007 Legends - Ein Brief an die Entwickler

PlayStation3Xbox 360
Autor:

Hallo, liebes Eurocom Team. Erst einmal möchte ich euch sagen, dass ich ein großer Fan eurer Spiele bin und auch die Zeit und Arbeit zu schätzen weiß, die ihr in eure Projekte steckt. Aber was ihr mit dem aktuellen James Bond Ableger abgeliefert habt, kann ich wirklich nicht nachvollziehen!

007-Legends-01

Ich bin ein Anhänger des britischen Agenten, seit er 1997 zum ersten Mal in der Ego-Perspektive das N64 unsicher machte. Ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist, den vielen Ansprüchen von Presse und Fans gerecht zu werden. Als Rare die 007 Lizenz abgab und EA sich der Sache annahm, tratet ihr in sehr große Fußstapfen. Aber ihr habt es tadellos gemeistert und uns mit 007: Die Welt ist nicht genug (N64) einen tollen First Person Shooter serviert. Seitdem habe ich euch in mein Herz geschlossen und jedes neue James Bond Spiel, das ihr entwickelt habt, gekauft.

Vor allem Nightfire fand ich großartig. Aber als ihr euch an dem Goldeneye Remake zuschaffen machtet, kam bei mir ein wenig Unmut auf. Zu sehr roch mir das Spiel nach Call of Duty. Zu viel Action, zu viel Bang Boom Bang, zu wenig James Bond und kein Charme mehr. Aber ich konnte mit dem Spiel leben. Doch dann kam 007 Legends.


007-Legends-03

Ich weiß noch genau, wie ich voller Spannung den ersten Trailer sah und jede noch so kleine News über das neue Abenteuer aufsog. Ein Spiel, in dem fünf der besten Filme nachgespielt werden können. Ja, kann es denn noch besser werden?, dachte ich mir damals und war felsenfest überzeugt, dass hier der nächste Knaller auf mich zukam. Das ganze Jahr über freute ich mich auf das Spiel. Als die ersten Reviews erschienen und das Spiel eher schlecht als recht abschnitt, hielt ich fest zu euch und verteidigte eure Arbeit an der ganzen Internetfront und im Bekanntenkreis. 

Dann endlich bekam ich das Testmuster und frohlockte, als die Disc endlich in meiner Konsole rotierte. Es ging los. Tolle Musik, alte Bekannte, ein schlichtes Menü. So wie ich es mag. Dann war es so weit. Ich startete die Kampagne, schaute mir das Intro an, spielte das erste Level ... und wurde maßlos enttäuscht!

007-Legends-02

Sagt, liebe Eurocom Entwickler, was hat euch bei der Entwicklung des neuen 007 Spiels bloß geritten? Ihr präsentiert uns eine zusammenhanglose Story, die man so gar nicht nennen darf. James Bond wird angeschossen und durchlebt fünf seiner größten Einsätze, während er ertrinkt? Ist das euer Ernst? Keine Rahmenhandlung, kein Zusammenhang zwischen den Missionen? Hat euch eure Kreativität verlassen? Sieht so eine Videospielumsetzung eines millionenschweren Hollywood Films aus? Und die Level erst ...

In Person des Agenten spielt man die bekanntesten Szenen von Goldfinger, Im Autrag seiner Majestät, Lizenz zum Töten, Stirb an einem anderen Tag und Moonraker nach. Doch wo bleibt der Spaß, wenn ich mich durch uninspirierte Schlauchlevel schießen muss, wobei mir die Gegner blind vor die Waffe laufen? Der Charme dieser Klassiker, wo ist er?


007-Legends-05Unfassbar musste ich feststellen, dass sich jedes neue Level so spielt wie das davor. Laufen, schießen, scannen, schießen, laufen. Und den Vogel habt ihr mit den Bosskämpfen abgeschossen. Ich finde es löblich, dass ihr so viele alte Bekannte wie Oddjob mit seinem Killer-Hut oder Beißer ins Spiel integriert habt. Dazu Schurken wie Goldfinger oder Gustav Graves mit seinem Elektro-Anzug. Aber die Art wie ich sie im Spiel besiege ist der reinste Witz! Ein und dasselbe langatmige Quick-Time Event immer und immer wieder? Bei jedem Gegner? Das kann doch nicht euer Ernst sein! Spannungsgeladene Bossfights sehen anders aus, Eurocom! Aber von Spannung ist im kompletten Spiel nichts zu sehen.


Sogar die Bond typischen Autofahrten habt ihr richtig verdorben. Machten diese in 007 Spielen der alten Konsolengeneration noch Spaß, mangelt es den beiden Abschnitten in 007 Legends an einer flüssigen Steuerung und Abwechslung. Anstatt auf solch eine langweilige Art und Weise mit dem Wagen zu fahren, hätte ich lieber komplett darauf verzichtet. Allein der letzte Level, basierend auf Moonraker, bietet ein wenig Bond Feeling. Doch was war das für ein Ende?? Ich beendete das Moonraker Level und sah sofort die Credits. Ohne Schlusssequenz? Ich weiß ja, dass das wahre letzte Level, Skyfall, erst Anfang November zum Download bereit steht, aber das Spiel auf so eine billige Art zu beenden? Ist das Fanservice? Nein, ganz sicher nicht!

Und überhaupt? Wieso liefert ihr das Skyfall Level per DLC? Ich es nicht meine Sache, ob ich mich vor dem Kinofilm spoilern lassen will, oder nicht? Und wenn es ein Lizenzproblem mit dem Filmstudio ist: wieso 007 Legends nicht einfach zeitgleich mit Skyfall veröffentlichen und das Level integrieren? Wer sich das wohl ausgedacht hat? ...

007-Legends-04

Ihr macht mich echt fertig, liebe Entwickler! Dabei wollte ich mich gar nicht aufregen. Aber bevor ich hier die Fassung verliere, möchte ich euch noch mitteilen, dass wir nicht mehr im Jahr 2005 leben. Beim Spielen schaute ich mehrmals ungläubig auf meine Konsole und vergewisserte mich, dass ich nicht auf der alten Xbox spielte. Mir ist klar, dass James Bond Spiele nie mit der Oberliga mithielten, aber ist die Grafik bei 007 Legends wirklich so gewollt? Das sieht ja schlechter aus als euer letztes Spiel, Goldeneye Reloaded  Die Texturqualität ist eines James Bond wirklich unwürdig! Dabei könnt ihr es doch! 007 Legends ist ja nicht das erste Bond Spiel, das von euch entwickelt wird. Eine weitere Sache müsst ihr mir auch erklären. Wieso lädt das Spiel so unendlich lange? Ich hatte wirklich Angst den Löffel abzugeben, da nach dem Ableben der Ladebildschirm einfach nicht verschwinden will. Gefühlte 20 Sekunden warten, wenn man stirbt oder ein neues Level anfängt, ist wirklich nicht cool!


007-Legends-06

Aber ich will ja nicht so sein und darum möchte ich euch etwas für die Zukunft mitgeben. Wir alle wissen, was James Bond ausmacht: Charme, Coolness, witzige Gadgets, schnelle Autos und heiße Ladies. In eurem aktuellen Spiel fand ich leider nichts dergleichen. Hier wurde zu sehr auf Action, Action, Action gesetzt und ich fühlte mich teilweise schon wie in einem Rail-Shooter. Nächstes Mal solltet ihr ein wenig auf die Bremse treten und euch eure vorherigen Spiele wie Nightfire , Die Welt ist nicht genug oder Liebesgrüße aus Moskau eurer Kollegen bei EA Redwood anschauen. Dann werdet ihr sehen, was ich und tausende andere Bond Fans in 007 Legends vermisst haben. 

Besinnt euch auf eure alten Tugenden und verlasst diesen 0815-Action-Nonsense-Pfad der auf unsere Call-of-Duty-Generation abzielt. Sonst verliert ihr eure treuen Fans, die euch schon seit den 64-Bit Tagen die Treue halten. Dann wird's auch wieder was mit euch und dem coolen Agenten des MI6. 

Liebe Grüße und Kopf hoch, ein treuer Fan.

 

 


Forum
  • von Kirbyfan:

    Phill XVII schrieb: Ist es schlechter als Quantum Trost und Blood Stone? (Muss aber sagen mir haben beide gefallen) Ja. Blood stone hatte wenigstens Bond-feeling und spaßige Fahrzeugpassagen. Quantum of Solace war ingesamt ein deutlich...

  • von Phill XVII:

    Ist es schlechter als Quantum Trost und Blood Stone? (Muss aber sagen mir haben beide gefallen)

  • von Andy-Russkij:

    Hallo, liebes Eurocom Team. Erst einmal möchte ich euch sagen, dass ich ein großer Fan eurer Spiele bin und auch die Zeit und Arbeit zu schätzen weiß, die ihr in eure Projekte steckt. Aber was ihr mit dem aktuellen James Bond Ableger abgeliefert habt, kann ich wirklich nicht...

Insgesamt 31 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema