Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Choplifter im Test

Atari 7800
In der Regel wurden Arcadetitel vom Automaten auf Computer oder Konsolen portiert. Choplifter zählt zu der Minderheit von Spielen, die zunächst auf einem Homecomputer erschienen und später in der Spielhalle veröffentlicht wurden. Seine Premiere hatte das Spiel auf dem Apple II und war sehr erfolgreich. Das Spiel handelt im fiktiven Bungeling Imperium, wie auch andere Titel aus jener Zeit, z.B. Lode Runner oder Raid on Bungeling Bay.
Die Story ist einfach: Die bösartigen Bungelings haben 64 Teilnehmer einer Weltfriedenskonferenz entführt. Die Geiseln wurden in 4 Gefängnisbaracken eingesperrt, je 16 Gefangene pro Baracke. Du musst sie befreien und mit deinem Helikopter in Sicherheit bringen und da ist auch schon das Problem: Die Armee der Bungelings ist in Alarmbereitschaft, und wartet nur darauf dich abzuschießen. Du brauchst viel Tempo und Geschick, um an ihnen vorbeizukommen und die Geiseln zu befreien.

Choplifter-1.jpg
Erst müssen die Gefangenen gerettet..

Zu Beginn wird der Helikopter auf der Rampe auf Touren gebracht, dann folgt der Abstecher in das feindliche Gebiet um die Geiseln zu retten. Bist du einmal in der Luft, musst du die Truppen der Bungelings in der Luft und am Boden gleichzeitig bekämpfen, um an die Baracken mit den Gefangenen heranzukommen. Um sie zu befreien müssen die Schlösser der Baracken mit dem MG aufgeschossen werden, dann erst können die Geiseln in den Helikopter hinein klettern. Maximal 16 Personen passen in den Hubschrauber, die man erst an der Startrampe absetzen muss um neue Geiseln befreien zu können. Das Spiel ist beendet, wenn du deinen dritten Helikopter verloren hast, oder wenn alle Geiseln befreit oder verloren sind.

Im Spiel begegnen dir die Bungelings mit drei verschiedenen Waffensystemen: Panzer, Kampfjets und Luftminen. Panzer schießen deinen Helikopter ab, wenn du dich in Bodennähe befindest oder gelandet bist. Außerdem feuern die Panzer auf offene Baracken und flüchtende Geiseln. Kampfjets verfolgen dich in der Luft und schießen Luft-Luft-Raketen ab. Luftminen sind schwer zu erkennen und heften sich an den Helikopter. Wenn du mit ihnen in Berührung kommst, explodiert deine Maschine. Die Panzer können durch das geschickte Abwerfen von Bomben vernichtet werden. Nach kurzer Zeit kommen aber wieder neue hinzu. Kampfjets und Luftminen bekämpft man mit dem MG.

Choplifter-2.jpg
.. und sicher in der Basis abgeliefert werden.

Die Grafik des Spiels wurde komplett neu programmiert. Im Gegensatz zur einfachen C-64- und Apple II- Version ist das Spiel grafisch ein Highlight. Auch der Sound ist in Ordnung, obwohl das permanente Rotorengeräusch auf Dauer nervt.

Team neXGam meint:

Team neXGam Choplifter darf in keiner Sammlung fehlen. Da es sich erstens um einen echten Klassiker handelt und zweitens die Grafik des Spiels überzeugt. Leider fesselt das Spiel nur kurz und ist eher etwas für Zwischendurch.

written by Martin Stahl, © neXGam

Positiv

  • schnelle Action
  • beste Grafik

Negativ

  • fesselt nur kurz
  • oft frustrierend
Userwertung
6.8 2 Stimmen
Wertung abgeben:
6.8
senden
Mehr zum Thema