Der „Was ich gerade gezockt habe“ Thread

    • Kurz Digimon 2003 angespielt. Habe aber bisher wirklich nur das Intro und dann so 5 Minuten gespielt, was sich vor allem darauf beschränkte einen "Kampf" zu machen und einen Speicherpunkt zu finden. "Kampf" weil ich irgendwie durch nur einen Move gewonnen habe und mir genau nichts dazu erklärt wurde :D

      Optisch ists recht gut gealtert, da es grafisch recht schlicht für PS1 Verhältnisse gehalten wurde.



      Aus heutiger Sicht ganz okay, aber damals hätte ichs wohl ein bisschen enttäuschend gefunden. Zum Spiel an sich kann ich bisher fast nichts sagen und es wurde mir auch wenig erklärt. Werde wohl übermorgen erst mal etwas länger spielen können.
    • Dieses Digimon hatte ich damals rund 50 Stunden gespielt, kann mich aber nicht mehr besonders gut daran erinnern. Vielleicht sollte ich es nochmal nachholen, wenn es mich solange gefesselt hatte.

      Bei mir gab es in letzter Zeit nicht so viel Abwechslung, ich bin immer noch bei Persona 3 und habe da mittlerweile über 40 Stunden gespielt, macht auch immer noch Spaß. Aber es fühlt sich langsam so an, als wenn ich im letzten drittel des Spiels bin, von daher kann es auch nicht mehr so lange dauern.

      Uncharted 1 habe ich für meine Freundin als persönliches Lets Play weitergespielt und die Anzeige steht da bei 64%. Da dort aber die Sammelgegenstände mit drin sein sollten, wird die Hauptstory nicht mehr so lange dauern, bin auch schon interessiert wie es nun weiter geht. Wenn man das Spiel als das nimmt was es sein möchte, ein Low-Budget Hollywood-Streifen zum selber spielen, ist es gar nicht mal schlecht und macht auch tatsächlich Spaß. Allerdings habe ich für die Trilogie auch nur 10€ bezahlt, 60€ wäre es mir niemals im Leben wert gewesen.

      Ansonsten noch eine Runde Gears of War 4 mit Cormac im Coop, dass ist aber nunmal Hollywood pur, länger als eine Stunde am Stück kann ich mir das echt nicht geben. Ich bin auch froh wenn wir das durch haben, habe mich schon lange nicht mehr durch ein Spiel durchquälen müssen. Vielleicht wird es ja auf einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad besser.
      Klitzekleiner Nachtrag zu GoW4: Boah ist das ein kack Spiel... Absolute Lebenszeitverschwendung.

      Zuletzt natürlich Destiny 2, macht auch unglaublich viel Spaß, aber da wusste ich auch von vornherein das ich die Story vergessen und einfach nur das hervorragende Gunplay genießen kann.
      :zu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pestilence ()

    • Neu

      PatrickF27 schrieb:

      Psycho Pass auf der Vita - interessante Atmo aber wenn man den Anime nicht kennt braucht es ein wenig sich ans Setting zu gewöhnen. Bin aber durchaus gespannt wie sich die Story entwickelt
      Oh, gut das du es spielst und den Anime kennst, da habe ich nämlich eine Frage zu. Spoilert man sich selbst, wenn man zuerst die Serie und dann den Anime sieht, oder ist das Spiel ein Spin-Off bzw. ein Nachfolger zu der Serie? Danganronpa konnte ich nämlich nicht weitergucken, weil die erste Staffel anscheinend das erste Spiel behandelt hat, bzw. vielleicht auch umgekehrt, deswegen bin ich da mittlerweile etwas vorsichtiger geworden.
      :zu:
    • Neu

      Leider kenne ich den Anime nicht. Sorry wenn das falsch rübergekommen ist. Meines Wissens nach ist die VN aber eher ne Art Sidestory und damit kein Spoiler verbunden. Nur wie gesagt, man muss sich erst mal an ein paar Begrifflichkeiten/Setting spezifische Sachen gewöhnen - das meiste wird aber in einem Ingame Glossar erklärt
    • Neu

      Endlich mal etwas ausgiebiger Amiga gezockt!

      Angefangen, natürlich, mit Turrican 2!
      Auch, oder gerade, auf dem Amiga saustark. Tolle Grafik, der Soundtrack ein Brett! Mein Gefühl
      mag mich trügen, aber ich habe das Gefühl die Amiga Version steuert sich genauer. Wird auf jeden Fall durchgezockt. Kam heute aber nur bis Level 1-2 :/

      Alien Breed Special Edition

      Hier habe ich den Dreh noch nicht raus und kam, aufgrund fehlender Schlüssel, bereits im ersten Level nicht weiter. Kann es sein das man sich recht flott in Sackgassen bringen kann?
      Ansonsten ein interessantes Gauntlet mit Aliens.


      Lotus

      Mit dem Erstling begonnen. Nett, mehr aber auch nicht. Kannte auch hier nur die c64 version.
      Die fand ich bisher eher schlecht.
      Dabei ist die Amiga Version nicht viel besser. Das Spiel profitierte damals scheinbar von der schlechten Amiga Outrun Version? Lotus ist zwar besser, aber imo dennoch nicht sonderlich gut.
    • Neu

      @Azazel Turrican 2 ist auch einfach ein tolles Spiel, mag ich heute auch noch. Vergiss nicht dass du im zweiten unbegrenzt Rollen kannst und währenddessen unverwundbar bist (solange du nicht gerade in einen Abrgrund rast). Das kann richtig eingesetzt einiges an Lebensenergie sparen. Ansonsten ist es halt eine Frage die richtige Route zu nehmen und zu wissen, welche Abzweigungen sich lohnen und welche nicht.

      Von Alien Breed kenne ich nur die normale Version aber ja, man kann definitv in Sackgassen geraten. Entweder weil man keine Kohle mehr für Schlüsselkarten hat oder diese Feuerschutztüren, die bei Beschuss schließen, hinter einem zufallen. Deswegen schäme ich mich nicht zuzugeben das damals nur mit Cheats gespielt zu haben.

      Den ersten Lotus hab ich mir damals nur kurz angesehen, der verblasste aber deutlich gegenüber Lotus 2. Schau dir den Nachfolger auf jeden Fall mal an, den habe ich so viel flinker und besser in Erinnerung. Lotus 3 ist auf dem Papier zwar noch besser, aber irgendwas passte mir an dem Spiel nicht. Hab das auch etwas ruckeliger als den zweiten Teil in Erinnerung.
    • Neu

      Gab's im "normalen" Alien Breed erst im zweiten Level, meine ich. Musst also erst mal dahinkommen. Das sind diese Terminals mit den blauen Lichtern/Text. Wenn du davor stehst Leertaste drücken, da gibt's gegen Geld alles was du sonst auf dem Boden findest und vor allem: Neue Waffen.

      Zur Not kannst du dich durch Türen übrigens auch durchballern, aber das verbraucht einiges an Munition.
    • Neu

      Das mit dem zerschießen von Türen wusste ich nicht. Danke für den tip! Dann werde ich es wohl noch in Level 2 schaffen! :thumbsup:

      Übrigens habe ich auch noch Lionheart angezockt. Sieht klasse aus, klingt toll aber ist, dank der ungewöhnlichen Steuerung, recht gewöhnungsbedürftig. Nichts zum kurz reinzocken.
    • Neu

      Ich habe heute Metroid: Samus Returns gespielt. Eigentlich wollte ich nur kurz reinschauen, aber es hat mich dann doch über eine Stunde gepackt. Und es war schwer, die Finger davon zu lassen. Zumindest der Anfang ist sehr gut gelungen. Man erkennt das alte Spiel noch, aber es wurde so viel hinzu getan, dass es auch für alte Kenner nicht langweilig ist. Die neuen Gameplay-Mechaniken tun dem Spiel richtig gut und lassen es modern wirken. Die großartige Grafik samt Soundtrack sind einfach umwerfend und der 3D-Effekt gehört mit zu dem besten, was ich bisher auf dem 3DS gesehen habe. Wenn das weiter so bleibt, ganz ganz großes Kino.