Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

A-VCS-Tec Challenge im Test

Atari 2600
Wer in der Vergangenheit seinen Commodore 64 oder einen Atari 8-Bit Rechner zu seinen besten Freunden zählte, der kannte womöglich auch ein Spiel namens Aztec Challenge. Das Spiel punktete damals durch seinen Variantenreichtum, da jeder Level nahezu ein eigenes Spiel war. Jetzt nach etwa 13 Jahren schafft das Game den Sprung auf Ataris Kleinsten. Zumindest teilweise.
A-VCS-Tec-Challenge-1.jpg A-VCS-Tec-Challenge-small-Screenshots-small-2.jpg


Aufgrund der technischen Limitierungen des VCS 2600 haben es leider nur die ersten beiden Spielstufen auf das Modul geschafft. Hauptbestandteil des Spiels ist der ursprünglich erste Level, der auf den Namen The Gauntlet hört. Hier sieht man unseren Stammeskrieger, wie er auf die immer näherrückende Pyramide zu läuft. Beeindruckend ist dabei der Zoomeffekt, welcher den Tempel immer größer werden lässt. Jeweils an der linken und rechten Seite, stehen dabei zahlreiche Speerwerfer, die in der VCS Version leider nur als schwarze Blöcke dargestellt werden und mit ihren Waffen den Spieler aufs Korn nehmen.

A-VCS-Tec-Challenge-small-Screenshots-small-3.jpg A-VCS-Tec-Challenge-2.jpg


Nun liegt es an der eigenen Reaktionsfähigkeit, dass man im richtigen Moment den Joystick nach oben bzw. unten drückt um den Speeren erfolgreich auszuweichen. Dies wird von Level zu Level natürlich immer schwieriger. Sollte man den linken Schwierigkeitsregler auf die Einstellung B eingestellt haben, so folgt nach Level vier der im ursprünglichen Spiel zweite Level. Hier versucht man die Stufen der Pyramide zu erklimmen. Das versuchen allerdings Priester zu verhindern, die den Helden mit allerlei Gestein bewerfen, denen man geschickt ausweichen muss.
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Mehr zum Thema