Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

One Piece - Chopper no Daiboukken im Test

WonderSwan
Auf seine Weise eine Premiere - als dieser Titel in Japan auf den Markt kam, war der Untergang des WonderSwan selbst bei Bandai bereits längst beschlossene Sache. Trotzdem oder gerade deswegen verkaufte er sich aber noch verhältnismäßig gut, woran die Popularität der One Piece Anime/Manga Serie sicherlich nicht ganz unschuldig gewesen sein dürfte. Na dann, Vorhang auf für die Strohhutbande...
image-1.gifWelcher Gattung der wandlungsfähige Chopper auch angehören mag, er hat es ganz sicher nicht leicht. Während die Bande auf der Suche nach dem sagenumwobenen One Piece an einem Dorf halt macht, dessen Bewohner spurlos verschwunden sind, legt sich Chopper für ein kleines Nickerchen hin. Als er jedoch kurz darauf wieder aufwacht, sind alle Kollegen spurlos verschwunden oder in Tiere verwandelt worden.

One-Piece-Chopper-no-Daiboukken-3.jpgKlar, dass der gehörnte Pirat das nicht auf sich sitzen lässt und sich sofort auf eine Rettungsmission begibt. Doch bis das gesuchte Gegenmittel gefunden ist, vergehen so einige Dungeons. Diese gilt es in bester Action-Adventure Manier aus der (leicht schrägen) Vogelperspektive zu erkunden. Unterwegs finden sich neben zahlreichen Items auch unzählige Gegner, die es in Echtzeit zu vertrimmen gilt - mit Knopf A teilt ihr kräftig aus, während der B Button zum blocken der feindlichen Attacken verwendet wird.

Wie es sich für ein zünftiges Action-RPG so gehört, geben besiegte Gegner dabei eine stattliche Anzahl Erfahrungspunkte, die den wandlungsfähigen Chopper immer höhere Level erklimmen lassen. Als hilfreicher Nebeneffekt steigt dabei selbstredend natürlich auch die Zahl der Lebenspunkte.


One-Piece-Chopper-no-Daiboukken-4.jpg One-Piece-Chopper-no-Daiboukken-5.jpg


image-2.gifBei Bandai war man ganz offensichtlich recht um Abwechslung im Spiel bemüht: Teils folgen euch etwa einige der verwandelten Tierfreunde und greifen bei Kämpfen auch schon mal aktiv mit ein. Zudem beherrscht Chopper (Fans werden es wissen) die Formwandelei, was ihn im gesamten Spiel bis zu sieben unterschiedliche Gestalten annehmen lässt. Oft sind diese klug mit zu meisternden Aufgaben verbunden - und dies recht offensichtlich, so dass sich auch Gamer ohne ausgereifte Japanischkenntnisse durch das Modul kämpfen können.

Eine weitere Besonderheit sind eine kleine Handvoll Minispiele, die man zur Auflockerung des Abenteuers mit ins Modul bannte und meistens einen Dungeon abschließen. Da die Beschreibung, das "how to", allerdings ebenfalls rein auf japanisch gehalten ist, kann sich das anfänglich zum Stolperstein entwickeln. Da ist eben mal wieder etwas Hartnäckigkeit beim importfreudigen Spieler gefragt.


One-Piece-Chopper-no-Daiboukken-6.jpg One-Piece-Chopper-no-Daiboukken-7.jpg


image.gif
Und was gibts sonst noch zu sagen? One Piece Fans freuen sich über die bunte Optik im Stil des Anime samt aller leicht wiedererkennbarer Charaktere der Serie. Dank verschiedener Mimiken lassen sich bei den Gesprächen in etwa Stimmungslagen ablesen, die Bewegungen auf dem Screen tun ihr übriges - kurzum, der Storyverlauf ist mit etwas Grips in etwa nachvollziehbar, dennoch hat man mit dem selben Problem (nahezu) aller RPGs auf dem WonderSwan zu kämpfen - die unverständlichen Dialoge ziehen sich teils ungemein in die Länge.

Etwas zu detailarm sind hingegen die Dungeons ausgefallen - ein paar kleine Details mehr wären schön gewesen. Übrigens spendierte Bandai dem Game auch eine Batterie zum abspeichern eines Spielstandes, was sich glücklicherweise trotz japanischer Schriftzeichen auch für völlig unbedarfte Spielernaturen recht einfach bewerkstelligen lässt.

Sebastian meint:

Sebastian One Piece: Chopper no Daibouken ist einer dieser Titel die so richtig Spaß machen würden, sofern man halt die Story komplett verstehen könnte. Trotzdem setzt sich der Titel durch sein actionreiches Gameplay über so manchen japanischen RPG-Langweiler hinweg. Fans der One Piece Reihe dürfen bei diesem Spiel jedenfalls zugreifen, sollten ihre Erwartungen allerdings nicht zu hoch ansetzen.

Positiv

  • One Piece Lizenz
  • Hübsche Optik
  • Batteriespeicher

Negativ

  • Komplett japanisch
  • Dungeons teils etwas trist
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden
Mehr zum Thema