Trackmania 2: Stadium - Was gibt es sonst neues?

PC Windows
Autor:

Mit Vollgas brettere ich los. Ich lass meine Gegner Staub schlucken und nehme mit Höchstgeschwindigkeit die Kurve. Auf dem Beschleuniger kriege ich Extra-Schub, den ich auch nötig habe, um die Loopings hinzukriegen. Ich darf nicht vergessen, sofort von dem einen zum anderen überzuwechseln, denn sonst beende ich das Rennen vorschnell auf dem Dach. Und das ist nicht mein Ziel!

Trackmania_2_Stadium_3Seit dem 30. April kann man mit Trackmania 2: Stadium den „Nachfolger“ von Trackmania 2: Canyon kaufen. Und wer sich noch an den Faktencheck zum Vorgänger erinnert, der weiß, wie gut uns jener Titel gefiel. Stellt sich also natürlich die Frage, wie groß der Unterschied zwischen den beiden Teilen ist.

Selbstverständlich gibt es auffällige Differenzen. Da ist neben dem neuen Austragungsort vor allem das Auto. Hier orientierten sich die Macher von Nadeo mehr an den Formel 1 und Matchbox-Wagen. Die neue Karre ist kompakter, kleiner und schmaler als die Rennboliden, die man sonst auf Trackmania her kennt. Doch ist dies nur ein optisches Merkmal, da die Spielweise sich nicht großartig unterscheidet.

Das titelgebende Stadium bietet hingegen neue Spielelemente. Zu den „Nettigkeiten“, die sich die Entwickler einfallen ließen, gehören unter anderem Streifen, die beim Drüberfahren den Motor ausschalten, als auch verschiedene Bodenbeläge. Neben Asphalt kann man jetzt ebenso über Rasen und Boden fahren. Auf den unterschiedlichen Böden gerät das Vehikel deutlich mehr ins Rutschen.

Trackmania_2_Stadium_4Erneut gibt es 95 Strecken, die es nach und nach zu freizufahren gilt. Und tat man das, kann man sich im Multiplayer-Modus vergnügen. Wie üblich ist in diesem jede Menge los, und es macht Riesen Spaß, sich mit anderen zu messen. Wobei die Lernkurve hoch sein kann. Denn viele Kurse, die die Fans erstellten, stellen für einen unerfahrenen Fahrer eine ziemliche Herausforderung dar. Doch ist das einfach ein Teil der Faszination von Trackmania.

Stellt sich natürlich die Frage, ob es sich lohnt, dafür 9.99€ auszugeben. Einerseits gibt es nicht viele Neuerungen. Graphik und Sound sind schließlich gleich geblieben, und was „nur“ neu ist, ist der Austragungsort mitsamt einem frischen Vehikel. Doch andererseits sorgen diese Features dafür, dass der Spielspaß von Canyon aufgefrischt wird. Nicht, dass dieser es nötig hatte.

Jetzt kann man nur warten, bis mit Valley der nächste Teil von Trackmania 2 herauskommt. Und vielleicht hat Nadeo dann mehr Änderungen und Unterschiede eingebaut.




Forum
  • von Jekhar:

    Nadeo hat die "alte" Trackmania 2 Platform doch noch nicht links liegen gelassen und die in Trackmania Turbo enthaltene Lagoon-Umgebung als TM2 standalone Addon rausgebracht. Im Gegensatz zum konsoligen TM Turbo gibt's jetzt also auch für Lagoon dedizierte Sever, User-Anpassungen und den...

  • von Jekhar:

    Ah, war also deine experimentelle Phase. Dann hab ich nichts gesagt. ...

  • von Civilisation:

    Weil ich zu dem damaligen Zeitpunkt die Art meiner Artikel etwas varieren wollte.

Insgesamt 19 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema