Patrick Stewart spielt (nie) wieder Picard..

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Patrick Stewart spielt (nie) wieder Picard..

      Es hätte alles so schön werden können: Eine erneute Wiedervereinigung der treu ergebenen Crew um den intellektuellen Captain Jean-Luc Picard.


      Hängt die Uniform an den Nagel:
      Patrick Stewart


      Doch diesen Traum aller Trekkies ließ nun der werte Captain höchstselbst wie eine Seifenblase zerplatzen. Patrick Stewart, seines Zeichens Shakespeare-Mime und auf immer in Enterprise-Overalls in unserem Gedächtnis verankert, hat jede Chance ausgeschlossen, jemals wieder in einem Star Trek Sequel mitzuspielen.

      Der Grund für diese Entscheidung sei das schlechte Abschneiden von "Star Trek: Nemesis" an der Kinokasse. "Dieser Film gehörte zu den zwei besten, die wir gemacht haben und er kam nicht mehr so gut an. Mir wurde klar, dass ich 15 Jahre lang Jean-Luc Picard war. Ich bin sehr stolz auf 'The Next Generation', aber das gehört jetzt zur Vergangenheit."

      Das Ende der nächsten Generation?

      Auch auf Conventions, bei denen die Seriendarsteller mit ihren Fans reden, möchte der Ex-Weltraumkapitän nicht mehr so häufig gehen: "Ich hasse alle technischen Fragen über Star Trek". Science Fiction sei einfach nicht sein Ding, meinte Stewart. "Ich könnte einen Warpkernbruch nicht mal dann von einem Raum-Zeit-Kontinuum unterscheiden, wenn sie mit mir im Bett lägen" meinte der Brite.

      Allzu schlimm kann seine Abneigung gegen Science Fiction allerdings nicht sein, denn immerhin hat Stewart bereits zweimal den Professor Charles Xavier in "X-Men - Der Film" und "X-Men 2" gegeben. Und er ermutigte seine Fans, sich auf den dritten Teil der Superhelden-Sage zu freuen. Dann wird er nämlich erneut mit von der Partie sein.



      :heul:

      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Kann mich der Meinung nur Anschließen. Ein guter Schauspieler sollte wissen, wann eine Rolle ausgereizt ist.

      Zudem muss ich sagen, daß mir Capt. Janeway vom Föderations Raumschiff VOYAGER doch schon sehr ans Herz gewachsen ist! Warum nicht mal ne Frau als Captain einer Enterprise?
      Having no Way as Way, having no Limitation as Limitation.
    • ich glaub ich würd auch die schnauze voll von irgendwelchen warkernbruch theorien haben wenn die ganzen trekkies dich dein leben lang nur so nen scheiß fragen... ich finde star trek genial, aber ich finds einfach übertrieben wie einige eigene wissenschaftliche welten aufzubauen...

      Ich seh aber echt nicht wie der nächste star trek film aussehen soll...
      currently playing: Little Big Planet, Burnout Paradise
    • Hier mal eine Darstellung der Situation aus der "Fachszene":


      Weitere TNG-Filme mit Stewart?
      (DSi Newsservice: sd)

      Patrick Stewart nochmal
      im Sessel des Captains?

      --------------------------------------------------------------------------------

      Nach den enttäuschenden Einspielergebnissen von "Star Trek: Nemesis" wurden Gerüchte laut, dass Patrick Stewart nie wieder in die Rolle des Captain Picard schlüpfen will. Wie unsere Partnerseite TrekZone meldet, hat jetzt Garrett Wang (VOY: Harry Kim) in einem BBC-Online-Interview diese Gerüchte in Frage gestellt.

      Wang hätte vor kurzem Stewart zufällig getroffen und ihn darauf angesprochen. Auf die Frage, ob er nun mit den Trek Filmen fertig sei, verneinte der Picard-Mime dies. Am Ende sei es sowieso nur eine Frage des Geldes.

      Sollte Stewart doch noch einmal zurück kommen, würde das auch einen Weg für einen weiteren TNG-Film ebnen, denn alles steht und fällt mit dem Captain. Nach dem Desaster des letzten Films müsste Paramount aber erst durch ein sehr gutes Drehbuch von der Gewinnträchtigkeit überzeugt werden, um überhaupt noch mal einen neuen Trek-Film zu bestellen.

      --------------------------------------------------------------------------------------------------


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Original von Mistercinema
      neeee keine Tuse mehr....

      Dann lieber wieder Sisko.


      M.C.


      Dat is jetzt aber nicht Dein ernst, oder?! SISKO IST VOLL SCHEIßE!
      Überhaupt ist die ganze Serie DS9 nix! Aber Ehrlich!
      Wie wär´s mit Captain DATA?
      :neo:
      Having no Way as Way, having no Limitation as Limitation.
    • Original von Crying Dragon
      Original von Mistercinema
      neeee keine Tuse mehr....

      Dann lieber wieder Sisko.


      M.C.


      Dat is jetzt aber nicht Dein ernst, oder?! SISKO IST VOLL SCHEIßE!
      Überhaupt ist die ganze Serie DS9 nix! Aber Ehrlich!
      Wie wär´s mit Captain DATA?
      :neo:



      @Crying Dragon: hmm, haste Star Trek Nemesis gesehen?

      Display Spoiler
      ja klar, man kann Data auch wieder wie nen Phönix aus der Asche auferstehen lassen
      , aber ich fänd Data als Captain nicht so cool.

      Fand DS9 eigentlich ganz ok, gab zwar auch endlos langweilige folgen, aber wenns abging, dann richtig!!
      currently playing: Little Big Planet, Burnout Paradise

      The post was edited 1 time, last by MadMaks ().

    • Für mich ist DS9 bis dato der beste Ablegen von Star Trek.

      Wechselnde Lokations und Rassen, dazu das mystische mit den Pargeistern und den Propheten. Es war ja im Gespräch einen Film zu DS9 zu machen. Hab zu Hause das große DS9 Buch. Da war ein Reporterehepaar 1 Jahr bei den Dreharbeiten dabei und berichtet, wie die Crew eignetlich wie eine richtige Familie war usw. Sehr interessant.

      Ich glaube auch nicht, das wir die Jemhadar, das Dominion oder die Wechelsbälger das letzte mal gesehen haben. Ausserdem gibt es noch keinen Wehyun 9 glaube ich :D


      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • DS9 find ich eigentlich auch sehr gut, sicher am Anfang gab es viele langweilige Folgen aber zum Ende hin wurde die Serie immer genialer. Eine große komplexe zusammenhängende Story über mehrere Staffeln...... Babylon 5 hats vorgemacht.
      Aber ich denke genau das wäre auch das Problem an einem DS9 Film. Der Film darf nicht zu sehr auf der Serie aufbauen (story mäßig ) damit mehr Leute angesprochen werden aber man kann eine Raumstation auch nicht einfach mal durchs Sonnensystem fliegen lassen.
      Voyager ist für mich die schwächste ST Serie, vereinzelt gute Episoden und 7o9 aber sonst nix wirklich interessantes.

      ich wär nach den ganzen Raumschiff Filmen mal für was neues....
      nen Abenteuer oder Thriller im ST Universum vielleicht...
    • Romy war süß :tooth:

      stellenweise war die Serie ganz nett wenn man sich mal drauf eingelassen hat, aber auch nix selbständiges..... alles von anderen erfolgreichen Serien zusammengeklaut.
      hätte man mehr raus machen können.