Speedlink Decus Respec - Mittelklasse ist auch eine Klasse

PC Windows
Autor:

Mit der Speedlink Omnivi bedient das Low- bis Mid-Budget Unternehmen eher die obere Gamingklasse. Wer es etwas dezenter und simpler mag, für den kommt vielleicht die Decus Respec in Frage. Mit ihrer Ergonomie und den einsetzbaren Gewichten erinnert sie sofort an liebgewonnene Bekannte, wie die gute alte Logitech G5.

nexgam_decus_respec_1Die Gaming Maus kommt in dem Speedlink-typischen roten Design und einstellbarem Look and Feel. Wie schon bei der Ominivi ist es allerdings schade, dass sich über die Software nicht die komplette Beleuchtung einstellen lässt. Ansonsten sind jedoch viele Dinge modifizierbar, darunter die bekannten Makros sowie die verschiedenen Buttons der Maus. Die Software könnte etwas besser sein, entgegen vieler Amazon Kundenmeinungen habe ich allerdings keine Probleme mit der Software feststellen.

Die Decus Respec kommt standardmäßig mit zwei zusätzlichen Buttons an der linken Seite, die initial mit Vor- und zurück belegt sind. Hinzu kommt ein frei wählbarer Button oberhalb an der Seite der linken Maustaste. Durch die Tatsache, dass die Buttons links stehen und die Ergonomie der Maus nur auf Rechtshänder ausgelegt ist, ist die Respec definitiv keine Alternative für Linkshänder.

Als Rechtshänder liegt sie sehr gut in der Hand und fühlt sich zu jedem Zeitpunk angenehm an. Mit einer Breite von 9cm ist die vor allem für größere Hände perfekt geeignet. Die Range von 400 bis 5000 dpi lassen sich in Stufen frei wählen und können über den Button unter dem Mausrad durchgeschaltet werden, damit auch in hitzigen Gefechten zwischen hoher und niedriger Intensität eine schnelle Wechselmöglichkeit besteht. Das ummantelte Kabel macht einen hochwertigen Eindruck und sollte so manche Fahrt zur nächsten LAN-Party überstehen. Generell fühlt sich die Maus bei Benutzung sehr gut verarbeitet an.

nexgam_decus_respec_3Die Decus Respec kommt mit einem optischen Sensor daher und ist wirklich sehr präzise in der Handhabung. Ein kleines Manko bei der Nutzung gibt es jedoch -  gerade für Shooter-Spieler. Durch die Ergonomie ist das Nachgreifen bei niedriger DPI-Sensitivität recht schwierig, da das Anheben der Maus nicht sehr angenehm ist. Wer also öfter nachgreift beim Zocken, für den ist die Maus eventuell nicht optimal. Alternativ lassen sich allerdings die Gewichte entfernen, was die Benutzung bei geringer DPI-Zahl erleichtert.

Etwas unkonventionell vielleicht, aber im Bürobetrieb macht die Decus Respec ebenfalls eine sehr gute Figur. Durch die Ergonomie und dem eingesetzten Gewicht lässt sich mit der Maus recht angenehm arbeiten. Wer also eine sehr gute Arbeitsmaus für das Büro sucht und nicht vor der Farbe zurück schreckt, der macht mit der Decus Respec nichts falsch.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Speedlink mit der Decus Respec solide Hardware auf den Markt gebracht hat, gerade wenn man eine gute bis sehr gute Mittelklasse Maus sucht mit einem grandiosen Preis-Leistungs-Verhältnis. Für MMO-Spieler hat die Maus aber definitiv zu wenige Makros und auch die Software könnte besser sein. Alles in allem kann man die Maus jedoch jedem empfehlen, der nach langer Zeit auf der Suche nach neuer, nicht all zu teurer Hardware ist.

 

Mehr zum Thema