gleichzeitig und kurz danach kommt ne neue Enterprise :doof:
      die haben es einfach etwas übertrieben.....
    • Na gut, das Stewart wiedermal in die Rolle schlüpfen könnte, ist ja nichts neues. Das betonte er ja schon, als die rede über ein Tarantino ST Film war.
      Das man aber nun eine neue Serie macht, ist wirklich eine Überraschung.
      Stewart ist einfach eine Coole Sau und im Gegensatz zu vielen anderen Opis kein bisschen abgehoben, dafür selbstironisch und für jeden Spaß zu haben.
      Schauspielerisch hat er auch was drauf, daher freue ich mich zu sehen, was daraus wird und wer noch alles mit an Board ist (Brent Spiner hat zb auch mal gesagt, dass er nie wieder den Data spielen wird), nur ich denke es wird in der Serie eh nicht um die alte Crew direkt gehen, sondern um deren Nachfolger mit Picard als Mentor
    • aldi404 wrote:

      Brent wird hoffentlich als B4 wieder mit dabei sein. Data ist ja futsch. ^^
      Man könnte ein altes Backup von Data einspielen, wenn man dann noch eines findet, aber hey, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt (B4 wirkte auf mich eh so, als ob man sich so ein Data 2.0 offen halten wollte).
      Mal sehen ob Picart den Diplomaten oder wieder den Captain miemt. Ich denek aber er wird eher eine Nebenrolle....oder man macht eine Mini Serie nur von ihn.
      Bald wissen wir mehr, aber klingt so, als ob der Tarantino Film nur ein Gedankenspiel bleibt

      The post was edited 1 time, last by Badhero ().

    • Hmm... auf der einen Seite freue ich mich zwar das Picard zurückkehrt, auf der anderen Seite.... Die letzten 3 Filme waren nett aber hatten nicht unbedingt mehr so viel mit Star Trek zu tun. "Discovery" schwankt von Episode zu Episode zwischen Trash und "Toll... wenn man komplett ignoriert das es Star Trek sein soll."

      In sofern: Es würde mich absolut nicht wundern wenn wir in der neuen Serie einen Picard sehen der ausser Name und Schauspieler absolut nichts mit dem alten Picard gemein hat. Wenn aus der Serie irgendetwas wird was auch nur im entferntesten eine Art "TNG 2.0" werden würde, wäre ich echt überrascht.
      "Wer weiss was wirklich in unseren Köpfen steckt. Haben sie schon einmal ihr Pelzhirn gesehen?"
      - Major Mewtoko Katzanagi, Section 9 / Cat in the Shell
    • Vom Aufbau her sehe ich das positiv. Da es in Picars Zukunft spielt, spielt es auch in der „richtigen“ ST Zukunft. Das heißt:
      Von Next Generation über DS9 und Voyager kann da alles mit reingepackt werden! Jede Figur dieser drei Serien könnte auftauchen. Man hat also eine enorme Basis auf die man zurück greifen kann. Das es sich größtenteils um Picar dreht, kann ich mir nicht vorstellen.
      Stewart ist 78 (!), Picar sollte dann ebenfalls ein ähnliches Alter haben. Was sollte da kommen?

      Bei aller euphorie bin ich da aber auch insgesamt etwas zurückhalten...wie gesagt, Stewart ist in einem „gehobenen“ alter. Bisher existiert wohl noch kein einziges Drehbuch. Wenn überhaupt dürfte sie wohl frühestens 2019 mit den Dreharbeiten beginnen. Da wäre ein Focus auf Picar wohl ziemlich ambitioniert und auch etwas Risiko behaftet.
    • sYntiq wrote:

      Die letzten 3 Filme waren nett
      Nemesis war schlecht. Der hat auch das Franchise damals gekillt, war ein riesiger Flop und hatte wenig von Star Trek. Selbst in First Contact, den ich an sich spannend fand, war der Charakter von Picard total daneben. Bei Discovery ist das Problem auch, dass es ne nette Serie ist, aber kaum klassisches Star Trek Feeling hat.

      Von daher bin ich skeptisch wegen der Picard-Serie. Das richtige Feeling gab es jetzt schon so lange nicht mehr in Trek Produktionen.

      Generell versucht aber CBS mit Hilfe von Star Trek irgendwie ihren uninteressanten Streaming Service zu pushen. Wenn dabei mal was richtig gutes rauskäme wäre es toll für Trekkies. Aber Discovery war bislang halt eher was für Leute ohne Trek-Bezug. Ich wünschte sie würden es schaffen, etwas zu bringen das für neue und alte Fans gut ist.

      Dass inzwischen die Rechte von Filmen und TV Serien getrennt sind macht alles noch schwieriger. Ich mag die Kelvin Timeline eh nicht, aber da könnten sie zB rein rechtlich keine Serie zu machen, und die Uniformen dürfen denen der Filme nicht zu ähnlich sein und, und, und ... kompliziert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"